FC Bayern News

Bayern-Job? Unai Emery reagiert auf die aktuellen Gerüchte

Unai Emery
Foto: Getty Images

Nachdem sich der FC Bayern zuletzt mehrere Absagen einhandelte, soll nun Unai Emery der Favorit auf die Nachfolge von Thomas Tuchel sein. Auf einer Pressekonferenz äußerte sich der Spanier jetzt zu den Gerüchten rund um seine Person.



Xabi Alonso bleibt in Leverkusen, Julian Nagelsmann beim DFB – die Trainersuche des FC Bayern gestaltet sich äußerst kompliziert. Aktuellen Meldungen der BILD zufolge sollen mittlerweile nur noch Unai Emery und Roberto De Zerbi auf der Shortlist der Münchner Verantwortlichen stehen. Aufgrund seiner internationalen Erfahrung gilt Emery derzeit als Favorit auf den Trainerposten beim deutschen Rekordmeister.

Emery äußert sich zum angeblichen Bayern-Interesse

Momentan kämpft der Coach von Aston Villa mit seiner Mannschaft um den Einzug in die Champions League. Nach dem 3:1 Sieg der Villains gegen den AFC Bournemouth wurde der Spanier auf das angebliche Interesse des FC Bayern angesprochen.

“Ich bin hier fokussiert, zu 100 Prozent”, antworte er kurz und knapp. Auch wenn diese Aussage durchaus Raum für Spekulationen lässt, könnte es offenbar tatsächlich schwer werden, den 52-Jährigen von einem Wechsel nach München zu überzeugen. Informationen von Sky zufolge tendiert Emery nämlich zu einem Verbleib in der Premier League.

Matthäus überzeugt von Emery

Bayern-Legende Lothar Matthäus hat sich unterdessen für eine Verpflichtung Emerys ausgesprochen. “Ich würde Unai Emery von Aston Villa holen. Er macht dort einen super Job. Er hat sehr viel Erfahrung – auch international – und er hat Titel zum Beispiel mit Sevilla vorzuweisen”, erklärte der Rekordnationalspieler.

“Er spricht perfektes Englisch. Deutsch kann er dann lernen, aber die Spieler können eh alle englisch, da sehe ich auch keine Sprachbarriere.”

Emery war in der Vergangenheit unter anderem für Paris Saint-Germain und den FC Arsenal tätig. Mit dem FC Sevilla gewann er die Europa League zwischen 2014 und 2016 gleich dreimal in Folge. 2021 gewann er sie mit dem FC Villareal sogar noch ein weiteres Mal. Zudem steht Emery mit Aston Villa im Halbfinale der diesjährigen Conference League.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Was außer eine nichtssagende Pauschalposition hat man denn bitte als Antwort erwartet?

Hansi Flick oder nix. Er hat Bayern damals auf dem Tabellenplatz 4 übernommen und einige Monate später hatten wir das Sechstupel.

Richtg..solange cl Quali noch nicht fix…alles blabla..wie r.s sagt Bayern ab..
Der war nie in der Auswahl..ok bei Didis Schreiblinge vielleicht

….mitten in der Saison im Kampf um einen CL Platz in der PL.

Gerade war Matthäus noch von Demichelis überzeugt 🙈🙈🙈.

Na und? Ich bin auch von Mercedes seit Jahren überzeugt. Trotzdem würde ich jedem daneben auch BMW und Audi empfehlen können.

Auch das ist längst geklärt.
UE will bei AV bleiben.

Abwarten – sowas gilt selten ultimativ. Und der FCB hat nach wie vor ein Standing im Fußball, mit dem wenige Klubs mithalten können. Dazu die Aussicht auf ein CL Finale im eigenen Stadion und ein Mitspracherecht bei einem größeren Kaderumbau. Da kann man als Aston Villa Trainer schon mal ins Grübeln kommen

Er grübelt bestimmt und bleibt dann bei Villa. Vergiss es, der kommt nicht.

Darum heißt die Liste von Eberl und Freund shortlist. Weil die immer kürzer wird.

@Ben….

Ah so…. Das ist einleuchtend.

Und du glaubst alle Aussagen in der Öffentlichkeit von Trainern, Managern und Spielern? Na gut, dass im Profi Fußball niemals gelogen wird 😉

Die ganzen Namen die in der Trainersuche durchs Dorf getrieben werden, spricht irgendwie für das Duo Eberl/Freund
Da kommt nichts raus was und mit wem die sprechen.
Deswegen werden von der Presse und von Möchtegern-Experten jeden Tag neue Namen in den Raum geworfen, nur das man was schreiben kann. Ob sinnvoll oder nicht lass ich mal dahingestellt.
Die tappen allesamt dermaßen im Dunkeln und versuchen in der Kristallkugel was rauszu lesen das es schon wieder lustig wird.

