FC Bayern News

Starker Befürworter: Ermöglicht Hoeneß ein Bayern-Comeback von Nagelsmann?

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Nachdem feststeht, dass Xabi Alonso auch in der kommenden Saison Leverkusen-Trainer ist, richtet sich der Blick des FC Bayern München auf weitere potenzielle Trainerkandidaten. Unter den möglichen Optionen scheint eine Rückkehr von Julian Nagelsmann auf den Tisch zu kommen. Vor allem, da er im Klub einen starken Befürworter zu haben scheint.



Nach Informationen der Bild-Zeitung gab es Gespräche zwischen Bayerns Sportvorstand Max Eberl und dem derzeitigen Bundestrainer Julian Nagelsmann über ein mögliches Comeback in München. Nagelsmann, der im März 2023 von den damaligen Bayern-Verantwortlichen entlassen wurde, könnte aufgrund der Unterstützung durch Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß in die Pole Position für den Trainerposten beim Rekordmeister gelangen. Hoeneß gilt als Fan von Nagelsmanns Arbeit und bedauerte in einem Interview mit BR24, dass die Zeit des aktuellen Bundestrainers bei Bayern zu früh endete.

Matthäus “Favorit ist Julian Nagelsmann”

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus spricht sich ebenfalls für Julian Nagelsmann als idealen Kandidaten für die bald vakante Trainerposition beim FC Bayern aus. “Mein Favorit ist Julian Nagelsmann”, betonte Matthäus im Vorfeld des Spitzenspiels gegen Borussia Dortmund bei Sky. Er ist sich sicher, dass der aktuelle Bundestrainer offen für eine erneute Anstellung bei den Bayern ist. “Ich bin der Meinung, dass Julian Nagelsmann ganz sicher bereit wäre, sich das Gespräch anzuhören, was Bayern München suchen müsste.”, so der 63-Jährige.

Dennoch wirft die Möglichkeit einer Nagelsmann-Rückkehr Fragen auf, insbesondere im Hinblick auf seine aktuelle Position beim DFB. Der aktuelle Vertrag des Bundestrainers endet nach der bevorstehenden Heim-EM. Der DFB würde gerne langfristig mit Nagelsmann verlängern. Rudi Völler könnte als möglicher Sportdirektor einen starken Anreiz für den 36-jährigen Trainer bieten, zu bleiben. Dennoch ist die Idee einer zweiten Amtszeit beim FC Bayern nicht ungewöhnlich. Jupp Heynckes etwa kehrte mehrmals zum FC Bayern zurück und feierte 2013 mit dem Triple große Erfolge.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
136 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dann kehrt JN zum FC Bayern München zurück!

Hätte Nagelsmann damals nen richtigen 9er bekommen, wäre er jetzt noch Trainer…

Brazzo hat aber lieber den Startransfer Mane geholt …

@BRENTO

Und JN war damit einverstanden und fand diesen Transfer ganz toll.
Er hätte ja auch die Klappe aufmachen können und sagen, was er an dem Kader und an gewissen Transfers nicht okay findet– so wie Thomas Tuchel das getan hat.
Aber nein, der Blender JN– dessen oberstes Bedürfnis es ist, Everbodys Darling zu sein– hat lieber gute Miene zum bösen Spiel gemacht.

Hätte er sagen Mané will ich nicht, wenn der abgehalfterte und charakterschwache Spieler das einzige ist das Brazzo zustande gebracht hat?
Natürlich musste er gute Mine zum bösen Spiel machen.

@Dave

Tuchel machte keine gute Miene zum bösen Spiel.
Der hat klar gesagt, welche Defizite er in diesem Kader im allgemeinen und an gewissen Spielern im besonderen sieht und klar kommuniziert, wen er braucht.

Aber so einer gilt beim FCB als “Querulant”, der das Bild der heilen FCB-Familie stört.

Und er bekommt vom Vorstand dann gesagt, er müsse eben improvisieren.

