FC Bayern News

Neuer Name auf der Liste! Bedient sich Bayern wieder bei Tottenham?

Christoph Freund
Foto: IMAGO

Derzeit verdichten sich die Gerüchte um einen Bayern-Abschied von Alphonso Davies im kommenden Sommer. Einem Bericht aus Spanien zufolge soll dieser sogar bereits eine Einigung mit Real Madrid erzielt haben. Die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters haben offenbar bereits mögliche Nachfolger im Blick. 



Das spanische Portal Revelo berichtet von einer Einigung zwischen den Verantwortlichen aus Madrid und Bayern-Star Alphonso Davies. Noch ist nicht klar, ob die Bayern den Kanadier überhaupt ziehen lassen würden.

Ein Transfer im kommenden Sommer dürfte jedoch die letzte Gelegenheit sein, um eine hohe Ablösesumme zu erzielen – sollte Davies seinen Vertrag nicht verlängern. Fortschritte im Bezug auf eine Verlängerung seines 2025 auslaufenden Arbeitspapiers soll es schon seit einer Weile nicht mehr gegeben haben.

Sollte der 23-Jährige den Verein tatsächlich verlassen, hätten die Münchener mit Raphael Guerreiro lediglich einen etablierten Linksverteidiger im Kader. Dazu kommen der an Austria Wien verliehene Frans Krätzig und Nachwuchshoffnung Adam Aznou.

Bayern-Interesse an einem Newcomer aus der Premier League

Die Bayern-Verantwortlichen um Sportdirektor Christoph Freund sollen sich im Hintergrund bereits mit der Verpflichtung eines möglichen Davies-Nachfolgers befassen. Wie Transfer-Experte Ekrem Konur berichtet, sollen sich dabei drei Favoriten herauskristallisiert haben: Alejandro Grimaldo, Theo Hernández und Destiny Udogie.

Destiny Udogie
Foto: Getty Images

Während die Namen Grimaldo und Hernández zuletzt häufiger in der Bayern-Gerüchteküche auftauchten, sind die Spekulationen um Udogie neu. Dieser spielt seit der laufenden Saison bei den Tottenham Hotspurs und ist dort einer der Shooting-Stars des Jahres. Ähnlich wie Alphonso Davies besticht Udogie mit einer explosiven Mischung aus Tempo und Physis.

In seinen ersten 21 Premier-League-Begegnungen sammelte der 21-Jährige fünf Scorerpunkte (zwei Tore, drei Vorlagen). Im vergangenen Oktober debütierte er für die italienische Nationalmannschaft.

Ein Transfer dürfte sehr kostspielig werden

Ein Transfer des Italieners mit nigerianischen Wurzeln dürfte sich jedoch äußerst schwierig gestalten. Die Spurs haben Udogie infolge seiner starken Leistungen erst im Dezember mit einem neuen Vertrag bis 2030 ausgestattet.

Udogie war im Sommer 2022 für 18 Millionen Euro von Udinese Calcio nach London gewechselt. Mittlerweile liegt sein Marktwert (laut Transfermarkt.de) bei 40 Millionen.

Erst im vergangenen Sommer hatten sich die Bayern bei Tottenham bedient und für rund 100 Millionen Euro Harry Kane von den Spurs losgeeist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Soll das jetzt so weitergehen mit irgendwelchen aus dem zweiten Regal und sich dann wundern wieso das Team immer schlechter wird?!
Bei Tottenham gäbe es einen einzigen Spieler, der uns verstärken würde und das ist on Heung-min. Der ist aber schon 31. Das wäre mal ein Außen gewesen, der pro Saison doppelt oder 3x so viele Scorerpunkte wie ein Coman macht. Es geht um VERBESSERUNG des Teams.

Ja bis zum 1.9🤪

Son hätte ich auch vor Jahren schon gerne bei uns gesehen. Hatte ihn hier schon angepriesen wie Sauerbier nach dem ersten enttäuschenden Sané-Jahr. De wollte ich damals schon gerne loswerden.
Auch alternativ zu Mané hätte ich ihn gerne gehabt.

