FC Bayern News

Tuchel muss gehen! Bayern trennt sich zum Ende der Saison vom Trainer

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Der FC Bayern und Thomas Tuchel reagieren auf die sportliche Krise der letzten Wochen. Der Coach und der Verein werden sich zum Ende der Saison trennen. Das berichten BILD und Sky übereinstimmend.



Demnach soll es bald ein entsprechendes Statement des Vereins geben.

Nach BILD-Informationen wurde bei den Bayern nach intensiven Gesprächen in den vergangenen Tagen beschlossen, die Zusammenarbeit am Saisonende aufzulösen. Demnach war den Bayern-Bossen nach vielen sportlichen und zwischenmenschlichen Problemen klar, dass es so nicht weitergehen kann. Wie Sky berichtet, gab es gute und faire Gespräche zwischen den Bayern-Verantwortlichen und Tuchel, bei denen man sich entschied, am Ende der Saison getrennte Wege zu gehen.

Der Vertrag von Tuchel beim FCB läuft eigentlich noch bis zum 30. Juni 2025. Die laufende Spielzeit möchte man nun mit dem 50-Jährigen bis zum Ende durchziehen. Laut BILD sollen nun die Spieler in die Verantwortung genommen werden, ihnen soll nicht erneut mit einem Trainerwechsel ein Alibi gegeben werden.

Xabi Alonso ist Top-Kandidat auf die Tuchel-Nachfolge

Bei den Bayern hat man jetzt Entscheidungssicherheit und kann sich schnell auf die Suche nach einem Trainer für die kommende Saison machen. Laut Sky ist Xabi Alonso von Bayer Leverkusen der absolute Top-Kandidat als Nachfolger für Tuchel in München. Es wurden aber zuletzt in den Medien auch Namen wie Zinedine Zidane, Antonio Conte, Jose Mourinho und Sebastian Hoeneß genannt.

Tuchel war erst im März 2023 als Nachfolger von Julian Nagelsmann zum deutschen Rekordmeister gekommen. In der vergangenen Saison fuhr er die deutsche Meisterschaft ein. In der laufenden Spielzeit könnte es eine titellose Saison geben. Im DFB-Pokal schied man in der zweiten Runde beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken aus, in der Meisterschaft hat der FCB bereits acht Punkte Rückstand auf Bayer Leverkusen. Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League verlor man mit 0:1 bei Lazio Rom.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
163 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

zu spät!

Diese Saison ist gelaufen. Jetzt geht es um einen Neuanfang mit guten Spielern mit den richtigen Charaktern und einem Trainer der nochmal Fussball spielen lässt den man sich angucken kann

Ich hoffe auf weniger „Söldner“, nämlich auf Spieler, die sich nicht ein Engagement bei irgendeinem Top-Club wünschen, sondern konkret zum FC Bayern wollen. Die Identifikation ist mir in letzter Zeit ein bisschen verloren gegangen.

Was machen die bayern , wenn tuchi am wochende verlieren sollten, verspielen wir dann alles. Das ist die frage ! Bayern muss und gehört in die CL . Wenn das nicht gelingt , dann ist bayern im Ausverkauf modus .

Mit einer Niederlage am Wochenende ist er gleich weg

Die Champions League zu erreichen dafür wird es noch reichen. Diese Saison drin zu bleiben ist alles andere als realistisch beim jetzigen Zustand der Mannschaft. Und wir reden hier von einem durchschnittsverein in Italien

…..und das reicht dem Durchschnittsverein möglicherweise, solange die Blockade TT das Sagen hat. 🤦🏻‍♂️🤷🏻‍♂️
Ich hab so meine Befürchtungen!
Mit Tuchel ist sogar Platz 5 gefährdet.
Wie kann man nur von Vereinsseite die offizielle Ansage raushauen, dass man sich erst am Saisonende trennt. Soll Tuchel etwa noch bei der Kaderplanung 24/25 und der Suche nach einem geeigneten Nachfolger behilflich sein. Zwischen Trainer und großen Teilen der Mannschaft stimmt es nicht.
UNGLAUBLICH, FC B-VORSTAND!
An Max Eberl’s Stelle hätte ich jetzt richtig Bock, der sehnt wahrscheinlich den 1.3. herbei…

…..den 1.3.25

In der Hoffnung, dass bis dahin das MIA SAN MIA wieder spürbar auf dem Platz zu sehen ist, u.a. Dank seiner bis dahin geleisteten Arbeit.
Es gibt viel zu tun.

