FC Bayern News

XXL-Kaderumbruch: Bayern ist bereit, 200 Millionen auszugeben!

Max Eberl, Jan-Christian Dreesen und Herbert Hainer
Foto: Getty Images

Die Verantwortlichen beim FC Bayern machen keinen Hehl daraus, dass sich kommenden Sommer einiges verändern wird in München. Vor allem der Kader soll umgebaut werden. Wie nun bekannt wurde, ist der Rekordmeister bereit, dafür viel Geld in die Hand zu nehmen.



Während Thomas Tuchel und sein Team die verkorkste Saison mit dem Gewinn der Champions League noch retten möchten, plant Sportvorstand Max Eberl im Hintergrund den Umbruch in München.

Dieser wird nicht nur auf der Trainerbank stattfinden, sondern auch den aktuellen Kader der Bayern betreffen: “Wir werden uns neu aufstellen, im Sommer ein bisschen schütteln. Neue Jungs im Kader und einen neuen Trainer an der Seitenlinie”, hatte Eberl kürzlich betont.

Bayern ist bereit viel zu investieren

Wie BILD-Fußballchef Christian Falk berichtet, könnten die Bayern im Sommer viel Geld für den Umbau ihres Kaders ausgeben: “Die Bayern sind bereit, diesen Sommer 200 Millionen Euro zu investieren”.

Nach der enttäuschenden Saison in der Bundesliga und im DFB-Pokal möchten die Münchner in der neuen Spielzeit wieder voll angreifen. Zudem ist das Champions-League-Finale in der heimischen Allianz-Arena ein ganz besonderer Ansporn, sowohl für die Spieler als auch die Verantwortlichen beim deutschen Rekordmeister.

Spielerverkäufe sind unumgänglich

Der Transfer-Insider machte aber zeitgleich deutlich, dass dies “durch mögliche Verkäufe finanziert” werden soll.

Die Liste an potenziellen Verkaufskandidaten ist lang. Auch verdiente Bayern-Profis wie Serge Gnabry und Kingsley Coman sollen auf dieser stehen: “Sollte es keine Angebote für Gnabry geben, würden die Bayern auch über einen Verkauf von Kingsley Coman sprechen. Für den Franzosen gab es in der Vergangenheit auch Interesse von Manchester United.”

Offen ist zudem, wie es mit Leroy Sané, Alphonso Davies und Joshua Kimmich weitergeht, dessen Verträge allesamt 2025 auslaufen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
148 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

mal gucken, was der Don wieder so blockiert oder durchwinkt…..

und wenn er was durchwinkt….ob man überhaupt wenn bekommt, weil es will ja anscheinend kaum noch jemand zum Chaosclub FC Bayern kommen. Selbst einen Trainer zu finden scheint ja ein mittelschweres Probelm zu sein.

Der XXXL-Kaderumbruch?? Diese Info kommt vom selben Helden, der Favre als Trainer ins Spiel bringt, oder?

In meinem nächsten Leben werde ich Sportdedakteur. Da kannst du dir frei ausdenken, was du schreiben willst. Engtspannter Job.

Ist im o.g. Atrikel IRGENDWAS neu?
Die BAyern sind gesprächsbereit, wenn es für Spieler gute Angebote gibt. Es gibt nur eine handvoll unverkäuflicher Spieler.

Ist doch klar, dass man neue Speler holen muss, wenn man alte Spieler abgibt. Ist doch trivial. Es sei denn, manermutet, die Bayern könnten ihre Profimannschaft vom Wettkampfsport abmelden.

Mal eine dreiste These durch mich. Sollten die Bayern 10 Spieler verkaufen – und dafür 250-300 Mio einnehmen… DANN wären sie vielleicht sogar bereit, 300-400 auszugeben.
Breaking News!!

auf jeden Fall einen gesonderten Artikel wert

Ernste Frage: Warum wirst du nicht Sportdedakteur? Besser als die hier kannste das bestimmt.

das kann ein jeder.
Ausnahme: Bazi, LotharM und Marvin.
Die werden nicht mal Greenkeeper im neuen Stadion

Ich fürchte, mir fehlt die Kreativität und Phantasie für diesen Job.
Die Gebrüder Grimm wären aber heute sicher Sportredakteure.

Du brauchst weder Kreativität noch Phantasie, du denkst zu kompliziert.

Noch mehr Phantasie als du? Geht gar nicht 😂😂😂

Ausser die machen es wie im letzten Jahr, Spieler erst erkaufen oder verleihen und dann keinen Ersatz bzw Verstärkung bekommen.

