FC Bayern News

“Weiß nicht, wie der Verein denkt”: Kimmich kann sich Abschied vorstellen!

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Die Aussagen von FCB-Star Joshua Kimmich nach dem Spiel gegen Hoffenheim lassen tief blicken. Es gab immer noch keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit den Verantwortlichen des FC Bayern. Kimmich schließt einen Abgang aus München offenbar nicht mehr aus.



Die Verantwortlichen des FC Bayern haben anscheinend noch nicht das Gespräch mit Joshua Kimmich über eine mögliche Vertragsverlängerung über 2025 hinaus gesucht. Der Mittelfeldspieler wird aktuell von den FCB-Bossen über seine Zukunft im Unklaren gehalten. Das bestätigte Kimmich nach dem 3:0-Sieg der Münchner über die TSG Hoffenheim am Freitagabend: “Ich weiß nicht, wie der Verein denkt. Ich glaube, dass wir uns irgendwann zusammensetzen werden und der Verein auf mich zukommen wird”, sagte Kimmich.

Nach Informationen von Sky schließt Kimmich unter bestimmten Bedingungen einen Abschied aus München nicht mehr aus.

Das unterstreicht auch diese Aussage nach dem Hoffenheim-Spiel: “Generell habe ich einen Vertrag bis 2025. Am Ende des Tages haben beide Seiten einen Vertrag unterschrieben”, erklärte er.

Paris Saint-Germain könnte Kimmich Mega-Gehalt bieten

Kimmichs erste Option ist wohl immer noch ein Verbleib beim FC Bayern, auch weil er gerade erst mit seiner Familie in ein neues Haus im Vorort Grünwald gezogen ist. Doch sollten die Bayern weiterhin keine Initiative zeigen, den 28-Jährigen mit einem neuen Vertrag zu halten, könnte er im kommenden Sommer nach der EM im eigenen Land eine neue Herausforderung suchen.

Interessenten für Kimmich gibt es genug. Der neueste ist Paris Saint-Germain. Die Franzosen wollen Kimmich wohl zum neuen Herzstück ihrer Mittelfeldzentrale machen. In Paris könnte Kimmich offenbar das Gehalt netto verdienen, das er beim FC Bayern brutto erhält. Knapp 20 Millionen Euro pro Jahr soll Kimmich aktuell beim Rekordmeister einstreichen.

Der FC Barcelona, der zuletzt immer wieder als Interessent für Kimmich genannt wurde, kann sich das teure Gesamtpaket wohl nicht leisten. Aber Gerüchte um einen möglichen Wechsel im Sommer zu Manchester City kommen auch immer wieder auf. Die Premier League könnte gut zu Kimmichs Spielweise passen und bei den Skyblues könnte der deutsche Nationalspieler wieder auf seinen alten Förderer Pep Guardiola treffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ok bye bye wir finden schon einen Nachfolger für dich der unser Mittelfeld wieder stark macht 🙂

Ja genau Pahlinha der sich von Gravenberch ausspielen lässt. Oder Sofyan Amrabat der so gut ist das er auch nur ausgeliehen wird und nicht gekauft wird. Wenn sich Bayern schon schwer tut Verstärkung für die Abwehr zufinden dann bekommen sie einen Weltklasse 6er bestimmt ganz schnell weil alle ja nur zum FC Bayern wollen.
Und was wenn der dann eine ähnliche Spielweise wie Kimmich hat dann sofort wieder verkaufen.

@M.M.

Exakt.
Wie sehr JK fehlt, das wird sich zeigen, wenn er nicht mehr da ist.
Ich denke aber, er bleibt. Beim FCB wird man schon wissen, was man an JK hat.

OH JE WER SOLL DANN DIE ECKEN SCHIESSEN

Der war gut 😂

@Bayernfan…

JK ist sicher nicht die Ursache unserer Mittelfeldprobleme.
In diesem Bereich werden seit einigen Jahren Fehler in der Transferpolitik gemacht und es fehlt ein Weltklasse-Transfer.
Man kann halt nicht alle Baustellen (fehlende Neun, Probleme in der Defensive) auf einmal schließen.