Hundertpro wollte TT von sich aus die Trennung. Und wer kann es ihm verübeln. Der Schock über den Zustand der Mannschaft, den er zu Beginn hatte, wirkt fort. Für alle, die glauben, dass es ohne einen Umbruch in der Kaderzusammensetzung wieder wird, nur weil ein Messias daherkommt, that’s not gonna happen.
TT muss sich dieses Komödienstadl mit der deutschen Journaille nicht antun, der ist ab Juli sofort wieder im Geschäft und bekommt in England einen Kader, so wie ihn auch Alonso gestellt bekommen hat . Der hat 13 Spielern alles Gute gewünscht und 9 neue geholt.

Komödienstadl trifft es auf den Punkt. FC Hollywood wäre eine Untertreibung. Wir erleben hier Königlich Bayerisches Amtsgericht. FCB mutiert zur Lachnummer in Europa und die Oberclowns sitzen fest im Sattel.

ein vernünftiger Trainer hätte mit akribischer Arbeit den Kader besser gemacht – was er “definitiv” nicht hat

….wenn TT hundertpro die Trennung gewollt hätte, wäre er jetzt weg.

Das ist das beste was uns passieren kann!

Das Beste, was uns passieren kann, sind qualitativ hochwertige Spieler mit Bayern-Mentalität, die ein Team mit klarer Hirarchie bilden und konstant alles geben. Hätten wir die gehabt, hätten wir in den letzten 5 Jahren 4 Trainer weniger verschlissen 😉

Flick hatte mit der Mannschaft gute Resultate und ist nur wegen Streitigkeiten mit Brazzo gegangen.
Nagelsmann war bei Entlassung mit der Mannschaft in allen drei Wettbewerben dabei, er hatte als Mittelstürmer jedoch nur die verletzten/Rekonvaleszenrten Mane und Choupo-Moting. Sechs zu Null-Spiele gegen Barca, Inter und PSG wären mit Tuchel nie passiert.
Diese Entlassungen der Mannschaft anzukreiden ist schlichtweg falsch!

Alles falsch, der Rest ist richtig… Flick hat sich zum DFB gemobbt – und da seine Quittung bekommen. Nagelsmann hat diesen Kader mitgestaltet und selbst erklärt, er bräuchte keinen echten 9er (den man so kurzfristig nach Lewis Abgang auch nicht mehr herzaubern konnte). Unter Nagelsmann waren wir die Unentschieden-Könige und haben hinten regelmässig die Bude vollbekommen. Jeder erste Fernschuss ein treffer. Grundsätzlich zwei vollkommen verschiedene Halbzeiten, selbst 2:0, 3:0-Führungen gaben keine Sicherheit und wurden noch riskiert! SEITDEM kommen Buchum und Darmstadt in die Arena, um zu gewinnen! Vorher haben die ihre “besten” Spieler geschont, weils ja eh auf den Sagg gab… 11 Punkte hat Nagelsmann auf Dortmund innerhalb kürzester Zeit noch vergurkt – und ist Honeymoon-Skifahren gegangen mit seiner BILD-Tusse… Hört endlich auf, von diesem Azubi-Schnösel zu schwärmen. Der ist eine der Ursachen für DIESEN Zustand.

Im Nachhinein finde ich wahnsinnig gut was Nagelsmann da gemacht hat. Der Kader war letztes Jahr gefühlt noch dünner und fand sein System auch super

Was ein Schmarrn! Man hat unter Nagelsmann zu Beginn der letzten Rückrunde nach einer überlangen WM-Pause, aus der nahezu jeder unserer Spieler gefrustet zurückkam – 3 Unentschieden geholt. Gegen RB, Köln und Frankfurt. Bis auf das Köln Spiel waren die anderen beiden Spiele wirklich spielerisch super – es fehlte aber halt vorne ein 9er wie Kane.

Danach kamen das DFB Pokalspiel in Mainz, und die Spiele gegen Wolfsburg, Bochum und PSG, wo man teils weltklasse Leistungen abruften.

Im Anschluss daran Gladbach, wo man trotz einer wirklich lächerlichen roten Karte von Upa in der. 8(!) Minute spielerisch trotzdem da war und knapp mit 3 zu 2 verlor.

Daraufhin gewann man in ünerzeugender Manie gegen Stuttgart, Union und gegen Paris.

Einzig das Spiel gegen Leverkusen, wo man 2 zu 1 verlor, war richtig schwach. Heißt: ja man hatte 3 Unentschieden und 2 Niederlagen, in denen man 10 Pkt auf den BVB verlor, der in dieser Phase alles gewann. Aber spielerisch war es in den allermeisten Fällen wirklich klasse. Häufig hatten wir da Chancenwucher und ein 9er hat vorne gefehlt. Und dass JN absolut freiwillig auf einen 9er drin vorne verzichtet hat, das glaubst du doch wohl selbst nicht.