Sportredakteur wäre was für dich! Du schreibst lange Texte mit großem Unsinn 😂

Das gute ist das jetzt bekannt ist wieviel man ausgeben will und kann. Das werden auch vermeintliche Verkäufer mitbekommen. Und wenn man einen Spieler haben will muss man auch bereit sein dem abgebenden Verein ein Stück vom Kuchen zu geben. Damit kostet ein Spieler dann nicht mehr 50 oder 60mio sondern vielleicht 70 oder 80mio… Immer eine ganz clevere Idee dem Verhandlungspartner das Budget preis zu geben 😂

ja, das ist schon schlau…..
🙂 🙂

Das Gute ist, dass…und danach fehlen noch 4 weitere Kommas. Ach, was soll’s….

Sorry, hab es beim laufen geschrieben…

Ich gelobe Besserung…

Kommata. Wenn schon….

Halt doch endlich mal Fr.esse! Du nervst uns alle

In dem Augenblick wo du deine Aktivität hier vollkommen einstellst und nie wieder kommentierst wird er dir sofort folgen und es dir gleich tun 🤪

Euer Hass ist unser Stolz 😂😂

Weshalb spricht ein proll wie du für alle?

DER VULGÄRE UNGEKRÖNTE KÖNIG VON ST.PAULI

Ich lasse mich einfach überraschen. Man muss nicht alles schön oder schlecht reden.

HUCK ICH HABE GESPROCHEN ! DER KÖNIG VON SANKT PAULI MIT SEINEM REEPERBAHNWORTSCHATZ

Erst mal jemanden finden, der nach München will.
Bislang hat man die Spieler mit astronomischen Gehältern gelockt, was man ja angeblich nicht mehr machen will.
Wenn man sich zb die Italienischen Vereine als Vorbild nimmt, da verdient keiner mehr al 5 Mio

Und genau deswegen räumen die ja auch international ganz schön ab. Dann möchte ich mal Typen wie Mösenhaar, Ze oder dich mal hören. Um was genau geht es euch eigentlich? Hier nimmt euch keiner ernst und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass die Verantwortlichen an der Säbener auf eure Hetze auch nicht reagieren.

Bester Kommentar, großer Respekt, es gibt noch Hoffnung hier!

Eberl ist eine Hoeness-Marionette, mal schauen was er vom Paten abgesegnet bekommt.

so isses

200 Mio.Wieviele gute Spieler bekommt man dafür???2 Maximal 3.

200 MIO plus evtl. Verkäufe….also ehrlich, da kann man schon ordentlich mit arbeiten.
WENN man sich nicht wieder so dämlich anstellt.

Im Artikel steht, dass dies durch Verkäufer finanziert werden soll…. Also…. Nix mit 200 Mio Plus X…. Sondern eigentlich null Budget und nur Reinvest bis maximal 200 Mio

Letzten Sommer wurde auch von 160 Millionen gelabert, sogar mittendrin Hr Ulrich, am Ende hat man einen Transferüberschuss erzielt, dafür keinen Titel, 15 Punkte in der Meisterschaft zurück und im Cup gegen einen 3.Ligisten gescheitert und ach ja man hat einen Kader gehabt mit dem der Trainer halt ein wenig kreativ sein hat müssen, sprich Spieler an ungewohnten Positionen hinstellen…….

Erkenschwick holt alle Verkaufskandidaten, dann sind 500 Mille für neue Spieler da. Alle wollen nach Erkenschwick

Was haben Müller und Musiala gekostet ?
Wieviel hat Leverkusen für Wirtz ausgegeben ?

Um etablierte Stars für viel Geld zu holen, braucht man kein Management.
Da genügt ein kicker-Abo oder ab und an ein Blick in transfermarkt.de.

Wieso, hat Eberl so gehypt, wenn dieser Messias kommt wird alles besser, der große Direktor Sport.
Was Er bisher geleistet hat, ist schon Recht überschaubar. Also Luft nach oben ist durchaus vorhanden. Und bis Ende April, mit einem neuen Top Trainer aufwarten, wird wohl schwierig.

Riiiichtiiiiig

So schauts aus.
Und das Schlimmste daran , unser
Patroenchen ist schon lange over the top.
Dachte letzten Sommer war schon der Umbruch mit dieser genialen Farce Force?
Im Sommer 24 dann der Umbruch vom Umbruch mit der Eberl / Freund / Highness Force ?
In 26 kommt dann der Hoeness Geniestreich Brazzo wieder zurueck , oder ?
Freu mich schon……

Oh man! Wie lange sind die 200 Mille schon bekannt? 1 oder 2 Wochen? Bitte bleibt mal aktuell und lasst diese aufgewärmten Bericht weg

Mille sind tausend nicht Millionen… Mit 200k kommst du nicht weit

Troll

Frage ist auch wieviel Geld man einnimmt und einspart!
Die Gehälter sind momentan viel zu hoch.

