FC Bayern News

Abschied im Sommer? Zaragoza: “Will nächste Saison für Bayern spielen!”

Bryan Zaragoza
Foto: Getty Images

Erst im Winter kam Bryan Zaragoza aus Granada zum FC Bayern. Aufgrund seiner bisher ziemlich schmal bemessenen Einsatzzeiten steht schon jetzt ein möglicher Abgang im Sommer im Raum. Der Spanier selbst will davon aber nichts wissen.



Im Interview mit der spanischen Zeitung AS machte Bryan Zaragoza klar, dass er keinerlei Gedanken an einen Wechsel im Sommer hegt. Er sehe sich “nächste Saison bei Bayern.” Deshalb habe er auch für fünfeinhalb Jahre unterschrieben.

Zaragoza gab zwar zu, dass es stimme, dass der Anfang in München schwierig gewesen sei. Trotzdem fühle er sich schon gut und habe sich an die Mannschaft angepasst. Weiter sagte er: “Für mich ist es ein Privileg, hier bei Bayern München zu sein, hier jeden Tag zu arbeiten und zu spielen. Ich freue mich darauf, zu arbeiten, die Sprache zu lernen und mich so schnell wie möglich an diese großartige Mannschaft anzupassen.”

‌Warum spielt Bryan Zaragoza so wenig?

Die Gründe für die geringe Spielzeit des Winterneuzugangs sind vielfältig. Der Spanier spricht scheinbar neben mangelhaftem Englisch nur Spanisch, was die teaminterne Kommunikation erschwert. Cheftrainer Thomas Tuchel sagte dazu: “Wir haben den Transfer vorgezogen, um da mehr Zeit zu haben und sind auf Nummer sicher gegangen. Bryan fehlt in erster Linie die Sprache, das ist ein elementarer Faktor.”

Außerdem soll das Verhältnis zu Tuchel nicht das Beste sein. Laut BILD ist die Beziehung zwischen den beiden kompliziert. Auch wenn der Trainer zuletzt verneinte, dass er ein schlechtes Verhältnis zum 22-Jährigen habe, sehe der Spieler selbst die Sache laut des Berichts anders. Der spanische Nationalspieler dementierte diese Meldungen nun selbst: “Es sind zuletzt viele Nachrichten erschienen, die nicht wahr sind, aber ich achte nicht darauf, was in der Presse steht. Ich konzentriere mich darauf, zu arbeiten, die Sprache zu lernen und mich so schnell wie möglich an diese großartige Mannschaft anzupassen.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Viel Glück.

Armselig was die Medien wieder draus machen. Der arme Junge.
In Deutschland hats man nicht leicht, v.a. nicht wenn man bei Bayern spielt.

Der “arme Junge” mit 22 Jahren tut mir soo leid, der ganz freiwillig gewechselt ist. Verdient ein paar Mio, darf für einen der besten Klubs der Welt spielen und in einer schönen internationalen Stadt wie München leben! Ein hartes Schicksal 😂🤦

Er hatte gute Ansätze bei seiner letzten Einwechslung. Der kann was. Mal sehen wer von Coman, Sane und Gnabry zu verringerten Konditionen verlängert.

Was redest du eigentlich von Verlängerungen bei Gnabry und coman? Es stehen überhaupt keine Verhandlungen an!

Traue ihm zu, sich durchzusetzen.

Die Medien in Deutschland sind richtige Schweine ! Lasst den Jungen doch einfach mal ankommen. Der ganze Mist hat angefangen mit dem Tripple Gelaber vomEX Balkanpraktikanten !

Was hat brazzo mit Zaragoza zu tun? Und das Triple gelaber kommt jede Saison von den Verantwortlichen.

Betrunken?

ich glaub an den jungen, halte durch Bryan

👍

…er wird uns noch von den Sitzen aufspringen lassen,
Eskalation pur spüren lassen.

Last edited 1 Monat zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Bei seinem letzten Einsatz, viele waren es ja nicht, zeigte er jedenfalls vielversprechende Ansätze. Wenn, wovon ich mal ausgehe, der ” Charakter” stimmt, sollte sich da nach der verstaendlichen Eingewoehnungszeit in Mannschaft, Liga, System, Land und Leute was entwickeln, wenn ihm seine erfahrenen “Kollegen” assistieren. Natuerlich braucht er im System die Optionen, seine erkennbaren Stärken, zu denen sicher nicht das “Bodychecken” gehoert, auch optimal einsetzen zu koennen. Zu den ( Boulevard) Medien in Sch’land und speziell in Muenchen eruebrigt sich ohnehin jedes Wort.

T T muß ihn auch mal spielen lassen. Bryan ist technisch und spielerisch gut das hat man schon bei seinen Kurzeinsätzen gesehen. Aber bevor Tuchel ihn aufstellt lässt er Choupo spielen wer hat denn den längeren Vertrag.

Was interessiert denn Tuchel die Vertragslaufzeit?

Wer ist Tuchel?

Geh mir aus der Sonne du Troll!

Es hat immer wieder Spieler gegeben die “durchgefüttert” wurden, weil sie nicht tauglich waren
Zaragoza hat ja nicht mal die Chance von TT bekommen zu zeigen ober er perspektivisch Bayern-tauglich ist.
Einfach mal abwarten, Spielzeiten geben, er ist auch ned unbedingt der teuerste auf der Gehaltsliste.
Hier gilt es noch ein Jahr abzuwarten um dann zu entscheiden.
Sprache ist zwar kein unwichtiger Aspekt, aber auf dem Rasen ist eh nicht die Zeit für ausgiebige Konversation. kurze knappe Anweisungen, Gesten, Zeichensprache sind normal schnell zu lernen, wenn man Fußball denkt.

Kann er sich ja beim nächsten Trainer beweisen! Hoffentlich hat er bis zum Sommer deutsch oder Englisch gelernt 😂😂

Lächerliches an den Haaren herbeigezogenes “Thema”. Der Junge ist ganze 2 Monate hier. Da muss man natürlich Krisengespräche führen und sich generell mal fragen, wie das wohl weitergehen soll… Medien sind nur noch D*REC*K. Im Sport besonders. Bei Bayern extrem.

Meine Güte, lasst den Jungen doch mal spielen. Auf dem Spielfeld wird doch nicht permanent gequasselt.
Robben, Ribery und Luca Toni haben sich auch kaum verstanden, dazu noch die Bayern Müller und Schweini.