Spielerisch Klasse 11 Punkte auf Dortmund versemmelt… ganz doll 😉 Die waren 10 hinten, dann 1 vor… oder nicht? Haben Lewi ziehen lassen und dafür Mane geholt… War alles großartig, aber sogar Brazzo und Kahn, die den Vogel für 20 Mio geholt und mit einem haarsträubend langen Vertrag ausgestattet haben, wollten ihn urplötzlich nicht mehr… da haben die wohl was anderes gesehen als Du.

Keine Überraschung mehr. Aber eben nicht das Kernproblem.

Sehe ich auch so, der nächste Trainer wird wieder scheitern an dieser Mannschaft

Ganz klar Kernproblem wenn du die Kabine verlierst..

Wieso wieder? Bei Flick und Nagelsmann war nicht die Mannschaft das Problem

Was?

Ja und Gehaltserhöhung für die tollen Spieler Kimmich Gnabry und Co bin Gespannt ob das Kernproblem gelöst wird

Nicht nur OB, auch WIE. Bin RICHTIG gespannt, wer geht und wer kommt 🙂

Vielleicht will ja keiner gehen.Dann sitzt man für 15 Mio mal auf der Bank und macht 10 Spiele.Guter Stundenlohn😇😇

Das sehen aber auch andere Vereine…

Doch Tuchel ist das Kernproblem!
Die selben Aussagen wurden seinerzeit unter Ancelotti und Kovac getätigt (“Totalumbruch der Mannchaft nötig …”).
Mit Flick hatte man später gesehen, was wirklich in der Mannschaft steckt.
Übrigens: Einen Totalumbruch kann nicht mal der FCB bezahlen … 😉

Mein Gott, schaut Euch die Mannschaft von Flick an wer alles noch dabei war…..die jetzige Mannschaft bzw Mentalität ist Murks

War eh klar, dass er spätestens im Sommer weg ist. Leider ist somit auch die restliche Saison gelaufen. Als nächstes gibt´s von Leipzig ne Klatsche und dann fliegen wir gegen Lazio raus. Toll…

Das geile ist: Tuchel muss sich dann nicht mehr rechtfertigen und kann sagen: Was interessiert mich, was im Sommer ist? Ist nicht mein Bier….

Genau das ist das Problem. Einen leitenden Angestellten seinen Job ausklingen lassen nach ausgesprochener Kündigung ist keine gute Idee.

KORREKT

Klopp und Xavi machen es doch genauso…?!
es heißt abwarten wie die Mannschaft sich jetzt zeigt. das CL Rückspiel sollten die Spieler dazu nutzen wieder für den Verein zu gewinnen.

Die Befürchtung hab ich LEIDER auch!

Gut. Damit wäre Schritt 1 getan und man kann für den Sommer einen neuen planen und die Spieler gleich mitdazu!!

Beste Nachricht des Tages!!!!!!!!!!! ✌✌✌✌

Hat jemand die Nummer von Jupp?

Da wird der kleine Johannes aber nicht glücklich darüber sein! 😆

Nicht schlimm, er kann doch zum nächsten Verein wechseln, dessen Trainer TT werden wird.

TT schließlich guter Mann, der schnell wieder eine gute Aufgabe finden wird.

?

War ja irgendwie absehbar. Ich weiß bloß beim besten Willen nicht wer außer klopp und alonso, die beide wahrscheinlich erst nächstes Jahr zur Verfügung stehen, hier übernehmen soll.

Niemals Klopp macht erstmal nix und schaut sich das in ruhe an und Alonso ist bereits bei Liverpool eingeplant…

Zidane hat noch 4 Monate Zeit Deutsch zu lernen.

Wofür eigentlich? Die Kabine ist doch eh international.

Nicht das ich es nicht begrüßen würde, es hilft sicherlich Deutsch zu können, aber es würde wohl auch ohne gehen.

Außerdem hab ich oft die Erfahrung gemacht, dass es sehr schwer ist, dem Inhalt zu folgen, wenn jemand nur gebrochen eine Sprache spricht. Und so schnell wird er die Sprache nicht drauf kriegen.

Sein Englisch ist halt auch nicht “the yellow from the egg”.