Die Wahrheit liegt wie so oft zwischen TT und JN. Der eine denkt taktisch um 10 Ecken und hatte sofort den glasklaren Durchblick was Kader und Hierarchie betrifft. Hat die Spieler aber nur wie Positionen betrachtet und vergessen das er bei der Bayernfamilie ist und hat zuviel gefordert, obwohl er recht hatte.

Der andere ist ein Sunnyboy, der Harmonie über alles stellt, aber auch mit gutem spielerischen Verständnis vorgeht und in jüngster Zeit viel im Leben dazugelernt hat durch die eiskalte Entlassung zu einem nicht nachzuvollziehenden Zeitpunkt und die ersten schwachen Leistungen in der NM. Wenn er weiter auf Leistung setzt und Kimmich als RV spielen lässt und diese Konsequenz mit seiner Harmonie vereint, dann kann das vielleicht im 2. Anlauf gut werden?

Ich würde JN eine Chance geben, aber keinen 5Jahresvertrag. 2 Jahre reichen. Wenn er erfolgreich ist, wird es verlängert. Wenn nicht, wird es nicht so teuer.

@Thelsd

Nichts gegen eine zweite Chance für JN — aber nicht bereits ein Jahr nach seiner Entlassung.

m.E hatte Nagelsmann seine Chance. Ausserdem erstmal abwarten was Er bei der EM auf die Reihe bringt

Das ist leider eines der großen Probleme die Tuchel hat, irgendwas oder irgendwer ist immer schuld, nur er ist immer unschuldig. Mal ist es der schlechte Kader oder der Charakter der Spieler, mal der schwache Schiedsrichter mal die Presse, manchmal die X- goal Statist und mal der Platz.
So ein Gejammer von seinem ersten Tag an, ist kaum zu ertragen und strahlt absolut keine Souveränität aus

Tuchel gewinnt jedes Match, wenn statt mit Spielern mit Hütchen gespielt würde.

😴😴😴😴

Der Blender bist Du

Korrekt Schwachkopf

JN wollte Lewandowski loswerden, weil der zu mündig war. Ganz einfach. Nagelsmanns größtes Problem ist seine Eitelkeit. Die wird ihm auch in Zulunft im Wege stehen, weil er null reflektiert ist. Leider.

@LotharM

— Nagelsmanns größtes Problem ist seine Eitelkeit”– (LotharM)

Korrekt.

Und diese Eitelkeit würden die Bayern bauchpinseln, würden sie ihn erneut einstellen.
JN würde sich innerlich einen grinsen über die Vereinsführung und sie von Stund an nicht mehr ernst nehmen– womit er recht hätte.

Die Vereinsführung die ihn entlassen hat existiert nicht mehr.
Sportvorstand Brazzo ist wie CEO Kahn Geschichte.
Die beiden haben Nagelsmann mehr oder weniger im Alleingang ohne Rückendeckung durch den Aufsichtsrat gefeuert.
Anscheinend war die Thematik mit Skiurlaub auch von Kahn und Brazzo “erfunden”, nachdem es auch jetzt Berichte bzw Interviews gab nachdem diese Darstellung so nicht richtig war und der Skiurlaub abgesprochen und vom Vorstand genehmigt und abgesegnet war.
Sie haben da gehandelt weil der “Welttrainer” Tuchel Job gesucht hat.
Dieser Alleingang hat beiden den Job gekostet, wobei der Aufsichtsrat, meiner Meinung nach, eher Kahn als treibende Kraft sieht.
Und jetzt eine Wiedereinsetzung von Nagelsmann wäre eine Watsche für Kahn vom Geist vom See, der ja jetzt kein gutes Haar an Kahn lässt.

Last edited 13 Tage zuvor by Gullydeckel

Kahn als CEO und “treibende Kraft” ist ein Widerspruch in sich. Laues Lüftchen…

Lewandowski wollte mit aller Gewalt nach Spanien, egal auf welche Art. So wie er von Dortmund zu uns gewechselt ist. Den wollte keiner loswerden, er wollte nicht verlängern.

