FC Bayern News

Hainer träumt vom Triumph in der CL: “Ich traue uns das Finale zu!”

Herbert Hainer
Foto: IMAGO

Der Meistertitel in der Bundesliga ist seit dem vergangenen Sonntag endgültig abgehakt, spätestens ab jetzt liegt der Bayern-Fokus klar auf der Champions League. Denn hier ist kurz vor dem Viertelfinal-Rückspiel am Mittwoch gegen Arsenal London weiter alles drin! Aus Sicht von Herbert Hainer, haben die Bayern sogar eine realistische Chance auf den Titeltriumph in dieser Saison.



Ein Tag vor dem Duell mit den Gunners in den Allianz Arena ist das Selbstvertrauen im Münchner Lager wieder da. Die Hausaufgaben in der Liga wurden am Samstag mit einem 2:0-Erfolg gegen den 1. FC Köln mehr oder weniger souverän erledigt und vor allem die gute Leistung im Viertelfinal-Hinspiel in der vergangenen Woche in London macht Mut. Die Tuchel-Elf zeigte, dass sie trotz einer insgesamt schwierigen Saison, zumindest in der Champions League weiter auf den Punkt voll da sein kann.

Mit dem 2:2 erarbeitete sich der FCB zusammen mit den eigenen Anhängern im Rücken eine mehr als ordentliche Ausgangposition für das zweite Kräftemessen mit Arsenal. Die Londoner selbst setzten ihre Generalprobe in den Sand und verloren am Sonntag zu Hause überraschend mit 0:2 gegen Aston Villa, was den Verlust der Tabellenführung zur Folge hatte.

Hainer baut auf Unterstützung der FCB-Fans

Die Rechnung für den Mittwochabend ist einfach: Wer gewinnt, egal ob nach 90 Minuten, Verlängerung oder Elfmeterschießen, kommt weiter: “In London hat man wieder einmal gesehen, zu was die Mannschaft in der Lage ist und dass sie in Europas Spitze mitspielen kann”, blickte Herbert Hainer im „tz“-Interview nochmal zurück. “Jetzt haben wir am Mittwoch in unserer Allianz Arena ein Rückspiel, auf das sich alle freuen. Gemeinsam mit den Fans ist alles möglich”, machte der FCB-Präsident klar.

Um die nächste Runde zu erreichen, bedarf es zunächst einmal allerdings einer erneuten Top-Leistung. Ist das der Fall, hält Hainer sogar das Finale am 1. Juni im Londoner Wembley-Stadion und damit auch den ganz großen Coup für möglich. „Ja, in der Form vom Hinspiel gegen Arsenal traue ich es der Mannschaft zu! Wir sind der FC Bayern. Natürlich braucht man in der Champions League auch immer das nötige Quäntchen Glück“, so der 69-Jährige. „Aber: Dass wir in der Lage sind, gegen den Spitzenreiter der Premier League – die stärkste Liga der Welt – so zu bestehen, zeigt, was möglich ist, wenn alle alles abrufen.“

Im Halbfinale (30. April bzw. 1. Mai und 7. bzw. 8. Mai) würden entweder Real Madrid oder Manchester City warten, die der FCB dann aus dem Weg räumen müsste. Die beiden Großkaliber trennten sich im Hinspiel mit 3:3. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
118 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

So, HH träumt???
Das macht er schon, seit er bei uns im Amt ist.
Das Ergebnis ist desaströs.

Ja schlechtester Präsident seid Ewigkeiten auch hier würde ein Neuanfang gut tun
Wichtiger als das ewige Trainerfeuern

..seit…. seit Ewigkeiten seid Ihr….

Stimmt! Bekommen sie nicht hin!! Solange der UH noch rum wühlt

@Bayern…

Das sehe ich auch so.

Du ewiger Schwätzer hast zwar zu jedem und zu allem eine Meinung. Gott sei Dank interessiert das aber niemand.

Seine Meinung interessiert genau so viel oder wenig wie deine!

@Pit

Danke. Prima auf den Punkt gebracht.

@Hollandbayer

Weshalb denn so aggressiv? Es ging doch schon mal netter mit uns beiden.

