Transfers

Vertragszoff mit Davies: Real möchte Bayern erstes Angebot unterbreiten!

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Real Madrid wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Alphonso Davies in Verbindung gebracht. Konkrete Schritte haben die Spanier diesbezüglich in Richtung der Bayern bisher allerdings bisher nicht unternommen. Dies könnte sich zeitnah ändern.



Der Ton im Vertragspoker zwischen dem FC Bayern und Alphonso Davies wird immer rauer. Der Berater des Kanadiers hat die Münchner öffentlich attackiert und betont, dass man sich nicht unter Druck setzen lässt im Hinblick auf eine mögliche Verlängerung: “Jetzt bekommen wir ein Ultimatum und sollen innerhalb von zwei Wochen reagieren, weil der Verein unter Druck steht und lange gebraucht hat, um sich in der Führung neu aufzustellen? Das ist nicht fair”, ätzte Nick Huoseh im Gespräch mit der BILD.

Laut dem Davies-Berater wollte man erst nach der Saison entscheiden, wie es für den Kanadier weitergehe. Demnach möchte man vor allem die Trainerfrage abwarten, bevor man eine finale Entscheidung trifft.

Gerüchten zufolge sind vor allem die finanziellen Rahmenbedingungen ein Problem. Während die Bayern Davies einen neuen 5-Jahresvertrag mit einem kolportierten Gehalt von 14 Millionen Euro angeboten haben, soll die Spielerseite rund 20 Millionen fordern.

Real ist bereit für konkrete Transfergespräche

Wie Transfer-Insider Fabrizio Romano vermeldet, verfolgt Real Madrid die aktuellen Entwicklung um Davies und den Bayern sehr genau. Laut Romano möchten die Spanier diese Situation ausnutzen. Demnach sei Real bereit, ein erstes Angebot für den Linksverteidiger zu unterbreiten und konkrete Transfergespräche mit den Bayern aufzunehmen.

Ob diese Gespräche jedoch zu einer Einigung führen, ist offen. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach Real eine finanzielle Schmerzgrenze von 20-25 Millionen Euro für Davies festgelegt hat. Die Münchner hingegen erhoffen sich bei einem Verkauf des 23-Jährigen eine Summe zwischen 50-60 Millionen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hoffe, das Angebot wird wertschätzend.

Die Aufgabe der Real Verantwortlichen ist das Geld von Real Madrid zusammenzuhalten (= möglichst billig einzukaufen) und nicht abgebende Vereine glücklich zu machen.
Von daher fürchte ich, dass da nicht Unmengen rum kommen wird.

Denke auch Real wird nicht mehr als 35 mio bieten andernfalls warten sie einfach ab..haben ja noch Mendy /Garcia

Wenn am Ende 35 Mio stehen würden, dann passt das für mich unter den aktuellen Umständen.
Eventuell kann man noch ein paar Mio als Bonus einbauen, bei X Einsätzen.

Dann wären 20-25 Mio. aber Wertschätzung genug. Die Bayern Forderung ist reines Wunschdenken. Das wird Real für Davies nicht annähernd bezahlen

Wenn Sie den letztes Jahr schon verkauft hätten, dann wäre nicht wieder so eine Hängepartir draus geworden!!!

Richtig!! Der Vorstand lässt grüßen!! Deletantisch!! Sollten Davies unmissverständlich sagen, daß Sie Tribüne auf ihn wartet!!!!! Endlich mal Zeichen setzen!!!

Dem Spieler gegenüber kann es nicht viel werden!!

Wäre schon interessant wie der Berater oder Davies diese Gehaltsforderungen erklären würden…auf welcher Basis,von Leistung?denke eher er das da geschaut wird was andere im Team verdienen und er sich unterbezahlt fühlt
Der Davies am Anfang seiner Bayern Zeit hätte das sicherlich verdient aber der Davies der letzten 2 Jahre nicht
Jedenfalls kein Beinbruch ein Davies Abgang

Vermutlich orientieren sie sich an den Gehaltsverlängerungen von gnabry, Kimmich, coman, oder Goretzka 🤷

Hab gerade geschaut.gehälter Gnabry 19mio
Coman 20mio Kimmich 19mio Wahnsinn die verdienen so viel wie die besten Spieler bei Real
Vinizius, Bellingham,modric liegen bei 20mio …nur Kroos mit 24 Mio der höchste laut”Transfermarkt de”

Und das ist das bittere, die Transfers der letzten 5 Jahre und die wahnsinnigen Gehälter und was hat Real Madrid für eine Truppe und der FC Bayern?