Es gab Artikel das Lewandowski mit JN nicht zufrieden war

@Robo…

Korrekt.

Ein Artikel oder ein Interview?

Ergänzung:
Lewa ist nicht nur auf diese Art und Weise von Dortmund zu Bayern gewechselt, sondern auch schon von Posen zu Dortmund.

JN wollte nicht Lewandowski loswerden; Lewandowski war verärgert, dass sich der FCB mit voller Kraft um Haaland bemüht hat um ihn zu ersetzen …

Auch JN und vorallem er wollte es ohne 9er versuchen und mit Mane.

@Robo…

Völlig richtig.

Das stimmt nicht. Mane war ein “wir müssen was machen und Mane ist ja ein guter Spieler, passt schon”-Transfer, null dem Anforderungsprofil gerecht (war ja auch dem Markt geschuldet, dennoch)

den habt ihr dann abgefeiert

Uli hat vor einem Jahr noch gesagt Nagelsmann wäre selber schuld gewesen weil er in den Skiurlaub gefahren ist statt hier zu bleiben während der Länderspielpause

Jetzt redet er wieder anders verstehe seine Kommunikation in diesem Thema nicht

@Tommy

So ist es.
UH dreht es sich so hin, wie er es gerade braucht.

ME der neue Brazzo ?
Egal wer neuer Bayerncoach wird das Patroenchen hat diesen durch die oeffentliche Fuersprache zu Alonso schon zur lame duck gestempelt.
Ein int. Topcoach macht so etwas nicht mit. Also kommt Jemand aus dem B oder C Lager.

@Generation…

Könnte hinkommen.

Seine neue Marionette Eberl darf dann alles schönreden und kommentieren.Bisher hat man nur unnützerweise den Vertrag von Müller verlängert.Den Vertrag hätte man nicht verlängern sollen.Schon mal 15-20 Mio gespart.Was Freunds Neuzugänge wert sind wird man sehen.Aber30 Mio+x für Boey finde ich deutlich zu teuer.Von der aktuellen Truppe müsste man noch 5-6 Mann verkaufen,aber das ist wahrscheinlich wegen der überzogenen Gehältern nicht möglich.Ich denke,höchstens Kimmich und Davies kann man verkaufen.

@Axel…

Da bin ich ganz bei dir.
CF hat noch keineswegs überzeugt.
Der einzig gute Winter-Transfer ist Dier. Und das war eine Wahl von TT.

Ob ME mehr ist als nur ein eloquenter Schönredner, das wird sich bald zeigen.
Sein Gladbach-Niveau wird nicht reichen.
Beim FCB erwartet man mehr.

Der Maxl hat den Grossteil seiner Karriere bei einem Loser Club gearbeitet. Der macht jetzt den loyalen Brazzo und kassiert fuerstlich. Hin und wieder muss er mal die Ruebe hinhalten.
Die naechste Episode vom Patron und seinen Hoflakaien …….

Ich fürchte du hast Recht.

Was gibt es daran nicht zu verstehen? So reden alle Bosse… nach dem Motto, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.. 😉

Es wird Zeit dass der Mann am Tegernsee bleibt er hat soviel für unseren Verein geleistet aber den richtigen Moment für den Abschied verpasst und JN ist eher Vergangenheit als Zukunft für den FCB

Exakt. JN ist ja grundsätzlich ein guter Trainer, aber es ist einfach zuviel passiert und ich finde, dass hier noch nicht richtig Gras über die Sache gewachsen ist. Zum aktuellen Zeitpunkt, ist das denke ich nicht die richtige Entscheidung.
Wir brauchen einen gestandenen “aufbauer”, weil viel kaputt ist. Hierzu fällt mir nur Rangnick ein, der wäre eine top Lösung.

Bitte dann mit einem 10jahresvertrag.

Und der Auflage auch die 2. zu trainieren, wenn es mit der ersten nichts wird.

Selbstverständlich mit angepasstem Gehalt!

