FC Bayern News

Bayern haben nächste Holding Six aus der Premier League im Visier

Max Eberl
Foto: Getty Images

Der FC Bayern will sich im Sommer im defensiven Mittelfeld verstärken. Ein Kandidat ist wohl auch ein Spieler des FC Everton.



Die Suche nach einer Holding Six geht wohl weiter. Offenbar hat der FC Bayern nun Interesse an Amadou Onana vom FC Everton. Das berichtet der englische Telegraph.

Demnach hat der deutsche Rekordmeister den Markt sondiert nach defensiven Mittelfeldspielern, die im Sommer erhältlich sein könnten.

Für Onana gibt es demnach bereits mehrere Interessenten aus der Premier League. Die Bayern wären bereit, in das Rennen um den 22 Jahre alten belgischen Nationalspieler einzusteigen, sollte er verfügbar werden.

Onana-Transfer wäre nicht günstig für Bayern

Laut Telegraph würde Onana, der bei Everton noch einen Vertrag bis 2027 hat, wahrscheinlich mehr als 60 Millionen Pfund kosten. Das sind umgerechnet rund 70 Millionen Euro. 

Amadou Onana
Foto: Getty Images

João Palhinha vom FC Fulham, den die Bayern im vergangenen Sommer verpflichten wollten, könnte in der kommenden Transferperiode nicht viel günstiger sein. Allerdings ist der Portugiese bereits 28 Jahre alt. Onana hätte mit seinen 22 Jahren dagegen noch das Potenzial für eine Steigerung seines Marktwertes.

Palhinha war in der letzten Sommer-Transferperiode bereits nach München gereist, doch sein Transfer scheiterte in letzter Minute, weil sein Klub Fulham keinen geeigneten Nachfolger finden konnte. Insbesondere Trainer Thomas Tuchel war Verfechter einer Verpflichtung einer Holding Six. Tuchel wird den Verein nach der laufenden Saison verlassen, trotzdem wollen sich die Bayern wohl in der Mittelfeldzentrale verstärken. Und das, obwohl Eigengewächs Aleksandar Pavlovic dort in der aktuellen Spielzeit seinen Durchbruch schaffte.

Als weiterer Kandidat für das zentrale Mittelfeld gilt der Spanier Martin Zubimendi von Real Sociedad.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wieder auf der Liste.

War nie wirklich weg. Hat sich nur (bei Everton für uns) versteckt.

Nächste Schlagzeile: Mögliches (ablösefreies) Comeback? Eberl und Freund denken über Schweinsteiger nach.

Sicherlich ein talentierter, junget Spieler. Habe ihn 2,3 mal spielen sehen. Aber der Preis klingt doch schon wieder heftig. Noch teurer als Zubimendi. Was mich stutzig macht,daß man obwohl man ja auch schon an Zubimendi dran ist (gab ja wohl konkrete Gespräche) ,hört man immer wieder neue Namen. Entweder Bayern ist sich doch nicht sicher bei Zubimendi oder der Spieler hat sich noch nicht richtig committet. Oder es sind alles Gerüchte und Enten.

Last edited 18 Tage zuvor by JAS Berlin

Noch nicht gemerkt, der FC Bayern macht dies seid Jahren so, am Schluß, kam meist nur heiße Luft, weil sie sich nicht sicher sind, oder er nicht will, oder darf, oder er VL. macht, wie beim Portugiesen-Paulhinha, zu spät, Satz mit X,
es war wieder nix,
oder sie haben kein Geld mehr (?), weil sie einigen Spielern zuviel bez. für ihre wenig gute Leistung!
Sie haben 2 Scouts, was läuft………nicht viel, oder wieder neue…!

Ich weiß nicht, wie ernst man den Telegraph nehmen kann. Es ist ein Gerücht aus England, hier war das Thema Onana noch nicht präsent. Kann mir auch nicht vorstellen, dass der FCB für einen 6er 70 Mio. raushaut.

Will der nächste Trainer auch schon wieder eine flying six…Laimer kann das doch auch.

