FC Bayern News

Angebot liegt auf dem Tisch: Bayern wartet auf das “Ja” von Rangnick!

Ralf Rangnick
Foto: IMAGO

Die Bayern geben Vollgas bei Ralf Rangnick. Aktuellen Meldungen zufolge liegt dem 65-Jährigen ein Angebot des deutschen Rekordmeisters vor. In München wartet man nun auf eine Rückmeldung von Rangnick.



Nach der Absage von Julian Nagelsmann haben sich die Bayern sofort um Ralf Rangnick bemüht. Wie die BILD berichtet, gab es am vergangenen Wochenende ein Geheimtreffen zwischen Rangnick und den Münchnern. Laut dem Blatt hat der FCB dem 65-Jährigen ein Angebot unterbreitet.

Eine Rückmeldung hat man bisher allerdings bisher nicht erhalten. Rangnick macht sich “seitdem intensive Gedanken”, ob er den österreichischen Fußballverband verlässt und nach der EURO 2024 die Nachfolge von Thomas Tuchel beim FC Bayern antritt.

Anders als bei Nagelsmann scheint es bei Rangnick keine Zweifel bei den Bayern-Bossen zu geben. Sowohl CEO Jan-Christian Dreesen als auch die beiden Aufsichtsratsmitglieder Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge sollen die Rangnick-Verpflichtung unterstützen.

Rangnick ist nicht zu 100 Prozent überzeugt

Auch wenn Rangnick durchaus offen für einen Wechsel zum FCB ist, scheint dieser bisher nicht zu 100 Prozent davon überzeugt zu sein, diesen Schritt zu gehen. Nach Informationen von SPORT1 gibt es durchaus auf Zweifel bei dem erfahrenen Trainer. Rangnick sieht die Bayern derzeit in keinem guten Zustand und will einen klaren Plan vorgelegt bekommen, in welche Richtung der Verein gehen will – und wie das umgesetzt werden soll.

Offen ist zudem, mit wie viel Macht die Bayern Rangnick ausstatten werden. Gerüchten zufolge fordert dieser ein großes Mitspracherecht bei Spielertransfers. Konkret soll es dabei um “das letzte Wort” bei Neu-Verpflichtungen gehen.

Sollte Rangnick den Bayern sein “Ja” geben, wollen die Münchner den Deal noch in dieser Woche finalisieren. Hierzu müsste man eine Einigung mit dem ÖFB erzielen, da Rangnick noch bis 2026 an den Verband gebunden ist. Dieser ließ gestern verkünden, dass bisher keinerlei Anfragen vorliegen würden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
102 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

bitte nicht.

sorry, aber wer soll es denn sonst machen (realistisch betrachtet)?

Ganz wertungsfrei, ich geh fast davon aus, das man bei Flick landet wenn Rangnick absagt. Da bin ich mir dann aber auch nicht sicher ob das nochmal annähernd so gut funktioniert wie beim letzten Mal.
Egal wer es wird startet mit der Hypothek das jeder weiß, der Trainer war nur vierte, fünfte oder zehnte Wahl. Ohne jetzt speziell jemanden die Schuld dafür geben zu wollen, die trainersuche ist ein komplettes Desaster

Zu Rangnick: Wenn es tatsächlich sio ist, dass die “alte Bayerngarde” um Hoeness und Rummenigge seinen Verpflichtung unterstützt, dann bin ich positiv überrascht. Weil es ja in der Vergangenheit eher den Eindruck gemacht hat, als würde Hoeness ihn für einen neunmalklugen schwätzer halten.
Rangnick hat seine Ecken und Kanten – aber er hat auch beeindruckendes Wissen, und hat bei fast allen seinen Stationen sehr positive Entwicklungen entscheidend mit gestaltet.

Wenn man einen Mann wie ihn verpflichtet, dann mss das einhellig geschehhen. Da dürfen dann nicht einzelne ENtscheidungsträger ausscheeren. Ist immer gefährlich, weil andernfalls somnst ebi ersten Misserfolgen sofort die Stimmen laut werden, dass “man selbst” ihn ja gar nicht wollte.

