FC Bayern News

Antrittsgeschenk für Alonso: Macht Bayern im Sommer ernst bei Wirtz?

Florian Wirtz und Xabi Alonso
Foto: IMAGO

Die Spekulationen um die Zukunft von Xabi Alonso beschäftigen weiterhin die Fußballwelt. Insbesondere der FC Bayern und der FC Liverpool gelten als größte Interessenten des Spaniers. Nun gibt es Gerüchte um eine mögliche Transferforderung Alonsos. Demnach möchte der 42-Jährige auch in Zukunft gerne mit DFB-Youngster Florian Wirtz zusammenarbeiten.



Wie das spanische Portal Defensa Central erfahren haben will, wird Alonso, sollte er Leverkusen tatsächlich verlassen, von seinem neuen Arbeitgeber den sofortigen Transfer von Florian Wirtz fordern. Der deutsche Nationalspieler könnte den betreffenden Klub mehr als 100 Millionen Euro kosten. Alonso gilt als großer Fan des 20-Jährigen, der unter seiner Leitung in dieser Saison einen großen Leistungssprung gemacht hat.

Der FC Bayern wird schon seit einiger Zeit mit Wirtz in Verbindung gebracht. Dass der FCB nun mit der Verpflichtung von Alonso möglicherweise zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen könnte, befeuert die Fantasien der Fans und Experten gleichermaßen. Doch nicht nur die Bayern, auch andere europäische Schwergewichte wie Liverpool oder Manchester City wurden bereits als mögliche neue sportliche Heimat für Wirtz gehandelt.

Wirtz tendiert zu Leverkusen-Verbleib

Die Verantwortlichen bei Bayer haben allerdings mehrfach betont, dass ein Abgang ihres Juwels im Sommer 2024 nicht zur Debatte steht. Auch Hans-Joachim Wirtz, der Vater und Berater des Spielers, bekräftigte, dass sein Sohn Florian in der kommenden Saison weiterhin das Trikot der Leverkusener tragen werde. Dennoch bleibt die Tür für Spekulationen offen.

Wirtz bestritt in der laufenden Saison 26 Spiele für den Tabellenführer der Bundesliga. Dabei erzielte er 7 Tore und bereitete 10 weitere vor. Der kreative Mittelfeldspieler hat einen entscheidenden Anteil an der starken Saison der Werkself. Die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso ist in dieser Saison noch ungeschlagen und zudem in drei Wettbewerben in aussichtsreicher Titelposition. Auch für die anstehende Heim-EM gilt Wirtz als Hoffnungsträger der deutschen Nationalmannschaft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
52 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

TAH WIRTZ UND ALONSO HOLEN FÜR PLUS MINUS 160 MILLIONEN. DAFÜR SOLLTEN
CHOUPO SARR UPA MAZRAOUI UND GNABRY DEN VEREIN VERLASSEN (MARKTWERT
DER ABGÄNGE DIE NOCH VERTRAG HABEN PLUS MINUS 120 MILLIONEN)

Für diese Dreier Kombination wären wohl eher 200 Millionen nötig.
Den Tah hat keine feste Ablöse mehr.

TRANSFERMARKT DE: TAH 18 MILLIONEN AUSSTIEGSKLAUSEL 2024

Google ist dein Freund, wenn es Capslock schon nicht ist.

Hahahha Alonso kostet ja schon ca. 20 Mio und Tah auch so 30-40 Mio. Wirtz werden die nicht unter 150 Mio gehen lassen.

So ein Schwachsinn hab ich schon lange nicht mehr gelesen!!!!!

Wirtz wird nicht nach München wechseln, aus dem einfachen Grund, dass er viel zu teuer ist. Alleine er wird nicht unter 150 Mio wechseln

Weltklasse der Junge… aber der hatte schon einen Kreuzbandriss… Es ist nur eine frage der Zeit wann der nächste riss kommt…

Ja schoen suess getraeumt.
Bayern ist aktuell im Man U Modus – heisst, man holt einen alternden Star mit grossem Namen fuer sehr viel Geld und kann sich ausserdem allenfalls noch Durchschnittskicker leisten.
Und dann holt man einen Coach der die alternden Stars noch entwickeln soll………
Unser Patroenchen sowie die PR Abteilung des FCB ticken so.
Und dann Jahr fuer Jahr einen grossen Umbruch da das neue System floppy…….Schlau gemacht.