Er hat halt von Fußball keine Ahnung, das ist für einen Fußballverein fatal. Wenn der FCB nicht über 200 Mille im Jahr von Sponsoren bekäme dann würde es düster schauen. Mit dem Geld das aus der Wirtschaft fließt müsste der FCB eine Macht in Europa sein. Anstelle dessen gibt es in Saarbrücken und Heidenheim eins auf die Mütze. Es steht in Hainers Verantwortung, dass der FCB noch vor wenigen Jahren mit Weltklassespielern gespickt war und jetzt ist eigentlich nur noch Harry Kane unbestritten Weltklasse.

@Harry

Richtig.
International gesehen gibt es längst finanziell potentere Clubs als uns. Aber national sind wir finanziell nach wie vor das Maß aller Dinge.
Und da verbieten sich eine Vize-Meisterschaft mit aktuell 16 Punkten hinter Bayer 04.
6 Punkte wären schon (zu) viel.
Aber 16 Punkte sind ein Offenbarungseid.
Und dafür ist jede Führungskraft mit verantwortlich– auch Hainer!

Besserwisser!

irgendwann musste es doch mal passieren… wir können ja nicht 100 jahre am stück meister werden… lieber eine saison scheisse als wie domund enden… eberl und freund werden daß schon im griff haben. aber der ganze schwachsinn den leute wie mösenhaar abseiern ist unerträglich. und warum sollte man nicht ins clfinale kommen? siehe inter, auch schei.sse hoch 3 und sind ins finale gekommen…. man wirds sehn….

Recht hast du!

Korrekt.
Und tanzt brav an Ulrich`s Fäden.

💩 im 🧠

Der Kader würde qualitativ auf jeden Fall reichen um ins Finale zu kommen, bei Tuchels Spielidee bin ich mir nicht sicher

Was ein schmarrn! Bayern hat einen Weltklasse Spieler mit Harry Kane, mit Real Madrid und City überhaupt nicht vergleichbar!

Wie immer…. Hochmut kommt vor dem Fall 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Wovon träumt er eigentlich nachts?

Warum darf er nicht träumen?Ich denke auch das wir das Finale erreichen werden und wenn wir nicht r das Halbfinale erreichen sollten,dann die st es doch schon etwas und nächstes Jahr Zuhause die Champions League gewinnen

Das Finale erreichen gegen Real Madrid oder Manchester City! Letzte Saison die Spiele gegen City gesehen, völlig chancenlos und weder ist City schlechter geworden noch Bayern besser! In welcher Welt lebt ihr eigentlich?

🤡

Hast dich selbst gut beschrieben 😉

Ich denke auch dass man die Chance hat den Titel zu holen.
Was mich nur nervt sind seine Sprüche wie “Wir sind der FC Bayern”.
Hat er das in Saarbrücken, Heidenheim oder Leverkusen auch gesagt

Völlig welt- und realitätsfremd, diese Hoeneß-Marionetten. Lächerlicher Haufen.
Und der Puppenspieler selbst steckt immer noch in den 80ern und 90ern fest.

Mit dieser Führung unter diesem Patriarch geht es immer weiter abwärts.
Und wir werden eher noch Platz 4 in der BL verspielen, als CL-Sieger zu werden.

💩 im 🧠

Ich hatte es eben schon in einem anderen Tread geschrieben, aber es passt hier wunderbar:

Ich wette darauf, dass Leverkusen nächstes Jahr wieder um den Titel mitspielen wird.
Für mich sind sie, da das Team wohl zusammenbleibt, sogar der Favorit.
Und ich garantiere auch, dass wenn wir wieder so schlechte Arbeit leisten wie die letzten Transferphasen (Kane ausgenommen), wir von Leverkusen (und international sowieso) komplett abgehängt werden. Die seit Jahren miserable Arbeit von Hoeneß und seinen Marionetten wie Kollege Hainer fällt uns jetzt immer schneller vor die Füße. Entweder kriegen wir jetzt diesen Sommer die Kurve, in dem wir alte Dogmen über Bord werfen und endlich mal ordentliche Arbeit leisten, oder ManU 2.0 liegt in Bayern.
Die Fanboys sollten nicht immer alles nur schönreden und darauf hoffen, dass Leverkusen eine Eintagsfliege ist. Schaut der Realität ins Auge. Wir machen seit Jahren keine gute Arbeit mehr, stehen uns mit dem dicken Don vom See selbst bei jeder Weiterentwicklung im Weg und werden jetzt locker von top arbeitenden Leverkusenern überholt.

