FC Bayern News

Plant er einen Bayern-Abschied? Kimmich schaut sich nach Beratern um

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Hinter der sportlichen Zukunft von Joshua Kimmich beim FC Bayern steht nach wie vor ein großes Fragezeichen. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft bis 2025. Dem Vernehmen nach wollen die Münchner diesen vorzeitig verlängern. Kimmich selbst hingegen scheint unsicher zu sein. Wie nun bekannt wurde, hält der 28-jährige Ausschau nach einem Berater.



Joshua Kimmich hat sich in den vergangenen Jahren zum absoluten Leistungsträger und Führungsspieler beim FC Bayern entwickelt. Während der DFB-Star lange Zeit als unantastbar galt in München, hat die Kritik an dem 28-Jährigen in der jüngeren Vergangenheit spürbar zugenommen.

Nicht nur Fans und Experten erwarten mehr von dem Mittelfeldboss der Bayern, auch FCB-intern ist man allen Anschein nach nicht komplett zufrieden mit der Entwicklung von Kimmich. Wie BILD-Fußballchef Christian Falk in seinem Podcast Bayern Insider berichtet, werden die Führungsqualitäten von Kimmich kritisch hinterfragt.

Kimmich fehlt es an der nötigen Rückendeckung

Laut Falk fehlt es Kimmich derzeit auch an der nötigen Rückendeckung von Thomas Tuchel. Der Cheftrainer der Münchner hatte vergangenen Sommer die Debatte um eine Holding Six ins Rollen gebracht und damit faktisch auch die Rolle von Kimmich hinterfragt, der sich selbst als Sechser sieht. In der Mannschaft genießt er weiterhin ein sehr hohes Ansehen.

Auch wenn die Bayern grundsätzlich mit dem deutschen Nationalspieler verlängern möchten, sind beide Seiten derzeit “etwas unsicher”, so Falk. Während Kimmich die nötige Wertschätzung im Klub fehlt, geht es bei den Bossen primär um die Frage: Wie viel ist man bereit, Kimmich finanziell anzubieten? Mit einem kolportierten Gehalt von knapp 20 Millionen Euro gehört dieser bereits zu den absoluten Top-Verdienern beim Rekordmeister.

Zieht es Kimmich ins Ausland?

Interessant ist zudem: Wie Falk berichtet, hält Kimmich derzeit Ausschau nach einem Berater. Der FCB-Profi hat sich in den vergangenen Jahren stets selbst vertreten und seine letzte Verlängerung in München auch ohne Berater vollzogen. Ein Berater-Engagement wäre durchaus ein “klares Indiz” dafür, dass Kimmich sich mit einem Wechsel ins Ausland beschäftigt. Diese verfügen in der Regel über hervorragende Kontakte zu den europäischen Top-Klubs.

Die Liste an Interessenten ist schon jetzt lang und prominent besetzt. Neben dem FC Barcelona soll vor allem Manchester City ein Auge auf Kimmich geworfen haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
153 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vielleicht besser so.. Dann hört vielleicht dieses ständige Über-kritisieren auf.

das ist aber leider auch nur das einzige, spielerisch wäre es schlecht für Bayern

@T L

Da bin ich ganz deiner Meinung!

Kimmichs Kampfgeist in allen Ehren, aber inzwischen ist er doch im Team eher ein Störfaktor als jemand, der die Qualität erhöht.

Keine Ahnung woran das liegt, früher hat er mit Goretzka an seiner Seite gut funktioniert. Ein Unterschiedsspieler ist er aber schon lange nicht mehr. Die Position benötigt einen Kreativspieler und an dessen Seite einen defensiven Sechser, das ist Goretzka leider auch nicht…

@Andy….

Dann muss man JK halt einen Spieler zur Seite stellen, der ihn entlastet.

Entlasten muss man ansich nur jemanden der überlastet ist. Warum rast er denn bei jedem Eckball nach vorne um die Ecke zu schießen, die dann fast niemals etwas brigen? Die Bayern habenbessere Eck-und Freistossschützen.

Weil die von seinem Vertreter Sane absolut unterirdisch sind

Sane schießt doch bessere Ecken wie Kimmich

Aber nur auf der PlayStation

Weil das Trainerteam ihn als Eckenschützen bestimmt, ganz einfach.

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Kimmich wie in der Kreisklasse einfach mal selbst nach Lust und Laune alle Ecken schießt?!

Manchmal kommts einem schon so vor…..

Nein. Man muss ihm mehr Freiheiten auf dem Platz geben

Das erhöht seine kreativität und schnelligkeit leider auch nicht….

Leider liegt es nicht an kimmich, sondern am Trainer. Er sollte ihn so spielen lassen wie nagelsmann, dann wäre er wieder besser.
Tuchel will nur die holding6 und dies klappt bei bayern nicht

Genau… er sollte ihn rv aufstellen….

Besser Tuchel weg

@Kiki…

Ich finde, TT und JK sollten wieder auf einen Nenner kommen.
Und ich denke, das wird auch klappen.
Wir brauchen endlich mal wieder einen Trainer, der länger bleibt und etwas aufbauen und entwickeln kann. Und den man das auch tun lässt, auch wenn es dabei unvermeidlich auch mal das eine oder andere Tal geben wird.
TT traue ich das zu.