Jetzt ist Son leider zu alt.

Und gerne nochmal. Wenn fit ist Coman unser bester Aussen. Er gewinnt Offensivzweikämpfe und schafft Freiraum für alle anderen gegen tief stehende Gegner. Davon können Sane ind Gnabry nur träumen. Er liefert nachweislich oft in wichtigen Spielen besonders gut ab und arbeitet immer ohne Polemik und Extraaufforderungen nach hinten. Sané???????
Zaragoza können wir noch nicht beurteilen, aber Gnabry und Sané stehen klar hinter Coman.

Mag Coman auch, leider kann er weder schießen noch Flanken

stimmt, er spielt eine schwache Saison. Müsste klar mehr Tore machen.

Leider ist Coman fast immer verletzt

Oh man. Wer hat die meisten Scorerpunkte? Wohl Sane. Nur Hetze

Guirassy auf Außen geht auch-nur 20 Millionen, oder mit 2 Spitzen!

Guirassy auf Außen ist genauso eine gute Idee wie Kai Havertz auf LV…

hat was 👍

MÄRCHEN AUS 1001 NACHT

Es war einmal ekrem Konur….

Wir müssen einfach dieses Wochenende dreifach punkten. Führt kein Weg dran vorbei

Theo oder nix

Korrekt

Nö bin für Grimaldo
Sicher etwas günstiger und die Stats aus der Bundesliga sprechen für ihn
Passstark,hungrig,auch Zug zum Tor

ja, er und Frimpong sind Torgaranten. Frimpong hat heut schon wieder getroffen.

Es gibt aktuell 2 Trainer, die uns sportlich weiterhelfen würden: Alonso und Klopp. Ich könnte vielleicht noch Glasner vorstellen. Das wars dann aber auch.

Glasner ist raus, hat lt. Medienberichten in der Premiere League unterschrieben.

Die andern 2 Trainer kommen auch nicht, da bin ich auch-sicher!
Frage mich, wer will jetzt noch als Trainer zum FC Bayern kommen will?
Alle 1,5 Jahre ein neuer- 12Jahre 10 neue Trainer!

Trotzdem ist es leichter einen neuen Trainer zu finden, als 10 oder 12 neue Top Spieler? Weil wer bezahlt denn dann die ganzen Spieler, die bei euch ja mindestens eine Ablösesumme von ,, 60, 70 oder 80 Mio. Euro oder mehr ” + Gehalt + Boni kosten sollen? Und Bayern hat ja schließlich nicht 500 Mio Euro oder 1 Mrd Euro als Transferausgaben zur Verfügung?

richtig, so funktioniert das Business. 🤷‍♂️

Hasenhüttl ist vereinslos… 😂

Hey du Schnarchnase, hast du immer noch nicht mitbekommen, dass Glasner vom Trainermarkt ist, und bereist in der Englischen Premiere League bei einem Verein ( den weiß Ich jetzt leider nicht) unterschrieben hat? 😴😴😴

Ganz einfach Hernandez holen und Deckel drauf.
Wie andere hier bereits mehrfach richtig gesagt haben kann man nicht erwarten alle Wettbewerbe zu gewinnen wenn man sich keine Top Stars oder zumindest Stars, die nicht B-Ware sind nur um etwas Geld zu sparen.

Wenn du der Beste sein willst, brauchst du auch die Besten.

Schon überlegt ob er Mailaind verlassen bzw die ihn gehen lassen wollen? Bei 80m dürften sie erst anfangen zu überlegen.

Medienberichten zufolge soll er offen für einen Wechsel sein weil er mit der sportlichen Perspektive in Mailand nicht zufrieden ist.

Brauchen “2” Grimaldo und Frimpong + 2 Neue MF-Spieler, u.s.w.!

Das wichtigste ist:

TUCHEL RAUS!!!!!!!

Kann man da operativ ( minimal invasiv) was machen? Ein Scan duerfte das offenkundigen Problem zeigen. Sagen Sie nur immer “Tuchel raus” und wir finden das ( allein) aktive Areal. Scheint ohnehin sehr dominant zu sein.