Zu Rangnick selbst: Der Reiz für ihn müsste darin liegen, dass er jetzt, gegen Ende seiner langen Laufzeit zum Ersten und vermutlich Letzten Mal die Chance haben wird, auf höchtem Niveau nicht nur zu Gestalten” und “Entwicklungen voranzutreiben”, sondern um TITEL zu gewinnen.

Rangnick ist ein Trainer mit Visonen.
Sein Weg bei Hoffenheim war doch nur zu ENde, weil seine Visionen noch größer waren, als das, was Hopp bereit war mitzugehen.

Die Visionen von Bayern München orientieren sich immer am absoluten Maximum. Alle Titel in allen Wettbewerben. Das ist das Ziel.

Er wird massiv Budget zur Gestaltung der Mannschaft bekommen. Er wird beim Umbau und bei personalentscheidungen entscheiden mitreden können.
Trotzdem denke ich, man erwartet von Rangnick, dass er die Potentziale des Bayern-Campus nutzt.

Grundsätzlich ist der Gedanke an Rangnick zwar gewöhnungsbedürftig – könne trotzdem sehr gut funktionieren.

Zu Flick: Er hat die erfolgreichtes Bayern-Phase der jüngeren Vergangenheit geprägt.Er kennt den verein. Und er ist frei. Über ihn nachzudenken, ist nicht unvernünftig.

Wichtig wären vielleicht auch nochmal zusätzlich Co- Trainer mit Bayern-DNA wie der Tiger und ein Sandro Wagner oder Schweini. Die können Rangnick erklären wie Bayern tickt

Ein Fachmann ist er unumstritten, aber vom Typ her einem Tuchel gar nicht so unähnlich

Die Chance auf etwas Grosses hatte Rangnick beim ManU auch aber nichts gewonnen. Es gab auch keinerlei Entwicklung unter ihm sonst wäre er sicher über das 1 Jahr hinaus dort Trainer geblieben.

Falls nach der a-lösung Alonso, und der b-lösung Nagelsmann auch die c-lösung Rangnick nichts wird, bleibt dann nur noch an die d-Lösung – regional ein Trainer aus der Bayernliga 😂😂

Da kommt nur einer in Frage, und ob sich das der Frank antut bezweifle ich stark!!!

Was macht Sören Lerby eigentlich zur Zeit so? 😂

Antonio Conte z. B. (in Turin und Chelsi jeweils im 1. Jahr Meiste, mit Mailand Vizemeister) kann sehr gut mit Stars umgehen.
oder Hansi Flick (kennt die meisten Spieler noch war mit ihnen erfolgreich und
ist super empathisch.

Conte mit Inter MEISTER! (Scudetto)

Van Gaal ein Jahr und dann Klopp

Genau Richtig, dieses Ausschlachten der Medien ist daneben. Wir haben kein internes Desaster, es ist im Moment keiner da!

Gehen wir es mal durch. Xabi hat abgesagt, weil er genau weiß das er noch nicht so weit ist und er nicht den selben Fehler machen wollte wie JN. Ich könnte mir sogar Vorstellen das er vor Real noch eine Station wie Arsenal einbaut. JN tut es gut bei der N11 Erfahrungen zu sammeln denn es gab damals gute Gründe. Zudem ist es etwas anderes die Pillenkicker oder den Brauseclub zu trainieren als uns. Um so gut wie der Don oder OM zu werden brauchst Du jahrelange Erfahrungen.

Rangnick ist mir auch nicht sympathisch aber zumindest hat er schon mal Erfahrungen auf höherem Niveau vorzuweisen, kann sich durchsetzten und wir können nur hoffen das er sich weiter entwickelt hat.

Na klar macht der Rangnick das. Auch wenn er das Geld nun sicherlich nicht mehr braucht, ist das doch eine Riesengeschichte für ihn. Er bekommt einen Dreijahresvertrag, der ihm vermutlich so viel Geld einbringt wie er in den letzten 10 Jahren verdient hat, nach einem Jahr ist die Zusammenarbeit beendet und er bekommt zwei weitere Jahre ausgezahlt. Am Ende also sogar nur ein Jahr Arbeit mit vergleichbaren Einkommen wie in den letzten zehn Jahren. Also wenn mir einer einen Job anbieten würde, wo ich in kürzester Zeit so verdiene wie ich in den letzten 10 Jahren zusammen verdient habe, ich würde es machen 😂
Wie soll das gut gehen??? Die Vorstellungen der Arbeitsweise und Kompetenzen eines Trainers die der FC Bayern seit langem verfolgt stehen diametral zu den Vorstellungen von Rangnick. Das geht doch nach dem ersten Jahr in die Hose…..

