Bundesliga

Tor-Party gegen Mainz: Welche Noten gebt ihr den Bayern-Stars?

Traube
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat gegen Mainz drei Punkte in der Bundesliga eingefahren und dabei eine echte Tor-Party gefeiert. Die Münchner setzten sich am 25. Spieltag mit 8:1 gegen die Rheinhessen durch. Welcher Bayern-Star hat euch überzeugt? Welcher eher nicht? Mit unserem Bewertungstool “RankIt” könnt ihr die FCB-Profis benoten.



So funktioniert das Spielernoten-Tool “RankIt” auf FCBinside: Nach jedem Spiel des FC Bayern können Fans jeden eingesetzten Spieler, der mindestens 15 Minuten absolviert hat, mit einer Note bewerten. Die Notenskala reicht von 1 bis 6. Die Note 1 steht für eine sehr gute Leistung, die Note 6 für eine ungenügende Leistung – genau wie im Schulzeugnis.

Aus allen Fan-Noten bildet “RankIt” eine Durchschnittsnote, die sofort im Tool angezeigt wird. Zudem vergibt auch die FCBinside-Redaktion für jeden Spieler eine Note. Im Verlauf der Saison entsteht daraus ein umfangreiches Spielerzeugnis. “RankIt” weist unter anderem die Durchschnittsnote für jeden FCB-Profi aus. Zudem kann man sich die Bewertung aller Spiele jederzeit im Rückblick anschauen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
75 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Tuchel, Note 1.
Warum wollen wir eigentlich einen neuen Trainer? Ob der neue funktioniert, weiß keiner. Tuchel hat sie zumindest selbst aus der Krise geführt und wir haben jetzt auch in der Bundesliga 5 Punkte mehr als letzte Saison zur selben Zeit.

Weil viele “Fans” und senile Manager sich wie kleine stramplende Kinder benehmen, die das haben was der andere hat

Genau das ist ein Fakt und das wohlgemerkt mit den vielen Verletzten und der turbulenten Situation im Verein. Und vor allem hat er die alte Hirche aufgebrochen und einigen mal die Augen geöffnet.
 

Ich denke, dass Freund, Hoeneß, Eberl & Co, die jeden Tag vor Ort sind, das besser einschätzen können als du. Vor Lazio hat Bayern den schlechtesten Fußball seit Kovac gespielt. Die Entlassung ist weiterhin absolut richtig und ein Neuanfang im Sommer wird gut tun.

Was genau einschätzen? ich schaätze gar nichts ein sondern gebe nur die Dinge wieder die faktisch feststehen plus die die Führung des FCB selbst ausgesagt hatte.
Fakt ist TT hat 5 Punkte mehr als letzte Saison.
Mit dem schlechtesten Fussbal gehe ich teilweise mit dir aber es gab auch gute Spiele und wie gesagt nimm mal die ganzen Störfeuer dazu plus die Punkte mehr als letzte Saison.

Mein Lieber, du hast jetzt ein echtes Problem:
entweder haben die Spieler gegen den Trainer gespielt und sie gehören wegen vereinsschädigendem Verhalten fristlos gekündigt oder
TT macht es jetzt richtig und die Mannschaft tut endlich was er verlangt.
In beiden Fällen müßte man TT eigentlich behalten
Meinst du nicht dass du langsam ein Argumentationsproblem kriegst?

Oder die Mannschaft ist einfach befreit, weil Tuchel zum Saisonende weg ist?
Ich habe gar kein Problem, ich freue mich über die guten beiden Spiele 👍

Und was waren die Gründe für die schlechte Rückrunde letzte Saison? Auch TT?

Schlechte WM, kein Stürmer, Neuer verletzt.. gibt so einige Gründe. Aber ja, unter Tuchel wurde es dann ja noch schlechter 😉

Das sind sicherlich auch alles Gründe aber es geht darum das du TT als übel siehst und das es ohne ihn vorher viel besser gewesen wäre. Anhand der Punkteausbeute steht das konträr zu deiner Behauptung.

Ich sehe Tuchel nicht als einziges “Übel” und ich habe hier oft genug geschrieben, dass ich ihn fachlich für einen Top-Trainer halte. Wenn man aber gerade jetzt sieht, dass Spieler wie Goretzka, Müller oder de Ligt geradezu aufblühen, muss man sich schon fragen, wieso diese unter ihm fast ein Jahr lang nur zweite Wahl waren.

