Fußball News

Nachfolger für Upamecano: Ihn haben die Bayern auf der Liste

Dayot Upamecan
Foto: Getty Images

Dayot Upamecano ist beim FC Bayern nicht mehr unumstritten. Der 25-Jährige fiel zuletzt vor allem durch unnötige Platzverweise und Patzer auf und zog dadurch den Unmut der Fans auf sich. Nun hat der Rekordmeister ein portugiesisches Abwehrtalent auf dem Zettel, das im Falle eines Abgangs von Upamecano in den Fokus der Bayern rücken könnte.



Die sportliche Leitung um Max Eberl und Christoph Freund hat offenbar ein Auge auf António Silva geworfen, wie Sky berichtet. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger spielt derzeit bei Benfica Lissabon und ist trotz seiner jungen Jahre unumstrittener Stammspieler beim portugiesischen Spitzenklub. Der Rekordmeister ist von der Entwicklung des 20-Jährigen beeindruckt.

Silva hat in seinem bis Juni 2027 laufenden Vertrag eine festgeschriebene Ablösesumme von 100 Millionen Euro. Es gilt jedoch als wahrscheinlich, dass Benfica bereits ab einer Summe von 70 bis 80 Millionen Euro gesprächsbereit ist.

Der FC Bayern will demzufolge eigentlich keine so große Summe für einen neuen Innenverteidiger ausgeben. Ein möglicher Transfer von Silva hängt vor allem davon ab, was mit Matthijs de Ligt und Dayot Upamecano im Sommer passiert.

Antonio Silva
Foto: Getty Images

Auch andere europäische Topklubs wie Manchester United sind bereits auf Silva aufmerksam geworden. Der Innenverteidiger stand in fast allen Saisonspielen für Lissabon auf dem Platz. Auch in der portugiesischen Nationalmannschaft feierte er vor einiger Zeit sein Debüt. Silvas derzeitiger Marktwert liegt laut Transfermarkt.de bei 45 Millionen Euro.

Bayern-Defensive zuletzt wacklig

Die Defensive des Rekordmeisters stand zuletzt auf wackligen Beinen. Vor allem Dayot Upamecano patzte durch teils unerklärbare Fehler. Gegen Lazio Rom und im Spiel darauf gegen den VfL Bochum kassierte der 25-Jährige zwei Mal in Folge einen Platzverweis.

Neben sachlicher Kritik wurde der Innenverteidiger in der Folge auch rassistisch und deutlich unter der Gürtellinie im Netz angefeindet und beleidigt.

Der Bayern-Star äußerte sich damals deutlich zu den Anfeindungen: “Kritik ist Teil des Fußballs, aber Rassismus hat nirgends Platz. Nicht im Stadion oder auf Social Media. Rassismus hat nirgends Platz. 2024 und wir müssen es immer noch wiederholen.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
68 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Für 80 Mio würde ich ihn nicht holen und De ligt würde ich sowieso nicht abgeben,er identifiziert sich mit dem Verein,ist ein echter Leader und dazu noch eine Macht in der IV,ich würde in jedem Fall upa vor De ligt abgeben,aber niemanden für 80 Mio dazu kaufen

Genau 👍👌

ja genau, ich würde keinen abgeben, der sich mit dem Verein identifiziert.

Klar, dass wieder irgendein Sündenbock gesucht wird.

De Ligt würde ich behalten Upamecano abgeben Goretzka halten Kimmich abgeben Gnabry oder Sane einen von beiden abgeben Musiala halten

3 halten, 2 fallen lassen … das ist gut, hat meine Oma schon immer gesagt

Kein Ersatz für Millionen – Stanisic kommt zurück als IV/RV, dazu haben wir DeLigt + Kim + Dier. Upa passt besser zu PSG als zum FCB.

Stanisic, ist in Leverkusen kein Startelfspieler, wird auch in München kein Startelfspieler sein.

Aber damit gewinnst Du eher keine Champions-League! Dann müssen halt die Plätze 5-8 oder schlechter ausreichen.
Meiner Meinung nach kannst Du wenn Du etwas Geld in die Hand nimmst die Abwehr wirklich signifikant verbessern.
Und die Fakten beweisen es ja: Bayern hat sowohl in Deutschland, als auch in Europa keine “First-Class-Abwehr”! Von Ablösesummer und Marktwerten her schon, aber die Spieler beweisen und bestätigen das nicht. Zudem passieren einfach zu viele individuelle und auch taktische Fehler.

