FC Bayern News

Transfer-Schlacht? Englische Topklubs hoffen auf Kimmich-Coup

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Gerüchte über einen möglichen Wechsel von Joshua Kimmich halten sich hartnäckig. Gleich drei Topklubs aus der Premier League könnten in den Poker um Kimmich einsteigen.



Da Joshua Kimmich nur noch bis 2025 an den FC Bayern gebunden ist, machen sich einige Vereine Hoffnungen auf eine Verpflichtung des 29-Jährigen. Bisher wurden insbesondere Manchester City und der FC Liverpool mit einem Kimmich-Wechsel in Verbindung gebracht, doch laut dem englischen Portal talkSPORT könnte der FC Arsenal den Citizens und den Reds einen Strich durch die Rechnung machen, sollte sich der deutsche Nationalspieler entscheiden, den Verein zu verlassen. Kimmichs Vielseitigkeit würde demnach perfekt zur Spielidee von Gunners-Coach Mikel Arteta passen.

Der englische Bundesliga-Experte Kevin Hatchard ist der Meinung, Kimmichs Fähigkeiten auf der Sechs, als auch auf der rechten Defensivseite würden dem FC Arsenal massiv weiterhelfen. Was eine mögliche Ablösesumme angeht, ist er sich allerdings nicht so sicher. Im Podcast “Hawksbee & Jacobs Daily” sagte er: “Es ist immer schwierig, das zu wissen, wenn nur noch ein Jahr übrig ist.”

Verlässt Joshua Kimmich wirklich den FC Bayern?

Was Hatchards Meinung nach auch entscheidend sein wird “ist, wie groß das Interesse sein wird.” Er ist fest davon überzeugt, dass die Nachfrage groß sein würde. Er findet Kimmich sei “ein Spieler, der in den letzten Jahren weder für den Verein noch für das Land in Topform war, aber im Mittelfeld könne er unter den richtigen Bedingungen exzellent sein, und es gebe nicht viele Spieler, die die Rolle des Außenverteidigers so spielen könnten wie er es kann.

Dass Kimmich in der Premier League einige Interessenten hat, ist mittlerweile gemeinhin bekannt. Neben dem FC Arsenal, scheint der Champions-League-Sieger von 2020 auch an einem Wechsel nach Manchester interessiert zu sein. Laut dem englischen Journalisten Dean Jones, neigt Kimmich dazu, zu seinem ehemaligen Fördere Pep Guadiola zu wechseln.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Für einen Umbruch unumgänglich.

Sehen viele anders – zum Glück.

Bist du viele?

Im Gegensatz zu Typen wie dir besteht mein Leben nicht nur aus den Aussagen der ständig gleichen Kimmich-Hasser hier im Forum. Ich verfolge Aussagen und Interviews verschiedener Vereinsverantwortlichen (Eberl, Freund etc.), Mitspieler von Kimmich, Experten etc. So ziemlich niemand außer Basler würde Kimmich aktuell verkaufen wollen. Aber das wirst du jetzt natürlich auch wieder anzweifeln, weil es dir nicht in deinen Kram passt 😉

Stimmt!

ich bin bei dir, was den Umbruch angeht, der steht und fällt – nicht- mit Kimmich;
für JK wäre ein Abgang aber dennoch das Richtige, denn ich befürchte, dass er in der Bundesliga, bedingt durch massive Bearbeitung durch Medien, Fans und sog. Experten, nicht mehr an seine Bestleistung rankommt.🤷🏽‍♂️

Ja bitte, aber fix!!!

Du bist echt….

Jepp!

Als Av kann er bleiben..dafür Gaby, der stümper upa ,der Marokkaner weg

Für Gaby tu ich alles…

Was schätzt ihr, bekommt Bayern für Sané ?

den werden die nicht verkaufen

Der bleibt uns mit Sicherheit. Dem gefällts hier. Und das wird bei einigen unserer Verkaufskandidaten leider so sein.

Deutsche Sprache, schwere Sprache?

Der englische Bundesliga-Experte Kevin Hatchard…

😄😄😂🤣🤣🤣

Bei dem schönen Wetter gönne ich mir gleich noch (in der Eisdiele meines Vertrauens) einen Kimmich-Cup und hoffe, dass klein Joshi genauso schnell auf die Insel transferiert wird.

1 2 3.. Ahnungslose Kimmich Hater: Go!

Ok. Go, Baby, go.

Und die Dislike-Mafia der Kimmich-Hater und Tuchel-Fanboys ist wieder in Aktion 😀

In der Premier League geht der langsame Kimmich unter.
Und heulen kommt dort gar nicht gut an.

Hihi.

Das gleiche hat man damals über Kroos gesagt, als er zu Real gewechselt ist.

“In der Premier League geht der langsame Kimmich unter.
Und heulen kommt dort gar nicht gut an”, hat man über Kroos gesagt?

Stimmt, deshalb hat er mit Bayern gegen englische Clubs in der CL auch so eine schlechte Bilanz. Ach nein, da ist ja komischerweise das Gegenteil der Fall – wie kann das denn sein? 😉

egal wohin, hauptsache weg….

sehe ich auch so. Hauptsache weg… bei Kroos war es auch die beste Entscheidung und der ist jetzt noch Stammspieler bei Real mit 34 Jahren. Wäre das beste für Kimmich das sinkte Schiff zu verlassen? wenn Bayern München nächstes Jahr auch solche Probleme hat, können wir von einer Krise bei Bayern sprechen. Dieses Jahr kann man es auch “Patzer” nennen, insbesondere wenn sie gegen Arsenal raus fliegen sollten. Oder ist es auch beim CL Halbfinale noch eine “verpatzte” Saison? egal… wünsche Kimmich das er wo anders sein Glück findet und mehr respektiert wird. Das hat er verdient.