Das wird ein Fest. 200 mio plus die Ablösen für Davies, Kimmich, Goretzka, Sane, Gnabry, Coman und Upa (ca. 350 mio in Summe), das gibt dann ein Investitionsvolumen von ca 500 – 550 mio.Und gleichzeitig werden die Gehaltskosten halbiert.
Dieser Umruch ist dringend notwendig da man europäisch keine Rolle mehr spielt und in 2025 das Finale dehoam hat.
Hopp, hopp fangt an. Mpappe, Haaland warten schon.

Wenn ich den Kader systematisch analysiere, dann sollten folgende Spieler verkauft werden:

Verkäufe
-Davies (50)
-Mazraoui (35-40)
-Gnabry (40-45)
-Goretzka (35-40)
-Upamecano (50-55)
-Kimmich (60-70)
-Boey (25-30)
-Zaragozza (15)

Verkauf von Leihspielern
-Tillmann (12)
-Zirkzee (30-40), 50% Beteiligung am Transfererlös
TOTAL: 337-377 Mio.

Vertragsende
-Choupo-Moting
-Sarr

Neuzugänge
-Stanisic, Rückkehrer
-Gutiérrez (35, AK) oder Maatsen (40)
-Frimpong (40, AK)
-Zubimendi (60, AK) oder Varela (40)
-Führich (23, AK)
-Silva/Araújo (80)
-Wirtz (125)
-De Jong (65)
TOTAL: 405 Mio.

stark zusammengerechnet, danke !

Diesen Käse?

schick das dem Eberl. der hat bestimmt noch nicht durchgedacht wer gehen könnte wer kommen könnte und was das etwas kostet.

Du vergisst z.B. dass Wirtz definitiv bei Leverkusen bliebt

Basta! 😉

Genau so machen wir das!

Ich seh das leider Gottes genau so. Wobei ich mich schon fragen muss, warum Mazraoui bei den Fans einen schlechten Stellenwert hat oder auch im Klub. Sprich: wenn ein Spieler wir er, an der WM zu den 3-4 besten Außenverteidigern gehörte, um einiges stärker als der plötzlich hochgelobte Stanisic war, nicht funktioniert, mache ich mir als Beobachter und Fan so meine Gedanken. Wenn nur schon 30 % deiner Gedankengänge erfüllt würden, so haben wir nächste Saison wieder eine hungrige Mannschaft. Das ist die Chance für Eberl und Co. einen Umbruch einzuleiten. Denn Bayern mit München als Topstadt sehr guten Löhnen und einem klasse Station bleibt eine Topadresse. Aber die Arbeit muss gemacht werden. Dazu braucht es Mut, Geld und Innovation.

GANZ EINFACH MAZRAOUI BRINGT DIE GRÖSSTE WERTSCHÖPFUNG. ABLÖSEFREI VERPFLICHTET UND SPORTLICH VERZICHTBAR. ALS RV HABEN WIR NÄCHSTE SAISON: KIMMICH-STANI-LAIMER UND EVTL.NOCH BOEY

Ich finde es ja immer erstaunlich, wie leicht man Spieler wie Zirkzee oder Tillmann wegschenkt. Habt ihr die schon mal spielen sehen?

Zaragoza und Boey? Hast du die schonmal spielen sehen? Und bist du angesichts der aktuellen Situation tatsächlich der Ansicht, dass sich die von dir genannten Preise bei den Beiden realisieren liessen? Wäre da eher skeptisch. Und ICH kann noch nicht abschliessend beurteilen was die können.

Glaubst du, Führich bringt sportlich mehr als Gnabry? Was bringt dich zu dieser Annahme? Führich bringt jetzt, in der besten Saison seiner ganzen Karriere nicht das, was Gnabry in den letzten Jahren belegbar geliefert hat?!

Du würdest Kimmich UND Goretzka abgeben? Ich nicht.

Ehrlich gesagt regt mich das Dauerbashing nahezu des kompletten Kaders ziemlich auf.

Mir ist auch völlig klar, dass man was am Kader machen muss. aqllein um neue Reizpunkte zu setzen. Uns allein, weil Spieler wie Davies (oder auch Kimmich!) nur noch 1 Jahr Restvertrag haben, und man sie nicht ablösefrei verlioeren will. Aber du tust ja so, als hätte man nen Schrott-Kader, der komplettsaniert werden muss. Der Ansicht bin ich nicht.

P.S. Ich würde mir übrigens wünschen, dass man Talente aus der Akademie nicht so stiefmütterlich verramscht, sondern drüber nachdenk, ob man Verwendung für sie hat.