De Ligt und Dier haben das jetzt gegen Lazio Rom gut gemacht im Verbund mit den anderen Kollegen. Trotzdem: Lazio war schwach und kann nicht der Gradmesser für Bayern-Ansprüche sein. Und mit etwas mehr Glück macht Immobile das 1:0 wo die Bayern-Abwehr wieder im Kollektiv-Tiefschlaf war – dann läuft das Spiel evtl. ganz anders!

Ich denke wer ist aktuell wirklich gut und das über einen mittelfristigen Zeitraum?
Da ist Bastoni der mit Inter Mailand letztes Jahr im CL-Finale stand, Italienischer meister geworden ist und aktuell wieder vorne ist. 26 Jahre Marktwert 60 Mio.
Ich könnte mit vorstellen, das ein Wechsel (Upamecano)/MW 60 Mio -.Kim/MW 60 Mio) machbar und sinnvoll wäre
Meine Kandidaten wären:
Bastoni Inter Mailand 60 / Mio. kosten vllt 70 Mio.
Upamecano.oder Kim .könnte dafür im Tausch zu Inter Mailand.
Interesse an Upamecnao und Kim besteht aber auch seitens Paris, ManUnited,
An De Ligt wäre Arsenal und Real interessiert.
Zusätzlich würde ich gerne einen Scalvini/20 Jahre (MW 40,0) von Atalanta Bergamo bei Bayern sehen. Und ehrlich gesagt hat sich Tah von Bayer Levekusen in dieser Saison als absoluter Leader hervorgetan – der hat eine Ausstiegsklausel von 18 Mio. €uro.

Ich würde Upa verkaufen und auf die drei Säulen De Light, Kim und Dier setzen. Dazu einen jungen und hungrigen Tillmann nachziehen und fördern.

meine natürlich Buchmann….

Bin ganz bei dir! Im Notfall könnte ein Stanišić auch die IV bekleiden!

Ja und Denk nicht vergessen, dann wären es nur die jungen Wilden ohne Erfahrung … muss toll sein denen zuschaun zu können

?? Tillmann – ist das eine Innenverteidiger?

Für Upamecano würde ich Araujo versuchen zu holen

Araujo Kann nichts der wurde vor Wochen von real schwindlig gespielt ! UPA klar machen dass er nur Ersatz ist dafür würde er den Kader gut auffüllen. In wichtigen Spielen kannst du dich nicht auf upa verlassen.

wenn du dich auf ihn nicht verlassen kannst, dann brauchst ihn auch nicht als Ersatz 😏

Araujo “NEIN DANKE” der ist total scheiße! Verstehe gar nicht den Hype um ihn!

Tuchel-Spleen…

Gkann auf Anhieb 4 bessere und interessantere Spieler nennen: Marquinhos, Bastoni, Scalvini, Torres..selbst Tah ist besser

Araujo? War doch vermutlich ein unerfüllbarer Wunsch von TT, den ich nie verstanden habe. Komplett überschätzt und mit kolportierten 100 Mio viel zu teuer.

Allein Diskussionen darüber, MDL abzugeben, halte ich für absolut unpassend.
Upa scheint seine “Aussetzer” auch nach längerer Eingewöhungszeit nicht abstellen zu können, daher scheint er mir auf Dauer nicht geeignet für die hohen Ansprüche des FC Bayern. Eine einvernehmlicheTrennung wäre hier wohl das Beste.

Upamecano hat leider sein Niveau aus Leipzig nicht halten können. Er wirkt vor allem mental überfordert und baut mit stabiler Regelmäßigkeit Böcke, bevorzugt in K.O.-Spielen, was dann zum K.O. führt. Irgendwann muss man das Experiment dann leider beenden. Man muss ihn aber adäquat ersetzen, da es bei unserer Termindichte vier gestandene IVs und einen jungen Potenzialspieler braucht. Selbst in dieser Struktur musste schon Goretzka als IV aushelfen. Drei IVs wäre fahrlässig. Stanisic sehe ich eher als RV, irgendwo zwischen Stamm und Backup, je nach taktischer Ausrichtung.

In Leipzig hatte er das gleiche Niveau nur fällt es dort nicht so sehr auf. Der hat sich auch in Leipzig Patzer geleistet, aber da musst du halt nicht Meister werden. Das ist der Unterschied. Ohne Fehler hat Upa noch nie gespielt. Der verschätzt sich bei fast jedem hohen Ball und wirkt jedes Mal wie ein Rumpelstilzchen. DeLigt dagegen stand gegen Rom wie eine Eins und Dier scheint ihm mit seiner klugen und unaufgeregten Art Sicherheit zu geben

Rom ist jetzt auch nicht gerade der Gradmesser … Freiburg, Bremen gegen solche Mannschaften müssten sie mal zu Null spielen.