Er wird es werden und mit Sandro Wagner als Co., könnte was werden.
Vor allem wieder positive Arroganz und nicht dieses Gejammer von Tuchel, der uns ein Jahr in Grund und Boden geredet hat…..

Sandro Wagner ist mir bisher nur einmal negativ aufgefallen, als er Süle Weltklasse bescheinigt hatte. Ansonsten gefällt mir beim ihm der „Straßenfussballansatz“. Motivivationsprobleme wie gestern sollte es bei ihm auch nicht geben

Last edited 13 Tage zuvor by Byyrd

Ob Süle weltklasse ist oder nicht, liegt einzig und allein beim ihm – und daran wie fit er ist (sofern es wirklich an seiner eigenen Undiszipliniertheit und nicht an einer Krankheit liegt).

Er war bei Bayern phasenweise nahezu unüberwindbar & stark im Aufbauspiel – und sehr nah dran an der Weltklasse.

Leider scheint er das Niveau nicht dauerhaft halten zu können, warum auch immer.

Richtig, als Super Trainer,den er bei Bayern nie zeigt, ausser einer einzigen Taktischer Top Leistung im Heimspiel gegen Stuttgart, ist TT ein jammerlappen vor dem Herrn, wenn es um ausreden geht wenn er verliert.
Es ist ja so, dass er bei schlechten spielen seiner Mannschaft keine Lösungen findet.
Warum er nach dem Spiel gegen die Zecken noch während der Pressekonferenz sofort entlassen wurde ist nicht nachvollziehbar, den er hatte wieder keine Erklärung.
Sie sollen für die Restlichen Spiele den Tiger zurückholen, und wenns passt gleich für 2 Jahre.
Sie könnten in gleich Währtschätzen für die Jahre die er unter Top Top Trainer für Bayern geleistet hat.

Wert schätzt man wert. Wertgeschätztes währt am längsten.

😂

brillant

Er hat aber Recht damit gehabt. Hat man erst gestern wieder gesehen.

Warum die disslikes ihr Holzköpfe, jedes Wort stimmt. Tuchel hat die Mannschaft direkt nach dem Supercup Finale schlecht geredet… diesen Schei** macht der schon die ganze Saison… Er hat einen großen Anteil an diesem Fu.cking. Desaster.
Das Bayern mal nicht Meister wird, damit kann ich leben. Aber der Zustand und das Selbstvertrauen? WTF, wo ist das Selbstvertrauen, die Sicherheit, die Dominanz? Wo ist Bayern München? Die DNA ist weg!

@Der Baron

TT hat die Mannschaft schlecht geredet?
Vielleicht hat TT damit einfach recht.
Schon mal daran gedacht?

Evtl sind die hamperer einfach schlecht und über ihren zenith hinaus….

Mag schon sein, aber wenn du jeden Tag hörst wie Schei*** du bist, wirst du dadurch dann besser?

Das wäre der Worstcase für den FC Hollywood.

@Soleman

Richtig.
Das wäre die totale Konfusion.
Das wäre der endgültige Offenbarungseid einer komplett inkompetenten Vereinsführung.

besseren Vorschlag? Versteh mich nicht falsch, ich war froh als Tuchel für Nagi gekommen ist damals, aber nochmal meine Frage: haste nen besseren Vorschlag ?

Oder anders herum: Was macht Nagelsmann denn zum besten Vorschlag?

@Ivan

Jeder, der ansonsten aktuell noch im Topf ist– Conte, Mourinho, De Zerbi, Unai Emery, Ralf Rangnick– wäre eine bessere Wahl als JN.

Warum?

@Kleiner Ze

Ich habe in zahlreichen Beiträgen ausführlich erklärt, warum JN nicht geht.
Einfach hier nachlesen und unter den Artikeln, die die Trainersuche zum Thema haben.

Bist Du der Tollste? Muss man deine Beiträge so toll finden? Geschweige der selben Meinung sein? Nein!!!

@Johannes

Ich habe deine alten Kommentare zu diesem Thema gelesen. Aber außer viel Blabla habe ich keine halbwegs vernünftige Erklärung gefunden.