Grenzdebil…

Man wird Leverkusen nicht alle auf einmal wegschnappen können.

Keine Chance

Wirtz hat zu lange Vertrag, da wird es keinen Betrag geben wo Leverkusen schwach wird. Alonso ist auch noch lange nicht bei uns da sehe ich es 50/50. Frimpong und Tah könnte man klar machen wegen den festgeschriebenen ablösen. Dazu zubimendi der auch nur überzeugt werden muss

Tatsächlich hat Tah keine festgeschriebene Ablöse mehr.
Das galt nur bis Sommer.
Frimpong wird wohl eher auf die Insel gehen wenn er Leverkusen verlässt.

TAH SEINE FESTGESCHRIEBENE ABLÖSE GILT BIS ZUM ENDE DES TRANSFERFENSTERS IM SOMMER 2024

Hat sich mit dem Winter Transferfenster erledigt.
Du solltest dich mal besser informieren.
Diese Ablöse galt fürs Jahr 2023.

Verbreitest du hier gezielt Lügen, oder kannst du einfach nicht richtig lesen? Hast du das Lesen in deiner Sonderschule nicht gelernt?

Last edited 21 Tage zuvor by Kleiner Zé

SCHLEICHDI !!! FAKT IST DAS TAH EIN JAHR VOR VERTRAGSENDE IM SOMMER DEN VEREIN FÜR UNTER 20 MILLIONEN VERLASSEN KANN: WARTEN WIR MAL DIESEN SOMMER AB UND DANN SEHEN WIR WER RECHT HAT

Alonso, Wirtz und einige mehr Spieler von Leverkusen wären natürlich cool, aber in echt ist das Leben kein Wunschkonzert und mal eben wie auf der PlayStation austauschen ist auch nicht. 😉

Wirtz ist schon unfassbar gut, aber wir haben auch Musiala. Und gestern hat man bei Deutschland vs Frankreich schön gesehen, wie wichtig ein Top 6er ist. Der wäre für Bayern wichtiger.

Die Wirtzseite hat eigentlich deutlich verlauten lassen, dass Wirtz nächste Ssison in Leverkusen bleibt…

BEIM FUSSBALL IST SCHON VIEL ERZÄHLT WORDEN. WENN LEVERKUSEN ZWEI ODER GAR DREI TITEL HOLT IST ER WEG

Wie kommst du auf diese schwachsinnige Behauptung? Nenn hier endlich mal belastbare Quellen oder halte dich mit solchen Unwahrheiten zurück. Trolle wie dich sind in allen Foren unbeliebt.

Trolle wie du… sind…

DER REKORDHALTER BEI DAUMEN NACH UNTEN BEI FCB INSIDE BIST WOHL DU UND DAS NICHT OHNE GRUND. GEISTIGER TIEFFLIEGER DER NUR MIT BELEIDIGUNGEN VERSUCHT AUFMERKSAMKEIT ZU ERZIELEN. DU SOLLTEST DICH BEI “DOKTORE” IN BEHANDLUNG BEGEBEN DER IST AUCH SO EIN SEUCHENVOGEL

Schreibt jeder Es…. jetzt groß??

