FC Bayern News

Bayern-Experte über Sacha Boey: “Er ist nur die C-Lösung!”

Sacha Boey
Foto: Getty Images

Mit Sacha Boey haben die Bayern einen neuen Rechtsverteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt von Galatasaray Istanbul zum deutschen Rekordmeister. Laut Bayern-Experte Christian Falk ist der Franzose nur eine C-Lösung in München.



30 Millionen Euro Ablöse zahlt der FC Bayern für Sacha Boey. Damit ist der Franzose der teuerste Winter-Neuzugang der Vereinsgeschichte. Der Franzose soll die rechte Abwehrseite in der Rückrunde verstärken.

Laut BILD-Fußballchef Christian Falk ist Boey nicht die Wunschlösung der Bayern für die Rechtsverteidiger-Position: “Man muss natürlich sagen, dass es die C-Lösung ist. Das werden die Bayern so natürlich aber nie sagen”, betonte dieser im SPORT1 Doppelpass am Sonntag.

Der Bayern-Insider verriet, dass Boey FCB-intern nie als 1A-Lösung betrachtet wurde: “Wenn man weiß, was im Hintergrund alles passiert ist. Bei Nordi Mukiele hat man Druck gemacht haben. Auch die Verhandlungen mit Trippier waren schon sehr, sehr weit.”

“Bayern hatte keine Wahl”

Erst als die Transfers von Mukiele und Trippier geplatzt sind haben die Bayern sich um Boey bemüht. Der Franzose war jedoch kein Unbekannter an der Isar. Demnach hatten die Bayern-Scouts den Außenverteidiger bereits auf dem Radar: “Er stand schon lange im Scoutingbuch”, so Falk.

Wirklich überzeugt war man aber nicht von ihm: “Er hat seine Stärken in der Offensive, aber dort auch noch nicht die Durchschlagskraft. Die Defensivbewertung war jetzt nicht so gut, weshalb man auch zu erst an andere Namen rangegangen ist.”

Laut Falk hatten die Bayern wenige Tage vor Ende des Winter-Transferfensters “keine andere Wahl”. Dies erklärt auch den relativ hohen Kaufpreis von 30 Millionen Euro. Ähnlich wie bei Mukiele und Trippier wollte der FCB zunächst ein Leihgeschäft, dies hat Galatasaray Istanbul allerdings kategorisch abgelehnt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
116 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

So ist das mit den Experten…, der eine so, der andere so! Erstaunlich womit man heute so seinen Lebensunterhalt verdienen kann…

Ja gut, ich als Sofa-Experte finde dass alles was die BILD kann, nur Überschriften mit Fragezeichen, mehr Bilder als Text, Meinungsartikel und Stimmungsmache (einige würden “Hetze” sagen) ist.

Kann ich dir nur zustimmen. Geht aber weit über den Sport hinaus.

Und trotzdem im Endeffekt die beste Lösung. Wenn man Alter Entwicklungspotential Gehalt und Preis zusammen nimmt. Im Sommer frimpong holen und mazraoui abgeben dann ist die Position Top besetzt

viel zu teuer.

So ist es. C-Lösung. Und wird hier gefeiert wie ein Topstar.

Dass boey keine Flanken an den Mann bringt, ist natürlich ein Manko. Hoffe er zeigt sich wenigstens kämpferisch in der Verteidigung. Sonst wird es schwer mit Bayern Niveau.

Verteidigung ist leider auch nicht seine Stärke. Stanicic ist deutlich stärker.

Das tut ja schon weh.

Boeys stärke sind Zweikämpfe und seine physische Stärke und Durchsetzungskraft. Stanisic ist diese Saison leider absolut unterirdisch, das konnte man in den wenigen Minuten die er bei B04 gespielt hat leider ganz deutlich erkennen.

Schön zu sehen wie du dich mit diesem Kommentar einfach blamierst.

Stanisic spielt übrigens Stamm!

Wo? Bei Barfuß Jerusalem?

Nein tut er nicht du armes Ding

Marvin Ist wieder on Air…..

Wieso er dir als AfD Fan nicht passt sollte jedem hier klar sein.

Geh doch am besten nach Dortmund, da bist du unter Gleichgesinnten und nervst hier keinen mehr mit deiner Inkompetenz

Wie bist du denn drauf? 😅

Tah und Frimpong kommen ja noch im Winter. Dann ist das Ding geritzt.

Wenn ich groß bin, werde ich auch mal “Experte”… 🙂

😅

Der Kollege Falk ist durch seine Aussage auf dem besten Weg zum Ex-Experten.
Den Mann kann man doch nicht ernst nehmen, hab die Sendung heute gesehen und mich gefragt was das für ein Vogel ist.