Sie haben ja genügend Zeit den richtigen Trainer für die neue Saison zuholen, der Riesen Vorteil sehe ich das der neue Trainer in der Zusammenstellung jetzt seine Vorstellungen mit einbringen kann.
Ich hoffe sie sind so konsequent bei den Spielern wie beim jetzigen Trainer und es werden jene aussortiert die nicht mehr bereit sind an ihren Level gehen.

Klopp hört bei Liverpool auf weil er einen Burn-Out hat…der liebt Liverpool. Er wird mit Sicherheit keinen anderen Verein im nächsten Jahr übernehmen…

Nun werden ja alle glücklich sein, für die Mannschaft gibt es jetzt keine Ausreden mehr. Alle zusammen halten und das beste aus der Restsaison rausholen.

Komplett richtig, was Du schreibst. Lame Duck hin oder her, jetzt gilt es für beide Seiten ihr Gesicht zu wahren. Hoffen wir mal das sowohl TT als auch die Spieler dabei über ihren Schatten springen.
Eine befreitere Spielweise mit mehr Freude könnte schon viel Positives bewirken. Die Spieler sind mit in der Verantwortung und wissen das sicher auch.

Die nächsten 1-2 Spiele werden bereits zeigen, ob man mit TT durchziehen kann.

Zweiter Platz BL, ansehnlichere Spielweise und noch diese Runde CL überstehen und nächste Runde je nach Gegner zumindest einen guten Kampf liefern. Dann wäre man akzeptabel aus der Nummer raus.

Warum der Kollege oben drüber dislikes kassiert, wissen nur die Spinner hier…

Ein guter Kampf ist wenn man gewinnt.

Schade…

Im Grunde war dies ja abzusehen. Spannender wäre zu wissen, welche Spieler daran glauben müssen. Hier sehe ich größeren Bedarf.
Vielleicht kommt dann auch endlich wieder Ruhe in den Laden. Ich hoffe dabei auf Eberl und Freund, dass sie ein glücklicheres Händchen haben. Es kann ja nicht sein, dass ein Trainer nach dem anderen verschlissen wird und immer wieder dieselbe Leier dabei zum Tragen kommt. Das Problem liegt sicher an anderer Stelle.

Eberl holt dann seinen Freund Rose aus Leipzig für mal wieder 15 Mio ….

Wie Sinnvoll ist es einen Komplett entmachteten Trainer auf zeit zu behalten?

Dachte ich mir auch. Man hätte wenigstens VERSUCHEN können, dass Bild/Sky davon nicht erfahren….

Gar keinen. Die haben sich ein Eigentor geschossen. Entweder ich stelle jetzt sofort einen Trainer frei oder sage ihm das am Ende der Saison. Wenn mein Chef mir sagt, dass ich mir in 5 Monaten einen neuen Job suchen kann, glaubt der ich bringe noch 100%? Mache nur noch das Mindeste und nehme maximal viel Urlaub und bin krank…..

Schlimmstenfalls setzt er weiter auf unsere sogenannten Möchtegernstars und schraubt deren “Marktwert” so weit runter, dass wir auf denen sitzen bleiben…..🤕🥵

Last edited 3 Monate zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Ich wünsche Thomas Tuchel das Finale in der CL und den Gewinn der Meisterschaft. Dann steht unsere Führungsriege genauso dämlich da, wie bei Don Jupp der nach der damalig Besten Saison der Vereinsgeschichte für Pep Platz machen musste!

Träumer ❗❗❗

NULL %

Das sind gute Nachrichten. Wer Spieler öffentlich so anzählt und schwächt, der sägt sich selbst den Ast ab, auf dem er sitzt. Seine kritischen Ansichten zu einzelnen Spielern sind ja zum Teil richtig, dies aber so zu äußern ist einfach unklug.

Ein Fehler

Nein

Genau, richtig. Das muss auf die Agenda und dringend erledigt werden. Die 20 Mio Kicker, die nicht mehr wollen, sollen gerne gehen. Ich möchte wieder Spieler sehen, die sich für den Verein und die Fans des Allerwertesten aufreissen. Jetzt ist nur die Frage, wer Trainer wird. Ich halte Tuchel immer noch für einen guten Trainer, aber am Ende ist es gut sich zu trennen. Er alleine kann den Stall nicht säubern. Mal gucken, wie schnell die Jungs am Wochenende wieder laufen können 😜Allerdings hat es auch was gutes. Mathys Tel wird nun wohl bleiben. Hope so. #miasanmia

Der erste Schritt in die richtige Richtung, da kann man nur gratulieren. Eberl wird den Laden wieder auf Vordermann bringen !

Eberl?
Der jetzt zweimal gescheitert ist.

Wie Klug wäre die Entscheidung!
Eine Lame Duck als Trainer.