Nicht nur das.. Vergleiche mal die Verletzungshistorie der Spieler
Coman Gnabry z.b fallen Standard pro Saison mehrere spiele oft aus..von Coman brauchen wir nicht reden haha
Vinizius modric Kroos Bellingham valverde sind da viel stabiler auch..
Klar kommen auch bei denen Verletzungen vor aber unsere sind wesentlich mehr anfällig außer Kane

Salihamidzic lässt grüßen!!! Sonnt sich mit der Millionenabfindung!!

Der Unterschied ist das in DE deutlich mehr Steuern als in Spanien fällig werden. Ca. 15% mehr als in Spanien. Heisst das in Spanien mehr netto übrig bleibt 😉

Last edited 24 Tage zuvor by Roborator

Ich kann den nicht mehr sehen.
Von mir aus für 30 Millionen verkaufen und sich um Hernandez kümmern.

Lucas wurde ja so toll behandelt bei seinem Abgang ..da überlegt Theo 2 mal ob er nach münchen wechselt

Wie wurde denn Lucas behandelt? Er wurde mit Geld vollgestopft und hat wenig Gegenleistung gebracht und trotzdem und trotz seiner Verletzungsanfälligkeit wollte man langfristig mit ihm verlängern! Der sollte dem FC Bayern lieber dankbar sein aber es gibt nun mal keine Dankbarkeit in dem Geschäft. Der Prototyp eines Söldners hat sich für mehr Geld bei PSG entschieden.

Genau dies undankbar bla bla ..Theo wird sich das nicht antun

Von was redest du? Gib ihm 15 Mio Gehalt und der hätte sicher Interesse. Und nun nochmals, wie und weshalb wurde Lucas beim FC Bayern schlecht behandelt?

Völlig korrekt von Davies und Co

So korrekt wie 1+2=4 ist

Friss Vogel oder stirb. Ist doch ganz einfach, wenn er das Angebot nicht akzeptieren kann oder will, dann weg mit ihm.
zum Superstar fehlt es an allen Ecken und Enden.
Sein Stellungsspiel ist katastrophal.

50 Mio. Sockelablösse zzgl. Boni erscheinen mir durchaus angemessenzu sein.

… es spielt keine Rolle, was angemessen ist,

Genau. Real wird bei der Frage der Angemessenheit eine andere Vorstellung haben.

Ihn einfach zwingen woanders hinzuwechseln, ansonsten würde JN 1 Jahr auf die Bank setzen!!! Das
müssen sie ihn verklickern!
Trainer werden ja auch 1 Jahr oder länger freigestellt!

Soso….

Unter 45 mio würd ich gar nicht mit denen sprechen . Lieber in England anbieten um den Druck auf real zu erhöhen !

Na dann 25 ablösefrei

Dann lieber ablösefrei in einem Jahr .
Der mögliche Ersatz wird bis dahin auch billiger !

Aha und wer ist der neue Verteidiger und wie viel und warum wird der billiger?

Was willst du denn anbieten? Wenn Davies zu Real will, will er nicht nach England. Und wenn Real ein Angebot macht, hat man mit dem Berater geklärt, dass er wechseln will. Es dürfte daher nur 2 Möglichkeiten geben:
1. jetzt vertitschen mit möglichst hoher Ablöse oder
2. nächste Saison ohne Ablöse gehen lassen.
Bei 2 – und da wiederhole ich mich gerne – würde er bei mir auf der Tribüne versauern.

Und wenn er aber nicht nach England will und nur zu Real Madrid? Der FC Bayern ist doch in dem Fall gar nicht in der Position Druck auszuüben. Anderenfalls geht Davies ein Jahr später ablösefrei 🤷

Wenn in ein englischer Club 20 mio Gehalt bietet bin ich mir nicht sicher ob er noch zu real will !

Warum sollte er nicht zu Arsenal, ManCity, Liverpool, Chelsea, ManUnited gehen wollen, wenn die Kohle stimmt. Sein Berater wird ihn überzeugen!

Ist halt aber kein Viehmarkt.
Sowas passiert, wen sich ein Spieler für einen neuen Verein committed.

Das drückt den Preis immens.