Ich versuche mir die gaze Zeit vorzustellen, wie man Rangnick auf einer PK der Öffentlichkeit präsentiert und eine Story verkauft, die seine Verpflichtung überhaupt annähernd glaubhaft stützt. Und das nach einem möglichen CL-Gewinn mit Tuchel, von dem zum Zeitpunkt der PK (nach sensationellen Spielen im Halbfinale/Finale) am Ende niemand mehr weiß, warum man sich überhaupt getrennt hat.

Deswegen müssen Hoeneß, Dreesen und Hainer achtkantig rausgeschmissen werden.

Die können es nicht

Bin auch dein meinung

📢the end is near

Bis leider sehr enttäuscht. Jeder Transfer und auch die Trainersuche ziehen sich unendlich. Die Ergebnisse ? Boey und Zaragossa für 50 Mio – beide nicht Bayern like. Und Randnick soll Bayern like sein ?
Für mich sind Freund und Eberl schon verbrannt….

Eberl erklärt doch ständig, dass er mit dem Kaderumbruch wartet, bis der neue Trainer da ist und ihm sagt, was er machen soll (weil er kein eigenes Konzept hat). Jetzt heißt es, der Trainer habe zu wenig Mitspracherechte. Nimm du ihn, ich hab ihn sicher.

Zaragosa und Boey sind “Freund”- Einkäufe , da hatte Eberl noch nix mit zu tun. Beide sind soweit gute Einkäufe gewesen die der Not geschadet waren. Der eine leider dauerverletzt und der andere mit reichlich Anpassungsproblemen…beide aber mit viel Potential.
Bei der Trainersuche ist es halt so ,dass die meisten fest unter Vertrag sind. Eberl selbst kommentiert Namen eigentlich nur dann , wenn es sich erledigt hat, oder halt in trockenen Tüchern ist. Das finde ich bisher sehr angenehm. Er macht seine Arbeit…..

Auf der einen Seite heisste es immer wieder FCB ist überstürzt reagiert auf der anderen dann solche Fans, die den Verein bzw. das Personal nach wenigen Monaten/Aktionen völlig abschreiben. Lieber mal die Kirche im Dorf lassen und nicht bei jeder Aktion den grösstmöglichen Schaden herbeireden.

Passt nicht zu Bayern, so überhaupt nicht 🫣

oh man…

Hoffentlich unterschreibt er nicht!!!

Denke er wird Absagen.
Und sich Bayern mit Hainer,Eberl,Freund,Dressen…. nicht antun.

Und die beiden Granden im Hintergrund, die es nicht zu unterschätzen gilt. Hainer und Dreesen sind Marionetten und im Gebilde der Großkopferten blaß. Freund sucht noch seinen Weg. Eberl ist auch noch nicht der starke Mann. Sonst hätte er die Trainersuche komplett an sich gezogen und gesagt: “Ich entscheide “. Und jetzt RR der sich nix sagen lässt. Wenn er die Mannschaft hinter sich bringt, hat er eine starke Stellung, wenn nicht ergeht es ihm, wie seinen Vorgängern.

aber, das will doch keiner, oder?

Bitte nicht. Vom Tuchel-Regen in die Rangnick-Traufe. Ein Trainer der auch ein bisschen sympathische ist wäre nochmal schön.

also doch Neururer

Keine Frage ein guter Trainer, aber beim FC Hollywood gebe ich ihm kein Jahr.

Ist doch genau das was die wollen und dann ab 2025 Klopp.