Würde nichts, aber auch nichts von dem glauben, was in dem Artikel steht.

Last edited 7 Monate zuvor by Mat

@FCB Inside: Ihr solltet mal eure Art der ZENSUR hinterfragen. Kimmich wird nkicht von den vereinsverantwortlichen hinterfrag, sondern von den Medien. Täglich.
Wenn er geht, dann nicht aus Mangel anb Wertschätzung durch den verein, sondern weil er sich den medialen Umgang nicht mehr antut.
Icvh verstosse gegen KEINE Nettiquette. und verstehe daher nicht, warum unliebsame Kommentare kassiert werden. Extrem schade.

das wäre die logische Konsequenz

Hoffentlich bleibt er bei uns. Er ist gerade zwar nicht so stark in Form aber das kann auch daran liegen, dass er von überall shitstorm bekommt

100% deiner Meinung

Er ist Vollprofi das muss er abkönnen, wenn nicht muss er gehen!

Er ist Vollprofi was bist du in Deinem Job denn wie würdest du darauf reagieren wenn Dich andauerd Leute die keine Ahnung von Dir haben hinstellen als könntest du nichts. Werden denn nur weil sie Fussball Profi ist anders geschult im Umgang mit “Mobbing ” als normale Arbeiter die in Ihren Job auch Vollprofis sind sonst würden sie den Job nicht machen denn sonst könnte ein Bäcker ja dich auch operieren.

Falsch Für das Geld 20Mio muss er das ertragen können

Erstens daß und zweitens glaub ich nicht das kimmich jeden tag fcbinside oder sonst was lesen wird. Ich find er würde gut nach italien passen….

Dein Kommentar ist völlig übertrieben, so ein Vollprofi bekommt Millionen und da ist sowas inkludiert. Der Vergleich mit den anderen Berufen hinkt etwas, oder?!

machen ihn die 20 Mio zu einer Maschine oder zu einem Menschen ohne Empfinden🤔

Da bin ich ganz deiner Meinung

Sehe ich auch so

Das wäre eine Katastrophe. Mit Sinn- und lustlosen Geradeausläufern, die sich nicht in den Dienst der Mannschaft stellen können, wird Bayern ein noch größeres Problem bekommen. Er ist ein absoluter Mentalitätsspieler.

😂🤣😂

@….username

So ist es.

Ich fand ihn immer schon stark. Trotzdem passt da irgendwas nicht im Mittelfeld. Es wirkt irgendwie unhomogen im Bayern-Mittelfeld. in der Kombi Goretzka/Laimer hat es diese Saison meistens besser geklappt, obwohl Kimmich unbestritten ein guter fussballer ist. Ich denke Entweder Goretzka oder Kimmich sollte man verkaufen. Da fehlt offensiv ein richtig guter taktgeber und defensiv ein richtiger Zerstörer wie es Martinez z.b. war. Kimmich kann so ziemlich alles, aber nichts auf Top Niveau

Man sollte keinen von beiden verkaufen, sondern Kimmich auf der Position spielen lassen auf der er sehrgut gespielt hat, nämlich als rechternAussenverteidiger.

Genauso ist das. Und wenn er das nicht einsieht muss er halt weg…

Shitstorm bekommt er weil er sch… spielt! Ohne Kimmich (als 6er) ist die Mannschaft besser. Auf seiner ehemaligen Position als rechte Aussenverteidiger war er sehrgut. Dafür ist er sich aber zu schade.

auch das stimmt nicht;
das wird man dann sehen, wenn er denn weg ist.
Zwei Jahre hat‘s gedauert, um den besten deutschen MF Spieler klein zu kriegen.
Wenn er denn weg ist, wer ist dann dran?

Giardiola würde sich schlapp lachen, dass so einen weltklasse Spieler freiwillig gehen lassen würde und einen, und einen Sane, der keine Chance bei ihm hatte, jetzt zum Weltstar stilisieren.

Wenn er jeden tag alles lesen sollte wunderts mich nicht… Da hat er ja keine zeit mehr fürs training….

bitte nicht

In seiner derzeitigen Form, mit den ständigen Fehlern und der Verlangsamung des Spiels, wäre das kein Verlust

Aber du hahaha. Von Tempo im Spiel und spielmacher hast du wahrscheinlich noch nichts gehört. Wahrscheinlich ü50 und kennt nur das spiel von früher

Schau Dir Mal das beste Pokalfinale der Geschichte aus dem Jahr 1973 zwischen Gladbach und Köln an. Mit welcher Intensivität da bei brütender Hitze über 120 Minuten bis zur totalen Erschöpfung gespielt wurde.

@H.Schröder

Eines der besten und legendärsten Spiele, die je in Deutschland stattgefunden haben.
Das lässt sich aber mit heute nicht mehr vergleichen. Der Fussball hat sich in den letzten 50 Jahren doch sehr verändert.

Ist vielleicht etwas hart ausgedrückt, aber vom Kern nicht ganz falsch. Ich denke, dass diese ständige Kritik in den Medien doch recht stark seine Spuren bei Joshua hinterlassen hat. Man muss aber auch ehrlicherweise sagen, dass seine Ansicht ein echter Sechser zu sein auch nicht stimmt, dafür denkt und spielt er zu offensiv. Denke, dass da auch etwas Selbstüberschätzung im Spiel ist, da sollte Joshua mal ehrlich selbst reflektieren.