Sehe ich genauso.

Wie man in den spielen ohne JK gesehen hat ist er unserer Problem wir brauchen einen der jedes Spiel Leistung zeigt und nicht wie JK aller 5 Spiele

Es ist doch überhaupt nicht gesagt, dass JK den Verein verlässt. Er hat noch einen Vertrag bis 2025. Man wird sich zusammensetzen und über eine Verlängerung sprechen. Hier wird ganz viel von der Presse reingeworfen, da man ja auch im Winter irgendwelche Schlagzeilen liefern muss.

Du bist sicher kein Bayernfan und Ahnung von Fußball hast du offensichtlich auch nicht!

Doch bin ich und keine Ahnung vom Fußball hast du kimmich macht uns einfach nur noch schwach wir brauchen einen richtigen Mann der da mal richtig reinhaut

Die Aussage sollte der Verein insofern beachten und aufhorchen lassen, dass Kimmich sich offensichtlich ein Gespräch mit den Verantwortlichen über die Zukunftsplanung wünscht.

Egal wie man mit (oder ohne) ihm plant und was man von seinen Leistungen der Vergangenheit hält, als verdienter Spieler sollte man auf ihn zugehen und mit ihm frühzeitig klären wo die Reise hingeht.

Jeden Tag jetzt Kimmich Abschiedsartikel

Wobei die Aussagen ja sogar darauf hindeuten, dass Kimmich zum einen an seinem Vertrag festhalten will und sich zum anderen wünscht, dass der Verein auf ihn zukommt.

Es ist schon erstaunlich (um es freundlich zu sagen), wie man daraus dann sogar zwei Artikel “zaubert”, die einen Abschied vermuten lassen…

Erst eine falsche Überschrift. Zum Schluss kommt die gegenteilige Auflösung. Bildzeitung-Niveau

Krass einfach zwei Artikel hintereinander aus dem gleichen Interview. Respekt

Ich halte es für möglich, dass wir im Sommer uns neu orientieren. Das könnte für Davies, Gnabry und Kimmich eine Veränderung bedeuten. Allerdings dürfen wir nicht nur Qualität abgeben. Namen wie Wirtz oder Zubimendi müssen dann realistisch sein. Daneben finde ich die Diskrepanz öffentliche Unterstützung für Kimmich vgl. z.B. mit Müller als völlig unverständlich.

Es ist so billig, wie fcbinside aus derselben harmlosen und völlig normalen Aussage eines Fußballers zwei Artikel macht, die nichts als Mutmaßungen enthalten. Ganz großer “Journalismus”…

Und warum schaust Du hier jeden Tag bzw. überhaupt noch rein?

Bitte enttarne nicht unseren primitiven Verstand.

Die Frage ist aber mehr als berechtigt!

Dann versuche ich es nochmal, nachdem mein erster Kommentar nicht veröffentlicht wurde.

Ich will mich in Sachen FCB auf dem Laufenden halten und dafür ist die Website ganz gut. Das heißt aber nicht, dass man jeden Artikel einfach so gutheißen muss und keine Kritik üben darf. Deshalb finde ich es überhaupt nicht widersprüchlich, dass ich dann auch mal darauf hinweise, wenn Artikel einfach unnötig sind und keine Substanz haben.

Und bei Kritik an Artikeln wird man direkt gesperrt und kann nichts mehr kommentieren – wird wohl Zeit, dass man sich an anderer Stelle über den FCB auf dem Laufenden hält!

Und tschüssssssssss!

Wegen solchen Artikeln und Aussagen von euch “Fans” kanns soweit kommen.
Lasst ihn einfach kicken.
Josh ist top und wenn er den Kopf frei hat einer der Besten.

