FC Bayern News

Winter-Transfers der Bayern: Tuchel hat klare Vorstellungen

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Trainer Thomas Tuchel vom FC Bayern hat gerade das letzte Spiel vor der Winterpause mit seinem Team absolviert, da stehen auch schon die Planungen für die anstehende Transferperiode im Winter auf der Agenda. Tuchel sagt nach dem Sieg in Wolfsburg, wie er planen würde.



Direkt nach dem 2:1-Sieg beim VfL Wolfsburg wurde Trainer Thomas Tuchel vom FC Bayern auf die anstehende Winter-Transferperiode angesprochen, die am 1. Januar offiziell beginnt, aber natürlich schon jetzt auf Hochtouren geplant wird.

Tuchel sagte zu möglichen Neuverpflichtungen: “Vielleicht brauchen wir zwei Spieler, oder wenn es jemand ist, der mehrere Positionen spielen kann, dann würde vielleicht einer reichen, wenn wir von Verletzungen verschont bleiben.”

Der 50-Jährige erinnerte daran, dass Innenverteidiger Minjae Kim wegen seines Einsatzes für die südkoreanische Nationalmannschaft bei der Asienmeisterschaft ausfallen wird: “Und dann sind da noch die Asien- und Afrika-Cups. Wenn Südkorea das Finale erreicht, wäre Minjae erst ein oder zwei Tage vor dem Champions-League-Spiel zurück. Aber wie gesagt, es geht nicht darum, Wünsche zu äußern. Wir wissen, dass es schwierig ist, mitten in der Saison Spieler zu holen. Es wird eine große Aufgabe sein. Wir werden Geduld und Optimismus brauchen.”

Thomas Tuchel über Bayern-Transfers: “Wir arbeiten dran”

Zum Stand der Dinge bei den Transfer-Planungen des Rekordmeisters berichtete Tuchel: “Wir arbeiten daran. Wir werden hoffentlich den Kader im Winter verbessern. Es wird nicht einfach sein, weil das Januar-Fenster immer schwieriger ist als der Sommer. Aber gleichzeitig werden wir auf die Qualität vertrauen, die wir haben.”

Laut kicker suchen die Münchner einen “Qualitätsspieler”, der der Mannschaft sofort helfen würde. Die Bosse sind demnach optimistisch, dass man diesen Spieler idealerweise noch vor dem Restart der Bundesliga verpflichten kann, damit er im Trainingslager nach dem Hoffenheim-Spiel ins Team integriert werden kann.

Bei Sky sagte Tuchel auf die Frage, ob im Winter in Sachen Transfers etwas passieren müsse, mit einem Lächeln: “Es muss nicht, aber es darf was passieren.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Tuchel entwickelt sich – langsam nicht mehr weg zu denken von der Bayern Bank, hoffe er bleibt lange Trainer!

Bin auch mega happy, dass er der Trainer ist. Und zusammen mit ihm und Freund habe ich vollstes Vertrauen in die Kaderplanung.
Hut ab, vor der Mannschaftsleistung gestern. Und wie es oft so ist, täuscht der Eindruck einiger Spieler, wenn man dann hinterher Hintergründe erfährt. Dass Upa und Guerreiro dermaßen geschwächt ins Spiel gegangen sind und Laimer mit Schmerzen spielt, zeigt mir, dass die Spieler 100% für den Verein geben. Auf der Bank gab es ausser DeLigt überhaupt keinen Defensiven, den man hätte bringen können. Über mangelnde Einstellung muss man jedenfalls nicht diskutieren. Hoffentlich gibt es frisches Blut in den kommenden Wochen. Und dann schauen wir mal, wie lange Leverkusen noch auf diesem “Birdie train” reitet (sagt man jedenfalls im Golf, wenn es Dir einfach nur so rein läuft).

Mat , stimme dir absolut zu, mit den Infos die nachträglich kamen, absolute Hochachtung vor der Energieleistung dieser Spieler

Ja passt,
Er ist ein General
, wenn die Mannschaft aus der Winter Pause kommt und im Flow ist, ist alles möglich!

DEFENSIVER ALLESKÖNNER- HYBRIDSPIELER- BEZAHLBAR -SOFORTHILFE !
DA FÄLLT MIR AKTUELL NUR ERIC DIER VON DEN SPURS EIN

Na! Du solltest auf jeden Fall den Manager -Job beim FCB übernehmen und die Kaderplanung vorantreiben, denn wer weiß schon Bescheid, wenn nicht du?!! 😉

DANKE FÜR DIE BLUMEN. DAS GLEICHE HABE ICH IM SOMMER ÜBER GUERREIRO GESCHRIEBEN UND DAS HAT JA GEKLAPPT MIT DEM TRANSFER

Ja, wenn Dier schnell zur Mannschaft stoßen könnte, seine aktuell sehr überschaubare Spielpraxis aus den Schuhen bekommt und zeitig wettkampffit wird, könnte das passen. Allerdings brauchst du deshalb ja hier nicht so rumzuschreien…

Barco ist sowas von pleite !
Kondè wäre der Richtige für 60 Mio.