.tja das sehen halt Viele hier nicht!
Die Frage ist doch ganz neutral und nüchtern: wie kann ich hier Wechsel vornehmen die Sinn machen und auch für den Verein machbar/ finanzierbar sind?
Wer passt zum Verein? Wer hat das Potenzial sich zu verbessern?

Fände Anton vom VFB nicht schlecht.

de Ligt darf definitiv nicht verkauft werden.
Er und Kim werden bald das top IV Paar in Europa sein

Kann gut sein Kim ist mir aber noch nicht ruhig genug er macht immer noch zu viele unnötige Fehler.

Sowohl Stellungsfehler, als auch taktische und individuelle Fehler. Wundert mich schon das er in Italien 2022/23 der beste Abwehrspieler gewesen ist.

Mir ist eh ein Rätsel, warum de Ligt überhaupt im Gespräch ist.
Wenn man bei jemandem sieht , dass er Bock hat und will , dann ist es mit Sicherheit DE LIGT.
Aber der Tuchel merkt nicht mal , dass ein Kimmich keine Ecken schießen kann , warum soll er auch merken , dass de Ligt der Beste Mann in der Abwehr ist.

yep, unter den Blinden ist der Einäugige (MdL) König. 😉

welches Europa meinst du da?

Ist wohl klar wer bleiben muss..De ligt!!!..stümper upa kann den Abflug machen

De Ligt IST top er soll nicht verkauft werden

-Upamecano für 50-60 Mio in die PL verkaufen und dafür Silva oder Araújo für 70-80 Mio. verpflichten. Gut ist!
-De Ligt würde ich auf keinen Fall verkaufen.

IV: De Ligt – Kim – Dier – Buchmann – Silva oder Araújo

Keinen Araújo!!!!

Warum sollten wir für einen IV wieder so viel Geld ausgeben?
Araujo bekommt man nicht unter 80 mio!

Stani und Buchmann bitte nicht vergessen. Upa kann gerne verkauft werden. Aber auf keinen Fall De Ligt! Er und Dier machen es sehr gut zusammen.

Man sollte nicht vergessen De Light und Dier spielen sich gerade sehr gut miteinander ein ☺️

Der Artikel ist aufgewärmter kalter Kaffee.

Schlechtester Transfer ever. In Leipzig ist man immer noch besoffen vor Glück das man für diesen Grobmotorischen Bewegungslegastheniker so viel Kohle bekommen hat.
Durch diesen Antikicker hat der FCB schon so viel Kohle wegen seiner Böcke verloren,
zack 👉 verschenken und ab dafür. Kein Verein zahlt für diesen Anti-Kicker noch Ablöse, maybe 5 € 😂😂😂😂

Upamecano, Mazraoui, Gnabry , Laimer , Peretz und Goretzka/Kimmich sind bei mir Abgangskandidaten

Upamecano ist in der Abwehr ein Risiko wenn es drauf ankommt in wichtigen Spielen unterlaufen im gravierende Fehler. Ich könnte mir gut vorstellen das er im Sommer verkauft wird. Im Moment kommt er nicht an Dier und de Ligt vorbei

Silva wer? Kennt den der Patron? “Grimaldino” kannte er auch nicht. Da hat ihn Leverkusen aber richtig ueberrascht. Oder kaufen sie jetzt tatsaechlich ohne den Segen der Muppets ein? Allerhand. Zur Sache : Man kann sich natuerlich um die IV bemühen und sehr viel Geld dafuer ausgeben. Man kann aber auch dafuer sorgen, dass die Kugel nebst Gegnern nicht allzu leicht in die Box kommt, wo selbst de Ligt und Dier Probleme bekommen koennen ( z. B. Elfer nach “Foul” oder Handspiel)
wie jeder andere IV auch. Z. B. durch geeignete AussenV und ein entsprechendes MF, allen voran den bekannten 6 er. Die 3 koennen dann sogar noch einen offensiven Beitrag zum noch besseren Spielaufbau leisten, falls es mal nicht gegen Lazio und vor allem Mainz, ein taktisch sehr dankbarer Gegner, geht.

Nicolas Bläse
Nicolas ist von klein auf mit dem FC Bayern München aufgewachsen und verbindet seine Liebe zum Rekordmeister mit der Passion für Sportjournalismus. Mit seinen Wurzeln im Amateurfußball bringt er nicht nur ein tiefes Verständnis für die Fan-Basis mit, sondern verfolgt auch jedes Spiel des Rekordmeisters, egal ob im Stadion oder vor dem TV-Bildschirm.