Die C Lösung Kommt…Begeisterung breitet sich auf allen Seiten aus

Interessant wäre bei einer Rangnick Verpflichtung wie der Verein mit der Personalie Zsolt Löw umgeht, denn Löw war ja in Leipzig schon Rangnick’s Co-Trainer! Löw hat Rangnick quasi sein Co-Trainer-Dasein zu verdanken.

von Weltklasse Trainern: Pep, Jupp, Carlo zu Rangnick muss echt net sein sehr schade dann würde ich tuchel lieber halten

wenn es nicht so traurig wäre, dann …. 😭😭

tu uns und dir selber nen gefallen und sag nein . Du hast dich vor 2 Wochen zum Öfb bekannt , steh dazu .

Freund und Eberl , wenn der kommt und scheitert dann solltet ihr euch wirklich 2025 auch was neues suchen weil uns den als top Trainer nach 8 Wochen suche zu präsentieren ist peinlich und lächerlich ! ihr werdet den ganzen Sommer keine Ruhe haben das stößt auf Unmut bei fast allen Fans und bringt jetzt vor dem Madrid spiel nur Unruhe ins Umfeld . dann lasst euch lieber noch paar Wochen Zeit mit der Trainer suche .

und der ÖFB geht doch nicht ohne Trainer in eine EM? Wie soll es also gehen, er managed Österreich während der EM und jeden Abend zwischen 200:00 und 23:00 hat er Skype-Conf-Call mit Bayern um die neue Saison vorzubereiten?

ich zitiere calcio Berlin:
“wenn RR Bayern Trainer wird, liegt an der gesamten Säbener Straße vor jedem Büro ne Ladung Dynamit”
und damit ist alles gesagt

Wenn sich alle so über Rangnick freuen und sich alle einig sind, bleibt die Frage warum er dann nicht schon viel früher der Favorit wurde? Ich Frage für einen Freund…

😂😂😂😂👍👍👍👍

Da bin ich ja mal gespannt, ob es klappt. Fakt ist, dass er für den Umbruch ein geeigneter Kandidat ist. Sicherlich charakterlich etwas schwierig, aber fachlich super. Besser jedenfalls, als Graugans-Hansi. Da würde sich genau GAR NICHTS ändern. Und wir müssten die gleichen Nasen noch weiter ertragen.

Es wäre allerdings schon lustig, wenn er es nicht macht.

Dann steht unsere Comedy-Führung vom Don schön mit nacktem Ar.sch im Regen.
Und hätte sich wieder mal kräftig blamiert, denn dann wäre das nach Alonso, Nagelsmann und Emery der vierte Wunschkandidat, der einfach nicht zu Bayern will. Dann sollen sich Herren mal Gedanken machen, ob hier wirklich so gut gearbeitet wird, als gäbe es kein Morgen mehr…..

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Du hast vollkommen recht, Rangnick ist ein Top-Fachmann. Er steht für Innovation. Diese benötigen wir nach Jahren des konzeptionellen Stillstands nach Pep.ä dringend. Zudem scheint er menschlich gereift. War früher ein nervtötender Besserwisser, aber Dinge /Menschen ändern sich. Jupp Heynckes war in jungen Trainerjahren mit dem späten Triple-Heynckes auch nicht zu vergleichen. Pep Guardiola ist ebenfalls eine streitbare Persönlichkeit.

Ich hoffe er macht es und bin anders als bei Tuchel sehr zuversichtlich.

Passt!

Da geh ich mit. Menschen ändern sich und Heynckes war früher auch nicht der Heynckes von heute. Von daher denke ich, dass Rangnick schon eine Toplösung ist. Und wie Du richtig sagst…wir brauchen etwas Innovation.

Nur sagt der ab, dann wäre es echt blamabel und würde wirklich zeigen, dass sich das Chaos hier immer weniger Topleute antun möchten. Was ein ziemlich mieses, aber realistisches Bild, auf unsere Führung werfen würden.

Zu Tuchel: Ich seh ihn nicht so negativ. Hätte ihn gerne behalten, weil ich glaube, dass es jetzt mit Erberl passt und er fachlich auch top ist. Aber sei es drum, das Thema ist erledigt.

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Imagine er sagt dann Nein! 🤣🤣🤣🤣🤣

Mit Österreich, hat er uns ganz schön auseinandergenommen.

das war an dem Abend anscheinend nicht schwer

“Rangnick sieht die Bayern derzeit in keinem guten Zustand …” Einer der es mal ausspricht. Gefällt mir sehr gut. In Bayern hört man die Wahrheit ungern.