Denke, dass es menschlich bestimmt ein Verlust für den FCB wäre wenn er geht, in seiner jetzigen Form spielerisch jedoch nicht.

Du aber auch nicht

Sehe ich auch so! Dauert schon zu lange dieses Leistungstief!

es ist schon lustig, zu hören, was man so als Leistungstief bezeichnet;
hat eigentlich nur ne Hand voll richtig schlechte Spiele gemacht, seine Durchschnittsnote in den letzten gespielten Saisons war m. W. immer besser als 3 oder irre ich mich.
Wenn man dagegen sieht, was andere Kollegen da regelmäßig auf den Platz bringen, na ja…
Ich glaube aber dennoch, dass er gehen muss, damit er in Ruhe Fußballspielen kann; das ist hier nicht mehr möglich für ihn.

Hier gehr es um den FCB, warum gehst du nicht auf die Seiten.auf denen über deine Gurkentruppe geschrieben wird?

Er spielt durch die Bank offensiv, jedoch immer mit angezogener Handbremse. Verzögert, verlangsamt.

Wenn Kimmich seine Kringel und Seitenwechsel vollzieht, wirkt das Bayernspiel wie beim Handball um den gegnerischen Halbkreis herum.
Von rechts in die Mitte nach links und wieder in die Mitte…
Kaum freie Räume!

Als Sechser ist er nicht positionstreu genug. Als Achter fehlt ihm die Gabe fürs schnelle vertikale Spiel.

Kimmich ist ein Kampfschwein und hat eine vorbildliche Mentalität, aber hinsichtlich seiner Wirksamkeit fürs Angriffsspiel wird er weidlich überschätzt.

Deshalb rv…. und bitte ohne ecken…

Zurecht. Er verdient besseres <3!

Du verdienst etwas Hirn………..

Man muss doch nicht direkt beleidigend werden wenn jemand eine andere Meinung hat.

Ich hoffe der verlässt den Verein im Sommer. Spielt seit mehr als einer Saison einfach nur noch unterirdisch.

Leider seit längerem in einem Leistungsloch.
Jetzt fehlt auch noch die Wertschätzung. Was das heißt, wissen wir ja alle. Sorry Josh, du bist nicht unantastbar. Verlierst zu viele wichtige Zweikämpfe und bringst dann den Laden hinten in Gefahr. Bei einem passenden Angebot kann er gerne gehen.

Kimmich wurde bei uns Weltklasse und hat weiterhin die Möglichkeit, das abzurufen. Aber unter Tuchel fällt mir kaum ein Spiel ein, in welchem er das war. Daher wäre ein Abschied für beide Seiten wahrscheinlich das Beste, aber mind. 80 Mio € müssen wir bekommen!

Stimme dir voll zu. Tuchel muss weg.

Das wäre mal ein guter Ansatz. Unter allen anderen Trainern spielt er Weltklasse. Tuchel hat ihn demontiert und setzt nur noch auf Spieler mit geringer Motivation und geringem Intellekt. Auch Müller muss das erfahren. Tuchel mag nur noch die 30 Meter geradeaus Läufer, die ansonsten nichts vom Spiel verstehen , aber ständig mit den Armen wedeln

@Hen

Da ist was dran.
Ich schätze TT zwar, aber er hat doch auch einige Entscheidungen getroffen, die ich irritierend finde.
TM in der 66. Minute in Frankfurt beim Stand von 1:5 einzuwechseln, das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Und zu JK:
Da finde ich nicht, dass er ihn demontiert. Aber manche Äußerungen von ihm zu JK kann man doch mißverstehen. Auch JK kann das wohl so verstanden haben.
JK scheint mir schon länger mental etwas angeknackst zu sein.

Zu sagen, JK ist Profi und muss das abkönnen, das sagt sich leicht.
Auch Profi-Spieler sind nur Menschen.
Der eine steckt unfaire Kritik locker weg. Und ein anderer eben nicht.
Hatte beispielsweise ein Paul Breitner die wunderbare Einstellung: “Ihr könnt mich alle mal kreuzweise!”, so ist JK da offenbar emfindlicher.

Daß TT eine Holding Six fordert, sehe ich nicht als Kritik an Kimmich per se. Die Balance im Spiel erfordert das.

@Jürgen SW

So sehe ich das auch.
Man kann die Probleme nicht an einem Spieler festmachen.
Die Statik der Mannschaft insgesamt stimmt (noch) nicht.
Vielleicht wird das durch den einen oder anderen Wintertransfer besser.

vllt, aber es gibt verschiedene Arten, das zu kommunizieren;
vllt. hat er in der Sache Recht, aber der Ton macht die Musik…

Ich stimme Dir absolut zu

JK hat weder unter Flick noch unter Nagelsmann im MF überzeugt! Beim CL Sieg hat er RV gespielt und Thiago/Goretzka waren im MF. In der N11 war es genauso schlecht – die Ergebnisse der letzten Turniere lassen grüßen.

diese doofe Gelabere geht einem echt auf die Nerven;
warum haben wir gegen Japan noch mal verloren?
ach ich weiß, wegen diesem großmäuligen Rüdiger und dem anderen Super Verteidiger aus Dortmund, Neuer nicht zu vergessen, aber zu 100% nicht wegen Kimmich;
nicht nur die Presse hat ihn als Prügelknaben ausgemacht; ihr alle, die ihr euch Fans nennt, habt mit eurer zum großen Teil ungerechtfertigten Kritik – es ist schon eher Mobbing – kein gutes Haar an ihm gelassen;
hoffentlich geht er wirklich, dann erkennt vllt. der ein oder andere, dass man sich auf den Falschen eingeschossen hat.

