FC Bayern News

Bekommt Real Zweifel? Davies-Poker könnte nach hinten losgehen

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Alphonso Davies wird immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Die Königlichen könnten jetzt jedoch Zweifel an einer Verpflichtung des Linksverteidigers bekommen.



Die Gerüchte um einen Wechsel von Bayern-Star Alphonso Davies zu Real Madrid nehmen kein Ende. Nach kicker-Informationen glauben führende Köpfe beim FC Bayern jetzt aber, dass Davies von seinem Berater Nick Huoseh mit der Aussicht auf einen Wechsel zu Real der Kopf verdreht wird. Huoseh hatte mehrmals öffentlich das Thema Real Madrid ins Spiel gebracht.

Bei einer Vertragsverlängerung in München verlangt die Davies-Seite wohl eine Gehaltserhöhung auf 13 Millionen Euro pro Jahr.

Die Bayern sind laut des Berichts nicht bereit, diese Summe zu zahlen. Man sei unzufrieden mit den Leitungen von Davies und habe dies seinem Management schon vor Weihnachten mitgeteilt, hatte der kicker bereits zuvor gemeldet.

Auch Real hat Davies’ Leistungsabfall bemerkt

Laut des aktuellen Berichts habe man bei Real Madrid Davies’ Leistungsabfall auch bemerkt und es sei fraglich, ob die Königlichen Davies so viel wie gefordert zahlen würden. Geht der Gehaltspoker der Davies-Seite also nach hinten los?

Davies Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis 2025. Bisher war man davon ausgegangen, dass Real Madrid im kommenden Sommer ein Angebot für Davies abgeben wird. Sollte Davies bis dahin noch nicht beim FCB verlängert haben, müsste man sich in der Münchner Chefetage darüber Gedanken machen, ob man den Kanadier ziehen lässt. Sonst würde die Gefahr bestehen, dass man Davies ein Jahr später ablösefrei verliert.

Dieses Szenario möchte man beim deutschen Rekordmeister unbedingt vermeiden. Man erlebte es schon einmal bei David Alaba, der seinen Vertrag in München auslaufen ließ und dann im Sommer 2021 ohne einen Cent Ablöse zu Real Madrid wechselte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Also diesen verzogenen Bub sollte man aktiv zum Verkauf anbieten!
Hängt ihm ein Schild um.
Weg damit.

wieso verzogener Bub? Weil er mit dem Gedanken spielt, seinen Arbeitgeber zu wechseln? Hast du noch nie deinen Job gewechselt? Falls doch, bist du ja anscheinend ebenfalls verzogenen, zumindest nach deiner Logik

Nee Größenwahn.
LEISTUNG UND Forderungen

Fordern kann man was man will. Schaut man sich die Gehälter von Gnabry, Kimmich, Goretzka und Müller an, sind 13 Mio. m.E. keine absolut überzogene Forderung.

Leider👍Die müssten auch alle 5 Mio tiefer liegen.

Alles Taktik

Müller hat verlängert für 20.5 Mios und bringt nicht mehr viel,lieber Davies was drauflegen

Selbst die Aussage, ER wechselt den Arbeitgeber ist nicht ganz richtig. Er hat einen befristeten Arbeitsvertrag. Auch der FCB hat diesen Unterschrieben. Es war also der beidseitige Wunsch, den Vertrag nächstes Jahr enden zu lassen. Ein Fußball-Profi muss sich daher dann auch über sein Management nach einem neuen Vertrag umschauen. Was ich allerdings unschön finde, ist, dass diese Suche auch in aller Ruhe und Diskretion vom Berater im Hintergrund geführt werden kann. Ich stimme dem Artikel auch zu, dass mit den aufkommenden Gerüchten, Phoenzies Leistungskurve nach der Verletzung nicht mehr noch oben anstieg und zuletzt sogar wieder abfiel. Gegen Augsburg hat er allerdings ein recht ordentliches Spiel gemacht. Vielleicht tat ihm die Bank doch gut. Würde mich aber extrem freuen, wenn Phoenzie bei unseren Bayern bliebe. Wenn er wieder in Form kommt, ist er ein Unterschiedsspieler.