Wer sagt denn, dass die Bayern einen dieser Trainer möchte?
Emery, de Zerbi und Rangnick haben einen laufenden Vertrag…
Wann waren Mourinho und Conte zuletzt erfolgreich?

@Bazi

Ist schon ne Weile her, dass Conte und Mourinho erfolgreich waren.
Aber besonders Conte scheint bei uns gute Karten zu haben.
Warum? Da musst du die Vereinsführung fragen.

@Johannes

Wer aus der Vereinsführung hat denn ein Interesse an Conte oder Mourinho öffentlich gemacht?
Ich kenne diese Namen nur aus den Medien… wenn man Eberl glauben darf, könnte ein Trainer kommen, den keiner auf der Rechnung hat!

@Bazi

Dann können wir uns hier das ganze Rätselraten auch sparen.
Auch das angebliche erneute Interesse des FCB an JN ist bisher nur über die Medien vermittelt worden.
Der FCB hat es nicht bestätigt.
Warten wir einfach ab, wer es wird. Ob es ein bekannter Name ist.
Und ob der auch taugt.

Conte kommt ganz sicher nicht.
Die Wunden bezueglich Tottenham Kane Dier sind noch zu frisch.
Wenn dann kommt Poch.
Kane ist jetzt Fuehrungsspieler beim FCB. Kane legt ein Wort fuer P.och ein.

Gute Frage.
Conte ist jedenfalls neben Kloppo der Einzige der Pep in der EPL geschlagen hat.
Conte hat Levy bei Tottenham klargemacht dass mit dem Kader Nichts zu gewinnen ist.
Dier und Kane wollen Conte sicher nicht beim FCB.
Bei P.och sieht die Sache ganz anders aus.

Tuchi für Nagi. Bitte konsequent Titisprache!

Hat er nicht. Nur kritisieren, das kann er bestens.

@trisel

Du bist auf dem Holzweg.
Wer kritisiert, der muss keinen besseren Vorschlag präsentieren.
Das ist Aufgabe der Vereinsführung.
Die muss einen neuen Trainer finden. Nicht wir Fans.

Ich habe übrigens schon genügend Vorschläge gemacht: Meine Favoriten heißen Unai Emery und Thiago Motta.

Soviel zu deiner nachweislich falschen Behauptung ,ich könnte nur kritisieren und keine konstruktiven Vorschläge machen.

Hättest du meine Beiträge tatsächlich verfolgt, dann hättest du diese Behauptung nicht aufgestellt.
Ich habe diese beiden Namen– Motta und Emery– wiederholt genannt seit Beginn der Trainerdiskussion.

Stimmt … UH kann ja auch zurückkommen … ach ne, der war nie weg … nach 10 abaoluten Erfolgsjahren tut ein Umbruch auch mal gut …

Es ist einfach lächerlich …

Bloß nicht

doch

Der FC Bayern wird der neue HSV

@Tommy

Wir sind auf einem guten Weg dahin…

Ich könnte heulen was ist aus uns nach dem Triple 2020 geworden

Vor allem wie soll das alles besser werden

@Tommy

Gute Frage.
Ich glaube, die Talsohle ist noch längst nicht erreicht. Sie fängt gerade erst an.
Aber ein Neuaufbau ist auch spannend.
Solche Phasen gab es früher auch. Und wir sind immer wieder gekommen.
Wir– der Club und auch gewisse Fans–sind durch das letzte ungewöhnlich erfolgreiche Jahrzehnt nur zu sehr verwöhnt.

Last edited 13 Tage zuvor by Johannes

Das stimmt auf jeden Fall.

Aber in so einem desolaten Zustand auf und vor allem neben dem Platz habe ich diesen Verein noch nie gesehen.
Das wird bestimmt einige Jahre dauern bis wir wieder was anständiges aufbauen und alle Altlasten bereinigt sind.

Ich bin gespannt und hoffe das Beste.

Leverkusen ist nächste Saison mit Alonso und diesem Kader + punktuelle Verstärkungen absoluter Favorit auf die Meisterschaft.