Didi 2.0

Dafür mußt Du nicht groß werden, nur Deine Ego!

Boey ist ein überteuerter Transfer. Der Spieler kann bei uns in der 2 Mannschaft spielen, hat das Potenzial nicht für die erste Mannschaft. Kein Guter Transfer, vergleichbar mit Bruno Saar.

Wow! Du hast grad mit 2 Sätzen bewiesen, dass du keinerlei Ahnung von Fußball hast. Bewundernswert!

Warten wir ab !!!

….mit deiner Aussage wolltest du doch nur den Dislikes-Rekord knacken, gib es zu.

Wer ist eigentlich Bruno Saar? ….war wohl ein Wochenend-Absacker zuviel, Tom der Bayer. 🤣

Billig war er nicht, er war hinter Mukiele (trotz Schulterbeschwerden) und Trippier (33 Jahre alt) als 3. Rechtsverteidiger im Visier, weil Bayern nicht bereit war das Geld in die Hand zu nehmen, was jetzt für ihn als 1A-Lösung locker gemacht werden musste, aufgrund von der Verletzungsmiserie. PUNKT!

….für die Mannschaft (und auch für den hochgelobten Herrn Freund),
Glück im Unglück!

Auf geht’s FCB, alles richtig gemacht! 💪💪

Also same hatte gegen ihn in der cl schwach ausgesehen. Und hätte er in der Premiere league gespielt wäre er doppelt wo viel wert

Didi sei mal leise Bitte Boey zweite Mannschaft WTF 🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️

Wie viele Bayern „Experten“ gibt es mittlerweile eigentlich??? Kann die noch jemand zählen?😃😃.

Falk, pletti, niederer, altschäffl, Matthäus, babbel, Kerry, basler, holzer, Hofmann, effe, Hammann…habe ich jemanden vergessen?😃

Dutzende…

Christian Falk ist im Journalismus auch nur die C Lösung

👍👍👍👍👍

Hat er heute in Doppelpass bewiesen!

doppelpass wird eh bald von unseren GEZ Gebühren bezahlt

finde das reicht nicht mal für c- Lösung

Falk und Journalismus ist wie Eskimos und Kokosnüsse pflücken.

Da fühlen sich die Eskimos diskriminiert

Oh man, was soll dieses Geschwätz??? Finde Boey trotzdem gut, besser als das was wir aktuell als gelernten Rechtsverteidiger haben, ist er allemal.

Ausserdem jung und hat noch Luft nach oben. Abwarten, und dann können die “Experten” meckern.

Falk? Was für ein Schwätzer! 🤣🤣🤣

Sehe ich genauso!! Er ist Teuer, ja aber auch erst 23 und damit entwicklungsfähig!!

keine Ahnung , aber guter Spieler .Hat er ja spätestens gegen Bayern gezeigt.
Man versucht im Moment eh alles schlecht zu reden.

Wahnsinn was man von sich gibt.
Last ihn spielen und schauen ob er uns unterstützen kann. C Lösung wenn ich sowas schon höre….

Da sieht man mal wieder was für FLASCHEN man als Bayern Experten hat.😱🖕🏻🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Ich denke das Bayern ihn als zu teuer eingestuft haben um eine Lücke zu füllen deshalb wollten die Mukiele oder Tripier ausleihen. Für mukiele war Bayern jedenfalls nicht bereit 25 Mio zu zahlen und für Tripier nicht mehr als 15. Die ja angeblich die 1a und 1 b Lösung waren. Aber für die 1c Lösung zahlen die jetzt ca 30 Mio. Also das sagt für mich alles aus was der Falk sagt macht für mich keinen Sinn. Bayern war nun doch gezwungen den teuersten der 3 aber auch den besten zu holen

so sehe ich dirs auch, wenn man etwas logisch denken und rechnen kann, dann kommt man genau auf diese Antwort, anscheinend für Herrn Falk schwierig zu verstehen

Als Erstes sollte man Boey eine faire Chance geben, sein Können unter Beweis zu stellen. Wenn er sich schlechter als erwartet entwickelt, dann sollte man im Sommer Veränderung vornehmen.

-Stanisic kommt im Sommer zurück -> RV1
-Frimpong (AK, 40) verpflichten -> RV2
-Mazraoui (35) und Boey (30) verkaufen. Sarr verlässt den Verein

Ähnlich sollte man im Davies verfahren. Für 50 Mio. verkaufen und Guiterrez (25) verpflichten. Krätzig als zweiten LV aufbauen

Last edited 5 Monate zuvor by FCB_Trimbo

Der Junge hat noch nicht mal eine Minute für den FCBAYERN gespielt und schon wird er als C XY LÖSUNG abgestempelt fehlt nur noch das man ihn als Fehleinkauf einstuft unmöglich echt und diese komischen EXPERTEN kann mal alle bis auf einpaar wenige in die Tonne werfen echt ….

