FC Bayern News

Effenberg warnt die Bayern: “Es besteht die Möglichkeit, noch tiefer zu sinken”

Leon Goretzka
Foto: IMAGO

Stefan Effenberg hat den FC Bayern nach dem Debakel in Heidenheim scharf kritisiert. Für das Viertelfinal-Duell in der Champions League gegen den FC Arsenal hat der Ex-Bayern-Spieler kaum Hoffnung. 



Die blamable 2:3 Niederlage beim Aufsteiger aus Heidenheim war ein weiterer Tiefpunkt in einer ohnehin enttäuschenden Saison des deutschen Rekordmeisters. Selbst die Qualifikation für die Champions League ist aktuell nicht sicher. Der Vorsprung auf Borussia Dortmund auf Tabellenplatz fünf beträgt derzeit lediglich sieben Punkte.

“Sie sollten in den Rückspiegel schauen”

Sollten die Bayern tatsächlich die Champions League verpassen, wäre das selbstredend eine absolute Katastrophe. Stefan Effenberg hält dieses Szenario jedoch nicht für vollkommen ausgeschlossen: “Es besteht die Möglichkeit, noch tiefer zu sinken.”

“Es heißt für den FC Bayern, noch einige Punkte zu holen für die Qualifikation für die Champions League. Sie sollten in den Rückspiegel schauen. Nach der Leistung von gestern besteht die Gefahr allemal”, so der ehemalige deutsche Nationalspieler.

Auch Sportvorstand Max Eberl hatte unmittelbar nach dem Spiel in Heidenheim betont: “Wir müssen schon schauen, dass wir die Champions League erreichen.”

Wenig Hoffnung für das Spiel gegen Arsenal

Für das Spiel gegen Premier-League-Tabellenführer Arsenal hat Effenberg indes kaum Hoffnung: “Wie soll das denn funktionieren? Dass sie dort die Leistung wieder abrufen, das sehe ich in keiner Weise.”

Aktuell merke man den Bayern-Spielern an, dass sie einfach nicht in der Lage seien, Topleistungen abzurufen: “Du siehst die totale Verunsicherung.”

Effenberg sieht Spieler in der Hauptverantwortung

Die wiederholt katastrophalen Leistungen der Bayern-Stars wollte Effenberg nicht allein auf Thomas Tuchel zurückführen. Vielmehr stünden die Spieler in der “absoluten Hauptverantwortung. Es gibt keinen Spieler, an dem sie sich orientieren können.”

Effenberg befürchtet, dass die Bayern noch eine Weile mit den Nachwirkungen der desaströsen Saison 2023/2024 zu kämpfen haben könnten: “Diese Baustelle werden sie auch nicht im Sommer beheben können, das wird länger dauern”, so Effenberg.

Die Verantwortlichen des FC Bayern planen übereinstimmenden Medienberichten zufolge im Sommer einen größeren Umbruch zu vollziehen. Allen voran gilt es, einen Nachfolger für Thomas Tuchel zu finden. Dazu sollen offenbar mindestens fünf gestandene Spieler abgegeben werden, um Platz für Neuzugänge zu schaffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sehe ledier auch schwarz für heute Abend.
Hoffentlich liege ich falsch.

Ich würde es mir wünschen..aber mal ehrlich..wenn wir hier irgendwie gewinnen, dann glaubt unsere Führung wieder alles richtig zu machen und so ändert sich wieder nichts.

Quatsch. Die Bundesliga bleibt unser Brot und Butter Geschäft. Nix ärgert mehr als dass wir mit Leverkusen nun echte Konkurrenz haben und die cl quali in Gefahr ist. Cl, das wissen alle, ist nur Zusatz.

Bayern hat immer wirtschaftlich stark gedacht, immer langfristig, hat immer den sportlichen Erfolg als haupteinnahmequelle angesehen. Deswegen ist eine cl Teilnahme und der nimbus Deutschlands nr1 zu sein um die besten Spieler anzuziehen, sowas wie der Heilige Gral.

Das Spiel heute wird nur endlich die Spieler und den Trainer desillusionieren. Aber der Verein weiß dass die Saison bereits gefährdet ist und ein großer Reinfall der womöglich noch Millionen kosten könnte.

Es ändert sich ja nix wenn wir ins cl Halbfinale kämen aber sollte man weiterhin um die direkte cl quali zittern.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Toller Beitrag und interessanter Blickwinkel. Ich bin der Meinung das jeder Damm brechen muss, damit hier auch der letzte wach wird.

Wers jetzt noch nicht kapiert hat, kapierts nie….

Ich hoffe trotzdem..tut weh den Verein in so einem desolaten Zustand zu sehen.

Wo ist denn bitte die CL Quali in Gefahr? Meine Güte, es sind immer noch 7 Punkte Vorsprung!

Dein Ernst omg..ab gesehen von Lostopf 2-4

Nach meiner Kenntnis haben die Lostöpfe 2-4 nichts mit der Buliplatzierung zu tun sondern werden nach UEFA Ranking vergeben.

Gehen wir heute mal von ner Niederlage gegen Arsenal aus. Die Mannschaft ist so verblendet, inklusive Trainer, dass sie sich nach einer cl-Niederlage gegenseitig an die Gurgel gehen. Weil sie erst da wach werden und sich bis jetzt an den Strohhalm Champions League geklammert haben. Dann gibt’s tagelang schlechteste Stimmung und wenn sie sich bis dahin nicht zusammenraufen, wird’s auch gegen Köln eine Blamage geben. Es ist ein Mannschaftssport, ich fürchte eine Niederlage heute und es gibt Auflösungserscheinungen Und dann ist die cl quali sehr wohl in Gefahr.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Stimmt! Naja, gegen Abstieg geht ja nicht

Könnte schneller gehen als du denkts….

Könnte mir vorstellen daß es heute noch für ein unentschieden reicht… bloß dann im rückspiel wirds ekelhaft….

Das wird derbe in die Hose gehen.
Stuttgart zieht uns noch weg und die CL Quali wird noch ein enges Höschen.
Und das ist gut so, sonst reden die sich wieder alles schön und es passiert nichts.

Dieser ganze Pessimismus in den Kommentaren
Ich glaube der FC Bayern wird heute den turnaround schaffen, vergesst mal nicht das die Auftritte Arsenals in der CL nicht immer souverän waren.
Bayern gewinnt 0:2
Mia San Mia

Ich denke auch, dass wir heute mal nicht auf einen tiefstehenden Gegner treffen. Da kann der ballferne Geradeauslaufer mal zeigen was er kann im Konterspiel.

Unfassbar. Wieder so ein Mia San Mia Schlafschaf. Müssen die Bayern erst absteigen damit einer wie du mal aus seinem Dornröschen Schlaf erwacht.

Kein Problem in 2-3 sieht es sicherlich besser aus..wenn nun endlich alle Fehler von Brazzo so gut wie möglich korrigiert werden

Auch wenn wir gewinnen heute Abend, sitzt Tuchel am Samstag nicht auf der Bank. Da wette ich meinen Allerwertesten drauf! 🙂

Wette angenommen 🤭

Natürlich besteht die möglichkeit… aber cl quali sollten wir trotzdem noch schaffen…. und mit allem anderem hat effe zu 100% recht. Jetzt sind die spieler gefragt…. aber daß war auch vor 2 wochen schon der fall… spätestens im rückspiel gibts aufn sack….

Mehr als der dritte Platz ist nicht drin, der VfB ist praktisch schon vorbeigezogen. 6 gute Spiele am Stück traue ich eher dem VfB zu.