Gute Idee!

Das nicht. Aber ein bemerkenswerter Teilnehmer hat es hier schon vor über einem Jahr geschrieben: Das Neue Juventus!

Die sind auch nach einem Jahrzehnt der Dominanz komplett aus dem Tritt gekommen.

Wahrscheinlich eine Kombination aus Juventus und Manchester United die ohne Ende Geld für sinnlose Transfers verballert haben

Ich versteh die Mimimi-Fraktion hier nicht.
Das das Problem seit ein paar Jahren, eigentlich seit dem Sextuple, die Spieler und nicht die Trainer sind, sollte doch inzwischen selbst dem am einfachsten gestrickten Charakter klar sein.
Und das JN es drauf hat zeigt er gerade bei der N11.
Wenn ihm diesmal von der sportl. Führung der Rücken frei gehalten wird(wovon auszugehen ist), und er die Spieler bekommt die er für wichtig erachtet wird das vermutlich in einer Erfolgsstory enden.
Zumal er sicherlich mit seiner Mission noch nicht am Ende ist.

@Markus…

Die letzten 2 Länderspiele zeigen, dass JN es drauf hat?
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
Und 2 Siege in Testspielen machen noch lange keinen wirklich gelungenen Umbruch.
Ob er es wirklich drauf hat, das wird die EM zeigen.

Was hat er denn drauf? 2 fs spiele zu gewinnen? Lächerlich…. du hast nach mainz/darmstadt bestimmt auch geglaubt daß wir noch meister werden…..

Laimer und Upa sind Nagelmann Spieler.

Beide haben nicht die Qualität für Bayern.

@Bayern-Fan

Korrekt.

Wenn ich sehe wie heute bei Mancity vs Arsenal gekämpft wurde, ist es beim Fcb Arbeitsverweigerung.

Arsenal hat bei City gerade 0:0 gespielt.

Die werden uns sauber verdreschen, habe ich das Gefühl.

Wenn die uns an die Wand spielen,dann gehen die Marktwerte noch mal20-20 Mio runter.

Hoeneß sollte man langsam für unzurechnungsfähig erklären.
Es wäre an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten.
Wenn dieses Szenario zutreffen sollte trette ich als Mitglied zurück!

@Van…

Das könnte ich nachvollziehen, von wegen dem FCB die Mitgliedschaft kündigen.

Dann schreib schonmal deine Kündigung, und lass dich dann bitte hier im Forum auch nicht mehr blicken.

Gut das du nichts zu melden hast.
Anscheinend hast du hier all deinen Mut!

Dann geh doch. Einer weniger der keine Ahnung hat

Das ist dein gutes Recht… aber sollte man nicht auch in schlechteren Zeiten zum Verein stehen?

Natürlich, ich bin über 4 Jahrzehnte Bayern Fan.
Es war auch nur ein Ausdruck meiner Enttäuschung.
Punkt.

Und tschüss! Als ob das irgendjemanden interessiert!

Wahrscheinlich dich,sonst würdest du dein Pubertären Impuls besser kontrollieren.

Er hat doch recht! nagelsmann ein no go ! Wie tief muss der Verein noch sinken? sollange Der Tegernsee puls hat kommt keine Ruhe rein ! Der fc bayern das manchster united

Von deiner Rücktrittsdrohung sind sicherlich UH und die gesamte Vereinsführung schwer beeindruckt. Hau doch ab und nimm den größenwahnsinnigen Oberlehrer Johannes gleich mit.

Werd erstmal erwachsen

…sagt das Kleinkind.

Ein Himmelfahrtskommando mit JN als Wohlfühlonkel! Total irre!
Was passieren wird, wenn er drei oder vier am Stück verliert, dürfte allen klar sein.