Es wird nicht besser, wenn man die Situation verkennt und beschönigt. Sowohl im Spiel der N11 als auch im Spiel der Bayern fehlt seit Kimmichs zentraler Rolle die Struktur, die Spielkontrolle und die Sicherheit gegen Umschaltmomente des Gegners. Zu Kimmichs Vorliebe die Position zu verlassen und offensiv mitzugestalten kommt seine für diese Rolle nicht die geeignete Athletik.

Ich schätze Kimmich sehr und hoffe, er bleibt bei Bayern. Jedoch nur unter der Bedingung, dass er auf einer zu ihm passenden Position spielt: der 8 oder als RV. Nicht als def 6!

Kimmich war niemals Weltklasse unter Nagelsmann.die Problem haben doch da schon angefangen..es gab Vogelwilde Spiele wo keine Absicherung da war
Erzähl mal keine Märchen
Ständig und jeder Trainer ist Schuld aber die Spieler nie????bald will uns keiner mehr trainieren wenn wir jedes Jahr den Trainer wechseln
Schluss mit den Alibis für die Spieler
Kimmich und gorezka hatten zusammen lange Zeit zu zeigen das sie Zukunft sind im Mittelfeld bei Bayern und bei der Nationalmannschaft
Aber sie sind es wohl nicht

Das blöde 1:1 von Villarreal (Chukwueze) war so ein Beispiel.

Und das trifft nicht nur auf kimmich zu. Wir haben leider viele spieler die einfach total überschäzt sind und zu schnell hochgejubelt wurden/werden….

So ein schmarrn…. hat auch unter nm nur dreck gespielt bloß der hats ihm nicht gesagt…..

Kimmich wird hier immer schlechte geredet aber dann soll er 80 Mio Ablöse bringen.passt nicht zusammen

Das mir jetzt zu einfach gedacht! Er ist Vollprofi, andere rufen da auch Ihre Leistungen ab. Er ist da irgendwo hängen geblieben. Vielleicht ist er auch zu sentimental für diesen Beruf?! Da muss mehr kommen, deutlich mehr! Sorry aber das ist hier der Anspruch!

Auch bei Nagelsmann hat Kimmich schon schwach gespielt obwohl das sein Kumpel war..in der Defensive gab es ständig keine Absicherung
Es gibt bald kein Trainer mehr der Bayern trainieren will wenn wir jedes Jahr den Trainer Kicken.. jetzt muss an die Spieler rangegangen werden

gebt ihr euch eigentlich die likes für den Blödsinn, den ihr schreibt, selbst?

Wenn er ein Mann ist, kneift er die A…backen zusammen und spielt das, was er kann. Nämlich kreativ/offensiv. Bestenfalls mit einer echten 6 hinter sich (spätestens ab Sommer). Oder aber er fühlt sich weinerlich nicht genug “gewertschätzt”, vergeht sich in Selbstmitleid und wechselt halt…. Bayern wird beide Szenarien überleben.

Ich finde Kimmich sollte bleiben

@Yonah…

Finde ich auch.

ich finde, genau das sollte er nicht, denn diesenHetze gegen ihn und seine Spielweise wird , so lange er bei Bayern spielt, nicht aufhören, das weiß er auch🤔

Kimmich ist neben Kane und Sane der einzige Spieler, der unter Tuchel immer spielt. Aber klar, Christian Falk von der Bild-Zeitung erkennt da natürlich wieder fehlende Rückendeckung – was für ein Clown…

Und das ist bei Kimmich und Kane absolut berechtigt

Zentral sollten Laimer und Goretzka spielen!
Die beiden passen am besten zusammen.

ja, kann man so machen, ist aber Scheiße, denn dann gewinnt man nicht mal die Meisterschaft😌

Sehe ihn leider seit 1-2 Jahren nicht mehr auf Top Niveau..bei Gladbach etc. kann ich ihn mir gut vorstellen aber für den FCB reichts gefühlt nicht mehr…Verschleppt das Spiel, ist technisch nicht wirklich gut, schnelle Schnittstellenpässe sind Mangelware und nach hinten….naja..wat soll ick sagen 😅

Korrekt

Gott sie Dank.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Für 2 Jahre wäre es sicher für alle Beteiligten besser.

Es hat sich einiges aufgestaut…..