Hetzer. Schwachsinn

Nur Theo oder Grimaldo wären Ersatz für Davies

Wenn ich immer lese Tuchel muss raus
Die satten Spieler sind daran schuld
Es wird von Jahr zu Jahr schlechter
Fing schon unter Flick und Nagelsmann an und setzt sich unter Tuchel fort
Die 3 genannten sind alles Top Trainer
Und nun findet mal den Fehler
Würde mich von mindestens 6 Spielern trennen

Mit Flick ist der FCB souverän Meister geworden und nur im 2. Flick-Jahr gegen PSG ausgeschieden weil Lewandowski verletzt war.
Unter Nagelsmann ist man im ersten Jahr souverän Meister geworden allerdings unnötig gegen das kampfkräftige Villareal in der CL ausgeschieden.
Im 2. Nagelsmann-Jahr hatte der FCB Inter Mailand, Barcelona und PSG jeweils zweimal zu Null besiegt und war im Pokal dabei, in der BL Zweiter mit einem Punkt Rückstand (obwohl ein echter 9er fehlte).
Die Verschlechterung ist vor allem unter Tuchel extrem …

Damals waren noch Hernandez Pavard und Stani da. Alle 3 wurden nicht adäquat ersetzt. Die Mannschaft war eben schon eine andere in der Verteidigung. Und Hernandez war auch ein sehr guter Ersatz als LV wie auch Pavard rechte IV und auch RV auf hohem Niveau lösen konnte. Das war weg. Siehst du nicht die Probleme nach diesen Abgängen? Und angefangen hatte alles mit dem nicht kompensierten Abgang von Alaba. Sowohl als Spieler als noch mehr als Persönlichkeit und Coach. Auch ein MdL ist kein neuer Alaba auf dem Niveau des Coaching. Er ist für mich da besser als Kim und Upa, aber einen Davies hat er auch nicht in der letzten Saison so coachen können wie ein Alaba.

2020/2021 spielten bei uns in der Abwehr: Alaba,Boateng, Hernandez, Pavard, Davies, Süden, Stani. Dazu noch Nianzou, Arrey-Mbi und 4 weitere Talente. Eine riesige Auswahl für einen Trainer . Und Alaba, Boateng, Pavard, Hernandez waren alle im Aufbau besser und begabter als unseren aktuellen. Und ganz ehrlich, die Abwehrprobleme waren bekannt und wurden ignoriert. Diese ganze Verunsicherung geht doch von der Abwehr aus. Bei einer 4er Kette brauchst du einfach gute Aufbauspieler in der IV und auch aussen. Mazraoui ist höchstens Durchschnitt und Davies braucht dringend einen Coach wie Alaba auf dem Feld. Vielleicht schauen einige mal mit einem anderen Blick auf unsere Kaderprobleme. Teure IV heisst doch nicht,daß sie miteinander harmonieren. Und ob ein 24jähriger MdL, der leider auch verletzungsanfällig ist, perfekt kommuniziert mit Upa und Kim ,die beide ja auch älter sind, wissen wir nicht. Mit Davies kommuniziert er jedenfalls nicht.

Süle war gemeint. Ist Süden draus geworden durch die Autokorrektur.
https://www.weltfussball.de/teams/bayern-muenchen/2021/2/#google_vignette

Last edited 1 Monat zuvor by Jürgen SW

und du denkst, da haben sich die Spieler am Mittwochsstammtisch im Oktober 22 gemeinsam entschlossen: SO, JETZT HÖREN WIR ALLE AUF ZU SPIELEN! Sie haben dann alle Nationalspieler überedet und haben auch für die WM einen Leistungsboykott ausgerufen. Die haben dann gemerkt, dass es richtig Spass macht und die neuen bei Bayern überedet mitzumachen. Kane haben sie erst jetzt übereden können, seine blöde Toreschiesserei einzustellen. ….. Boah, es sind andere Gründe. Eigentlich sollte ein Trainer so was rausfinden können. Aber Nagelsmann und TT sind schon mal ratlos.