In deiner “Vision” würden mit Gnabry, Zaraggoza, Goretzka und Choupo mindestens 4 Spieler gestrichen, deren Position z.B. Tillman spielen könnte. Was sollst? Den streichst du gleich mit – obwohl er sich recht gut entwickelt und nen Marktwert von 20 Mio hat. Warum?

Als denkbare Alternative als LV wird Krätzig, der bei seiner Leihe nach Wien komplett aufblüht, und unangefochtener Stammspieler dort ist. Für was haben wir ein NLZ, wenn man die Talente nicht braucht?

Für mich machts auch NULL Sinn, mit Kimmich, MAzraoui, Boey und Sarr gleich 4 Rechtsverteidiger abzugeben. Selbst wenn man dann EINEN teuer kauft…

Ich teile deine Auffassung beki Upamecano. Der ist aktuell nur IV Nummer 4. Würde ich auch bestmöglich abgeben.

Bei Davies teile ich deine Ansicht – weil es alternativlos ist. Der will nict bleiben.

Ich würde ENTWEDER Mazraoui ODER Boey abgeben. Nicht beide.

Persönlich würde ich Kingsley abgeben – der kurioserweise deiner Radikalkur nicht zum Opfer fällt.

Und bei Kimmich habe ich das Gefühl, er spielt seine letzte Saison in München – und es spiet keine Rolle, ob man mit ihm plant – weil er gehen will. Wie gesagt: Bauchgefühl.

Mit dem Verkaufserlös von Kimmich, Coman und Davies plus Mazraoui ODER Boey kann man was anfangen.

Eine konstruktive Anmerkung: ein inhaltlich guter Beitrag, der deutlich mehr verdientes Interesse fände, wenn er kürzer auf den Punkt gefasst wäre.

Danke.
Ich weiß. Müsste mich manchmal bremsen. Aber ich versuche halt immer zu erläutern, WARUM ich eine Meinung habe.

Völlig richtig erkannt! Aber bei der Playstation-Fraktion ist man eben mit Kaufen und Verkaufen schnell dabei, diese Generation hat wenig mit Realität am Hut…

Bei Kimmich hätte ich Dir bis vor kurzem Recht gegeben das er weg will (zu Pep seinem Ziehvater)
aber nachdem Pep angekündigt hat daß nächstes Jahr Schluß ist…
Glaub ich nicht mehr so stark daran das er jetzt weg will
Ich glaub der schaut was kommt als neuer Trainer und wird dann verlängern (solange der neue nicht der alte TT sein wird)

Trimbo für Eberl 😂😂😂

Auf der Verkaufsseite sehe ich
Davies und Upamecano
Mzraoui ODER Boey
Gnabry ODER Comann
Gorretzka ODER Kimmich

Zaragoza würde ich noch 1 Jahr zuschauen wollen (hat beuTT ja nicht mal den Hauch einer Chance bekommen)

Rückkehrer hast Du Krätzig (aus Leihe) und Buchmann (aus Verletzung) vergessen

Der Kader muß ja mit 3-4 Mann in der Spitze und 4-5 Mann in der Breite
(hierzu gern 2-3 aus dem NLZ) ergänzt werden

Die müßen dann halt auch spielen dürfen (bei 3 Tore Vorsprung muß mind 1-2 Nachwuchs auf den Platz kommen, um Spielpraxis zu erhalten
Nur so können Sie auch mal entlasten bei Verletzungen/Sperren…

Last edited 1 Monat zuvor by Gullydeckel

Bei Buchmann befürchte ich leider die Sportinvalidität. Schade drum. Tolles Talent.

Geld hat man in München genug. Die Frage ist, ob man die Spieler, die man braucht, auch bekommt!

Dafür kann man dann Bayer Leverkusen kaufen!

Wann begreift endlich der letzte dass Wirtz nicht kommt zur kommenden Saison

Wenn man europäisch keine Rolle mehr spielt, wie kann man dann ins Halbfinale der CL kommen?

Du hast es erkannt. Alle reden vom totalen Umruch. Warum? Alle möglichen Neuzugänge ,die diskutiert bzw spekuliert werden sind nicht besser als unsere Jungs. Mein Post war eher ironisch gemeint. Ich sehe die Gefahr, dass wir Spieler verlieren und diese nicht adäquat ersetzen werden. So siehts aus.