Wenn man schon bei Barca leichenfleddern geht, wäre Araujo das deutlich bessere Gesamtpaket, wenn auch deutlich teurer. Dieser Kounde war für mich nicht nie so besonders, verstehe gar nicht warum man Unsummen für ih ausgeben sollte…

Last edited 6 Monate zuvor by Cheech

Araujo ist nicht auf dem Markt !

KORINTHENKACKER

Warum? Wir könnten jetzt drüber diskutieren, wie man einen Qualitätsspieler definiert, der sofort weiterhilft.

Eric Dier wird in 2 Wochen 30 Jahre alt. Er sitzt bei Tottenham auf der Bank und ist eigentlich NUR Innenverteidiger, auch wenn er schonmal rechts verteidigt hat. Aus der ANtionalelf Englands ist er auch aussortiert. Im Ernst – ich will den nicht. Der unterschreibt nicht für 1 Jahr, sondern will minimum 3 Jahre Vertrag. Und der spielt auch nicht für 5 Mio pro Jahr. Für so einen Spieler bist du recht schnell bei einem 40-Mio-Paket. Und das bei sehr fragwürdigem sportlichen Mehrwert.

Wenn ich das mit z.B. Arnau Martinez vergleiche: der is 20 Jahre alt. Aktueller spanischer U-21-Spieler. Stammspieler beim spanischen Tabellenführer Girona. Er spielt rechtsverteidiger und kann beide IV-Positionen spielen.Der hat seine Karriere nicht hinter – sondern vor sich. Das finanzielle Gesamtpaket für ihn ist vermutlich kleiner als für Dier. Und der spiortliche Mehrwert vermutlich bereits jetzt größer als bei Dier.

Alternativ viele mir Geertruida von Rotterdam ein. Der wird im Paket aber wohl teurer als Martinez.

Ich hoffe, man holt sich keinen abgehaltfterten Oldie für teures Geld.
Dann könnte man auch Boateng nehmen. Da scheiden sich natürlich die Geister – aber beor ich für nen 30-jährigen Bankdrücker ein 40-Mio-Paket schnüre, denke ernsthaft über Boateng nach.

HARRY KANE IST DOCH AUCH 30 JAHRE ALT. WIESO SOLL DAS EIN PROBLEM BEI ERIC DIER SEIN ? MARTINEZ UND DIE ANDEREN SIND DOCH GAR NICHT AUF DEM MARKT ODER UNBEZAHLBAR. ERIC DIER VERDIENT BEI TOTTENHAM 5 MILLIONEN IM JAHR UND KOSTET PLUS MINUS 5 MILLIONEN ABLÖSE LT. SKY ENGLAND.
ALSO WO IST DAS PROBLEM. BAYERN GIBT LAUT AUFSICHTSRAT IM WINTER KEINE
100 MILLIONEN FÜR NEUE SPIELER AUS.BOATENG IST IN MÜNCHEN ALS SPIELER NICHT MEHR VERMITTELBAR UND KANN SOWIESO KEINE 3 SPIELE AM STÜCK MACHEN OHNE SICH ZU VERLETZEN. (SIEHE BEI LYON)

Junge, ich hab’ manchmal das Gefühl du bist der Agent von Eric Dier. In jedem Post forderst du den. Hast du ‘n Tattoo von dem oder was ist da los?
Wie mein Vorredner schon sagte, Dier hat nicht die Qualität für Bayern, zudem ist er höchstens Iv oder DM. Nur weil er ein guter Freund von Harry Kane ist, macht ihn das nicht für Bayern interessant.Und so wie ich das verstanden habe sind in etwa 70 Millionen freigegeben im Winter, da man im Sommer sogar Gewinn gemacht hat.
Da sollte es für Freund durchaus bessere & kreativere Lösungen geben als Eric Dier, auch im Winter.

Möchtest du jetzt vom Standing und vom Leistungsvermögen Dier und Kane vergleichen? Dier ist Bankdrücker bei Tottenham. Ich werde mir nicht die Mühe machen, dir den Unterschied in der Wertigkeit zu erklären, vielleicht kommst du selber drauf. Kane ist jetzt im Moment einer der Top3-Mittelstürmer der Welt und war es auch zum zeitpunkt seiner Verpflichtung. Denk einfach selber drüber nach, ob man das mit der aktuellen Verfassung von Dier vergleichen kann.

Besser kann Bayern nicht haben: Palhinha von Fulham als Sechser und Axel Disasi von Chelsea als RV oder IV. Aber die Frage ist die Finanzierung. Kann man einen Teil der Ablöse auf nächste Saison verschieben?

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.