Zudem muss man schon bedenken, dass die schlechten spielerischen Leistungen einfach durch die Tore von Kane extrem überdeckt wurden. Letzte Saison waren sich ja spätestens nach der Hinrunde alle bewusst, dass ein 9er vorne drin komplett fehlt und Mane der falsche Transfer war, weil man einfach nicht diese “einfachen” Tore eines 9ers wie Kane hatte.

Wenn du schreibst “Mannschaft ist einfach befreit, weil Tuchel zum Saisonende weg ist”. Ist das schon eindeutig, dass du hier TT den Vorwurf machst.

Weiter ist es falsch das de Ligt und Gore etwa 1 Jahr unter TT 2.Wahl waren. Unter TT waren die letzte Saison gesetzt. Diese Saison war für de Ligt nicht einfach da in Summe 11 Wochen verletzt und TT will wie jetzt auch ein eingespieltes IV Team haben. Diese Saison war Laimer einfach stärker, deswegen war Laimer gesetzt statt Gore. Nun gab und gibt es viele verletze und diese Sorgen auch dafür das manche Spieler ob TT nun will oder nicht spielen auch mal ein 34 Jahre alter Müller.
Wenn alle wieder fit sind könnte die Aufstellung sicher anders aussehen als heute. Dann wird es für Müller wieder eng aber was will man dazu sagen der Mann ist eine lebende Legende und 34 Jahre alt aufblühen wird der sicher nicht mehr.

Btw Gore ist sicher nie zweite Wahl gewesen unter TT, guck dir mal seine Statistiken an 😉

Also hat die Mannschaft bewusst, oder unbewusst schlechter gespielt, weil der Trainer ihnen nicht gepasst hat?
Ein Trainer, der aktuell immer noch Spielfeldrand steht und das Training leitet.

Nee nee…die Jungs (ein paar wenige, oder auch ein paar mehr), die zur Unruhe und den schlechten Leistungen beigetragen haben und nun plötzlich besser performen, die wissen schon, was sie zu verantworten haben.

Für mich immer noch die drei wichtigsten Anpassungen, seit der Trainer Entlassung.

Kimmich raus aus dem ZM.
Dier und deLigt in die IV.
Goretzka in den Dreieraufbau und die sich damit ergebenden hochschiebenden und spielstarken AVs Guerreiro und Kimmich.

Ich persönlich würde immer noch herzlich lachen, wenn Tuchel und die Bayern ihren Bluff am Ende der Saison auflösen und Tuchel nie entlassen wurde.

und in der CL ist man ebenfalls genauso weit wie in den letzten drei Jahren.

Vllt haben einige so lange gegen den Träner gespielt, bis er weg war. Der Verdacht liegt nahe….

Wäre nicht der erste dem es beim FCB passiert ist

Aber Tuchel hat erst nach gefühlten 50 Spielen die richtige Mischung gefunden. Pannen-Upa raus und mit De Ligt und Dier zwei ruhig spielende IV’s, dazu JK als RV wesentlich stärker. Im Mittelfeld defensiv hat er seine “Holding Six” (ich hasse diesen Begriff) durch Zufall in Pavlovic gefunden. Vorn läuft es quasi von allein.

Das ist nur halb richtig. TT wollte einen starken RV und einen Top defensiven 6er. Hat er beides nicht bekommen. Pavlovic ist keine Holding Six, aber er kann mit Goretzka wunderbar eine Doppel 6 spielen. Und Kimmich macht sich als RV. Daher glaube ich, dass TT sich damit künftig auch anfreunden kann.

Es stimmt aber, TT hat zulange gefordert als dies selber viel eher so zu probieren. Das kann man ihm vorwerfen. Ab jetzt könnte es laufen. Vielleicht sollte man die vorzeitig verkündete Trennung nochmal überlegen?

Kimmich von der 6er Position auf RV zu verschieben ist sicher nicht einfach so möglich gewesen, da sich Kimmich als 6er sieht und auch den Anspruch hat dort zu spielen. Unglückliche Umstände und ein Trainer mit Eiern haben dazu geführt das er nun auf der RV Position spielt. Nun scheint es zu passen.

Die Trennung war verfrüht und bringt die Bayern nur unter Zeitdruck. Alonso bekommt man wahrscheinlich nicht, was dann?

Kimmich scheint die RV Position anzunehmen. Müller und de Ligt spielen regelmäßig. IV steht. Goretzka mit Pavlovic im MF. Tel wird mehr Einsatzzeiten bekommen und die anderen Flügelspieler müssen sich wieder beweisen.

