FC Bayern News

Enthüllt: Diese Rolle spielte Tuchel bei der Müller-Verlängerung

Thomas Müller und Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Thomas Müller wird seinen Vertrag beim FC Bayern um ein Jahr verlängern. Trainer Thomas Tuchel spielte bei der Entscheidung offenbar eine wichtige Rolle. 



Trainer Thomas Tuchel vom FC Bayern hat offenbar dazu beigetragen, dass Thomas Müller seinen Vertrag beim Rekordmeister um ein Jahr bis 2025 verlängern wird.

Laut Transfer-Experte Fabrizio Romano hat Tuchel direkt mit Müller gesprochen und ihm gesagt, dass er ihn behalten möchte. 

Dass Tuchel sich seinen Verbleib ausdrücklich wünscht, war für Müller sicher eine wichtige Bestätigung. Denn unter Tuchel bekam der 34-Jährige zuletzt wenige Spielminuten zugebilligt. Zwar strich Tuchel mehrmals öffentlich den Legendenstatus Müllers beim FC Bayern heraus, doch auf dem Platz schien der Coach dann oft anderen Spielern zu vertrauen. Dass Tuchel ihn nicht nur wegen seiner Beliebtheit im Verein und bei den Fans wiederholt lobte, sondern wohl auch im persönlichen Gespräch klar machte, dass er weiter sportlich auf ihn zählt, wird Müller eine gewisse Sicherheit in der Zukunftsplanung gegeben haben.

Müller wird um ein Jahr beim FC Bayern verlängern

So einigte sich der Ur-Bayer laut Berichten von BILD und Sky mit den Bayern-Verantwortlichen auf eine Verlängerung seines Vertrages um ein Jahr bis 2025. Demnach sei noch nichts unterschrieben, doch der Deal könnte in den nächsten Tagen offiziell gemacht werden. Müllers  aktueller Vertrag wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.

Müller spielt schon seit 2009 für die Profis des Rekordmeisters und ist schon jetzt eine echte Klub-Legende der Bayern. Der Offensiv-Allrounder hat bis heute 684 Spiele für die Profis der Münchner absolviert und kommt dabei auf 279 Tore und 266 Vorlagen. Mit dem FC Bayern wurde Müller bislang zwölfmal Deutscher Meister, sechsmal Deutscher Pokalsieger und zweimal Champions-League-Sieger.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Beste Nachricht des Tages! Der Typ is einfach trotz seines inzwischen schneckenähnlichen Tempos mit seiner Erfahrung und seinen immernoch unfassbar antizipierten Läufen und traumhaften Tiefenbällen ein Türöffner für seine offensiven Kollegen… #unersetzbarelegende

Schneckenähnlich sehe ich nicht. Er hatte Zeit seiner Karriere immer andere Läufe aks andere. Das zeichnete ihn aus.

Vielleicht etwas langsamer, aber im mit Verstand, während andere nur geradeaus laufen können

Müller ist ein emsiger ausdauerathlet, und war auch nie ein sprintertyp. Und natürlich kann er immer noch das pressing anfeuern und die Lücken zulaufen.

Müller ist ein Phänomen. Er muss im Gegensatz zu vielen anderen Stürmern seinen spielstil nicht seinem alter anpassen, hingegen ist seine Erfahrung und sein spielverständnis für jedes Team Goldwert.

Last edited 7 Monate zuvor by René

Ich liebe TM allein wegen seinem Spielverständnis. Gibt meiner Meinung nach keinen anderen Spieler Weltweit der nur ansatzweise die Übersicht und das Verständnis von Fußball hat wie Thomas Müller. Und das war vor 10 Jahren nicht anders. Woher kommt denn der Spruch “Ein typisches Müller Tor“ Weil der bub immer weiß wo er stehen muss bzw wusste er schon was kommt.

Der Ball vorm 1:0 auf Sane gegen Stuttgart war auch wieder herausragend. Müller ist einfach unglaublich schnell im Kopf und damit macht er athletische Nachteile oftmals wieder wett.

Gute news 💪💪💪💪

Aber Tuchel bleibt sowieso nicht bis Saisonende

👍 hätte nicht gedacht, dass TT sich für Müller stark gemacht hat. 👍 Aussagekraft für die Mannschaft. TT wird noch lange beim FCB sein, wenn er so weiter macht. 👍

Na dann muss jetzt der 3 CL Sieg her.

Gutes Spiel von Muller!

„Experte“ Didi war sich doch sicher er würde gehen und Tuchel würde sich darüber freuen:D

Schön, dass er bleibt.
Denke aber nicht, dass er seine Entscheidung von Tuchel abhängig gemacht hat, dazu kennt er das Geschäft zu gut.
Die Alternativen werden wohl auch nicht sooo groß gewesen sein, wenn man auch in Europa bleiben will.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.