Das Kernproblem ist die Mannschaft, und da muss einiges passieren. Max Eberl hat ein volles Programm da kommt viel auf ihn zu. Das gute ist er fängt schon einen. Monat früher an.

Man sollte über eine Gehaltsobergrenze nachdenken, und den Jungen mehr Chancen einräumen

Hoffentlich folgt dann ein Trainer, der Basisarbeit mit der Mannschaft macht und nicht wieder hunderte Mio für neue Spieler fordert. Es kann mir keiner erzählen, dass Stuttgart und Leverkusen durch Spielereinkäufe so stark sind. Sie sind durch gute Trainerarbeit und funktionierende Teamleistung vorne.

Zudem müssen echte Eigengewächse in die Mannschaft eingebaut werden, um die Identität des Vereins zu bewahren. Die Schweinsteigers, Lahms, Müllers und Alabas brauchen Nachfolger. Daneben ein paar internationale Stars, aber 5 und nicht 15, aber Kopf und Herz des Teams müssen die Vereins DNA intus haben. Außerdem würden ein paar Arbeiter der Mannschaft gut tun. Nur so lässt sich Bayern auf Dauer in den Top 5 Europas halten.

Das ist eine falsche Einschätzung. Leverkusen hat Alonso alle Wünsche erfüllt und 14 Spieler verabschiedet und 13 neue geholt. Xhaka, Grimaldo, Boniface, Hofmann, Tella, Stani … waren alles Wünsche von Alonso. Kossounou, Tapsoba,Tah, Wirtz, Palacios,Andrich hat man mit seiner Zustimmung gehalten. Von den Neuzugängen,die eigentlich alle passten,davon einige richtige Volltreffer, haben alle keinen Stallgeruch. So ehrlich sollte man schon sein.
Eigentlich ist doch nur Wirtz ein richtiges Eigengewächs.

Last edited 3 Monate zuvor by Jürgen SW

Wirtz kam aus Köln

Man stelle sich vor, TT hätte 6 neue Wunschspieler gehabt. Harry Kane allein macht keine gute Mannschaft…

…geschweige denn 9 neue in einer Transferperiode.

Absolut richtig, man braucht einen gesunden Mix aus erfahrenen und jungen Spielern. Auf jeder Position muss Konkurrenzkampf herrschen. Junge Spieler müssen aber auch Chance bekomme sich zu beweisen. Wir brauchen einen Trainer der einen guten Draht zu den Spielern hat und wieder die einfachen guten und attraktiven Fußball spielen lässt, meiner Meinung braucht man keinen Taktikgenie (Das hatten wir jetzt 2x)

Aber dann kannste doch nicht mit einer LAME DUCK durchziehen… wenn es feststeht, dass er geht, dann muss er eigentlich sofort gehen.

Witzig das alle denken das Tuchel das Problem wäre. Das eigentliche Problem sind unsere satten Spieler wie Kimmich & Co. Kann ja nicht sein das alle mit der Gurkentruppe scheitern. Ich würde lieber Hoeneß und Dreesen vom Hof jagen..

Ja genau lass Hoeneß vom Hof jagen. Bayern ist nur Bayern wegen Uli du Pflaume

Was für einen Unsinn du hier schreibst..

absoluter blödsinn

Dümmste Entscheidung ever! Wieder ein Trainer verbrannt. Bald wird sich das
kein vernünftiger Trainer mehr beim Fcb antun wollen. Kann mir nicht vorstellen
daß sich Klopp oder Alonso dieses Theater hier freiwillig antun werden.

Glaube ich auch nicht. Bei dieser Vereinsführung, und diesen Möchtegern Weltklassen Spielern.

Willkommen auf dem Schleudersitz!
Wenn der nächste Trainer schlechte Ergebnisse liefert. Keine Sorge, wir wissen wie wir ihn über kurz oder lang loswerden:
1) Presse
2) Kabine
3) Führungsebene
Aber zunächst bleibt die Hoffnung, dass der Neue einschlägt.

Hast was vergessen… 4…Bayern Fans!

Jetzt haben die Spieler kein Alibi mehr. Alles was bisher an Diskrepanz war, bitte zur Seite legen und die Saison bestmöglich abschließen. Meister in der Bundesliga und CL-Sieg sind immer noch möglich, auch wenn es sehr schwer wird. Vielleicht setzt die Trennung ab Sommer jetzt neue Kräfte frei, auch im Kopf. Im Sommer sollte dann allerdings ein großer Umbruch stattfinden. Spieler wie Kimmich, Goretzka, Gnabry und Sane müssen dann den Verein verlassen.

ist ne gute idee, keinen in der saison zu machen, man kann jetzt nen neuen suchen aber verbrennt tuchel nicht und spieler wie de ligt wissen das er bleiben kann

“Danke” sky und Zwinker-Didi. Jetzt könnt ihr euch einen neuen Menschen suchen, den ihr fertigmachen könnt.
Viel Glück und Erfolg beim neuen Verein Thomas Tuchel.