Korrekt und treffend!

Und die sogenannte Fans nicht alles schlecht reden.

Und Leute wie du nicht alles schön reden! Lieber mal die Realität betrachten!

Honk

Komm wieder wenn du groß und stark bist kleiner!

🤣

“Fans” wie Sie sind der reinste Alptraum. Nichts als mosern und alles schlecht reden. Wechselt doch allesamt Verein, dann habt Ihr wenigstens einen Grund für diese ewige Schwarzmalerei. Und Uli ist das Herz des Vereins ,seid doch froh dass wir über Jahrzehnte ein fähiges Management hatten und noch haben. Auch andere Vereine können halt mit dem Ball umgehen, und nächste Saison werden die Karten sowieso neu gemischt. Wenn Leverkusen stark bleibt, win- win für die Liga und den FCB.

Bin da bei dir, aber leider muss man schon sagen, bei allen Verdiensten, ist UH heutzutage nicht mehr völlig auf der Höhe und im Zeitgeschehen

Das mag ja so sein. Uli H.spielt aber auch längst nicht mehr die große Rolle bei Entscheidungen, das wird ihm angedichtet.Siehe Entassung von Nagelsmann.

Nein. Natürlich nicht……

Ich denke das Problem, dass wir alle nicht wissen, wie viel oder wie wenig UH noch beisteuert…

Da ist er von Kahn und Brazzo vielleicht etwas überrumpelt worden, aber man weiss, dass sein goettlicher Segen dazu eingeholt wurde. Vor der Entscheidung ueber Tuchel wurde um den weisen Rat der Muppets nachgesucht. Genau genommen hat er in der Trainerfrage nichts, aber auch gar nichts verloren. Aber der Vorstand hat nicht die Eier, die ein Vorstand, wer sonst, haben muss. Ein Mitglied! des AR pfuscht operativ herum, den “Ehrenpraesidenten” kennt das Unternehmensrecht nicht. Die Angst, die Angst vor der Wut des Cholerikers ist es und hier der religiöse Glaube an die unfehlbare Göttlichkeit des Heiligen Ulrich. Sehr wahrscheinlich hat die Herren Kahn und Brazzo nicht einmal ihre unstrittige Inkompetenz den Stuhl gekostet, sondern ihr unbotmaessiges Verhalten gegenueber dem Paten. Bei Dreesen, einem spröden, biederen Verwaltungsbeamten, aber keinem CEO, passiert ihm das sicher nicht. Der traut sich nichts. Ich empfehle dem Verein dringend die vermutlich unsanfte, gerade noch rechtzeitige Landung auf der Erde. Ist der Nimbus erst einmal perdu, und so schaut es aus und vielleicht weiss das nicht nur Leverkusen, wird sehr Vieles sehr viel schwieriger und teurer. Das Verhalten der ( meisten) Spieler ist regelmaessig das logische Ergebnis des Verhaltens der “Fuehrung”, hier des Paten, gegenüber dem Trainer und den Akteuren selbst. Die registrieren Alles und nutzen es.

korrekt

Mach dich doch nicht lächerlich! Nichts wird beim FC Bayern ohne Hoeneß entschieden!

daß kapieren diese hirnis doch nicht….

Wir haben aber kein fähiges Management mehr. Schon seit ein paar Jahren nicht mehr.
Und jetzt sing sabbernd Stern des Südens und geh dabei vor Deinem Ulrich-Tabernakel auf die Knie.

Wie hier alle wussten hast Du es vermutlich schon vor Jahren gewusst. Ja, Du bist der Größte, der beste und der mit dem meisten Fachwissen was den Fcb, ach was, was die Fußballwelt angeht. Alle sollten vor Dir auf die Knie fallen und Deinem Gottgleichen Wesen huldigen.

das wäre zumindest ein erster Schritt in die richtige Richtung 🙂

Naja du betriebsblinder Fan, einige haben schon vor Jahren geschrieben, dass sich die Arbeit von Hasan salihamidzic rächen wird! Und was haben Fans wie ihr von euch gegeben?