In Bayern oder bei Bayern?

Stellenanzeige Trainer : “Suchen einen pflegeleichten Trainer, der weder irgendwelche Ansprüche stellt, noch Irgendjemanden kritisiert, mit einem hohen Sympathiefaktor. Ueber diesen Faktor entscheidet das Ergebnis einer Befragung unserer Groupies und Spieler. Fachwissen Ist erwünscht, aber nicht Bedingung. Von Anfragen nach einem Konzept o. ä. ist abzusehen”. Wenn es stimmt, dass Rangnick nicht ganz überzeugt ist, waere das zum einen verstaendlich und zum andern die “ideale” Voraussetzung fuer eine perfekte Zusammenarbeit. Emotional scheint es jedenfalls zu passen. 🥳Vor allem, wenn man einen Trainer wie Tuchel hat (te). Die Verbesserung im Vergleich zu ihm ist mir nicht klar. Es sei denn, Rangnick, soll auch noch Eberl ersetzen. Dann wuerde es Sinn machen. Da scheint es bei einigen ” Verantwortlichen” im Oberstuebchen mal wieder neuronal so richtig drunter und drueber zu gehen.

Dann kann man auch TT behalten und ihm ein echtes Mitspracherecht bei Transfers geben! Man sollte im Sommer endlich mal einen 6er à la Martínez/Thiago holen! Es wird Zeit, dass die Herren da oben, angeführt vom Seemann, von ihrem hohen Ross herunterkommen!

Thiago war kein 6er

Kannste lange drauf warten vermutlich. Kommt der Seemann nicht, Nicht, solange der noch Puls hat. Der einzige Weg ist vermutlich der, dass wir dermaßen absacken, dass sowohl das komplette Fanvolk als auch die Marionetten sich des Ulrichs entledigen. Wie auch immer.

mit einem 6er ist das Führungsproblem bei Bayern aber nicht gelöst, nur mal so am Rande

Man feuert Tuchel in der losen Hoffnung auf Alonso. Dann kriecht man bei Nagelsmann zu Kreuze und bekommt den nächsten Tritt. Am Ende blamiert man sich dann so dermaßen, dass jetzt Rangnick als Retter geholt wird. Einfach lächerlich! Eberl, Freund und Rangnick…. Willkommen im Mittelmaß!

Wenn man nur auf die Medien hört stimmt das. Jedoch hat Bayern zu keiner Zeit ( außer Alonso) zu irgendwelchen Trainer etwas gesagt. Das sind bisher immer nur die Medien die stündlich Namen in den Raum werfen

korrekt, aber das wird reichen um in der BuLi unter den Top 4 zu sein und jedes Jahr CL zu spielen. Kommt also drauf an was man will.

Wie kann man auf Rangnick kommen wenn man schon mit TTs Art Probleme hatte. Rangnick als Schwabe ist ja nochmal ne Ecke spezieller und will ausserdem noch mehr Macht, was beim FCB völlig unüblich ist. Aber ja, man findet wohl keinen. Schlechter Markt für den Schleudersitz FCB. 8 Trainer in 10 Jahren, da ists sicher schwer noch jemanden zu begeistern. Aber schön das alle vorher genannten mit dem FCB Schlagzeilen neue Verträge machen konnte, dafür ist der FCB dann noch gut genug.
Bin echt egspannt, wie das nächste Saison wird.

Wenn er kommt sind wieder 20 bis 30 Mio verbrannt
Und im Februar sind wir wieder auf Trainer suche

Die Österreicher freuen sich schon auf die Bayern Millionen.
Sind die Abfindungen für die letzten Trainer eigentlich schon bezahlt? 😏
Allerdings kann man Eberl wieder entlassen, das spart euniges

Hat Eberl nicht am Wochenende gesagt dass sie jemanden wollen der auch zu 100 Prozent davon überzeugt ist? Und dann liest man sowas.
Das ist kein schlechter Trainer, beim besten Willen nicht, aber alles was in seiner Vita was hermacht ist dann doch mehr auf Clubs zurückzuführen die man entwickelt hat, um sie nach oben zu führen. Und diese Art von Entwicklungsarbeit sehe ich beim fc Bayern nicht. Da muss gleich auf einem high end Level performt werden. Und bei solchen spitzenvereinen hat er nicht wirklich was vorzuweisen oder täusche mich da?

