Transfers

Bayern steigt in den Poker um England-Juwel Branthwaite ein

Jarrad Branthwaite
Foto: IMAGO

Der FC Bayern will seinen Kader weiter für die Zukunft rüsten. Neu im Fokus: Jarrad Branthwaite, das 21-jährige Verteidigertalent von FC Everton. Doch die Münchner erwartet prominente Konkurrenz.



Everton, derzeit am Rande des Abstiegs in der Premier League, steht möglicherweise vor dem Verlust eines seiner größten Talente. Branthwaite, der seit 2020 bei den “Toffees” spielt und Erfahrungen bei Blackburn Rovers sowie PSV Eindhoven gesammelt hat, konnte sich in dieser Saison als Stammspieler etablieren und zeigte beeindruckende Leistungen. Diese haben sogar Englands Nationaltrainer Gareth Southgate überzeugt, ihn für die letzte Länderspielpause zu nominieren.

Nach Informationen des britischen Portals TEAMtalk ist neben Manchester United auch der FC Bayern und Tottenham Hotspur am Innenverteidiger interessiert. Mit einem Marktwert von über 30 Millionen Euro und einer geforderten Ablösesumme, die die 100-Millionen-Marke überschreiten könnte, wäre Branthwaite allerdings kein Schnäppchen. Der Engländer gilt auf der Insel als eines der größten Verteidiger-Talente, das in Zukunft auch in Englands Nationalmannschaft gesetzt sein soll.

Ersetzt Branthwaite Upamecano?

Beim FC Bayern könnte Branthwaite den umstrittenen Dayot Upamecano ersetzen, um den es zuletzt Wechselgerüchte gab. Die Verbindungen zu Spielern wie Harry Kane und Eric Dier, die ihn aus der Nationalmannschaft kennen, könnten ein entscheidender Faktor sein.

Tottenham und United hingegen setzen möglicherweise auf den Vorteil, den Branthwaite durch einen Verbleib in England hätte. Bei nur zwei Punkten Vorsprung vor den Abstiegsplätzen ist Evertons Zukunft ungewiss und ein Abstieg könnte auch die Ablöseforderungen deutlich beeinflussen.

Branthwaite hat in der aktuellen Saison 35 Spiele für den FC Everton absolviert und dabei zwei Tore erzielt. Zu seinen Stärken zählen seine Zweikampfstärke und sein gutes Stellungsspiel. Mit seiner Größe von 1,95 Metern ist er zudem auch in der Luft eine Erscheinung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der Wechsel zum Sonntag 🤭

Immerhin ein Gerücht, das Sinn machen würde! Upa muß weg und mit den beiden Engländern hat man jüngst Glücksgriffe gelandet!

Für die Länderspielpause nominiert. Wenn die Länderspiele pausieren. Wow!

Uff gee keene Falll!
Lüber de Jonny Evvvannnsss von Man Unitöd

Und was kauderwelschst du?

Das liebe Kinder war sächsisch 😅

Sehr weit davon entfernt

Was denn?

Kölsch?

Im leäve nit!

Ich kann Dialekt nicht… Klärt mich auf

Das liebe Kinder, war Kölsch. So ähnlich. Alaaf!
Lieber Hejo, bitte erlöse uns, klär uns auf!

Last edited 1 Monat zuvor by RotWild

20jährige von Abstiegskandidaten für 100mio€ transferieren. Inseltypisch.

Da sollte sich Bayern raushalten. In der Bundesliga gibt es viele tolle Spieler.

Ein wirklich interessanter Spieler mit viel Potential… Auf jeden Fall im Auge behalten

Der Junge (im wahrsten Sinne des Wortes) ist eine ERSCHEINUNG und wäre eine gute Investition in die Zukunft UND bei einem evtl. Abstieg von Everton wäre die Ablöse nicht im dreistelligen Millionenbereich…..

Ja, ich weiß, wir haben grad andere “Baustellen” zu “reparieren”.

1. Everton kann ihn beim Abstieg nicht halten. Und wird die Preisschraube drehen.
2. Wie ich beim Kane Transfer vorhersagte. Jeder PL Deal beginnt jetzt mit 100 Milliōnchen…..
3. Ist Abstieg wirklich ein Leistungsbeweis?
Er mag ja der Star der Defensive sein.
ABER…. Im Club der Blinden ist der Einäugige ……..

All diese ungezählten Juwelen…..Ach, wieder einer, und den nehmen jetzt wie viele Vereine “ins Visier” ??? Gähn 🤨

Für 100mio gibt es bessere IVs

Hat einen Marktwert von 30 Millionen und würde über 100 Millionen kosten.. Was ist das denn für ein Müll.

Seit ungefähr 3 Monaten empfehle ich diesen Spieler. Einfach weil er sehr gut ist. Jung, 1,95 gross, sehr beweglich, sehr gutes Aufbauspiel, gute Zweikampfwerte für sein Alter und vor allem ein Linksfuss. Ähnlicher Arbeitertyp wie Pavlovic. Keine Flausen, absolut konzentriert. Die Preise muß man nicht so ernst nehmen. Kolportiert wurden 50 bis 60 Mio ,wenn Everton absteigt. Der Junge ist wirklich gut und herausragend für sein Alter. Coole Socke. Habe einige Spiele von ihm gesehen. Für mich einem Araujo vorzuziehen und Dier könnte ihn auf der linken IV fit machen für die Zukunft.

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!