👋

Eher anders rum..Bayern /TT plant es

Ich mag Kimmich als Typ, jedoch gefällt er mir als Spieler in den letzten Monaten gar nicht mehr. Zu viele Ballverluste in der eigenen Hälfte und immer wieder macht er das Spiel langsam. Als er beim 4:0 Sieg in Dortmund gesperrt war, habe ich mich ehrlicherweise sogar gefreut, da mir Goretzka im Leimer auf der 6er Position einfach besser gefallen. Nach der Verletzung von Mazraoui sollte es Tuchel vielleicht mal wieder mit Kimmich als RV probieren und dafür Leimer auf die 6er Position neben Goretzka stellen, kann ja nur besser werden.

gegen Dortmund hätten sie an dem Tag sogar ohne MF gewonnen, das war ja wohl kein Maßstab 🙈

Gerne wechseln! Wir brauchen da neue frische Leute!!!

Das Thema Kimmich hat Mathias Sammer– einer der wenigen echten Experten in diesem Land– bei “Sport1” gestern prima auf den Punkt gebracht: Er fordert mehr Schutz für Kimmich.
Und er macht auch eine klare Ansage an Thomas Tuchel: Er sagt, es ist Aufgabe des Trainers, einem Ausnahmespieler wie Kimmich den Rücken zu stärken und dafür zu sorgen, dass er wieder zu alter Form findet.

Der FC Bayern müsse Kimmich unbedingt halten. Alles andere wäre fahrlässig.
— “Wir haben nicht viele wie ihn”, so Sammer.

Recht hat er, der Mathias S.

So ist es!

Kimmich spielt nüchtern betrachtet eine solide Saison mit guten Zweikampfwerten, vielen Torschussvorlagen, sehr guter Passquote etc., für die jeder Neuzugang oder jüngere Spieler viel Lob bekommen würde. Nur bei Kimmich sind die Erwartungen mittlerweile so extrem und überzogen, dass bereits ein Fehlpass ausreicht, um die Medien und vereinzelte Experten wie Basler für mehrere Wochen anzuheizen.

Natürlich spielt Kimmich, wie übrigens die gesamte Mannschaft (bis auf Kane und evtl. Sane), nicht seine beste Saison. Es müsste doch aber der Wunsch aller Fans sein, dass er wieder auf das Niveau von 2021/2022 kommt und damit eine erfolgreiche Saison und EM gespielt werden kann. Stattdessen gibt es neben durchaus angebrachter Kritik größtenteils nur noch Häme und Hetze gegen den eigenen Spieler – es ist einfach frustrierend…

Sehr schön bewertet

@fcb31

Bin da ganz deiner Meinung.

Wenn man sich nüchtern die nackten Fakten betrachtet– Passquote, etc.– dann sieht man, er spielt bisher keine wirlich schlechte Saison. eine überragende und sicher nicht seine beste. Aber auch nicht wirklich schlecht.
Dazu kommen wichtige Assists– beispielsweise zum 1:0 beim CL-Rückspiel gegen Istanbul– und auch Tore.
Okay, das letzte beim 1:5 in Frankfurt hat zwar nicht wirklich eine Wende gebracht. Das lag aber nicht (nur) an JK. Sehenswert war das Tor trotzdem: Und der Anschlusstreffer zum 1:3 hat noch einmal Hoffnung gemacht. Auch wenn diese nicht erfüllt wurde.

Seine Fehlpässe sind aber in letzter Zeit grausam.

Ich bin glücklich, dass es noch wahre Experten gibt, die die Qualität und Wichtigkeit eines solchen Spielers erkennen. Andernfalls hätten wir noch so völlig unmotivierte und unintelligente Geradeausläufer , die sich nur divenhaft verhalten

Quatsch, der hat doch keine Ahnung, wenn man richtige Fachleute hören will, dann muss man Mario Basler fragen🙈🙈🙈🙈
im Ernst, hier wird viel zu viel von Leuten übernommen, die tatsächlich besser nix von sich geben würden und viel zu wenig von dem aufgenommen. das seriöse und intelligente Menschen von sich geben, wie z. B. Mathias Sammer.
Der sieht auch, dass mit Kimmich was nicht stimmt, weil er weiß, was Kimmich zu leisten im Stande ist, wenn das Umfeld stimmt.
Das hat er im Übrigen auch unter Flick im MF gezeigt, auch wenn das schon einige hier wieder vergessen haben; das war halt, bevor man ihn zur Zielscheibe gemacht hat..,

Ich warte auf deinen Anruf, Josh!

DANN SIND WIR GESCHIEDENE LEUTE

Wenn ein Arbeitgeber, wie hier der FCB, einem Angestellten signalisiert, dass er nur zu reduzierten Bezügen bereit wäre zu verlängern, ist das ein deutliches Zeichen, das der Spieler sich einen neuen Verein suchen sollte. Da Kimmich von seiner Persönlichkeit her nicht bereit wäre Abstriche zu machen, bleibt da nur ein Wechsel als Ausweg. Zumal eine Reduzierung seines Gehalts für ihn einen weiteren Gesichtsverlust innerhalb der Mannschaft zur Folge hätte. Abgesehen davon, dass ein Kimmich nicht annähernd ein Mondgehalt von kolportierten 20 Mio. im Jahr wert ist.

“Da Kimmich von seiner Persönlichkeit her nicht bereit wäre Abstriche zu machen,”

Immer wieder Interessant, was manche Leute so über ihnen völlig fremde Personen zu wissen glauben…

Wenn man Kimmichs Verhalten und sein übersteigertes Ego betrachtet., ist es nicht wurklich schwer, seine Persönlichkeit in etwa einzuschätzen.