Was viele hier nicht verstehen: es geht nicht um die bei jeden Bayernspieler vorhandene Klasse, da ist vom Kader her nur City besser drann, sonder um den Hunger, den Charakter und den Willen sowie um die Selbstüberschätzung. Und da braucht es einen starken Umbruch, da die Jungs übersättigt sind. Das bestätigen so, gar viele Kenner des Sportes und der Bayern. Nibelungentreuer führt zu Stillstand und den haben wir seit 2.5 Jahren. Wenn man blind ist, wir man es längerfristig und bitter, nicht nur diese Saison zu spüren bekommen.

Absolut treffend beschrieben!

Nur City hat also einen besseren Kader als Bayern? In welcher Welt leben Leute wie du eigentlich?

Habe in der 2.Schweizer Liga gespielt und war Juniorentrainer. Zudem beobachte ich den Fussball seit 45 Jahren. In welchem Fussballcosmos bist du zu Hause? Zudem habe ich diese Aussage nicht exquisit.

Andersrum – genau deshalb!

Ein Kader, der in der CL, also an fussballerischen Fest- und Feiertagen Muse hat sein Potential auszuschöpfen und der Taktik seines Trainers zu folgen, aber in der BL und im Pokal, also an den fussballerisch ordinären Wochen- und Arbeitstagen überwiegend motivationslos und mit sich selbst beschäftigt über den Platz stiefelt und Trainervorgaben in die Tonne zu kloppt hat ein massives Mentalitätsproblem.

Nicht fussballerisch, sondern aus Charakter- und Mentalitätsgründen ist der Kaderumbau dringend notwendig!

Du findest also Davies besser als Hernandez?
Dann erkläre uns mal warum.

Träum weiter.

Träume entsprechen selten der Realität. Und das ist auch gut so. Das wird hoffentlich nicht eintreten.Warum auch.

macht waa ihr für richtig haltet aber holt wie auch immer diesen Wirtz!! wenn auch erst nächstes Jahr

„Max Eberl arbeitet im Hintergrund“. Das mit der Tarnung klappt perfekt.

XXL – Kaderumbruch…
Und haben noch nicht mal nen Trainer für die neue Saison am Start…
Comedy pur!
Wahnsinn

Immer eine Frage, wie eng man die beiden Konstellationen aneinander knüpft. Die Kern-Aufräumarbeiten um die satten Schwachleister können auch ohne finalen Trainer stattfinden, das Finetuning dann natürlich mit.

Das gibt kein XXL Umbruch, die Grossverdiener, werden ihre Verträge aussitzen.

Richtig – es bleibt Alles beim Alten!
Die Grossverdiener sitzen ihre FETTEN Verträge aus, weil keiner so bescheuert ist, ihnen soviel Geld hinterherzuschmeissen, wie es der FC Bayern seit Jahren tut!
Mal gespannt, wer Trainer wird – obwohl, eigentlich ist es ja fast egal: Felix Magath hat gestern im Blickpunkt gesagt, dass es schon zu seiner Zeit so war, dass ein Trainer beim FC Bayern nahezu KEIN Mitspracherecht hat.
Nach dem Motto: Der Verein stellt den Kader und der Trainer hat damit zu arbeiten.
Nur: Welcher Trainer tut sich das an???
Genau daran ist TT “gescheitert”: Er hat von Anfang an den Finger in die Wunde gelegt, und das hört man an der Säbener / am Tegernsee nicht gerne.
Aber wir wissen ja: “Der Laimer kann das auch!”

Perfekter Kommentar.👍

TUCHEL WOLLTE DECLAN RICE FÜR 117 MILLIONEN ENGLISCHE PFUND UNBEDINGT. ZUM GLÜCK HABEN DIE BOSSE DAS ABGELEHNT.
BEI DEN BEIDEN CL SPIELEN GEGEN ARSENAL WAR DER NICHT ZU SEHEN.
ALSO HATTE ULI RECHT DASS LAIMER DAS AUCH KANN

Tuchel wollte ihn als 6er. In den beiden CL Spielen hat er als 8er im halblinken MF gespielt, zentraler 6er war jeweils Jorginho. Dein Quervergleich ist also falsch.

Seit wann hat ein Trainer beim FC Bayern was zu sagen? Selbst Pep Guardiola hatte begrenzten Einfluss!

Wirtz und Frimpong wären top ! Stani kommt zurück. Noch ein 6 er plus Davies Ersatz dann passt es !

Ich glaub uns wird von den Stammspielern nur Davies und Coman verlassen. Ein Kimmich goretzka Sane wollen ucl finale erreichen. Ich denke wenn es gut läuft bekommen wir vlt 100mil durch Verkäufe. Nen boey oder mazraui nimmt doch keiner für 30mil.

Mazraoui war gegen Arsenal einer der besten, vielleicht sogar der beste auf dem Platz.
Und das als Linksverteidiger…

So ein Umbruch ist in einer Transfer Phase kaum möglich. Wird wohl etwas länger brauchen.