Dass ausgerechnet die PL zur Spielweise von Kimmich passt, finde ich als durchaus interessierter Beobachter der PL erstaunlich. OK, Tempo und Körperlichkeit sind seine Stärken, Technik weniger, die sofortige Attacke schaetzt er sehr, auch die Passschaerfe beim sehr geschätzten, vertikalen Spiel gehoert zu seinen besonderer Fähigkeiten, aber soweit wuerde ich nicht gehen. Da war uebrigens “etwas” Witz dabei. Alles in allem waeren Italien, Frankreich und Spanien besser geeignet, Barca definitiv, aber da fehlt es am Kleingeld. Dann eben PSG. Immerhin geht es ja um eine Verlaengerung mit einer gewissen Laufzeit, etwa bis 32 oder eher 33. Das sollte man, je nachdem, was man im MF als Spieler zukünftig haben moechte, berücksichtigen.

Es ist wirklich amüsant immer wieder hier Texte zu lesen. Aber bei dir weiß ich nicht ob es Überheblichkeit oder mangelendes Verständnis für den Fussball ist, dass du dich vor die besten Trainer des Weltfussball stellst. Kimmich war bisher bei allen Trainern gesetzt und gehörte immer zu den Spielern mit den meisten Einsatzzeiten. Wenn sich Bayern und Kimmich nicht einigen, wird er sich bei einem Jahr Vertragslaufzeit und dadurch relativ niedriger Ablösumme den zukünftigen Verein (Man City,  Manu, PSG, Liverpool, Barca usw.) aussuchen können. Aber mach doch mal einen Vorschlag welcher weltklasse Mittelfeldspieler sich gerade als Alternative auf dem Markt befindet. Vielleicht Zubimendi mit einer Erfahrung aus zwei Länderspielen und sechs in der Cl, oder der Renner und Kämpfer Palhinha bei 80% tiefstehender Gegner, möchte ich dann den Spielaufbau sehen. Dann doch den 18 jährigen Pavlovic, wie gegen den VfB in der ersten Halbzeit keine Spielkontrolle,  20% Ballbesitz und einen Neuer der ständig aufgrund von fehlenden Anspielstationen planlos den Ball nach vorne bolzte. Man könnte aber wieder De Jong ausgraben der bei Barca seit Jahren zwischen Bankplatz und Stammspieler schwankt.

Lern Deutsch und die Aussprache

Sein Jahresgehalt war er die letzten 3 Jahren nicht wert. Ob man für ihn 90-100 Mio bekommt, das kann ich nicht beurteilen.Wenn er jetzt eine Erhöhung will,weil PSG 40 Mio( laut Presse) bietet,dann würde ich ihn verkaufen.Ich bin sicher,Freund findet jemanden,der nicht viel schlechter ist, aber deutlich weniger Gehalt bekommt.Und die letzten 3 Jahre sind wir mit ihm auch aus dem Pokal und der CL ausgeschieden .In der Nationalmannschaft hat er auch nichts bewegt.Und immer über die Topleistungen vor 3-4 Jahren zu diskutieren ,das bringt auch nichts.Das Gleiche gilt für Davies. Mich würden echt mal die Gedanken dazu vom Verein interessieren.Leider lesen wir nur das Bla,Bla der Presse.

hätte man nicht besser schreiben können

So klingen Fans, die einen Spieler gar nicht richtig spielen sehen. Blind vor Hass!

Was habt ihr bloß immer alle mit Hass oder Neid in diesem Forum wenn jemand sachlich kritisiert. Glaubt ihr hier ist ein Bayern Fan der sich nicht freuen würde wenn uns JK in der Rückrunde auf seinen Schultern zum CL Titel trägt?! Nur leider hat User Wellmann nicht ganz Unrecht mit seinen Äußerungen von Kimmich ist 3 Jahre keine Top Leistung gekommen gleiches gilt für Gnabry, Davies und teilweise auch für Goretzka. Das sind leider alles Spieler die nur einen Sommer getanzt haben warum auch immer….

Weil dahinter ein Boateng, Alaba, Martinez und ein Neuer in Bestform standen

der MW ist bei 75m, 1 Jahr noch Vertrag da rechnet man normal mit 60% des MW als Ablöse. So zumindest wars allg. in den letzten Jahren. Also so 40-50m

wer war denn die letzten drei Jahre sein Geld wert🤔

Bla bla zweimal der selbe Artikel,fällt euch nichts neues mehr ein, wird langsam langweilig.. Immer gegen Kimmich.