Leute, ganz ehrlich…. Es ist gar kein riesiger Kaderumbruch mehr erforderlich. Spieler und Trainer finden gerade zueinander. Lass die mal den CL Pott holen.

Ich selber war lange für TT, habe dann wie viele andere auch gesagt, es reicht irgendwann, aber ich glaube man sollte weitermachen. Denn jetzt ist auch ein starker Eberl da, der zwischen Mannschaft und Trainer vermitteln kann.

Jeder andere Trainer muss sich wieder finden. Mit Ausnahme von Alonso würde ich sagen, macht mit TT und dieser Mannschaft weiter. Auch die Mannschaft kann jetzt jedem beweisen, dass sie in der Pflicht ist und sich selber aus der Scheiße rausreiten kann!

Wenn Sie Tuchel nicht entlassen hätten zum Saisonende würde Kimmich immernoch im Mittelfeld rum tanzen!!!

Tuchel hat Müller und Goretzka verpönt. Fast schon ignoriert. Jetzt spielen die, und?

Klasse Spiel. Toller Teamgeist.
Glückwunsch an das ganze Team.
Wer ist eigentlich M. Basler?
Ist das der, der vom Fußball keine Ahnung hat? Ja, das ist er!

Guerreiro fehlt

Goretzka haben sie Pferde Doping gegeben

Nö, der hat nur den Joshi nicht mehr neben sich. Das befreit.

Wie wichtig doch Balance im Spiel ist. TT scheint sie jetzt gefunden zu haben und die Spieler hören ihm zu. Heute überragend gecoacht. Herausragend waren für mich Kane,Musiala und Goretzka. Goretzka ist die letzten Spiele nicht mehr wiederzuerkennen. Klasse Leistung. Und Kimmich ist jetzt nachweislich hinten rechts besser aufgehoben. Glückwunsch. Auch Gnabry erwischt einen guten Start. So kann man das 1/4 Finale optimistisch erwarten.

Nach den letzten beiden Spielen wird sich die Zahl der Mannschaften, die gegen uns spielen wollen im 1/4 Finale stark verringert haben. So haben wir auch gegen Real eine realistische Chance. Nur ManCity sollten wir nicht zugelost bekommen. Was für eine Spielfreude heute. Kane braucht noch 11 Tore in den restlichen 9 Spielen. Ist nicht unrealistisch.

alle waren gut heute! ausnahmslos

Ich kann nur eines sagen,Musiala halten!
Koste es was es wolle !!!!!!

Guerriero fehlt. Er war eher schwach heute.

Tuchel hat die Mannschaft verloren. Tuchel raus. Er stellt falsch auf und hat Kimmich das Selbstbewusstsein genommen. Und Müller darf unter ihm auch nie spielen. Schlimmer als unter Tuchel geht’s nicht.

Ironie Ende.

🤣 Ihr könnt mainz doch nicht nach deren Leistung als Maßstab aller Dinge nehmen.
Das, war höchstens kreisklasse
Der Sieg ist ja i. O. Aber gegen einen Absteiger und in der heutigen Form……. 😂

Thomas Tuchel wird Ende der Saison erhobenen Hauptes gehen können. Der Zeitpunkt, die Unstände und die Vorgeschichte (Nagelsmann) im führungslosen Verein waren denkbar ungünstig, bei seinem Amtsantritt .Ständig andere Vorgesetzte ohne Orientierung ohne klare Linie. Wie willst Du da als Trainer arbeiten?
Im Training gab es über fast seine Amtszeit keine Konkurrenzsituation um die begehrten Startplätze, weil sich die Mannschaft verletzungsbedingt immer von selbst aufgestellt hat. Anfangs hat er sicher auch Fehler gemacht. Kimmich und Goretzka die Fähigkeit für seine gewünschte „Holding Six“ abzusprechen war sicher diplomatisch falsch. Aber es wird ja so dargestellt, als hätte er das immer und immer wieder so dargestellt. Hab ich in der laufenden Saison aber eher nur noch in den Medien so gelesen, nicht aber von ihm. Ich wünsch ihm einen würdevollen Abgang. Allerdings sehe ich seine Entlassung immer noch als Folge der Führungslosigkeit beim FCB.
Mit Eberl und Freund besteht ja Hoffnung auf Besseres.

Bravo Joshua Kimmich! Er macht sich hervorragend auf der als RV und wird mit jedem Spiel stärker. Unser neuer, alter Flankengott! Würde mich freuen, wenn er über seine Position weiter an Selbstvertrauen gewinnt.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.