Dann glaubst du vermutlich auch, dass ein Verstappen im Straßenverkehr andere von der Straße drängt und Effenberg im Doppelpass-Meeting allen den Mittelfinger zeigt, weil man ihre Persönlichkeit im Wettkampf ja 1 zu 1 aufs reale Leben übertragen kann, oder?

Was hier für ein Schwachsinn geschrieben wird…

Nun ja, wer hier Schwachsinn schreibt, das sei dahin gestellt, aus psychologischer Sicht…

Ein gewisser V.Klitschko hat in Kiew alle anderen Kandidaten umgeboxt und wurde so Weltm.. pardon, Bürgermeister.

😂😝👍

alles Fussballexperten hier und dazu noch Psychologen🙈

Im Gegensatz zu ein paar anderen Hampelmännern schon

wer was wert ist, das überlasse ich den selbsternannten Experten, aber der erste Teil stimmt; das war für JK ein Wink mit dem Zaunpfahl…
wenn er sich einen Berater sucht, dann wegen diesem Signal🤔

Glaubst du den Fakenews hier?

ich weiß nicht, was man glauben kann;
ich hab‘ ja auch geschrieben:
wenn er sich einen Berater sucht, …

ManCity ist trotz des Ballbesitzfussballs schwer vorstellbar, denn in der PL spielen Tempo und Zweikampfrobustheit eine gewisse Rolle. Barca unter Xavi deutlich eher, aber bekanntlich gibt es hier Finanzierungsprobleme, zumal er kaum weniger Gehalt akzeptieren wuerde. Uebrigens wird ein ohnehin nicht besonders schneller Spieler mit Ende 20 in der Regel nicht schneller und zumindest auf der 8 waere mehr Tempo nicht schlecht. Die Entwicklungen der Herren Ballack und Schweinsteiger, man koennte auch Thiago dazunehmen, alle auf höherem Niveau, partiell auch etwas aelter, hatten auch oder vor allem mit zunehmenden Problemen dieser Art zu tun. Kennzeichen : Es wird mehr oder nur noch gejoggt und bei manchen verkleinerte sich der Aktionsradius. Zumindest beim Umschaltspiel in beide Richtungen nicht ideal. Das muessen dann die Kollegen uebernehmen. Ob die, in der Regel schlechter besoldet, dazu bereit sind, ist fraglich. Zudem verlieren sie dadurch , wie Basler richtig feststellt, ihre eigene Qualitaet. Der Gesamtbeitrag des Herrn K fuer die Mannschaft fuer sein Gehalt duerfte kritisch werden. Erst recht natuerlich bei Gegnern, die bestimmte Qualitäten fordern. Frankfurt z. B.., aber auch andere. ManU natuerlich nicht. Stuttgart wird interessant.

wenn das Tempo von City so hoch ist, frage ich mich, wie der Standfussballer, der jetzt auch Kapitän der N11 wurde, dort zu recht kam ?!
Das Spiel Cities lebt vielmehr vom exzellenten Positionsspiel und von der Technik einiger überragender Spieler.
Ich weiß nicht, ob Pep ihn wirklich will, aber er hat schon immer in höchsten Tönen über ihn gesprochen…

Diese Diskussion über Geschwindigkeit trifft nicht das Problem auf der Position. Kroos, unser bester Fussballer ever nach Titeln, ist ca 1,5 km/h langsamer als Kimmich. Trotzdem sagt ein Ancelotti, daß er selber bestimmen kann,ob er bei Real weitermacht. Wer das letzte Real Spiel gesehen hat (und sehr viele davor), weiß auch warum. Der Paß auf Bellingham war nicht von dieser Welt. Er strahlt Ruhe aus und beherrscht das Passspiel wie kaum ein Zweiter. In Deutschland wurde er immer kritisch gesehen. Bei Real ist er eine Ikone.
Kimmich leidet aus meiner Sicht an der Instabilität der ganzen Abwehr. Bayern braucht dringend einen Abräumer vor der Abwehr und einen RV/IV. Kimmich könnte dann seine offensiven Stärken besser einbringen als zweite 6 oder auch als 8. Seine Rolle ist die Ballverteilung und Kontrolle des Rhythmuses der Mannschaft. Aktuell muss er zuviele andere Aufgaben erledigen. Was für ihn spricht ist seine Mentalität und Einsatzwillen. Auch ist er kaum verletzt. Ihm fehlt einfach jemand wie Martinez im Rücken. TT hat ihn übrigens oft gelobt in letzter Zeit, ähnlich wie Neuer, Goretzka und einige andere. Für einen Ballverteiler ist wichtig das Spiel zu lenken und den Ball in die richtigen Räume zu spielen. Für die Geschwindigkeit sind andere verantwortlich wie schnelle Aussen,Schienenspieler oder Stürmer. Das sollte man in der Bewertung beachten. Daß Kimmich nach all der Kritik auch mal verunsichert ist, ist doch menschlich.