Hat Leverkusen auch in einem Transferfenster geschafft. Und jetzt haben die aktuell, die stärkste Mannschaft Europas

Als erstes bräuchte es mal einen Vorstandsumbruch…

Korrekt!

Gabs den nicht erst letztes Jahr mit Dreesen und Freund und nun auch Eberl?

Was ist los mit euch? Jetzt sind wir ein Mal nach vielen Jahren nicht Meister geworden und ihr dreht alle durch? Last Max und die Anderen in Ruhe Arbeiten und helft der aktuellen Manschaft noch das beste rauszuholen. mir san mir und wemhms net Bast soll sich schleichen ‼️

Miasanmia mit dem Bayerngähn……. blablablubbb……

Herrliches Foto, 3 Grinseclowns. Poser..

Das Foto mit den dreien erinnert mich fatal an die “Task Force” von vergangenem Jahr.
Wie das ausging ist bekannt.

Was heißt denn, verorkste Saison?? Man wird wohl nach 11 Jahren mal wieder Zweiter und holt vielleicht keinen Titel. Aber wir snd für die CL qualifiziert.
Bisher 66 Punkte nach 30 Spieltagen. Das sind 4 mehr als vergangene Saison zum gleichen Zeitpunkt.
Holen wir aus den verbleibenden 4 Spielen 10 Punkte, dann wären es 76 Punkte.
Das ist eine gute Ausbeute, mit der man normalerweise Deutscher Meister wird.

So ne “verorkste Saison” würde sich so manch ein Club wünschen.

Man hat diese Saison einfach zu häufig gegen mittelmäßige Teams verloren (Frankfurt, Bremen, Bochum, Heidenheim).
Und man hat mit Bayer 04 diese Saison einfach eine Mannschaft als Gegenspiler gehabt, bei der alles stimmt und die einen Lauf hat.

Jetzt glaubt man, alleine mit viel Geld könnte man es richten.
200 Mio. klingt viel, ist es aber nicht unbedingt.
ommt wieder ein 100 Mio.-Transfer a la Kane, dann bleibt für den Rest nicht mehr viel.
Man dachte schon vergangenes Jahr, mit nen tueren Top-Neuner wäre alles erledigt.
Weit gefehlt.

Ohne Geld geht es nicht. Aber viel Geld investieren bedeutet nicht automatisch Erfolg.
Schaut man sich die preiswerten Transfers von Bayer 04 an und was dabei rauskam, dann kann man davor nur den Hut ziehen.

Es braucht keine “Task Force”, die nen Haufen Kohle raushaut.
Nötig ist ein Trainer mit einer Spielidee, der dann auch die Spieler bekommt, die er dafür braucht.

Trainer?? Ist noch nicht in Sicht.

Sehr gut geschrieben! Eigentlich ist das wichtigste, dass man einen Trainer bekommt für den die Spieler durchs Feuer gehen. Dann noch die Mannschaft auf den richtigen Positionen verstärken, dann läuft es auch wieder.

@Olligator

Kurz und knackig.
So sehe ich das auch.

Sehr guter Kommentar Johannes. Erstmal brauchen wir einen Trainer. Dann die Entscheidung von Kimmich. Sollte er verlängern für weniger Gehalt und hinten rechts bleiben wollen,dann muß man das akzeptieren. Ansonsten für 50 bis 60 Mio verkaufen nach England. Ist die Entscheidung von Kimmich. Eberl wird ihm schon ein wertschätzendes Angebot um die 16 Mio machen.
Dann die Personalie Davies klären. Am besten eine schnelle Einigung mit Real für 40 plus Boni und gut ist.
Danach wird man sehen für welchen Wackelkandidaten man ernsthafte Angebote bekommt. Für Upa,Mazraoui/Boey , Gnabry , Goretzka wir man schon gute Angebote bekommen. Welcher Spieler dann bereit ist zu wechseln ,wird man sehen. Wenn nicht Gnabry dann Coman wäre auch abzuwarten wie hoch die Angebote wären. Mindestens 4 der o.g. sollten verkauft werden. Dann haben wir eine neue Statik im Team.
Zugänge ala Zubimendi/Palacios/ Onana, Jarrad Branthwaite/ Araujo/Tah, Frimpong/Martinez , Hernandez/ Gutierrez/ Mittelstädt wird man schon bekommen. Dazu noch Stani und vielleicht einen aus dem OM von Barcelona ,die ja einige Spieler abgeben müssen von der Klasse Gavi,Pedri oder auch ein Xavi Simons etc. Führich könnte kommen und vielleicht auch ein Undav für CM. Ich denke, daß Eberl diesen Umbruch hinbekommt. Der Trainer ist die spannendste Personalie aktuell. Rangnick wäre für mich aktuell der Richtige. Ihn 2 Jahre Umbruch moderieren lassen,dann wäre der Club und die Mannschaft wieder in der Spur.

