FC Bayern News

Ausstiegsklausel? Das sind die Details zu Bayerns Zaragoza-Deal

Bryan Zaragoza
Foto: IMAGO

Die Bayern holen Bryan Zaragoza vom FC Granada. Ein Transfer, der überraschend kommt! Nach und nach werden immer mehr Details zu dem Deal bekannt.



Der FC Bayern hat Bryan Zaragoza vom FC Granada verpflichtet. Es handelt sich hierbei wahrscheinlich um den ersten Transfer-Deal, der komplett unter der Regie von Sportdirektor Christoph Freund klargemacht wurde. 

Zunächst war davon ausgegangen worden, dass der FC Bayern eine Ausstiegsklausel im Vertrag von Zaragoza gezogen hat, wonach der Spieler mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 15 Millionen Euro zu den Bayern hätte wechseln können.

Nun meldete aber die Sport BILD, dass diese festgeschriebene Ablösesumme nur 14 Millionen Euro betragen hätte, aber die Bayern diese auch gar nicht gezogen haben.

Demnach gab es eine Einigung zwischen Bayern und Granada über die Verpflichtung von Zaragoza für eine Ablösesumme von fixen 13 Millionen Euro plus zwei Millionen in möglichen Bonusleistungen.

FC Bayern verleiht Bryan Zaragoza nochmal an Granada

Zaragoza wird erst im Sommer nach München wechseln, nachdem er die nächsten sechs Monate auf Leihbasis bei Granada noch die laufende Saison zu Ende spielen wird.

Der 22-Jährige ist ein offensiver Flügelspieler, der vorwiegend auf der linken Seite zum Einsatz kommt. Er kann aber auch als Rechtsaußen und im zentralen offensiven Mittelfeld spielen. Zaragoza ist Nationalspieler, er hat bereits ein Spiel für Spanien absolviert. 2019 wechselte er von seinem Jugendklub Conejito Malaga in die Jugend des FC Granada und schaffte von dort den Sprung zu den Profis.

Auch RB Leipzig war interessiert an Zaragoza. Der Red-Bull-Klub wollte ihn laut Sky im Januar verpflichten und war bereit, seine Ausstiegsklausel zu ziehen. Auch der FC Brentford aus der englischen Premier League hatte demnach ein Auge auf den Spieler.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Richtig so.

ehrlich gesagt,ich mach mir keine Sorgen,das wir im Winter,nicht einen guten Verteidiger bekommen oder vielleicht eine leihe ,und auch für die anderen Positionen,habe volles Vertrauen in Freund ,er macht einen super Job ,weiter so Mia San Mia

Sehr interessant finde ich, dass er Offensiv, alle positiven spielen kann. Das wirft für mich die Frage auf, ob im Hintergrund eventuell mehr läuft, als alle wissen. Was mich im Moment sowieso freut, dass kaum Informationen nach außen gelangen. Das war bei Neuer seiner Verlängerung so und jetzt bei dem Deal ebenfalls. Freund macht das sehr seriös und lässt nach Worten, auch taten folgen. Weiter so👍

Naja, aber wie immer viele Gerüchte und verpflichtet wird dann doch ein ganz anderer Name. Den Transfer-Käse zu lesen, ist inzwischen pur Zeitverschwendung…

Ist das nicht normal in einem Forum? Da werden immer Gerüchte und Berichte serviert, damit wir hier Diskutieren können. Wenn ich das nicht möchte, gehe ich auch nicht auf so eine Seite und kommentiere dann auch noch, dass mir es nicht gefällt. Dann lies es einfach nicht und gut ist😉

Done Deal würde ich sagen😉

Einen Spanischen Nationalspieler für 14-15 Mill. holen ist schon ein Ausrufezeichen von Freund. Ich denke er hat ein gutes Auge für Talente hat er in Salzburg ja bewiesen.
Ich denke er macht auch im Winter gute Transfers und im Sommer.

Er wurde einmal berufen, deshalb ist er formell ein “Spanischer Nationalspieler”, aber trotzdem ist das natürlich auch ein gewisses Risiko, ob seine Entwicklung in dieser Richtung weiter geht.

Wenn HS noch im Amt gewesen wäre, gäbe es schon seit 12 Monaten Berichte über diesen Spieler in Verbindung mit uns.

Geiler Transfer! Uns fehlt breite und Konkurrenzkampf auf den Außen!

Dem Sohnemann sei Dank.