Würde ich so nicht sagen – mit Alonso (was zugegeben sehr naheliegend war) und vor allem Nagelsmann hatten die Medien erwiesenermaßen zweimal recht. Auch dass Zidane kein Thema ist, haben deutsche Medien mehrfach bestätigt.
Jetzt sind laut BILD, Sky & Kicker nur noch Emery, De Zerbi & Rangnick oder eine Übergangslösung a la Flick/Favre im Rennen.
Wenns davon einer wird, lagen die Medien gar nicht so verkehrt.

Emery
Last man standing.
Oder doch so eine Brazzo Style Loesing mit Homegrown Demichelis.
Ich lach mich schlaff. Was fuer eine Posse.
Und klar, ausgerechnet Experte Loddar der TT vor dem Duell mit Arsenal am Liebsten in den Orbit geschossen haette schlaegt vor.
Koestlich.

Neuer FCB Claim:
Denn sie wissen nicht, was sie tun.

Grosser Ze , der Claim trifft es exakt auf den Punkt.

Wurde eigentlich schon mit Magath gesprochen? 2 x hintereinander das Double geholt. Hat das danach eigentlich noch einer geschafft?

Der wäre auch eine Alternative für einen Übergangstrainer – sagt er ja selbst auch immer wieder. Erfahrung hat er zumindest jede Menge.

Pep?

Was soll er auch sagen?!
Jedenfalls wäre er für mich einer der wenigen Wunschkandidaten.

Tuchel genießt in England einen excellenten Ruf als Trainer. Seine Entlassung bei Bayern wird dort kaum nachvollziehbar sein. Deshalb wird kein englischer Trainer nach Tuchel folgen.
Das tut sich keiner an.

@Mdame….

Prima erklärt, weshalb keiner aus der PL kommen wird.

Am Ende wird es Flick oder Löw sein, eine Lösung passend zum aktuellen Chaos beim FCB

Halte ich auch für die wahrscheinlichste Variante. Leider.

Wenn einer Sprachfertigkeiten beurteilen kann, dann der Oberrhetoriker und Multilinguist Pfando…. Allerdings kommt keiner an seine riesengroße Klappe heran. Kann nichts, weiss aber Alles ( besser).

Dieses Thema nervt nur noch 🤯!!!!!!!!!!!!!!

also wenn doch die Aussagen vom Eberl stimmen die er vor dem Union Spiel gesagt hat dann ist er doch mit einem Trainer kurz vor Einigung und er möchte in Zeitplan Ende April / Anfang mai bleiben . Es kann ja nur ein Trainer sein bei dem es in der Liga um nichts mehr geht oder ein Trainer der momentan Vereinslos ist . alle anderen werden in der heißen Phase nicht ihren Abgang verkünden , oder liege ich da falsch ?
für Emery geht es noch um die chmpionsleage .

vielleicht wird es doch Zidane und nicht Eberl sondern Freund hat mit Ihm gesprochen und deswegen die Aussagen vom Eberl 🤷🏼‍♂️ ein wenig Spaß scheint er ja zu haben das keiner was weiß …

Richtig, Sascha. Ich hatte den Verdacht bereits geäußert und ob der Wortspiele seitens ME vermutet, dass er die Presse am Nasenring durch die Manage führt. Nur, weil ME selbst nicht mit ZZ gesprochen hat, heißt das nicht, dass es kein anderer tat. Nur weil er sagte, dass er nicht weiß, ob ZZ Englisch spricht, mutmaßt Loddar, dass er nicht mit ihm gesprochen hat. Das war es auch schon. Und was heißt das nun ? Richtig, gar nichts.

Eines muss man FCBinside ja echt lassen, clickbait können sie 😅😅

Matthäus wird jeden potenziellen Trainer für Bayern hochjubeln, Hauptsache er kann seine Abneigung gegen Tuchel ausleben.
Das hat mit Fachexpertise nichts zu tun.

Neueste Meldung : Rangnick wird es. Er soll inzwischen derart “altersmilde” geworden sein, dass der Pate es gerade noch mit ihm aushalten koennte. Zumindest fuer 1 Jahr.

Warum nur möchte kein Trainer mehr zum Fcb………?

Lothomar spricht sich für ALLE aus, die IRGENDWIE noch greifbar erscheinen… Endlich mal einer mit KONKRETEN Vorstellungen 😉