FC Bayern News

Mehrere Gründe: Darum wird Bayern Stanisic nicht an Leverkusen verkaufen

Josip Stanisic
Foto: IMAGO

Pünktlich zum Trainingsstart der Sommer-Vorbereitung wird Josip Stanisic offenbar wieder zum Bayern-Kader gehören. Ein Verkauf an Bayer Leverkusen scheint aus mehreren Gründen keine Option.



Mit starken Leistungen seit dem Jahreswechsel trug der ins Rheinland ausgeliehene Stanisic in den vergangenen Monaten maßgeblich zur fulminanten Saison der Werkself mit bei. Nicht umsonst ist die Werkself, die bereits am kommenden Sonntag den Meistertitel perfekt machen kann, an einer festen Verpflichtung des 24-Jährigen interessiert.

Aber: Eine Kaufoption existiert nicht, das letzte Wort hat also der FCB. Und es ist laut kicker kaum vorstellbar, dass das Boss-Duo um Max Eberl und Christoph Freund den kroatischen Rechtsverteidiger fix nach Leverkusen ziehen lässt. Auch nicht für eine Ablöse in Höhe von 18 Millionen Euro, wie auf Transfermarkt taxiert wird.

Der FCB kann Leverkusen schwächen

Zum einen werden die Bayern stark daran interessiert sein, einen unmittelbaren Konkurrenten in der Bundesliga nicht schon wieder ohne Not zu verstärken. So wie mit der Stanisic-Leihe Ende August letzten Jahres.

Besser noch: Im jetzigen Fall würden sie Leverkusen sogar schwächen. Denn Stanisic wäre in der neuen Saison auch aufgrund der Dreifachbelastung aus Liga, Pokal und Champions League wohl ein wichtiger Baustein im Kader von Bayer-Coach Xabi Alonso und mit genügend Spielzeit ausgestattet.

Eigenbedarf – Bayern braucht Stanisic

Zweitens hat der Rekordmeister selber dringend Bedarf auf der Rechtsverteidigerposition. Aktuell füllt Joshua Kimmich diese Rolle wieder aus, wie es bei ihm ab Sommer aber weitergeht, steht allerdings noch in den Sternen. Winter-Neuzugang Sacha Boey, der eigentlich für diese Position vorgesehen war, kehrte nach einer Verletzung gerade erst ins Lauftraining zurück. Ohnehin konnte der Franzose bei seinen bisher wenigen Einsätzen alles andere als überzeugen. Und Noussair Mazraoui steht auf der Verkaufsliste offenbar ganz weit oben.

Von daher käme Stanisic, dessen Arbeitspapier an der Säbener Straße noch bis Juni 2026 läuft, mit ordentlich Selbstvertrauen, Spielpraxis und womöglich drei Titeln im Gepäck (Meisterschale, DFB-Pokal, Europa League) eigentlich wie gerufen. Zwar ließ das Bayern-Eigengewächs seine Zukunft zuletzt noch offen, aber auch Stanisic wird erkannt haben, dass sein Stammverein in der Defensive Bedarf hat. Zumal der Kroate auch im Münchner Trikot schon gezeigt hat, was er kann. Voraussetzung wäre allerdings auch, dass der zukünftige Bayern-Trainer auf ihn baut.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
66 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Richtig, soll ja unser RV sein, damit wir Kimm-Ich entsorgen können.
Es sei denn, die Summe ist komplett unmoralisch.

Wo beginnt denn aus Deiner Sicht die unmoralische Summe?

40 Mio

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Ok, dann hast Du 40 Mio – und dann?
Überlege gerade, wer ein ähnliches Paket bietet:
Jung, schnell, gute Athletik insgesamt, körperlich robust und verletzungsfrei, technisch passabel, zweikampfstark, spielt IV und AV inzwischen gleichermaßen auf guten bis hohen Niveau, kann in Dreier- und Viererkette gebracht werden, kann zur Not auch LV spielen. Hat schon was von einem Schweizer Taschenmesser in der Defensive.
Spontan fällt mit da Alternative für die 40 Mio ein. Selbst wenn man Tah für die 18 AK holt, dann hat man einen Spieler der fast jahre älter und noch 3-4 gute Jahre vor sich hat, während es bei Stanisic locker noch 8 sind.
Und dann noch dazu das Identifikationsthema durch Geburtsort, Heimat und Ausbildung beim Verein.

Schwierig. Halte Stanisic erstmal für keinen Spieler in der 40-50 Mio Kategorie, da gibt´s andere. Andererseits bekommt man für seinen realistischen MW eben keinen adäquaten Ersatz.

Wäre schon besser ihn zu halten als abzugeben.