Ich finde er ist ein komplett anständiger Typ und sehr sympathisch. Ihm wird nur glaube ich vom Berater und von Real im Hintergrund der Kopf verdreht

Ich finde, du überziehst ein bisschen mit deiner Wortwahl. Bei Davies bin ich mir ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob er selbst die aktuelle Situation forciert hat, oder ob das seine Berater verbrochen haben?!

Persönlich denke ich, haben die Berater leider zu viel Einfluß in diesem Business und sind mitunter die Hauptverantwortlichen für die absurden Summen, um die es mittlerweile geht.

Ob unterm Strich immer die bestmögliche Lösung für den Spieler rauskommt? Auch da bin ich skeptisch.

Fussballer haben ihre Stärke auf dem Platz – und nicht bei den Finanzen.
Bei Davies habe ich den Eindruck, der leidet unter der aktuellen Situation – und das sieht man an der Performace auf dem feld.

Wüürde mir wünschen, dass er verlängert. Die Bayern bezahlen ihn HERVORRAGEND. 13199658Vielleicht sollte er die berater wechseln und nicht den Klub wechseln?

Als Bismarck noch lebte bzw. was zu sagen hatte, waren die Zeiten noch andere. Das scheinst du zu vergessen

Und wieso wird hier nicht berichtet, dass er sich hinsichtlich seiner Zukunft dahingehend geäußert, dass er sich sehr wohl bei Bayern fühlt und stolz ist bei einem der größten Vereine in Europa zu spielen?

Weil das jeder Spieler erzählt. Selbst 5 min vor einem Wechsel. Das hat Null Bedeutung mehr.

Genau so viel Bedeutung wie der Bericht der “seriösen” Medien, die anscheinend genau wissen, was gerade Sache ist?

Es hieß übrigens mal, ist allerdings schon etwas länger her, Real wolle ihm gar nicht soo viel Gehalt zahlen. Und die angebliche Aufforderung, er möchte doch bitte bitte seinen Vertrag nicht verlängern, spricht auch nicht dafür, daß Real für die Ablöse einen Blankoscheck ausstellen will. Bei Mbappe handhaben die das anders …

Ich finde die Berichterstattung echt grenzwertig. Dem Spieler wird so viel unterstellt, ohne dass er sich dazu geäußert hat. Klar könnte er sich aktiver zu Bayern bekennen, aber er schwärmt auch nicht ununterbrochen von Real.
Der wird verlängern und wieder gute Leistungen bringen!
Sehe das Problem eher vei den Medien und dem Berater. Das kann einen 23jährigen schon mal aus der Bahn werfen. Auffangen und weiter geht’s

Zum einen äußert er sich mit jedem Spiel, wenn auch ohne Worte.
Zum anderen eben ohne Worte dieses Thema totschweigen…..

Davies sollte jetzt einfach schnell verlängern um seine innere Ruhe wieder zuerlangen. Und ,wenn er erstmal nur für ein Jahr verlängert. Dann wäre das Problem zwar nur vertagt, aber der Druck wäre raus. Bei guter Leistung kann er dann ja im nächsten Jahr immer noch entscheiden. Sollte sich das weiter hinziehen, wird Bayern ihn abgeben. Wahrscheinlich an einen PL Klub,die mehr bieten werden.

Bayern kann ihn nicht abgeben, der ist doch kein Fundstück.
Entweder ER will wechseln oder er bleibt bist zum Ende seines Vertrags.
Das ist ja schließlich seine Entscheidung.
Und warum sollte er in die PL gehen wenn er zu Real will?

Und woher weißt du, dass er nach Real möchte? Weil die Bild das zum 5-mal so berichtet?