Falls Kimmich gehen sollte, wird der Verein vermutlich einen anderen Spielertyp im Mittelfeld verpflichten wollen. Da Kimmich wohl kaum Abstriche von seinem Irrsinnsgehalt in Kauf nehmen würde, sehe ich keine Basis für eine Verlängerung.

was für‘n Irrsinnsgehalt? Da gibt es wohl andere Spieler, die deutlich mehr verdienen und weniger Leistung bringen…

Guck mal zu den Gehältern von real und dann überdenk dein Kommentar nochmal

Ca.20 Mio. Euro sind völlig überzogen für so einen Spieler, unabhängig von anderen Spielern im Club, die auch viel zuviel verdienen.

Wenn PSG ca. 100 Mio. bietet, dann sollte man über einen Verkauf nachdenken.

Meine Überlegungen umfassen größere Veränderungen am Kader im Sommer 2024.
Verkäufe: Kimmich (100), Goretzka (40), Gnabry (50) , Mazraoui (40) =230 Mio
Ablösefrei Abgänge: EMCM, Sarr

Zugänge: Wirtz (100), Zubimenbi (60), Frimpong (40), De Jong (65) = 265 Mio.
Feststehende Zugänge: Zaragoza (15), Stanisic (0), Irankunda

Last edited 5 Monate zuvor by FCB_Trimbo

PS5 lässt grüßen!

@ Bazi:
Zubimenbi (60), Frimpong (40) habe beide eine Ausstiegsklausel. Wenn die Spieler wollen, wird der Deal klappen. Wirtz steht bei Bayern schon lange auf der Liste und soll ebenfalls nicht abgeneigt sein.

Papier ist geduldig auch wenn Wirtz auf der Liste steht dann steht er da und was sagt uns das nichts denn wenn Wirtz weg will und es auch andere Vereine wissen dann kann das passieren was man nicht möchte ein Wettbieten und ob die Bayern da mitmachen das bezweifel ich dann bringt die ganze Liste nichts.

Wenn du einen Verein findest der für Kimmich der einen MW von 75 Mio. hat und Vertrag bis 30.06.2025 ( Also 1 Jahr 5 Monate und 16 Tage) noch 100 Mio. zahlt dann hat dieser Verein keine Ahnung vom Fussball.

Und wenn Frimpong und Zubimendi jeweils eine Ausstiegsklausel haben sagt das noch garnichts denn es gibt Vereine die ihren Spieler diese Ausstiegsklausel abkaufen oder auch erhöhen da heist es abwarten.

träum weiter…, wenn du von der Liste einen verpflichten kannst, kannste dir gratulieren ; wenn Kimmich geht, bin uch mal gespannt, wer überhaupt als Ersatz kommen will…

@ C.D.:
Zubimenbi (60), Frimpong (40) habe beide eine Ausstiegsklausel. Wenn die Spieler wollen, wird der Deal klappen. Wirtz steht bei Bayern schon lange auf der Liste und soll ebenfalls nicht abgeneigt sein.

Der Artikel ist kein Grund für Alarmismus.
JK wünscht ein Gespräch mit dem Club über seine Zukunft.
Ein völlig normaler Vorgang,

JK ist sicher nicht unser zentrales Mittelfeld-Problem.
Wir haben es auf dieser Position in den letzten Jahren einfach versäumt, entsprechende Klasse zu verpflichten.

Nun, man kann halt nicht alle Bausteine (fehlende Neun, Probleme in der Defensive) auf einmal beheben.
Mit Kane ist ein Neuner da. Mit Kim, Guerrero und Laimer wurde die Defensive verstärkt.
Und im Sommer passiert hoffentlich was im Mittelfeld.

Wenn in unserem MV was passiert, dann muß wohl Kimmich dran glauben. Bei so einem Angebot wird er wohl geopfert werden. Dann hat er alle Zeit der Welt das Spiel in Paris zu verlangsamen.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.