Bei aller berechtigten Kritik am Kader und an den Spielern: Sie sind zwar Angestellte des Clubs und der Trainer ihr unmittelbarer Vorgesetzter.
Aber sie sind auch keine Tanzbären, denen man alle 12 Monate einen neuen Trainer vor die Nase setzen kann und dann erwartet, dass sie dadurch wieder Top-Leistungen bringen.
Wer glaubt, dass es so einfach funktioniert, der begreift Fußball nach Stammtisch-Manier.

Man entlässt JN vor einem Jahr, weil er offensichtlich nicht gut genug war– und will der Mannschaft nur ein Jahr später erklären, JN sei die Zukunft??

Die Mannschaft würde sagen, die da oben sind jetzt endgültig völlig durchgeknallt– und damit hätte die Mannschaft recht.

Und sie –oder große Teile der Mannschaft–würde sich JN wohl verweigern– was man auch nachvollziehen könnte.

Eine erneute Einstellung von JN nur ein Jahr nach seiner Entlassung ist ein No Go!

Last edited 13 Tage zuvor by Johannes

Die Mannschaft war nicht glücklich über die Entlassung von Nagelsmann und die Verantwortlichen für die Entlassung sind nicht mehr da… Trotzdem birgt eine erneute Amtszeit ein gewisses Potential für Unruhe…

Sie sind Angestellte des Vereins. Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich pfeif
Die haben zu tanzen nach wessen Pfe_ife auch immer. Der Verein zahlt jedem ein fürstliches
Gehalt. Wem der Boss nicht passt muss sich nen neuen Arbeitgeber suchen. Das ist auf der
ganzen Welt in jedem Betrieb so üblich.

@trisel

Gut gebrüllt,Löwe!
Nur an der Realität vorbei. Vor allem vorbei an der FCB-Realität.

Ein Profi-Fußball-Club ist kein Arbeitgeber wie jeder andere.

Die Spieler haben nach des Trainers Pfeife zu tanzen?
Ein frommer Wunsch. Vor allem beim FC Bayern.
Man muss sich nur die letzten Jahre ansehen.
Da lag die Macht bei der Mannschaft und sie ließ jeden Trainer, der ihr nicht passte, über die Klinge springen.

Nichts spricht bisher dafür, dass sich das ändern wird.

Gut dass dich keiner wichtig nimmt, du megalomaner Besserwisser.

Er müllt das Forum zu.

Naja da hat er nicht ganz unrecht. Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an…Für mich stellt sich die Frage wie schnell man da einige möchtegern Weltstars verkauft bekommt…ich meine da stimmts nicht nur beim Trainer nicht sondern im gesamten Verein und genauso tritt man dann auch auf…

Wenn es stimmt : Man nimmt halt, was man kriegt…. Und natuerlich kommt wieder zusammen, was ” kulturell” zusammen gehoert. Dieses Mal aber 10 Jahre, mindestens, denn eine Entlassung waere zu” lustig”. Aber die wuerde der Patriarch ohnehin verhindern. Egal, was passiert. Bejubelt wird er ja sowieso, vor allem von der Bild, egal, was er anstellt. Zum Patron eruebrigt sich inzwischen jeder Kommentar. Mit genügen die “Interviews”. Aber dieses Problem ist unlösbar. Weiter so mit dem Traditionsverein.

WelchenTop-Trainer würdest du denn bevorzugen? (Realistisches Szenario)

Keinen. Auch er kann nur kritisieren und hetzen.

👍😂

Arne Slot.

Bayern ist von einer a-Lösung als Trainer so weit weg wie Schalke von der Champions League.

Also legt man den Fokus auf eine der zahlreichen b-Lösungen, die mit ziemlicher Sicherheit eine Zusage versprechen. Nur nicht noch einen Korb kassieren…

Vollkommen richtig!
Und der Kaderumbruch hält sich bei dieser Lösung dann auch in Grenzen.
Das wird nichts im nächsten Jahr.

Ich habe selten solch einen Schwachsinn gelesen. Hast Du mal wieder zu tief ins Glas geschaut?

nagelsmann war schon immer nur ne Notlösung für Bayern. Es schmeichelte als er im roten Mantel seinen Bayern im Stadion die Daumen drückte.