Es ist doch ganz einfach: Natürlich ist er kein Fundstück. Sollte Bayern ihn abgeben wollen,werden sie ihm einen Preis umhängen. Sicherlich irgendwas 50+Mio. Vielleicht 60 Mio. Wenn dann Real sein Angebot abgiebt an den Verein und den Spieler wird sich Davies entscheiden müssen. Sollte dann ManCity oder ein anderer PL Verein ein besseres Angebot abgeben, werden Verein und Spieler das bewerten. Sollte das Angebot aus der PL signifikant höher liegen, spricht sehr viel dafür, daß das auch angenommen wird. Davies wird nicht für 12 Mio nach Madrid gehen, wenn ihm von einem CL Club aus England bspw 2 bis 3 Mio mehr geboten werden. Dafür sorgt dann schon der Vermittler. Für mich ist es so einfach. Auch Real wird ihm keinen Stammplatz garantieren. Und wenn sie ihn wollen, dann müssen sie ähnlich viel Ablöse zahlen wie die PL Clubs. Bayern wird da stur sein. Davies kann über sein Gehalt Einfluß nehmen. Aber wird er wirklich für weniger Geld bei Real spielen als für einen PL Vertreter? Halte ich für ein Gerücht.

Last edited 5 Monate zuvor by Jürgen SW

Was ist an dieser Aussage falsch?

Wie kommst du darauf, das Bayern zu bestimmen hat wohin er geht?
Und aufs Geld ist er ja scheinbar nicht so geil wie du meinst.
Würde ja schon mehrfach berichtet, daß er bei Real weniger verdienen würde als bei Bayern.
Wenn Real ihn will, wird man Bayern ein Angebot machen, das sie dann annehmen können oder nicht.
Wenn nicht geht er eben 1 Jahr später ohne Ablöse.
Ist doch nicht so schwer 😏

Bis zum unsäglichen Bosmann-Urteil hatten die Vereine die Handlungshoheit mit Anspruch auf eine Ablösesumme auch nach Auslaufen der Verträge. Erst danach kamen die geldgierigen Berater ins Spiel und zum Zug.

Könnte gut sein, dass Davies– bzw. sein Berater– sich verzockt hat.
Vielleicht mert Davies ja noch, was er am FC Bayern hat.

Er ist glaub echt schlecht beraten!
Würd eher den wechseln.

Weg damit. Wer unbedingt weg will, und ihm nicht ums Geld geht, wovon ich ausgehe, der mit dem tragen des Trikot vom Fc Bayern abgeschlossen hat, und durch seinen Leistungsabfall seinen Wechsel damit deutlich zeigt, der sollte gehen. Sollte er doch ab jetzt unterschreiben, tut er es nicht weil er den Fc Bayern liebt = das kann er anderen erzählen, weil ihn Real Madrid nicht mehr haben wollte. Sonst ist er Ende Saison weg. Was ich mit so einer Einstellung zum Verein begrüßen würde.

Flieg’ nicht so hoch, mein kleiner Freund
Die Sonne brennt dort oben heiß
Wer so hoch hinaus will, der ist in Gefahr
Flieg’ nicht so hoch, mein kleiner Freund

Wer weg möchte sollte gehen,wir sind hier nicht bei einem Kindergeburtstag .Außerdem braucht der FCB jetzt Verstärkungen, und nicht im Sommer .Ansonsten ist Meisterschft,CL. Weg .Dann iss die Kacke richtig am Dampfen ohne Titel.Aber so wie ich das Sehe iss das sowieso alles gelaufen dieses Jahr. Kein Meister,nächste Runde CL.aus .Aber dafür muss sich dann die Vorstandsetage verantworten.Dieses gebolze eben kann mann sich eben nicht mehr angucken trotz einiger Siege.

Mit den Leistungen der letzten Zeit, wird er dann ein überbezahlter Bankdrücker bei Real. Na bravo

Jetzt verlängert endliche seinen Vertrag, damit der junge endlich wieder Fußball spielen kann und den Kopf frei bekommt! Da bekommt man ja als Leser schon Depressionen!!

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.