Kaderbau ist eine sehr hohe Kunst bei der die Bayernführung die letzten Jahre einfach nicht gut war. Hatte hier mal gepostet, wie ein optimaler Kaderzusammenbau auszusehen hätte . Das ist schon hochkomplex . Die Spielertypen sind ja das eine. Die richtige Zusammensetzung nach Alter ,Führungsspielern, Fähigkeiten, Systemen, Anfälligkeit etc. Bayern’s Kader ist ja einfach unrund, disharmonisch. Die Führungsspieler, deren man 4 bis 5 braucht, waren einfach nicht mehr alle absolute Leistungsträger durch eigene Entwicklung, falsche Positionierung, zu ähnliche Spielertypen …
Zu viele Führungsspieler dürfen es aber auch nicht sein, sondern gibt’s ständiges Gerangel. Man braucht auch Kaderspieler. Also im jeden Teil brauchst du einen Lautsprecher, dem die anderen auch gewillt sind, zuzuhören. Aktuell haben wir rechts mit Boey und Mazraoui solide Mittelklasse und keine Lautsprecher. In der IV haben wir auch keinen Alaba, der die ganze Abwehr lenkt und es auch kann. Nicht umsonst war Davies damals auch so viel besser. Alaba hat ihn die ganze Zeit gecoacht. Und genau das nehme ich Salihamidzic übel. Er hätte gar nicht so viele Spieler holen müssen, aber die Richtigen. Als Alaba ging hätte man sich konzentrieren müssen auf einen coachenden IV Typ wie Virgil von Liverpool.
Welche Typen Grimaldo und Hernandez sind, weiß ich nicht genau. Aber mir scheint eher die mannschaftsdienlichen Performer, die auf sehr hohem Niveau performen,aber selber zwar keinen grossen Coach brauchen,aber auch keiner sind. Bei B04 hat sich Tah zum Kommunikator entwickelt, der die Anweisungen für Verschiebungen , Herauslaufen etc gibt. Bei uns sind Upa und Kim sehr gute Verteidiger aber keine Kommunikatoren. Beide bräuchten eigentlich jemanden wie Alaba als Typ neben sich um voll zu performen. Wieder mal zu ähnliche Typen. Dazu die Aussetzer bei Upa in wichtigen Spielen, wobei ich ihm dankbar bin für den Einsatz in Rom. Leider nur nicht clever mit offener Sohle.
Wir werden jetzt jeden Tag neue Namen hören. Erstmal muß die neue Führung mit Eberl und Freund die Analyse beenden, welche Typen sie prinzipipiell brauchen und wer davon aktuell passt und wer getauscht werden soll. Das scheint es auf hohem Niveau unter Salihamidzic nicht gegeben zu haben. Ansonsten hätte man Typen wie Alaba, Thiago/ Martinez, Pavard adäquat ersetzt. Und aktuell performen auch Kimmich und Goretzka nicht als Führungsspieler. Goretzka war für mich nie einer. Kimmich hätte ich es schon zugetraut,aber er scheint durch die jahrelange falsche Position zu sehr verunsichert zu sein und hatte es vielleicht auch selbst falsch eingeschätzt.
Ich werde Eberl und Freund genau zuhören.

Übrigens ist das auch der Grund,warum ich Davies bessere Leistungen bei Real zutrauen würde. Sie haben die richtigen Typen in jedem Mannschaftsteil. Davies würde von Alaba oder Rüdiger gecoacht werden während des Spiels. Im MF hat man Typen wie Kroos, der aktuell Camavinga und Tchouameni aktiv coacht in den Spielen.

Deine Analyse teile ich voll und ganz. Auch ich komme auf 4 bis 5 Führungsspieler, die dann auch immer in der Startaufstellung zu finden sind. Maximal 1 Spieler pausiert in Absprache mit dem Trainer.

Was die Spanier alles zu wissen scheinen. Die haben genauso wenig Einblick bei unserem FCB, wie der Kasper Draxler, der sich ständig zu unserem Verein äußert.Es wundert mich, dass noch kein neuer Greenkeeper oder Busfahrer auf dem Plan steht

Schon wieder die Spurs? Die kriegen doch selbst nicht gebacken.