Sehr gut erst dann,wenn auch einige Spieler mit gehen werden..aber daraus wirds wohl auch hinauslaufen 💪🏻

Last edited 3 Monate zuvor by bomsche

Jetzt CL Gewinn.
Wäre win win win nach vielen win win win.

Was wäre, wenn Tuchel die Champions League gewinnen würde?

Ganz einfach. In diesem doch sehr unwahrscheinlichen Fall würde man seine Entscheidung wieder revidieren. Aber wie gesagt ist das doch nicht wahrscheinlich.

Fuer die Traeumer hier : Diese nicht ueberraschende Entscheidung hat mehrere Folgen, zum einen kommt das sogen Management, was die Malaise seit Jahren angerichtet hat, wieder ungeschoren davon und der Patriarch treibt weiter sein Unwesen, zum anderen darf man gespannt sein, welche Herren nun bleiben werden. Gut moeglich, dass Kimmich und Co etwaige, ohnehin problematische, Wechselueberlegungen fallenlassen. Meine Prognose fuer die Naiven hier ist, dass diese Entscheidung den immer wieder thematisierten Kaderumbruch nicht gerade beguenstigt. Es wird eher auf ein “weiter so”, ohnehin in Sch’land sehr beliebt, hinauslaufen. Vielleicht gibt es fuer die Gebeutelten noch etwas Schmerzensgeld obendrauf. Der neue Trainer weiss, wie er sich taktisch zu verhalten hat, wenn er nicht das Schicksal seiner Vorgänger teilen will. Das Problem hat einen Namen und der wird diesem Verein noch viel “Freude” bereiten. Geld kostete er ihm ja nun weiss Gott genug. “Das war es noch nicht”! Leider.

Was

Niersi, sehe ich nicht ganz so düster. Freund und Eberl sind neu und nicht schuld an der Misere. Und Eberl ist ein Uli Mann,d.h. er wird die Unterstützung haben.
TT hat sich trotz allem gegen die limitierten Störenfriede durchgesetzt. Er kann erhobenen Hauptes durch die Tür gehen, auch wenn er Fehler gemacht hat. Jetzt braucht er keine Rücksicht mehr nehmen auf Goretzka und Kimmich. Er wird nach Leistung aufstellen. Bei den Spielern könnte es Kräfte freisetzen. Sie spielen jetzt auch dafür,daß sie eventuell bleiben dürfen. Eberl wird TT benutzen für schwierige Entscheidungen. Könnte eine Reaktion kommen mit Siegen

…..ich bin sehr gespannt, ob er jetzt erst nach Leistung aufstellen wird!! Jetzt hat er doch eh seinen Job los…
Völlig irre was hier grad bei einem Verein wie BAYERN MÜNCHEN passiert.

Der Dank gilt TT, daß er dem Klub die Augen geöffnet hat. Er wird in die Annalen eingehen als der Trainer,der offen die Probleme beim Kader und im Klub ansprach und den Umbau ermöglicht hat. Dafür muß man ihm danken. Bin gespannt, wie jetzt die Mannschaft reagiert. Für alle geht es jetzt auch um ihre weitere Zukunft. Die untrainierbaren Störenfriede haben jetzt zwar ihr Ziel erreicht, aber auch stehen sie jetzt als solche da. Würde mich nicht wundern, wenn jetzt die Spiele wieder erfolgreicher und besser werden. TT wird schnell einen neuen Job in der PL finden. WestHam hatte ja schon Interesse geäussert. Auch Chelsea könnte ich mir vorstellen.
Meine ehrlichen Favoriten wären für Bayern Rangnick oder Zidane. Natürlich nur mit einem echten Umbruch und einem neuen MF ohne Kimmich und Goretzka. Wohl auch ohne Gnabry und Upa. Eberl auf geht’s. Hast genug zu tun.
Schön,daß man dir diese Entscheidung abgenommen hat.

Und uns ist wenigstens vergönnt ist, dass Eberl kommen kann und will. Der ist fähig und wird was bewegen, schlimmer gehts ja auch nimmer.