Ja, das stimmt schon.
Aber wenn man für Stanisic 40-50 Mio bekommen würde, das musst Du kaufmännisch einfach machen. Ist aber ohnehin nur Theorie, weil das wird Leverkusen nicht zahlen und somit kommt Stanisic auch zurück. Und dann ersetzt er hoffentlich Kimmich. Denn ich denke auch, dass Stanisic einen Riesensprung gemacht hat unter Alonso.

keine Angst das bietet niemand auser in Fantasien.

auch vollkommen ok

Stimme Dir hier nicht zu, auf die 40-50 Mio Einnahmen ist der FCB wirtschaftlich nicht angewiesen. Erst Recht nicht, wenn dadurch eine Kaderbaustelle aufgemacht wird, deren Behebung wahrscheinlich ähnlich viel kostet – bei fraglicher Passung.
Würde an die sinnlosen und unüberlegten Verkauf von Pavard erinnern. Man hat zwar 35 Mio für einen Spieler mit einem Jahr Restvertrag eingenommen, aber gleichzeitig für Ersatzspieler Boey und Dier mehr ausgegeben – zudem doppelte Gehälter. Und Boey…naja..brauchen wir nicht weiter zu vertiefen! Ich war damals dafür Pavards vertrag zu erfüllen und ihn ggfs ablösefrei gehen zu lassen. Fühle mich mit dem Saison- und Transferverlauf absolut bestätigt.

Will sagen: der FCB muss nicht zwingend in Ablösen denken, sondern kann sich wirtschaftlich auch erlauben einen Spieler ablösefrei gehen zu lassen, wenn die Alternativbeschaffung teurere ist oder aktuell Alternativen am Markt schwer zu finden sind. Genauso ist es in Punkto möglichem Verkauf von Kaderspielern wie z.B. Stanisic.

Last edited 1 Monat zuvor by Grosser Zé

nein, wirtschaftlich sind wir aktuell sicher nicht zwingend auf die Einnahmen angewiesen. Ich denke aber, dass nachdem Hasan und Co gewütet haben, die Kohle aber nicht mehr ganz so locker sitzt, und man muss generell immer an die Zukunft denken. Deswegen würde ich, aller allerspätestens bei 50 MIO, schon schwach werden.

Andererseits…..wer 30 MIO für einen Boey ausgibt, dem kann es ja wirklich nicht so schlecht gehen 🙂 🙂

Ist aber doch nur Spekulatius. Zahl keiner für Stanisic. Und deswegen kommt er, Gott sei Dank, auch zurück. Bewerte ihn ja ähnlich gut wie Du auch.

KEINE PANIK ! KIMMICH WIRD DEN FCB NICHT VERLASSEN DA ER KEINEN VEREIN FINDET (AUSSER BEI DEN SAUDIS) DER IHM EIN HÖHERES GEHALT ALS DER FCB BIETET UND ER ZUDEM SEINE NEUE PRACHTVILLA IN MÜNCHEN BEZOGEN HAT UM DORT UNGEHINDERT SEINE GROSSFAMILIE PLANEN KANN

Wer hat denn Panik, Kleingeist?

40-50 Mio! In welcher Welt leben Leute wie du eigentlich?

lies mal die ganzen Posts, Pit.
Natürlich zahlt keiner 40-50 Mio für Stanisic.
Und deswegen bleibt er auch bei uns.

Ich sagte, dass wir ihn nur abgeben sollten, wenn Mondpreise geboten werden.
Eben 40-50 Mio. Sonst muss er zwingend bei uns bleiben, weil er ein guter ist.

Das ist ein ordentlicher Fußballer! Keiner würde denn so hypen, wenn er nicht aus der Bayern Jugend kommen würde! Von einem stanisic hängt sicher nicht die Zukunft des FC Bayern ab!

Nein. Aber er ist ein guter RV.
Dafür könnten wir Kimm-Ich verkaufen.
Und das wäre toll.

Hör mir mit deiner Kimmich Hetze auf! Als rechter Verteidiger ist der eine völlig andere Liga als stanisic!

Die Klausel bei Tah ist abgelaufen! Preis frei verhandelbar

Kimmich wird bleiben und weiterhin wichtig sein. Stanisic wird kommen und wichtig werden. So einfach.

Blubb.

Kimmich ist ne Wurst.
Und zwar keine Edelsalami…..

Aus FCB Sicht nachvollziehbar, gestern war Stanisic defensiv brutal stark gegen giftige Hammers, scheint unter Alonso einen richtig großen Entwicklungssprung gemacht zu haben.
Bleibt nur zu hoffen, dass man Stanisic die Rückkehr nicht mit Pochen auf Vertragserfüllung sondern mit einer sportlichen Perspektive erklärt und schmackhaft macht.

Giftige Hammers?
Du meinst das einemal als er defensiv aktiv wurde? Die waren doch nur 2 mal in der gegnerischen Hälfte….Welche Perspektive hat er denn? RV wird man – sollte Kiimich gehen – nen Neuen großen Namen verpflichten wollen, hat dazu noch Maz und Boey and der Backe. IV hat man auch 3 hochbezahlte, die sich alle “durchbeissen” wollen.
Er ist beim FCB Bankspieler, mehr nicht. Bezweifel auch das es wirklich ein Leverkusener Angebot gab, gibt nirgendwo ernste Gerüchte.