🤡

Beeindruckend dein Wortschatz und Eloquenz 😉

Beeindruckend wie d u m m du bist

👍 unerträglich, diese klugscheisser….

So ist es. Aber mit Dogmen und Mythen ist das so eine Sache. Man klammert sich so gerne dran, denn Neues ist so unsicher und unklar. Gerade eben bzw seit einiger Zeit kommt ein Mythos, mit der neuen Realitaet konfrontiert, ziemlich ins Wanken. Momentan gilt, vom Patron, der immer weniger kapiert, persoenlich ausgegeben, Leverkusen hatte doch nur Glueck ( und Alonso). Das wird schon wieder. Wir holen uns ein paar Spieler, idealerweise von Leverkusen, duerfen natuerlich nicht die Heroen verärgern, und die Nr 2 nach Alonso als Trainer und das wars dann auch. Geht doch.

Selbstläufer 😅

Das klingt so nach dem dicken Patron, dass mir das Kotzen kommt.
Durchaus möglich, dass es haargenau so abläuft.

Erst, wenn man sich von Hoeneß komplett löst und der nichts, aber auch gar nichts mehr entscheiden kann, erst dann wird es eine positive Weiterentwicklung geben.

ihr seits so gscheit….

Stark

Danke. Und…leider wahr.

Lass uns mal etwas rumspinnen.
Was ist wenn die ganze Entwicklung absichtlich vom See herbeigeführt wurde, das ganze verworrene… Einfach um zu schauen ob er es noch drauf hat und alle anschließend sagen müssen ‘ach wie gut das wir den uli haben’
Oder aber er merkt das es nicht mehr geht und will seinem Nachfolger nicht ermöglichen sich in sein Konstrukt zu setzen. ‘der neue kann sich schön was eigenes aufbauen’… Ja, grenzt an querdenken, aber ist trotzdem lustig sich sowas auszudenken 😂

Theoretisch sicher möglich, aber ich denke, dass es nur einen Grund hat, warum Uli nach wie vor alles alleine entscheidet.

Und der Grund ist Uli Hoeneß selbst.

Der glaubt wirklich, dass es ohne ihn nicht geht. Der glaubt, dass der FC Bayern SEIN Verein ist und er kann einfach nicht loslassen. Und so hart wie das klingt….erst, wenn Don Würstchen nicht mehr atmet, lässt er los.

Das lässt für die nächsten Jahr überhaupt nichts gutes ahnen.

Dabei sollte er sich mal die Jahre angucken, als er Gemeinschaftsduschen benutzen musste. Diese Jahre waren die besten in der gesamten Geschichte des Vereins. KHR hat das ruhig, professionell und zukunftsorientiert geführt. Ganz ruhig und sachlich. Und erfolgreich. Das Ganze wie gesagt ohne Don Wurst vom See.

Und als er zurückkam, hat er alles wieder an sich gerissen. Und was ist die Folge daraus? Der langsame Niedergang und das Wegschmelzen des Vorsprungs, mit dem Höhepunkt der diesjährigen Meisterschaft für Leverkusen.

So wichtig, wie Hoeneß für den Verein war…..so unnütz und schädlich ist er heute.

Kann es sein dass das irgendwie etwas mit diesen fleischfabrikanten zu tun hat?
Uns hat ja der Schlächter aus Rheda Wiedenbrück da hin gebracht wo wir heute sind…

Wer weiss das schon……

ja klar, und in 2 jahren spieln wir 3.liga…. echt nur 💩 im 🧠

Eine absolute Fehlbesetzung in dieser Position!

Wenn man solche Aussagen schreibt sollte man es auch begründen.
Aber wie willst du das machen mit deinem IQ von 20.
Holz..kopf

Geh woanders stören du du..mmer Teenie!

Du musst alles kommentieren und machst nicht annähernd irgendeine sinnvolle Aussage.
Nur andere kritisieren.
Du musst ein erbärmliches Leben haben😂
Er schiess dich.
Du 💩🤡

Das ist einer der Probleme des FC Bayern. Diese völlig Realitätsfremden Führung. Wer jetzt von denen noch glaubt das diese Mannschaft die CL gewinnen kann ist völlig fehl am Platz. Morgen ist bereits Feierabend. Und wenn nicht dann allerspaetestens im Halbfinale gegen City

so sieht mal aus

Achso er soll sagen, dass er ausscheiden möchte, dass man gegen Arsenal nicht antreten braucht. Soll er das sagen??