Ich muss auch sagen, finde die Aussagen schwierig. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass man im Winter kostengünstig und ohne lange Verpflichtungen den Kader in der Breite aufstellen wollte. Das hat in der IV geklappt, wobei ich sagen muss, die Saga um den rumänischen IV steht quer in der Landschaft. Auf RV wollte man das auch, aber das war nicht zu realisieren, daher hat man sich für einen Spieler entschieden, dem man zutraut die Position auf Dauer zu bekleiden. Das schränkt sie jetzt im Sommer jedoch ein, denn ich denke, man wollte an Frimpong rangehen, wenn man ihn nicht bekommen hätte, wäre es ggf. eh auf Boey rausgelaufen. Bin gespannt, ob sie im Sommer dennoch bei Frimpong angreifen und ggf. dann Mazraoui abgeben, würde wahrscheinlich fast kostenneutral funktionieren…

Die irren Medien wollen nur Zwietracht im Verein.
Hamann und Plettenberg haben heute bei Sky90 total gegen Tuchel und den Verein abgeledert.
Ich würde Hamann nicht mehr ins Station lassen.
Der Spinner hat seine Kohle nur versoffen und verspielt.

Last edited 5 Monate zuvor by Der Bomber

Falk ist ein Schwätzer

isso

Das soll ein Experte sein… habe Flasche leer trifft eher zu

Meine Rede im Winter bekommt man eben nur C Lösungen. Im Interview mit TT hat Tuchel nichts gesagt ob es sein Wunschspieler sei, das sagt schon alles. TT wird sowieso nächstes Jahr nicht mehr Trainer sein. Einfach erbärmlich, noch erbärmlicher ist es das sich hier anscheinend “Fans” über den Transfer freuen. Absolute Kaderauffüllung mehr nicht !

Was Falk und Co. von sich geben ist fachfremd und daher irrelevant. Kannst genauso der Frau an der Wursttheke bei Quantenphysik zuhören.

Falk und die Springer Journaille sind also angeblich Experten? Ich schalte nur schnell ab, wenn ich diesen Wichtigtuer und Dampfschwätzer mit Agenda höre oder sehe.

Last edited 5 Monate zuvor by Grosser Zé

Was erwartet man schon anderes von einem Bildmitarbeiter. Da gehört das verdrehen und zurechtlegen von angeblichen Fakten um ne reisserische Story zu generieren schon zur Ausbildung und steht vermutlich auch in der Stellenbeschreibung.

Falk ein Bayern-Experte 😂

Falk 😂😂😂

Nur die C-Lösung? Und deshalb kauft man den Jungen für 30 Mio’s und stattet ihn mit einem Vertrag bis 2028 aus…
Vielleicht waren Trippier und Mukiele nur Strohfeuer

Falk vielleicht mal vor die Tür setzen und eine C-Lösung bei der BILD installieren. 🙈 Schlimmer geht’s eh nimmer. Wegen dieser Journalisten werden unsere Verpflichtungen immer um einiges teurer.

Sacha Boey , wird stammspieler in rechte verteidger position .Er ist schnell ,kampfstark , Sehr stark . Flanken muss er dran arbeiten . Er ist 23 J. Jung . Er halt 83 spiele bestritten letzen 2 jahre . ( Robust ) Da gala auch in meisterschaft rennen ist wollten sie ihn behalten , Boey wollte zur bayern , er ist der wertvollste spieler von Gala mit icardi .

Ich bin für ein Allianz-Arena Verbot für diesen Sport BLÖD Schmierfinken.

Ich finde das boey, obwohl ein wenig zu teuer wahrscheinlich, die bessere lösung darstellt als ein pl rentner oder ein dauerverletzter. Der kann uns wenigstens gleich helfen und hoffentlich auch länger….

So isses. Und auch der im Vorhinein gedisste Eric Dier wird seinen Job machen. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er sich fest spielt. Vielleicht ein bisschen langsam, aber extrem kopfballstark und knüppelhart im Zweikampf.

Langsam im laufduell ist nicht schlimm. Aber Steif wie ein Brett ist der

In England pfeifen die Schiris ja nicht so empfindlich. Aber in der buli wird der sein blaues Wunder erleben. Der räumt ja immer gleich alles ab im Zweikampf, nicht nur den Ball.

Last edited 5 Monate zuvor by René

Er wird die A Lösung sein.