Auch ein Bernardo Silver könnte für eine fixe Ablöse von 58 Mio von ManCity interessant sein. Vielleicht will er ja zu Bayern, wenn wir Real schlagen?

@JAS…

Einverstanden.
Die 2 Jahre Zeit, die es dafür mindestens braucht, muss man ME aber auch geben.

guter Kommentar!

Wenn sie 4-5 Spieler verkaufen geben sie 0,00 Euro aus
sinnloser Kommentar.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Akt. Transferbilanz: -14,25 Mio. € Sommer 2023/Winter 2024.
;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

und am Ende wieder Transfer + wie im letzten Sommer gähn…. , man kenn es bereits.

Was bin ich froh, dass sich noch keiner der Offiziellen in der Form geäußert hat.

Egal welcher Trainer kommt.
Egal welche Spieler kommen und gehen.

Dieses Transferfenster bitte, bitte, bitte; “Einfach Klappe halten und liefern”

Konzept muss passen, nicht die Namen.

Ich brauche nicht DEN Topstar, nur um ruhig gestellt zu werden.
Ich möchte ein Konzept erkennen.

Geld schießt keine Tore

Ja aber gute Spieler schießen sie und so traurig es auch ist kosten sie …..

Danke für die Erinnerung. Und am Ende des Tages wissen wir, dass vor dem Spiel nach dem Spiel ist, welches in der Regel 90 Minuten dauert und am Ende gewinnt Deutschland.

Es müsste erstmal mal ein Trainer verpflichtet werden sonst bringen doch die ganzen Transfers nichts. Jeder hat doch seine Vorstellung mit wen er im Kader haben möchte. Eventuell ist ja schon ein Trainer fest und alles andere läuft leise im Hintergrund ab. Eberl und Freund sind bestimmt weiter als sie sagen können und wollen.

Genau, so unauffällig und geheim, dass Maxl selbst nix davon mitbekommt.

ich 200 plus Summe x aus Transfererlösen, sind wa mal ehrlich mit 200 Millionen bekommst heute nicht mehr allzuviel.

Abgesehen vom durchaus beeindruckenden Bild des Triumvirats der Maechtigen ist der Text etwas unklar. Er vermittelt zunaechst den Eindruck zusätzlicher Investitionen, offenbar nicht ganz zutreffend, denn die 200 Mio sollten ja erst generiert werden. Dass Spieler, die gehen ( sollen), ersetzt werden, idealerweise durch bessere, was bislang nur sehr bedingt gelungen ist, waere bei einem Kader wie diesem nicht ungewöhnlich oder sensationell. Inzwischen wissen wir ( hoffentlich), dass man auch mit vielen Mio danebenliegen kann. Von der Frage, wer kommen will, ganz abgesehen. Zumal es ja kaum internationale Konkurrenz gibt. Ob der neue Trainer als Spielermagnet tauglich ist, wissen wir noch nicht. 200 aus den Erlösen oder zusätzlich macht so oder so ein gewissen Unterschied. Und tatsaechlich scheinen die doch auffälligen Gehaltserhöhungen fuer die Wechsel – bzw Kommensbereitschaft einiger Herren nicht ganz unwichtig gewesen zu sein. Weiss man, wie oder durch was dieser Pullfaktor ersetzt werden soll? Und zuletzt jammert man offenbar ob des ueberraschende Befundes, dass Trainer tatsaechlich vertraglich anderweitig gebunden sein sollen und das auch bleiben wollen. Kann sein, dass dieses auch fuer Spieler gilt oder? Die “Philosophie” des Paten, nach der jeder Kopf einen Preis hat, koennte nun kippen, von der anderen, nach der jeder, wirklich jeder, auf seinen Anruf wartet, ganz abgesehen. Man darf gespannt sein, wieviel von dem hier heftig gepflegten Mythos noch real ist. Auf dem Platz wirkt er nur noch sehr eingeschränkt. Da nuetzen auch die Bilder der 3 lustigen Herren oder des unlustigen Paten nichts.

Sie werden ja auch bestimmt über 150 Millionen durch Verkäufe einnehmen, also dürfen sie ruhig für mindestens 250 Millionen einkaufen.

Ist das so? Wer wird denn verkauft und bringt das Geld ein Roland?