Laimer, Guerero , alle zu oft verletzt, keine Taktgeber-Anführer!
Hätte Rice geholt, dafür Kimich und Goretzka verkauft, gleiche Summe, ein guter, für 2 na ja?
7Tore in der PL., das ist eine Leistung, mal den ansehen, ein Gedicht!

Rice wollte nicht nach München kommen… sonst wäre er beim FCB…

Hätte, hätte… Erstens hatte der FCB keine Chance bei Rice, da PL interessanter als Buli und zweitens kannst du Kimmich und Goretzka nicht verkaufen, wenn die Spieler nicht wollen. Hier wird immer laut rumgetönt, dass man irgendwelche Spieler verkaufen soll, ohne daran zu denken, dass da auch immer zwei Parteien dazu gehören. Spricht nicht besonders von Ahnung.

Was ein Taktgeber wert ist zeigt Kroos momentan eindrucksvoll in der N11. Das ist dann halt auch der Unterschied zwischen einem Kimmich und einem Kroos. Daneben braucht es dann aber auch jemand der ihm den Rücken frei hält und der fehlt ebenfalls im Kader (am ehesten noch vom Typ her Laimer). Bin also komplett bei dir, das ZM muss komplett neu Struckturiert werden und das ist teuer. Zumal ein Großteil der genannten auch noch in der Premier League sein Geld verdient

🔥🔥🔥den müssen wir holen

klassischer “Zerstörer”, Fußballerisch limitiert, bis stark limitiert. Weiß ich nicht ob uns das weiter hilft. Eher NEIN!

Laut Medien steht der neue Trainer noch nicht fest. Und trotzdem wird über Spieler spekuliert… Wenig sinnvoll das alles!

Trainer steht nicht fest und das dazugehörige system auch nicht
Aber irgendwas muss ja gestreut werden 🥴

Du würdest Dich alsoerst ab Mai/Juni oder gar noch später um neue Spieler bemühen und Dich dann in der Resterampe umschauen? Das wäre natürlich noch wesentlich sinnvoller……..

Das hat doch gar nichts mit meinem Kommentar zu tun… Es ging mir um den medialen Zusammenhang zwischen Trainersuche und Spielersuche. Das passt eben nicht, weil der neue Trainer gemäß Eberls Aussage bei der Spielersuche einbezogen werden soll. Ergo: kein Trainer = keine Spielersuche.
Im übrigen kann man aktuell nur vereinslose Spieler verpflichten… und Gespräche kann man aktuell und offiziell nur mit Spielern führen, deren Vertrag im Sommer auslaufen…

Und noch was: Eberl ist nicht dafür bekannt Seine Verhandlungen in den Medien zu führen, um Kandidaten wie dich zufriedenstellen…

Last edited 17 Tage zuvor by Bazi

Natürlich laufen die Gespräche mit den Spieler, die noch Verträge haben, hinter verschlossenen Türen (siehe Davies). Wer glaubt, dass nicht jetzt schon Spieler über deren Management kontaktiert werden, lebt hinterm Mond.

Völlig richtig JUNGER Mann-Sportfan!
Hatte ich auch schon geschrieben, weil dies nichts bringt, oder sie machen es wie immer, fragen den Trainer erst gar nicht, wie bei Tuchel, der nur ein einziger Spieler bekam,
da fehlte mir der wichtige “6er” seid Jahren, sieht man, (daher der restliche Verlust, im Pokal Meisterschaft, und??)
wenn man als selbst früherer Fussballer-Amateurtrainer Ahnung hat, dass Kimich nur ein selbstüberschätzter Hüpfer ist, er ist überall und nirgends ist!
Kimich will alles machen, aber dann…..?????

Tuchel bekam Guerreiro, Kim, Kane, Dier und Boey…
Und was hat das mit Kimmich zu tun?
Tuchel hat ihn doch aufgestellt und stellt ihn noch immer auf. Zudem spricht Tuchel sehr wertschätzend über Kimmich. Zitat: Kimmich ist ein wichtiger Spieler und Führungsspieler…

Auf das Gerücht warte ich schon lange. Bringt alles mit was braucht. Ob er allerdings die Königslösung ist sei mal dahin gestellt.