Last edited 5 Monate zuvor by MiaSanFamilia

AUSGERECHNET FALKI DER NUR VON FABRIZIO ROMANO ABSCHREIBT MASST SICH AN DIE TRANSFERREIHENFOLGE ZU BEURTEILEN. DAS ZEIGT WIEDER EINMAL DASS ER SICH BEIM FCB INTERN ÜBERHAUPT NICHT AUSKENNT UND INZWISCHEN VOM INFORMATIONSFLUSS AUSGESCHLOSSEN WURDE

Wenn Mukiele Option 1 gewesen ist und PSG auf eine Kaufpflicht und Ablöse von 22Mio bestanden hat, man diesen aber lieber leihen wollte…

Kann einem der Falki dann mal bitte erklären, warum man dann als FCB den Boey (Option 3) für 30Mio kauft?

Warum dann nicht der Kaufpflicht bei Mukiele für 22 Mio zustimmen?!

Mukiele wollte Bayern nicht kaufen, nur leihen. PSG wollte für 20+ Mio verkaufen.
Bei Trippier ist Bayern bei 16 Mio ausgestiegen.

Bei Boey war Bayern bereit, 30+ Mio zu investieren, er war also die teuerste Lösung.

Frage: Wieso sollte Bayern bereit sein, für die C-Lösung die größte Summe zu investieren?
Antwort: Weil er nicht die C-Lösung ist.

Nee weil Boey mit 23 Jahren wiederverkaufswert hat und bei trippier ist halt jeder Euro direkt verbrannt, inklusive höherem Gehalt.

Mit dreesen ist jetzt ein Finanzfachmann an der Spitze, also werden solche Überlegungen neben dem sportlichen nun mehr Gewicht bekommen.

Natürlich spielt bei der Frage, wer A, B oder C Lösung ist auch die Nachhaltigkeit eine Rolle.

Wenn du dran denkst, dass man ihn ja auch wieder verkaufen kann wenn es doch nicht klappt (sportlich), dann ist das erstmal nicht nachhaltig.

Bayern stand mit dem Rücken zur Wand. Ohne die verletzenmiserie wäre im Fall Boey nix passiert. Ist so.

Aber vllt setzt er sich ja durch, genügend Spielzeit wird er jetzt bekommen. Und dann wären am Ende des Tages doch alle zufrieden und niemanden interessiert dann mehr ob er damals nur dritte Wahl war.

Natürlich war Bayern unter Druck, dass heißt aber nicht, dass Boey eine C-Lösung ist und das war ja das Thema.
Ich habe übrigens von Nachhaltigkeit gesprochen, nicht von einem Weiterverkauf.

Trippier und Mukiele wären Übergangslösungen gewesen (Alter oder Leihgeschäft) in Boey sieht man das Potential für eine nachhaltige Lösung, deshalb die Bereitschaft viel zu investieren. Er ist deshalb keine C-Lösung, insbesondere nicht im Vergleich zu Mukiele.

Die sogenannte Experten wie der von der Bild nur überheblich und arrogant.Mann sollte den Spieler ersteinmal eine Schanze geben dann werden wird sehen ob es eine C Lösung ist. Der FCB wird schon wissen was richtig ist nach so vielen Jahren Erfolg.

Dass das Scouting und die Personalpolitik vom FCB ab und und zu das A,B,C verwechselt, ist ja bekannt,
sei es beim Trainer, Spieler oder Nachwuchs.

Wie hieß der 18j. Türke nochmal, der seine gesamte Jugend beim FCB verbrachte und quasi notgedrungen zu Juventus ging??
Der, der beim 3:2 gegen den DFB auch ein Tor ins rechte Eck hämmerte?
Zuerst nicht gut genug, dann zu teuer oder sonst was.
Bestimmt wieder so ein C-Nachwuchsspieler,
der aber deutlich besser spielte als jeder einzelne deutsche “Weltklassespieler”!
Der sollte bei Juventus eigentlich dieses Jahr noch beim Nachwuchs spielen, ist aber jetzt schon Stammspieler in der A-Mannschaft
(die letzten 6-7 Spiele von Anfang bis Ende) und bei Trainer & Fans bereits extrem beliebt.
Randnotiz:
Seinem Trainer fiel beim ersten Einsatz über 5 Minuten auf (noch vor dem Berliner 2:3), dass er 5x mit der Hand über seine langen Haare mit
Zöpfchen ging, weswegen der Trainer danach im Scherz sagte, er solle Mal zum Friseur gehen.

Gesagt – getan. Am nächsten Morgen kam Kenan Yildiz (?) mit ner Kurzhaarfrisur zum Training, so wie man ihn dann in Berlin gesehen hat.

Solche Spieler wünsche ich mir!

Der junge wird alle überraschen

Er ist mir gegen uns im CL Spiel besonderst aufgefallen hat 2 super Spiele gegen uns gemacht, ich denke der Junge wird es bringen

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.