Wie schon oft gesagt, wurde unter Salihamidzic zwar einige gute Fussballer geholt, aber nicht für die Balance im Spiel gesorgt. Ein Martinez oder Thiago wurden nie ersetzt. Daß fällt bei konterstarken Gegnern auf die Füße. Auch die Abwehrleute sind nicht die allerbesten bei der Spieleröffnung. Weite Querpässe (50 -60 m), die auch ankamen, wie unter IV wie Boateng oder Hummels, gibt es ja gar nicht mehr. Die IV spielen ja eigentlich nur auf Abnehmer im Mittelfeld oder AV. Das ist zu durchschaubar. Schnelle Aussen für solche Pässe haben wir. Da verlieren wir sehr viel Geschwindigkeit.

@Jürgen…

Genau.
Dass Spieler wie Thiago und Martinez und Alonso nie ersetzt wurden, das ist ein wesentlicher Grund für unsere aktuellen Probleme.

@Jürgen….

Prima analysiert.

Danke Johannes. Ohne richtige Analyse kann man auch keine richtigen Schlüsse ziehen. Sieht man ja aktuell bei ManU und Chelsea. Haben Geld rausgeblasen als ob es kein Morgen gibt und haben trotzdem keine stabilen Mannschaften. Leute wie Freund und Eberl sind ja so wichtig,weil sie ein Gesamtgebilde zusammenstellen können. Man braucht keine 11 grossen und teuren Namen auf dem Platz um eine Mannschaft zu haben. Die Balance muss stimmen. Wir brauchen keine Mitläufer, sondern Spieler, die auf ihren Positionen performen und Skills haben,die die Mannschaft weiterbringen. Das beginnt beim Einsatz und der Mentalität. Aktuell sieht man ja wie stabil Alonso und Hoeneß ihre Mannschaften bekommen haben. Bei Alonso stimmt auch der zweite Anzug wie man gestern gesehen hat.

Gut geschrieben!

Macht Kimmich zwei Torvorlagen, lässt aber einen Konter zu, heißt es “er denke zu offensiv”. Spielt man zu Null wie gegen ManU, weil Kimmich vor der Abwehr bleibt, heißt es “ihm falle nach vorne nichts ein und er verschleppt das Spiel”.

Aktuell erwartet man von Kimmich, dass er Martinez und Schweinsteiger in einem ist – das kann und wird aber natürlich nicht funktionieren.

Kimmich ist ein Mentalitätsspieler. Genau diese Persönlichkeiten braucht Bayern. Nur mit divenhaften Geradeausläufern kann keine Mannschaft bestehen.

wie war das mit der eierlegenden Wollmilchsau🤔

von mir 👍

Eine professionelle Bewertung. Bravo 👍

Ich stelle fest, dass es hier doch noch Leute gibt, die Ahnung haben – gut geschrieben;
genau das ist Kimmich‘s Problem, er kann gar nicht sein Optimum abliefern, weil er viel zu viel mit Dingen belastet ist, die ihn seiner eigenen Qualitäten berauben.
Dazu kommt noch, dass die Gegner ihn jetzt gerne in Manndeckung nehmen und seine Nebenleute nicht gut genug sind, um ihn frei zu spielen, heißt, die können den Gegner nicht auf sich ziehen.

Für viele der Kommentare hier kann man sich nur schämen. Und zugleich Fremdschämen. Soviel Ahnungslosigkeit ist ja Wahnsinn.

Für die Kimmich Kritiker: Es wäre von Vorteil wenn man sich die Spiele auch mal über 90 Minuten anschaut und nicht nur Basler nachlabert. Der Basler, der als Trainer völlig versagt hat. Auf jeder seiner Stationen.
Es gibt keinen erfolgreichen Trainer, der nur ein schlechtes Wort über kimmich verlieren würde. Und das hat auch seine Gründe.

Beobachtet doch mal ernsthaft ein Spiel des Fcb. Was Kimmich an Räumen zuläuft und immer wieder Gegenangriffe schon im keim erstickt ist Weltklasse. Dafür muss man aber auch mal die Augen aufmachen. Wie er in höchster Bedrängnis immer wieder sicher die Pässe spielt ist ebenso super stark. Die Chipbälle und Seitenverlagerungen sind Weltklasse. Und warum lässt sich kimmich soweit nach hinten fallen Herr Basler? Weil die derzeitigen innenverteidiger nicht in der Lage sind ein vernünftiges aufbauspiel zu gestalten. Sowas sollte man als ehemaliger Profi auch erkennen. Peinlich der Typ. Und jetzt können wieder alle Daumen runter machen, genau wie damals als ich sane verteidigt habe.

Meine Worte s.o. Genau so ist es. Aber dazu muß man auch sich die Mühe machen,die Spiele zu schauen.

von mir 👍

@Mic

Prima auf den Punkt gebracht.

JK gehört meine ansicht nicht auf mitteld, sondern RV da ist er viel besser aufgehoben.

Das ist eine andere Frage. Aber ganz ehrlich, würde ich lieber einen Frimpong auf der rechten Seite als Kimmich. Mazraoui ist zwar ein Guter aber kein sehr Guter. Als Update geeignet, aber nicht mehr.

Endlich..ist längst überfällig . Ist überbewertet und überfordert . De Jong holen und Garcia dazu noch einen guten 6er fertig ..

Wenn das immer lesen was geschrieben wird könnte ich kotzen. Kimmich ist auch nur ein Mensch.