Zubimendi soll “angeblich”zu Teuer sein
Aber Onana nicht?😄

Denke nicht, dass der neue Trainer auch eine holding six braucht.

Wer zu lange wartet einen Spieler zu kaufen, der bestraft sich nur selber-FCB.,
denn die Preise der Spieler werden nicht billiger, sondern nur teuerer.
Bayern hat zisch, zu viele Kandidaten, am Schluß, gibt es wieder ein Satz mi “X”,
es war wohl nix?
Würde mal erst schnell einen Trainer suchen: Roberto De Zerbi-Brighton and Hove-gut, Italiener,
dann Plan mit ihm machen, wer wo, was, dann bereit sein, wenn es los geht.
Geht alles zu langsam, wie bei einer Schnecke?
Real Madrid, macht dies schlau!

Woher weißt du wie viele oder welche Kandidaten der FCB auf seiner Liste hat? Und was ist wenn man de Zerbi gar nicht will oder de Zerbi nicht will. Sollen die Bayern den Trainer zwingen zu kommen?

Last edited 17 Tage zuvor by Bazi

Wenn ich zu Beginn eines Beitrags nur „Holding six“ und „Premier League“ lese, setzt direkt ein leichter Würfelhusten ein.

Haha ja

Am besten den VFB Stuttgart leerkaufen:
Führich, Mittelstädt, Stiller, Anton und Nübel. o.k. der gehört ja Bayern noch.
Das meine ich durchaus im Ernst. Preis/Leistung überragend und das mit der Identifikation sollte auch kein Problem sein.

Und die andere Hälfte von Leverkusen. Bis auf Musiala verkaufen wir alle Altspieler und nennen uns VfBayer(n)

Sehr guter Spieler, allerdings weniger Stratege als Zubimendi.
Am liebsten beide zusammen!

😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Davon abgesehen, dass mich nicht wenige Kommentare, positiv gemeint, ob ihres Sarkasmus ‘massiv erheitern, finde ich die Idee, sich bei den Mannschaften zu bedienen, die in dieser Saison den ansehnlichsten Fussball spielen, durchaus bayernlike. Die sinnvolle Aufteilung zwischen Leverkusen und Stuttgart ist noch offen, denn Blöcke sollten es schon sein. Ob es dann 5 und 5 oder 4 und 6 werden, muesste noch geklärt werden. Schoen waere es, wenn man beide Trainer auch noch bekäme. Am Geld sollte es nicht scheitern. Wenn man selbst leichte Probleme hat, einen entsprechenden Kader aufzubauen, sollte man von den Vorleistungen anderer, natuerlich patriarchenfrei, profitieren duerfen. Die beiden Vereine resp deren Trainer und Sportvorstaende koennen dann mit dem Geld wieder neue Kader zusammenstellen. Falls die noch besser sein sollten, tauschen wir. Ein paar Mio immer oben drauf. Das mit den Verpflichtungen von Spielern ist unter den Umstaenden in Muenchen schlicht etwas schwierig.
Ich wuerde diese Sache mit dem Kader auslagern, quasi outsourcen und den Trainer entleihen.

Spannender Spieler.

Ich hoffe ich lege jetzt nicht zu viel Hoffnung in Eberle, aber ich glaube, dass er und Freund das schon machen werden.

Noch zwei spannende junge Spieler aus meiner Sicht, die für das ZM geeignet sind.
Ob nun Doppel 6 oder doch ZM…will das nicht an der flying 6 Festmachen. Hängt alles vom Trainer ab und was der spielen lassen wird.

Ardon Jashari
Mats Wieffer

Einfach mal ansehen… eventuell nicht die Königslösung, eventuell eine Wette, aber warum nicht mit zwei richtig talentierten Jungen hungrigen Spielern versuchen, statt einer Königslösung für Unsummen.

😂🤣😂

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.