Er soll sich gar nicht äußern,dafür gibt es eine sportliche Leitung.

Als Präsident ist er aber dafür da

Er soll einfach die Fres.se halte, die Jungs sollen Arsenal weghauen….. und DANN kann er vielleicht was sagen. Verstehste, Marv?!

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Nerv nicht, keiner will dich hier

Doch. Ich mich.
Und das reicht mir vollkommen.
Schwachkopf.

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

@G….

Klasse Antwort.
Daumen hoch.

du und deine clownposse solltet eure eigene seite starten. da könnt ihr euch gegenseitig für euren schwachsinn bejubeln… ihr seid so behindert….

Ich würde ihn ganz arg doll vermissen 😥

Ja, denn ein wenig Realitätssinn hat noch keinen geschadet. einfach mal bei den Tatsachen bleiben und sagen diese Mannschaft hat nicht die gewünschte Qualität und wir werden das ändern. Stattdessen immer das gelaberin den letzten Jahren wir wollen die CL holen ohne aber die dafür Notwendigen Schritte wie Kadergestaltung , innere Atmosphäre aufzubauen. Das was die labern ist nur heiße Luft und damit meine ich vorallem den Hainer.

Und wenn nicht gegen City dann allerspätestens im Finale gegen……..?
Ihr super Wahrsager, wartet es doch einfach ab und pupt anschliessend hier rum!

Wo findet Hoeneß immer diese Buchhaltertypen wie Dreesen und Hainer? In Anlehnung an Gilbert Becaud (Monsieur 2.000 Volt) könnte man bei beiden von Herr 2 Volt sprechen. Was halten Sie als Unbeteiligte vom Thema Ausstrahlung und Charisma? Eberl hat ja nach seinem Burnout wenigstens ein turbulentes Privatleben, das wird schon einige Spieler beeindrucken, wie der das mit seinem XXS-Pulli hinkriegt.

Will nicht klug scheißern ,aber der hieß Monsieur 100.000 Volt. 😅😅😅

Danke, ist ein paar Jahre her.

Hätten die Bayern Verantwortlichen ihren Job letzten Sommer gemacht, dann wäre ein CL Finale tatsächlich möglich gewesen.

mit den Popelspielern wird das nix.

Mich würde mal interessieren warum ihr eigentlich alle Bayern Fans seid.
ihr schreibt nur negativ über unseren FCB
Ja. Man city hat wahrscheinlich eine bessere Mannschaft wir.
Real Madrid wahrscheinlich auch.
Vielleicht sogar Arsenal oder Paris.
aber wir haben eine gute Ausgangsposition und ein Heimspiel. Auch in einem möglichen Halbfinale hat noch keine Mannschaft gegen uns gewonnen.

Also ich als Bayern Fan stehe zum FCB und hoffe immer dass wir gewinnen.
Ihr sogenannten Fans solltet alle zu Dortmund oder Leipzig wechseln.
Das musste auch mal gesagt werden

Perfekt formuliert. Immer Gelaber, immer negativ. Manche sind immer so : ” De Zerbi kann kein Deutsch, kein gutes Englisch, lass Flick holen.” Nächsten Tag nimmt Bayern Kontakt mit Flick auf, manche wieder : ” Nee, der war bei der N11 so schlecht, nicht zu gebrauchen, dann Nagelsmann.” Nächsten Tag das gleiche, Kontakt aufgenommen, bla bla bla. Und jetzt wieder manche “Der selbstverliebte Egoist ist nicht zu gebrauchen, kann ihn die N11 haben.” Ok, dann bleiben wir ohne Trainer mit solchen Aussagen 🙂 Aber ja, manche sagen echt NIE was gutes. Aber morgen sollten wir es schaffen. Und mit Glück dann auch gegen City/Real weiterkommen. Man kann ja immer glauben 🙂

Gebe dir 💯 Prozent Recht. Unerträglich diese sogenannten Fans hier.
Kann mir nur vorstellen sie sind überhaupt keine Bayern München Fans.
Richtig ist auch wenn sie alles aber auch alles so schlecht in unserem Verein finden sucht euch einen anderen Club. Dachte die Medien sind die größten Hetzer aber wenn ich hier so alles lese sind manche noch schlimmer als unsere Medienvertreter.