Das macht alles einen sehr seriösen Eindruck. Hoffe das bleibt so.Freund könnte der beste Transfer der letzten Jahre sein. (Mit Kane natürlich)

Guter Transfer.
für 15Mio ein absoluter „no brainer“ selbst wenn er sich nicht durchsetzen sollte bekommt man die Ablöse mit Sicherheit wieder rein.
Mit Irankunda noch einen für den Campus geholt der eventuell ähnlich schnell den Sprung zu den Profis schaffen könnte wie bspw Phonzie u. Jamal.
Freund ist definitiv schon am kochen 🧑‍🍳

Bei diesen Transfer ist Alonso schon mit eingebunden der wird 06/2024 Trainer
beim FCB.;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

quatsch. und was sollen diese ganzen klammern?

Lachendes Gesicht bis du blind.;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

😂

Bist du 12?

Sie ist eine Frau.

War jetzt gar nicht so schwer es zu erraten Claudia = Frau. Aber wenigstens du bis darauf gekommen. Gibt es doch noch Männer mit Hirn.
;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Hört doch mal mit dem Quatsch mit Alonso auf und lasst Tuche und Freund mal Ihren Job machen. Ich glaub an Tuchel. Und bei den ganzen verwöhnten Millionären an Spielern sollte ein Trainer auch schon etwas Spezieller sein und nicht der gute Freund aller Spieler.

Richtig interessanter Spieler. Ich hoffe nur, dass er am Ende dann auch wirklich spielen darf!

Dieser Transfer macht eigentlich nur Sinn, wenn man damit plant einen der Offensivspieler im Sommer abzugeben. Aktuell denkt man da unweigerlich an Gnabry oder ein Karriereende von Müller.

Mueller als Spielertrainer in die Zweite…. Dann klappt es auch mit der Regionalliga

20 Millionen als Spieler verzichten( nur auf der Ersatzbank), als Spielertrainer (ist Multimillionär) in der Zeiten für 5 Million wäre OK.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))

in der Zweiten. Sorry;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Ich könnte mir vorstellen, dass er als Ersatz für einen evtl. Abgang von Phonsie gesehen wird.

Erinnert an Ribery, nur etwas kleiner.

Und wieder wird ein toller deutscher Nationalspieler geholt! Leider wird es aber zur Unsitte im internationalen Fussball. Standen doch schon vor Jahren bei Chelsea nur 1 bis 2 Engländer auf dem Platz! Das sage ich als Schweizer. Wenn er einschlägt, ist alles ok. Aber so ein Wirtz oder Havertz wären halt schon toll, die bei Bayern zu sehen. Oder nicht?

Was redest du für einen Schwachsinn?

Sehr gute Replik. Könntest du die jetzt noch mit Inhalt füllen? Ich habe nur eine Tatsache genannt, die man so nicht mehr weg diskutieren kann. Ich habe nichts gegen den jungen Mann und den Einkauf per se. Aber um meine These zu untermauern: spielt Chelsea gegen Inter, ist das schon lange nicht mehr Engländer gegen Italiener, sondern Geld gegen Geld oder Multikulti gegen Multikulti. Vielleicht darbt auch deshalb der DFB schon länger. Sonst müsstet ihr Deutschen mal den Vergleich zum Eishockey ziehen und den Meinungen von Zach und Krupp zuhören. Dort war der Ausländer Anteil eine zeitlang unbegrenzt und der DEB war nirgends. Seit der Beschränkung seid ihr Vize- Welt und Vize Olympiasieger geworden. Nur eine These von mir. Die muss nicht stimmen,, aber gleich Gossensprache brauchen? Tja, das Anonyme solcher Foren.

Bayern steht mit dem Ausländeranteil hinter 04, Wolfsburg, RB, Augsburg, Union, Frankfurt, Gladbach.
Der Vergleich mit Chelsea ist mehr als unangebracht.
Und was man so mitbekommt, steht Wirtz ganz oben auf der Liste und hör mir bloß auf mit Havertz…
Fußball ist ein internationales Geschäft und trotz dieser Internationalität hat es der FCB, als Top Verein, immer geschafft einen großen Nationalblock zu haben. Ganz im Gegensatz zu Chelsea.

Mal so nebenbei .. Christoph Freund jetzt schon absolut geil was er macht!

Gegen den FC Brentford durchgesetzt? Gibt es Gründe warum kein anderer guter Verein da dran war bei der geringen Ablöse? Klingt zu gut sry, aber alles gute.

Weil die ganzen großen Vereine lieber flop Spieler wie Doku, antony und Co kaufen

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.