Exakt. Und nicht nur einmal. Wirtz spielt nächstes Jahr mit Leverkusen Champions League unter Alonso. Ob es uns passt oder nicht. Realistisch wäre aus meiner Sicht,wenn man sich für 2025 rechtzeitig um beide kümmern würde. Dafür müsste man nur einen Trainer haben,der auch zur Not nächstes Jahr wieder geht. Ausser TT fällt mir da seriös keiner ein. In diesem Sommer sollten wir uns um die defensive 6 und die gesamte Abwehr kümmern.
IV versuchen Upa irgendwie zu verkaufen. Dafür dann einen jungen,hochtalentierten holen wie Jarrad Branthwaite von Everton. Hat einen MW von 30 Mio, 195 m groß, richtig gute Skills im Aufbaustil und beim Abwehrverhalten und auch noch Linksfuss. Auch erst 21 Jahre und hatte dieses Jahr seinen Durchbruch. Upa für 50 bis 55 verkaufen und ihn für 35 bis 40 holen. Mit MdL, Dier, Kim haben wir bereits 3 sehr erfahrene und Stani kommt auch noch zurück. Dann hätte man eine IV für eine lange Saison.
Sollte Kimmich bleiben wollen,muß man versuchen seine Bezüge zu senken. Mehr als 15 bis 16 Mio sind nicht zu rechtfertigen. Dann aber mindestens Mazraoui verkaufen an Juve für 30 bis 35 Mio. Da er ablösefrei war, würde man noch ein Geschäft machen. Ist einfach nur Durchschnitt. Boey muß man ja erstmal etwas spielen lassen. Ist noch jung mit seinen 23 Jahren. Sollte Kimmich sich mehr Wertschätzung wünschen oder woanders im MF spielen können,dann muß man ihn verkaufen. 50 bis 60 Mio sind bestimmt drinnen. Hängt sicherlich hauptsächlich von Kimmich selber ab. Sollte er und Mazraoui verkauft werden,wäre eigentlich Platz für Frimpong als Spielertyp. Dazu hätte man ja auch noch die Spielertypen Boey, Stani und für den Notfall Laimer. Aber Frimpong macht eigentlich auch nur Sinn , wenn Davies verkauft wird. Dann bitte 50+ versuchen zu bekommen und versuchen Hernandez zu bekommen. Aber auch nur maximal bis 60- 70 Mio. Ausserdem müssen die Spieler ja auch wollen. Bei Kimmich schätze ich 50/50. Frimpong würde wohl gerne kommen,was man hört. Bei Theo hat man gar nichts gehört bis jetzt.

Last edited 21 Tage zuvor by JAS Berlin

Everton fordert wohl über 70mio

Frimpong hört man seit Anno Domini das er in die PL will. Nur ein komischer Sky dep p behauptet das Bayern gaaaanz weit vorn liegt…nix wert

Der Jasager aus Bärlin hat wieder Sprechdurchfall.

Nix ist in Stein gemeißelt.

Das übliche tägliche Alonso-Dampfgeplauder der Medien.
Wirtz bleibt nächste Saison bei Bayer, wie Vadder Wirtz nicht nur einmal hat verlauten lassen.
Und Alonso wird ebenfalls dort bleiben.

Last edited 21 Tage zuvor by Johannes

Nicht so viel Sahne auf die Torte, @Johanna!❗️

Wie gut die beiden sind (Musiala und Wirtz) haben wir gestern gesehen. Das wäre ein Traum Mittelfeld.
Sollten die Gerüchte um Frimpong stimmen, sehe ich geringe Chancen für Wirtz, kommende Saison. Alonso, Wirtz und Frimpong, wird Leverkusen nicht mitmachen.
Viel wichtiger wäre eine Verlängerung von Musiala(vielleicht mit einem Wirtz Transfer 2025)

Die Alonso-Artikel werden immer abenteurlicher und realitätsferner.

So langsam macht es kaum noch Spaß hier teil zu nehmen. Ständig geschmacklose Beleidigungen wenn der “Gegner” nicht die gleiche Meinung hat. Konnt ihe hier nicht gesittet diskutieren? Und warum greifen die Administratoren hier nicht ein.? Spricht nicht für eine gute Führung.

Das Niveau der Diskutanten ist höher als das der Artikelschreiber.

“Defensa Central” – ist das ne Schülerzeitung?

Die Verars.chung ist grenzenlos.

Die Frage Wirtz oder nicht Wirtz ist eng damit verbunden wie man denn spielen will. D.h. es gibt für mich dann nur eine Lösung Musiala und Wirtz sind wenn sie in Normalform sind gesetzt. Dann braucht man eben auch Spieler die in der Lage sind für die Balance zu sorgen ähnlich wie Kroos und Gündogan jetzt in der Nationalmannschaft. Nur ok was macht man dann eigentlich mit Sané, Coman, Gnabry, Zaragoza etc. Für mich macht Wirtz halt wenn man an dem gegenwertigen System festhalten will einfach keinen Sinn. Da müsste man wirklich alles komplette auf Musiala und Wirtz ausrichten, nur dann macht es Sinn. Die Frage Wirtz oder Musiala gibt es für mich nicht wenn dann beide zusammen mit einem System wo das Sinn macht.

Wirtz zum FCB da kann Gnabry, Sane und Coman gehen, Wirtz, Musa und Tel da ist man offensive gut bestückt.

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!