Wie bei HK

Irgendwie hat sich Davies vom absoluten Lieblingsspieler zu einer Enttäuschung (Leistung) und zum Unsympathen (Verhalten) entwickelt. Schade.
Muss man so akzeptieren. Weg mit Schaden, 35 Mio. sind auch Geld, das Thema ablösefreies Ausgleiten braucht man nicht täglich in der kommenden Saison, zumal man den Ersatz jetzt verpflichten sollte. Was will man dann mit drei linken AVs?
Bei Real kann er zeigen was er kann, das wird nichts. Marcelo konnte flanken, war pass-sicher und torgefährlich. Davies nichts dergleichen.

Denke auch. Wenn Real ein Angebot vorlegen,müssen sie ja sich mit dem Spieler einig sein. Dann kann man sich auch die Sprüche vom Berater klemmen. 35 bis 40 wird wohl die Planke für Real sein. Ehrlich gesagt, schade, aber dann halt lieber das Geld nehmen (kam ja mal für ca 10 Mio) und das Thema endlich abschliessen. Bei allen meinen Bekannten,die Bayern mögen und unterstützen ist er sowieso untendurch. Wir brauchen ihn keine weitere Saison als Auslaufmodell. Und ganz ehrlich, wenn es bei Hernandez nichts wird, dann gibt es auch Spieler wie Mittelstädt. Solider RV.

100% deiner Meinung

Aber vielleicht kommt ja auch das Szenario, dass Real Gutierrez für kolportierte 8 Mio von Girona zurückholt mit einem MW von 35 Mio und Bayern an ihm Interesse hat. Dann könnte ein Tausch stattfinden und Real packt noch was drauf. 10 bis 15 Mio. Für Bayern wäre dann das Paket rund mit ca 50 Mio und Real gibt auch nur 18 bis 23 Mio aus, da sie ja die günstige Rückkaufklausel haben. Alle Parteien könnten es als Erfolg verkaufen. Was ich von Gutierrez gesehen habe, war schon in Ordnung.

Last edited 24 Tage zuvor by JAS Berlin

Was für Phantasien….

Oder real verkauft Gutierrez für 40 Mio und bietet 25 Mio für Davies ..dann hat man am Ende 7 Mio plus anstatt -23 mio

Entweder zahlen die mindestens 50 Mio, oder wir holen hernandez und davies darf 1 Jahr auf die Tribune. Er ist ein netter Kerl aber so langsam muss man den Spielern klar machen wer am längeren hebel sitzt und sich nicht erpressen lassen. Insbesondere für die Zukunft

Du solltest Max Eberl ablösen 😉

Davies soll gehen…20 Millionen Gehalt ist er im Leben nicht Wert!

Einfach diesen Spieler bei anderen Vereinen anbieten: z.B. AC Milan im Tausch gegen Hernandez (egal ob Madrid oder Mailand – Hauptsache Italien!).

Und dann? Sie können anbieten und mit dem Schwanz wedeln wie sie wollen, der Spieler muss auch mitmachen. Gehören immer 3 dazu.

20-25 Mio – sollte das stimmen, dann lohnt es sich definitv, Phonzie für die Restlaufzeit zu behalten.
Ich finde, er wird zu schlecht geredet. Er wird unter gutem Individualcoaching besser und wenn die Anliegen geklärt und er sich wieder auf Fußball konzentrieren kann, weil die Zukunft klar ist, wird auch eventuell sein inneres Feuer wieder entfacht. Ich würde ihn gerne bei uns weiter spielen sehen.

Sein Berater unter vermutlich dem Zugeständnis von Davies sollte nur diese absolut heuchlerische Meinungsmache sein lassen, dass der Verein “Schuld” ist, dass der Vertrag noch nicht verlängert wurde usw. – Die haben selbst eine Mund, ein Telefon, Internet – nur weil der Vorgesetzte über meiner Vorgesetzten Position (Trainer) wechselt (Brazzo etc), heißt das doch nicht, dass ich nicht selbst mal beim Club anfragen kann und gern hier weiter spielen würde – und dann gebetsmühlenartig diese olle Kamelle in die Medien gebe – lachhaft – das ist für mich eindeutig Taktik des Beraters, seinen Klienten “sauber und ohne öffentliche Imageschädigung” zu einem Wechsel zu bekommen – man schafft es nicht, sich mal kurz zu treffen an nem WE und einen durch Zuarbeiter des vereins ausgestellten und von den eigenen Professionellen durchgesehenen Vertrag zu unterzeichnen..

Und dann wieder zu diesem Krebs Real Madrid – dem Gegner, den es eigentlich gilt, einen Strich durch die ewige Dominanz zu machen!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.