Giftig im Zweikampf ja, offensivstark nein.
Zwischen Min 35 und 45 beim Stand von 0:0 hatte WestHam 3 gute Angriffe. Wenn Stanisic da nicht klärt steht´s vor der HZ aus dem nicht 0:1, keine Ahnung wie das Spiel dann ausgeht.

Wow 3 gute Angriffe und sonst nur im eigenen 16 er gestanden!

Welches Spiel hast du denn gestern gesehen?

Ab 40 Mio. kann er da bleiben. Drunter nicht!

Deswegen schaute er nach toller Leistung und Auswechslung gestern so grimmig in die Kamera.
Er ist ein absoluter Bewunderer von von Alonso.

Aber da wird das letzte Wort noch nicht gesprochen sein, es geht um viel Geld, also ist pokern angesagt.

Was haben wir denn auf der RV Position? JK, bei dem man nicht weiß, ob er dauerhaft da spielen will. Mazraoui, der insgesamt bisher nicht überzeugt hat und ständig verletzt ist. Boey, vo dem man noch gar nichts über das Leistungsvermögen im Bayern Trikot weiß, die Aushilfe Laimer und Stani, der in Lev überzeugt.
Wenn JK gehen will wäre Stani meine #1. Mazraoui oder Boey ständen dann zum Verkauf, wobei meine Tendenz zu Mazraoui geht.

Vieles kommt halt auf die Taktik des neuen Trainers an. Insbesondere durch den nahenden Abgang von Davies sehe ich die 4er-Kette längst nicht mehr in Stein gemeißelt. Dann brauchst du den eher offensiveren Schienenspieler, wie Nagelsmann ihn nannte.

Das wiederum wäre keine Rolle für Stanisic. Der würde sich in diesem System vermutlich mehr mit den Innenverteidigern duellieren.

Falls Nagelsmann kommt, bleibt
auch Davies mit Gehaltseinbußen.

Du bist echt der größte 🤡 hier!

Geht doch gar nicht, bist du doch schon, starte mal ‘ne Umfrage….
Was Davies betrifft, falls Nagelsmann kommt, sprechen wir uns wieder!

Witzfigur! Als wenn ein Spieler auf ein paar Mio wegen einem Trainer verzichten würde. Aber jeder macht sich lächerlich so gut er kann 😂😂

…..wie du hier immer wieder eindrucksvoll beweist.

🤣🤣🤣

einfach mit Wirtz tauschen, ansonsten kommt er Heim 😉

V.a. ist Stanisic ein Eigengewächs, der ein kommender Sympathieträger und Führungsspieler des FC Bayern sein kann.

einfach mit Wirtz tauschen, dann passt es, sonst kommt er Heim 😉

Feine Idee. Trifft bestimmt auf große Zustimmung in Lev.😀😀

Klar und Leverkusen legt noch 20 Mio drauf 🤦🤡

Erst wie saure Apfel abschieben, dann als Goldschatz zurückholen, nur weil er den Titel “Deutscher Meister” trägt. Wenn er nicht mehr benötigt wird, soll er doch bei fairen Summe zu Bayer gehen.

Josip Stanišić ist ein echter Münchner und hat das Potential ein echter Fanliebling zu werden, die Leute können sich mit ihm identifizieren.
Die Verpflichtung von Spielern wie Mazraoui oder Boey werde ich nie verstehen, Söldner die nicht mal besonders gut sind und im Falle von Mazraoui charakterlich schwierig sind.

RICHTIG SO !!! LEVERKUSEN WOLLTE UNS IM WINTER AUCH NICHT HELFEN UND WIR MUSSTEN FÜR UNNÖTIG TEURES GELD DEN DAUERINVALIDEN BOEY VERPFLICHTEN

Weil sie Stanisic genau für den Afrika Cup geholt haben? Geistig zurückgeblieben oder was stimmt bei dir eigentlich nicht? Weil der FCB zu dum.m für eine Kaderplanung war soll Leverkusen halt aushelfen? Wo ist da die geringste Logik….

Wie nennt man deine Behinderung?

Dazu das Sprichwort “Man sieht sich immer zweimal im Leben” , wenn ich an den vergangenen Transferwinter zurückdenke.

Mit Wirtz verrechnen. Und noch 10 mio draufzahlen 🙂

Warum wurde er ausgeliehen?

Damit Upamecano spielt?

….weil Träne Tuchel es so wollte.
Upa ist ja IV UND Tuchel – Liebling!

Last edited 1 Monat zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Stanisic darf auf gar keinen Fall gehen!!!!!

Tony Poland
Bereits auf den ersten Fußballschuhen von Tony als kleiner Kicker in der F-Jugend war das FC Bayern-Logo aufgenäht. Eine Verbindung, die bis heute besteht. Inzwischen ist der gebürtige Dresdner seit einigen Jahren als Freelancer unterwegs und verbringt gerne Zeit damit, in die rot-weiße Welt abzutauchen.