FC Bayern News

Galatasaray lehnt Bayern-Angebot für Boey ab! So viel fordern die Türken

Sacha Boey
Foto: Getty Images

Der FC Bayern will weiter einen neuen Rechtsverteidiger unter Vertrag nehmen. Nordi Mukiele von Paris Saint-Germain gilt als Top-Kandidat. Die Alternative für ihn ist wohl Sacha Boey von Galatasaray Istanbul. Die Türken haben nun offenbar ein Angebot der Bayern für ihn abgelehnt.



Die Rechtsverteidiger-Suche der Bayern geht weiter und anscheinend arbeiten die Münchner gleich an zwei Optionen gleichzeitig. Die Verhandlungen mit Paris Saint-Germain um Nordi Mukiele sollen gute Fortschritte machen. Doch die Alternative für den Franzosen ist wohl sein Landsmann Sacha Boey von Galatasaray Istanbul.

Nach Informationen des türkischen Journalisten Nevzat Dindar haben die Bayern nun sogar ein Angebot für Boey abgegeben, doch Galatasaray lehnte es ab. Offenbar fiel die Offerte der Münchner für den Klub aus Istanbul zu niedrig aus. Laut Dindar würde Galatasaray erst ab einem Angebot in Höhe von mindestens 25 Millionen Euro über einen Verkauf des 23-Jährigen nachdenken.

Verhandlungen um Mukiele mit PSG machen Fortschritte

Bei den Verhandlungen um Mukiele mit PSG sind die Bayern-Bosse unterdessen offenbar schon einen Schritt weiter. Die Verhandlungen sollen laut Medienberichten Fortschritte machen. Mukiele habe demnach den Pariser Verantwortlichen bereits signalisiert, dass er gerne zu den Bayern wechseln will.

Die Bayern haben auf der Position des Rechtsverteidigers Personalnot. Nach dem Abgang von Benjamin Pavard sollte eigentlich Noussiar Mazraoui die Nummer eins auf der rechten Abwehrseite sein, doch der Markokkaner hatte immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen und musste oft von Konrad Laimer ersetzt werden, der eigentlich zentraler Mittelfeldspieler ist. Zudem reiste Mazraoui trotz gerade erst auskurierter Verletzung nun zum Afrika-Cup, wo er zum Aufgebot der marokkanischen Nationalmannschaft gehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Beide holen

Nein. Im Sommer kommt Stanisic wieder zurück, ein starker IV soll geholt werden und Buchmann spielt kommende Saison ebenfalls wieder.

was sind des für Namen Buchmann stanisic wir sind nicht Düsseldorf sondern Bayern Kollege

? Um die Uhrzeit schon getrunken – oder ist das noch von gestern Abend – Kollege?

Last edited 6 Monate zuvor by Großer Zé

Wenn ich immer wieder Stanisic lese… Er packt es bei Leverkusen (bisher) nicht gegen Frimpong – das soll jetzt das Level sein, das uns rettet?

Bei aller verständlicher Nähe zu den eigenen Nachwuchsspielern muss man aber auch mal die rosarote Brille weglassen. Stanisic ist ein feiner Kerl, er kommt sehr angenehm rüber. Aber er wird bei uns nie über den Status eines Ergänzungsspielers hinauskommen. Mehr ist halt leider nicht drin. Dafür ist er vor allem offensiv zu limitiert. Wir spielen halt in der Regel gegen tiefstehende Gegner, nicht gegen Mbappé.

Gegen ebendiesen Mbappe hat er bereits zwei mal erfolgreich gespielt. Und jetzt?

Genau so sehe ich es auch

Genau, einfach den Kader auf 30 auffüllen, geht auf der Playstation schließlich auch!

Welche 2. Boey ist nur eine Person. Bericht richtig lesen

Hast recht also les Du genau
Es ist von Mukiele und Boey die Rede, und wenn ich in der Schule richtig aufgepasst habe, sind das 2

Richtig, genau lesen!!!
Wenn ich in der Schule richtig aufgepasst habe, sind Boey und Mukiele zwei

Am besten dieses Mal nicht verschlafen

Dann steh am besten früher auf!

Bayern entwickelt sich als Melkkuh für andere Vereine !
Gleichzeitig werden für Bayern Spieler mickrige Angebote gemacht !

Ja klar für mickrige ca 200 Mio Verkäufe getätigt. Schwachsinnskommentar

Allein die extrem hohe Ablöse für Dier ………

Was war da jetzt hoch 🙈🙈🙈

Das Sarkasmus Schild. Fast 2m50.

Weil die Bayern dümmlicherweise genau dieses Image gepflegt haben!!! Selber Schuld!!!
Und weil die anderen es halt einfach können! Besser wäre schon mal frühzeitig den Spielern signalisieren (“Wir haben Dich auf unserer Liste”) – verlängere mal besser nicht..und dann ablösefrei oder mit max. noch 1 Jahr Restlaufzeit verpflichten! Und nicht Vereinen wie Tottenham auf dem Leim gehen! Kane ist zwar wirklich gut, aber 100 Mio. €uro ist einfach Wahnsinn!

Last edited 6 Monate zuvor by Club-Manager

Cleverer Versuch eine Leihe anzufragen – Fragen kann ja mal. Letzte Saison hätte wohl auch kein einer damit gerechnet, dass Cancelo geliehen werden könnte.
Jetzt geht´s weiter in die nächste Runde.
Für mich steht fest: wenn Kauf, dann Boey und nicht Mukiele. Ihm traue ich zu ein Upgrade zu Mazraoui zu sein.

Glaube nicht, das Bayern ein Angebot abgegeben hat.

Bayern soll ja ein 75 mio budget haben. Also 25 mio aufn tisch hauen und fertig. Mit glück kann man noch mukiele leihen

25 ist ok Sofort bezahlen und Mukiele leihen

Einige da unten finden
25 mio. viel
ihr wisst garnicht das Boey
konstanter und Dynamischer ist als Mukiele
entweder ihr zahlt cash
ihr seit doch so reich
oder da ist die Tür
kostenlose Leihe eine unverschämtheit

Ich würde für Boey sogar noch ein bisschen mehr bezahlen. Die Kohle auf den Tisch hauen und die Türken sind zufrieden. 30 Mio. sind doch heutzutage kein Geld mehr für einen Topspieler wie Boey.

BOEY NEIN DANKE SCHON GARNICHT FÜR 25 MILLIONEN PLUS. MUKIELE AUSLEIHEN UND FERTIG

Dann bleibt er eben bei Erdogan.

Stand kann sich bei Leverkusen nicht durchsetzen und Matzaroui bringt die Leistung auch nicht so. Am besten Mukiele holen und M. verkaufen sonst haben wir einen 2ten Bona Saar.

Lieber Sacha Boey. Jung dynamisch, gut für sein Alter und sehr gut entwicklungsfähig. Vorallem günstig. Man muss nicht unbedingt viel Geld ausgeben, und er braucht nicht lange das er so gut wird wie Mukiele. Auch sein Gehalt wird nicht so hoch sein,denke ich aufjedenfall. Aber wenn die Bayern Geld aus dem Fenster werfen wollen,bitte.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.