Unerträglich sind die blinden Lemminge!

D u m m b e u t e l

dies ist ein Forum wo wir alle kritisch oder mit Rosarote Vereinsbrille diskutieren können. da darf man ruhig Kontroverse Meinungen haben. Manche sind realistisch.manche verbohrt. Manche lassen schnell mal nach einer Pleite ihre Gefühle raus. Aber am Ende haben wir alle den gleichen Wunsch. Erfolg. Am liebsten natürlich noch mit einer tollen leidenschaftlich spielenden Mannschaft.

Und als Bayern Fan schaltest du auch dein Hirn aus und sagst zu allem ja und Amen und bildest dir keine Meinung? Wie alt bist du?

Da steht nicht ein Satz dass ich mit allem einverstanden bin.
Aber ich bin Bayern Fan und stehe zu meinem Verein.
Das wirst du aber nicht kapieren, weil du geistig ein schwach.mat bist.

Du bist ein hirnloser und meinungsloser Fan! Ein Lemming wie er im Buche steht!

V o l l d e p p

🤡

Bravo!

hoffen tu ich das auch….

Die Saison ist zu Ende, auch wenn die Verantwortlichen dies natürlich nicht zugeben wollen.
Mit Glück geht sich noch Arsenal am Mittwoch aus, im Halbfinale ist dann definitiv Schluss, egal ob gegen ManCity oder Real.

Bist du Hellseher?

Nein, Marv. Er ist Realist. Nicht vereinsblind, nicht naiv. Einfach ein Realist.

Er ist definitiv kein Bayern Fan. Und DU bist auch kein Bayern Fan

Ja, ich weiß, Marv. Und meine Mama schämt sich.

und du bist ein naiver blinder… wohl auch nicht der hellste….

oh mei….

alles andere wäre ein wunder…..

Zeit, vom hohen Ross runterzukommen!

Über die Verdienste von UH kann es natürlich keine zwei Meinungen geben, aber über seine derzeitige Wirkung schon.
Es ist nur so, dass er seine Hegemonie massiv abgesichert hat.
Um eine umfassende Führungsreform durchführen zu können, müßte man zunächst den Vorstand der FC Bayern AG ersetzen. Dafür benötigt man eine Mehrheit im Aufsichtsrat. Im Aufsichtsrat sitzen aber 4 Vereinsvertreter (die machen was UH sagt) und 4 Aktionärsvertreter (die machen was die Fachleute sagen) und ein ‘Neutraler’ (der macht was UH sagt).
Also müßte man zunächst das Präsidium des Vereins abwählen und ein neues, unabhängiges Präsidium installieren – die Aktionärsvertreter würden wohl dem ‘neuen Verein’ folgen, weil selbst ohne Fachwissen.
Ein Wechel des Präsidiums gelingt aber nur in einem Wahljahr in der Mitgliederversammlung – meines Wissens ist es bis dahin noch 3 Jahre. Also in 3 Jahren könnte man HH und Kollegen zweimalig die Wiederwahl verweigern, woraufhin der Verwaltungsbeirat berechtigt ist, neue Vorschläge vorzulegen..
Also müßte man in der Lage sein, den Verwaltungsbeirat soweit zu beinflussen, dass man geeignete Kandidaten vorgeschlagen bekommt.
Nur wen?
Grundsätzlich geht die ‘Macht’ von den Vereinsmitgliedern aus – man braucht aber einen revolutioären Anführer, einen Leitstier und man braucht noch drei Jahre Geduld.
Dann ist wieder Wahljahr.
Und v.a. sehe ich keine Leitfigur!

oh mei….

Kann man nicht ernst nehmen den Hainer

Tony Poland
Bereits auf den ersten Fußballschuhen von Tony als kleiner Kicker in der F-Jugend war das FC Bayern-Logo aufgenäht. Eine Verbindung, die bis heute besteht. Inzwischen ist der gebürtige Dresdner seit einigen Jahren als Freelancer unterwegs und verbringt gerne Zeit damit, in die rot-weiße Welt abzutauchen.