Ein Mannschaftsgefüge sinnlos zerstören und dann enden wie Chelsea. Man sollte auf den Trainer hören und genau das umsetzen. Freund hört zu und kommt zu ähnlichen Schlüssen. Sieht man ja auch an Zaragoza. Wir brauchen einen spielstarken IV,der die Spieleröffnung beherrscht und auch mal rechts aushelfen kann. Ausserdem eine Holding Six. Dann stabilisiert sich sofort das Spiel. Und so sehr ich auch MdL mag als Abräumen und Mentalitätsspieler. In der Spieleröffnung hat er seine Schwächen und muß daran arbeiten. Bayern hat viel Ballbesitz und braucht schnelle,starke Spieleröffnungen von hinten. Neuer hat bspw durch seine Abwurfgenauigkeit genau diese Skills und zeigt sie auch wieder verstärkt. Er wirft einem AV den Ball über 30m in den Fuss mit Geschwindigkeit wie gegen ManU einige Male.

👍

Kimmich ist ein Störfaktor in der Mannschaft. Er will ein Führungsspieler sein, ist er aber nicht. Er verlangsamt das Spiel, hat zwar viele Ballkonakte, aber ohne Raumgewinn, will alle Ecken und Freistöße schießen, die bringen aber nichts. Dafür läuft er jedesmal aus der Abwehr raus und fehlt dann wenn der Angriff abgewehrt wird, Ich kann mir nicht vorstellen das alle Mitspieler mit seiner Spielweise einverstanden sind. Als Aussenverteidiger war er gut bis sehrgut..

Wie Kroos: super Spieler, prägt Real seit Jahren. Bei einer schlechten Phase wird in Madrid kein Spieler „fertiggemacht“. Anstatt jetzt Kimmich Rückhalt zu geben (dann zahlt er es 100%ig mit Leistung zurück) und einen tollen Spieler mit Charakter noch jahrelang geniessen zu können, wird nur auf ihn „eingeprügelt“! Vielleicht sollte sich jeder einmal fragen, was er/sie in einer solchen Lebensphase benötigt

Da kennst du die spanische bzw. Madrider Presse aber schlecht. Und das Publikum ist meistens noch extravaganter als bei uns..
Toni Kroos mit Kimmich gleichzusetzen ist kein Vergleich. Kroos spielt seit 10 Jahren auf einem anderen Level. Kimmich hängt seit 3 Jahren in einem Leistungsloch, wo Potential, Anspruch und Leistung einfach nicht mehr zusammenkommen.

da lache ich much schlapp; Toni Kroos spielt auf einem anderen Level🙈
das klappt in Spanien nur wegen der super Nebenleute;
könnt ihr euch nur an ein einziges überragendes Spiel in der Nati erinnern, nachdem Schweinsteiger und Khedira weg waren????
ich auch nicht!!!
Kroos braucht für sein Spiel Platz und Zeit, weil er eben auch zu langsam ist;
diese Zeit und auch den Platz verschaffen ihm seine Nebenleute.
Kimmich hat diese Nebenleute nicht, so einfach kann Fussball sein…

👌

Stätestens nach der Verpflichtung von Wirtz wird es eng für Kimmich, wenn Musiala und Wirtz zusammen sowohl die 8 als auch die 10 bespielen, ganz abgesehen von der noch zu verpflichtenden Holding Six.

Kimmich weg oder Kimmich als Rechtsverteidiger!

Dieses ganze Thema um Kimmich erinnert mich doch sehr stark an die Situation um Kroos bei den Bayern. Ich denke, dass ich da nicht näher drauf eingehen muss, was das für ein Verlustgeschäft in jeglicher Hinsicht für Bayern war…

Sei doch froh das Kroos weg war.Ist meiner Meinung nach total überschätzt,ein Ballschieber.
Gott sei Dank war er 2013 die letzten Wochen verletzt, sonst hätten wir nicht die CL gewonnen.

seh‘ ich tatsächlich ähnlich, obwohl, bei Real hat er funktioniert🤔

Ja das wäre super Gnabry Coman Kimmich verkaufen U dafür Mpappe U Wirtz holen

Das wär eine gute nachricht….

Ich wünsche auch das er geht. Nicht weil ich ihn schlecht sehe oder ihn als Spieler nicht mag, nein ganz einfach damit er entlich wieder in Ruhe spielen kann. Er hat für Bayern viele super Spiele abgeliefert bis Flick glaubte Kimmich wäre im Mittelfeld besser aufgehoben. Ein Fehler denn keiner der Nachfolger korrigiert hat. Und wenn jetzt viele glauben auf ihn zu hauen und ihn als alleinigen schuldigen sehen dann ist das einfach schäbig und traurig. Basler als großer Wort Führer tut so als ob er alle Spiele alleine gewonnen hätte. Wieviel Spiele in der Nationalmannschaft hat er? Genau 30 also ein Drittel von Kimmich und in der heutigen Zeit kämme er nicht mal auf diese. Josch wenn du gehst dann Dankeschön und glaube es gibt sehr viele die dich vermissen werden.

Kimmich ist doch mittlerweile das größte Problem des FC Bayern!

falsch, das größte Problem sind von der Presse getriggerte, ahnungslose Fans!!!!!!

wenn ein super Angebot von Manchester City kommt (85Mio) direkt verkaufen und Amadou Onana von FC Everton kaufen

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.