Immer dann wenn man ne absage vom eigentlichen Wunschkandidaten kassiert hat (flick, Alonso), erinnert man sich an Nagelsmann. Der dann verspricht mit taktischen finessen das beste aus dem Kader, den er vorgesetzt bekommt, rauszuholen.

Und jetzt verlässt man sich wieder auf ein Nagelsmann-ja, obwohl er mit dem dfb im Rücken durchaus nein sagen könnte. Aber ich denke, man ist sich sicher, dass Nagelsmann das machen würde. Mit den Spielern gabs ja zwischenmenschlich nie Probleme. Man war sportlich halt nur durchschnittlich.

Last edited 13 Tage zuvor by René

Armutszeugnis‼️

Exakt. Armselig und verzweifelt. Unglaublich wie ein Weltverein so abstürzen kann…naja siehe ManUnited oder Chelsea…ich frage mich immer noch wer denn diese armselige Trippe trainieren möcht, alles überbezahlte Möchtegern Weltstars. Wer kauft uns die ab im Sommer? Wer ist so naiv und zahlt einem Goretka 20 Mio. ich lach mich kaputt…wird Jahre dauern bis Bayern nach dem Debakel Kahn vs Salihamicic wieder auf die Beine kommt…

Alles Quatsch, Uli hat sich dazu keineswegs geäußert

Koa Nagelsmann Bitte!! Das kann nur schief gehen. Diese Ehe ist einmal gescheitert.

Pure Verzweiflung in München.

Normalerweise kehren solche Trainer zurück, die zuerst große Erfolge gefeiert haben und dann nach einer Schwächephase gehen mussten. Mit Julian Nagelsmann aber war man beim FC Bayern von Anfang an nicht zu 100% zufrieden. Auch seine Bilanz als Bundestrainer ist trotz der letzten Erfolge in Testspielen bisher nicht überragend. Ich verstehe einfach nicht, warum man ihn jetzt wiederhaben wollte.

@Gäst

Das versteht auch kein vernünftiger Mensch.

Da wäre Flick noch die bessere Wahl. Wenigstens war er mal erfolgreich…

Flick kommt aber nicht mit abgestürzten Mannschaften klar und wie man einen Kader formt.
Der hat 2020 einen wahnsinns Kader hingestellt bekommen, da hätte fast jeder das Triple gewinnen können.

Richtig.

Eberl ist der abnicker von unserem Patron..das ging Kahn halt gegen den strich…wofür brauchen wir angestellte, unser herrgott ULI entscheidet..

zur Erinnerung,gottvater Hoeneß himself hat Kahn u Brazzo installiert..

Ja warum denn nicht, wenn er seinen Kader zusammenstellen kann. Aber davor steht noch die Riege der Wichtigtuer, die alles entscheiden. Ein Haufen überbezahlter Funktionäre, incl. Maxl.

Laut Magath ist Conte der Richtige.

An sich hätte ich nichts dagegen, man darf allerdings – bei aller Kritik an dem desaströsen Zeitpunkt und der Art der Entlassung – nicht vergessen, dass es durchaus triftige sportliche Gründe gab. In 2 Jahren gab es 2 schlechte Rückrunden.

Der fcb braucht wieder mal einen richtigen fussballtrainer und keinen kindergartenentertainer ala nagelsmann… wen sie den zurückholen können sie den laden gleich zu machen….

Wahrscheinlich hat Didi Hamann recht, und Jose Mourinho sollte Trainer werden. Den würde ich mir als aller Letzten wünschen. Aber er könnte der kommenden Bayernmannschaft wahrscheinlich wie kein Anderer wieder die gesunde Arroganz einimpfen. Eigentlich mochte ich den für seine Art und Weise nicht. Aber er könnte dem ganzen Verein mal wieder das Unerschütterliche einimpfen.

Hoeness enteiert Eberl jetzt schon zum abnicker… wofür zu Lebzeiten andere Personen?? Hoeneß soll noch den rasen mähen von mir aus..

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!