Hoffentlich bekommt TT auch mal vom Nickels gesteckt, dass er durchaus viele Unterstützer in der Fanszene hat, die es schaffen sein Dilemma richtig einzuordnen.

Sehr gut dass man:

1) Die Spieler jetzt mehr in die Verantwortung nimmt und
2) Tuchel bis Ende der Saison behält um auch u.a. keinen Image Schaden zu erleiden

Welcher Image Schaden?

Dass man wie am Fließband Trainer entlässt.

Dann wird es ziemlich sicher Zidane !!

Die Zeit bis Juli braucht der dann um in Sprachunterricht zu gehen… Wüsste nicht wieso die Trennung sonst auf Ende der Saison gelegt werden müsste?!

Das würde zumindest Sinn ergeben…

naja,kann auch sein um jetzt schon Klarheit zu haben und dass die Medien da nicht mehr diskutieren

Geb ich dir Recht – allerdings ist das sportlich eher so semi :/
Weiß nicht ob man mit dieser Begründung die Saison voll komplett her schenkt ?!

Auch Rangnick wäre frühestens nach der EM da,wenn er will. Er kennt Eberl und Freund sehr gut. Er könnte auch bereits jetzt intern in die Kaderplanung integriert werden. Abwarten.

….das würde wirklich Sinn machen. Ich hege jetzt wieder ein ganz klein wenig Hoffnung, im Hinblick auf DIE NÄCHSTE SAISON ❗❗

Na ob das zu dem Zeitpunkt eine clevere Idee ist? Dem können die restlichen Spiele ja scheißegal sein….

Bei dieser untrainierbaren charakterlosen Mannschaft ist es wurscht ob mit oder ohne Trainer oder einer “Lame Duck” die restlichen Spiele bestritten werden.

@Hans

Das stimmt, hier geht es doch primär darum, dass sich unser Vorstand möglichst mit nur einem blauen Auge aus der Krise schleichen möchte Die denken nämlich wir wären d.oof.

…..warum Tuchel da mitspielt erschließt sich mir allerdings nicht, Kohle genug hat er doch bestimmt.

Toll dann wird es Platz 5 in der Liga und keine CL nächstes Jahr. Top Vorstand. Applaus

Dann kann ja mit Kimmich verlängert werden.
Dann wird ja kein 6er mehr benötigt. 🙂

Unglaublich.
Wer soll es denn besser als Nagelsmann oder Tuchel machen?
Die zum Teil völlig überschätzte Mannschaft ist das Problem!
Bei mir an erster Stelle Kimmich!

Allen einen schönen Tag!
Sorry für das Kimmich Bashing aber ich kann ihn nicht mehr ertragen!!!

Geht mir auch so, und da geht es wirklich primär um die inhaltliche Analyse seines Spiels. Sein weinerliches, von Ehrgeiz zerfressenes krummes Selbstbild…geschenkt .
Wenn jetzt noch demnächst die Verlängerung seines Vertrags publik wird, drehe ich endgültig am Rad undverstehe dann einmal mehr, warum TT lieber weg möchte.

Und der Stinkstiefel Kimmich darf sich freuen, dass er Tuchel abgeschossen hat.

War klar das es so kommt
Aber einige Spieler müssen auch den Club verlassen..manche haben es nicht verdient dieses Trikot zu tragen

LotharM meckert ja gar nicht ???

Ich denke, TT passt einfach nicht zu diesem Verein und die Ausstrahlung diverser Vorgänger hat er einfach nicht. Bestimmt hat er seine Qualitäten, trotzdem muss man auch hinterfragen, wo diese vielen Verletzungen herkommen, und dies sind keine Kreuzbandrisses oder ähnliche Verletzungen, sondern überwiegend Muskelverletzungen. Das kann nicht nur Pech sein.
Bitte jetzt genau hinschauen, welche Spieler tatsächlich es verdienen hier zu spielen, wozu ich Tel und de Ligt und ja auch Laimer in jedem Fall zähle.
Davon abgesehen sind wir ja noch lange nicht raus gegen Rom und wer weiß was noch passiert. Schlagen können wir jeden wie die Vergangenheit auch mehrfach gezeigt hat.
Ich hoffe sie finden einen Trainer mit Ausstrahlung!

Jetzt ist der Tuchel bestimmt top motiviert für die restliche Saison.

Und nicht nur er. Jetzt performt auch die Mannschaft… Blödsinn. Halte das für Fake. Das wäre eine lame duck

Korrigiere: Sie haben eine lame duck ins Fenster gestellt. Was für eine Blamage.