Für das Geld bekommen wir aber nicht allzu viel ☹️

1) Zunächst einmal ist die Überschrift falsch. Wenn die Bayern nur Geld ausgeben wollen, wenn sie es zuvor durch Spielerverkäufe einnehmen, dann investieren sie nicht 200 Mio. Man kann auch 200 Milliarden Euro ausgeben; wenn man die gleiche Summe zuvor durch Spielerverkäufe eingenommen hat, dann man hat man netto nicht in die Mannschaft investiert.

2) Zählt man Verkäufe bei den Käufen nicht mit, haben die Bayern auch dieses Jahr knapp 200 Mio “investiert” – Kane 100, Kim 50 Mio, Boey 30 Mio, Zaragoza 15 Mio, Peretz 3 Mio – macht 198 Mio. Erst durch die Verkäufe von Hernandez und Pavard wird da ein Schuh daraus. Die haben nämlich knappe 100 Mio davon wieder reingeholt.

Warten wir mal ab, normalerweise sind Spieler von der Resterampe nicht so teuer.

200 Millionen für einen XXL Umbruch? Wenn man 6-8 Spieler verkauft, bekommt man vielleicht nochmal 150 Mio rein. Wieviel Weltklasse will man dann für 350 Millionen in der heutigen Fußball Welt kaufen? 3-4 neue Spieler? Und dann ist der Kader wieder nicht breit genug^^

Also meine prediction und Traumelf 2024/25.
Zugänge: Araujo 80 Mio, Zubimendi 50 Mio, Frankie De Jong 50 Mio, Jonathan David 45 Mio, Frimpong 40 Mio.

Abgänge: Upamecano 40 Mio rum, Goretzka 35 Mio, Gnabry 60 Mio, Mazraoui 30 Mio.

Ausgaben 265 Mio
Einnahmen 165 Mio.

Mögliche Elf:
Tor Neuer
Abwehr Frimpong Araujo De Ligt Davis
ZDM Kimmich Zubimendi
Sane,Musiala,David
Kane

Mit der 11 Wäre ggf sogar das Triple drin. Hoffe immer noch das Davies velängert, und auf der Linken Außenbahn Davies und David hätte ja auch was sehr geiles.

Kimmich wo? Irre! Zurück zum Desasterfußball.

Kimmich find ich als ZM jetzt nicht so schlecht. Aber man könnte ihn auch als RV spielen lassen, und De Jong und Zubimendi in der Zentrale Spielen lassen

Wenn eines in den letzten Jahren klar geworden ist, dass es nicht an Geld mangelt, sondern es falsch investiert wurde! Blind nach Namen für hohe Ablösen gekauft und wahnsinnige Gehälter für Spieler, die maßlos überbezahlt sind!

Warum hat man dann nicht schon letzten Sommer den Umbruch eingeleitet mit Tuchel? Es kommt immer wieder der tiefe 6er in die Medien den Tuchel letzten Sommer holen wollte. Ähnlich wie man jetzt noch die Außenverteidiger diskutiert, die Tuchel auch schon letzten Sommer als Schwachstelle gesehen hat. Im Winter hat man in der IV nachgelegt, was Tuchel auch schon im Sommer wollte. Warum muss man das jetzt nach seiner Entlassung zu Saisonende diskutieren? Wollte man sich die eigenen Fehler nicht eingestehen oder ist die Führung wirklich so dermaßen schlecht dass sie die Schwachstellen nicht erkannt haben bis vor 3 Wochen.

Weil eben das Ego der “Granden” bei FC Bayern viieeelll zuuu groß ist!

Es wäre wahrscheinlich billiger gewesen, Tuchel im letzten Sommer ein paar Wunschspieler zu gönnen.
Und mit dem nächsten Großeinkauf sollte man vielleicht warten bis man weiß, ob der nächste Trainer Ballbesitz, Umschaltspiel oder frühes Gegenpressing bevorzugt.

ERST MAL DEN KADER AUSMISTEN : MAZRAOUI-BOEY-UPA-DAVIES-GORETZKA ODER KIMMICH-COMAN-GNABRY-CHOUPO-SARR

Wieso Boey? Der Junge machte genau 1 einhalb Spiele. Also finds ja krass das du den jetzt schon einschätzen kannst. Der verletzte sich leider.

Wird nicht reichen im aus Mittelmaß kader internationale Klasse zu machen. Man müsste mindestens das doppelte investieren, aber dazu ist Bayern zu geizig.
Also geht es weiter bergab 😂😂😂

zu geizig… also jetzt wird’s aber wild.

Gebt einfach jedem Spieler 30 Mio Jahresgehalt, dann läuft es ganz von selbst.

[…] strategic decisions for the coming season have to be made. FC Bayern wants to push ahead with the upcoming squad re organisation together with the new coach. For Rangnick himself, however, the European Championships […]

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.