Wie hier einige Feiern
Das alles ist wieder ein Armutszeugnis für den ganzen Club und Image
Jetzt muss an den Kader rangegangen Werden

Gut am Ende wird man sehn ob beim FC Bayern Mal ein Trainer wirklich wieder ne Ära prägt. Aus meiner Sicht ist das nur möglich wenn die Kaderplanung und die Kaderzusammenstellung nicht so mangelhaft ist wie sie es die letzten Jahre war. Ich halte viel von Thomas Tuchel und hatte es bedauert das bei Chelsea ein ahnungloser Ami kam der alles umkrempeln wollte. Ich hoffe sowohl Thomas Tuchel als auch der FC Bayern sind dann in Zukunft erfolgreich.

Warum nicht jetzt schon, den will doch ehe keiner der Spieler mehr.

Genau hier liegt dein Irrtum. Einige Spieler mögen ihn abgeschossen haben. Jetzt sind sie aber selber dran. Man wird es an den Aufstellungen sehen. Ich glaube schon,daß die meisten Spieler ihn schätzen. Neuer,Kane, Musiala, Sane, Guerreiro, Laimer,Pavlovic auf jeden Fall.

Dier, Tel und Zaragoza sind bestimmt auch nicht gegen ihn. Sie wollen einfach spielen. Schade,daß aktuell so viele verletzt sind,sonst könnte ich mir ein MF mit Pavlovic und Guerreiro vorstellen. Sky kann ja dann alle 5 Minuten die Gesichter von Kimmich und Goretzka von der Bank zeigen.

Mit Guerreiro und Pavlovic hat es doch schon super gepasst ( und Laimer hinten rechts). Und sagt jetzt nicht Laimer ist doch verletzt, dass war er nach den Spielen zu Hause gegen den VFB und in Wolfsburg nämlich nicht.
Warum rotiert Tuchel danach wieder??? Der hat sich doch seines Grab geschaufelt.

*sein eigenes

Ich würde mich interessieren, was würde dann mit tuchel passieren , wenn wir am wochende gegen leipzig verlieren sollten. Stuttgart gewinn. 😁😁😁 sitzen die bosse noch still .

……man kann nur hoffen, dass sich dann der F,urz löst, der in ihren Köpfen rumschwiert.
Ich weiß momentan wirklich nicht wie wir am Samstag gegen Leipzig punkten können.

Es muss endlich mal der Umbruch im Sommer kommen und nicht wieder der gleich Quatsch wie in den letzten Transferperioden.

Nur ein Trainer Wechsel im Sommer wird es nicht bringen, dann hast nächstes Jahr wieder das gleiche, das Problem ist die Mannschaft.

Wie viele Trainer haben wir in den letzten Jahren verschließen ? Kein Trainer wird den Haufen so in den Griff bekommen.

Eberl und Freund haben viel zu tun.

Tuchel muss sofort gehen!

Da haben die Bosse das erste mal wieder was richtig gemacht. Sofort feuern hätte unnötig Geld gekostet die Saison ist eh gelaufen. Trotzdem ist er bei aller Niveaulosigkeit vieler Spieler zu mindestens 50% schuld an der Saison

Logischer Schritt. Muss auch für Tuchel nicht die schlechteste Lösung sein. Bei Bayern haben die Führungsspieler zu viel zu sagen und fördern auf Ihre Art das Pressebashing gegen Tuchel mit. Wie damals bei Kovac und Angelotti. Nur, dass damals der Führungspielerkader viel, viel besser war als jetzt und sie die Tripple auch ohne Trainer hätten holen können. Tuchel hat einfach unterschätzt, wer hier alles immer und überall mitreden will. Der hatte wirklich keine Ruhe mehr. Das was er sagte, scheint zwar arrogant und weldfremd zu wirken. Macht man sich aber ein paar Gedanken, war das jedesmal das Richtige. Er hat auch in den PKs niemanden so richtig bloßgestellt. Meiner Meinung nach hat er sich korrekt verhalten. Über Taktik lässt sich streiten. Wenn es gut gegangen wäre, wäre er der Held gewesen.

Guter Kommentar

Ich glaube, die Tatsache, dass man mit Tuchel bis zum Sommer weitermacht, kann man auch als Eingeständnis sehen, dass man die Meisterschaft abgehakt hat.
Ich hoffe, dass man jetzt den Spielern klarmacht, dass sie den Rest der Saison um die Zukunft im Verein spielen und man ihn jedes noch so kleine Alibi nimmt.
Im Sommer muss dann ein größerer Umbruch und eine Art Neuanfang her. Am besten mit Xabi, aber daran glaube ich nicht wirklich.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.