Von daher Zidane!

Rangnicks Bedenken sind begründet, seine Forderung nach einem Plan und Mitspracherecht nicht nur nachvollziehbar, sondern auch völlig richtig.
Um als Konsequenz schlechter sportlicher Entscheidungen von teils fachlich völlig ungeeigneten (Dreesen, Hainer und Diederich) bei Misserfolg von der Vereinsführung am Nasenring durch die Manege gezogen zu werden und mit flotten Sprüchen wie der Aufforderung nach kreativen Lösungen abgespeist zu werden, muss Rangnick sich zu schade sein.
Die letzten 12 Monate mit Tuchel sollten ein warnendes Beispiel sein.

Eberl schafft sich ab.

Wenn der kommt ist das nächste Chaos schon jetzt vorprogrammiert.

Max gräbt sich sein eigenes Grab.

… und jetzt ist sogar Stinkstiefel K-H R dafür? Armer FCB!

Fachlich ist er top, menschlich passt er nicht zum FCB. Er wird ganz sicher Müller und Neuer absägen und das wird Ärger geben.

Joshi auch. Das wird lustig.

Die Medien konstruieren hier wieder eine künstliche Situation, welche dann wieder zu einer Absage durch den Trainer führt.
Eberl hat am Samstag darüber gesprochen, dass die Verhandlungen mit einem Trainer auf der Zielgeraden sind… das passt nicht zusammen, wenn man Rangnick, so wie im Artikel beschrieben, erst nach der Nagelsmannabsage kontaktiert hat. Zudem hat Rangnick vor Wochen gesagt, dass er nicht nach München gehen will…

Hoffentlich

Verstehe nicht warum jeder hier gegen Rangnick ist.
Wäre er meine rste wahl, nein.
Ich würde dem ganzen aber eine Change geben.
Solderlich viele Trainer sind momentan nicht auf dem Markt.

Hier wird immer alles gleich negativ gesehen.
Ich vertraue auf Freund und Eberl, sie werden die bestmögliche entscheidung Treffen.

Wenn der kommt bricht meine FCB Welt zusammen, dann hat uns der ex Praktikant das Grab endgültig geschaufelt….

Meine ebenfalls. Hätte mir nie ausgemalt, dass RR ernsthaft Trainer-Kandidat beim FC Bayern sein würde.

HILFE

Wann intervenieren unsere Fanclubs endlich beim Vorstand???

Es ist nicht mehr viel Zeit !!!

Was für ein Aufhänger kommt denn als nächstes? “Freund holt Jaissle aus Saudi-Arabien zurück”.

Zu geil würde er jetzt absagen wie einst Schalke..Chaos bei Bayern dann endgültig perfekt…sollte er kommen dann sicherlich mit soviel Macht wie kein Trainer zuvor..mit der grossen Gefahr am Ende anzuecken..Frühling 2024 auch 2025🤷‍♂️

Diese Trainersuche ist ein Desaster. Egal wer jetzt kommt, ist durch den Prozess beschädigt. Ich hoffe immernoch, dass ein Wunder geschieht und sie kommunizieren nächstes Jahr übernimmt Ex Bayern Spieler x zusammen mit Gerland und ab 2025 heißt unser neuer Trainer Jürgen Klopp. Die Hoffnung stirbt zuletzt 😉

ja hoffentlich nicht der Ragnick hat auch noch nichts gerissen

Armes fc bayern. Nur lächerlich 😂😂😂😂😂

Wahnsinn welche Vereine er schon trainiert hat, alle waren auf Champions League top Niveau.🙈
Jetzt haben wir bestimmt gute Chancen auf dem Transfermarkt, alle Toptalente-Spieler wollen zu uns kommen weil wir ein Grossen Trainer haben.🤣🤣

was machen sie wenn Ralfi ja sagt, aber der ÖFB nein sagt?

RR hat soeben im Interview gesagt, das er definitiv die EM mit Österreich spielen wird. das dürfte für Bayern einfach viel zu wenig Zeit sein, um die Mannschaft ordentlich für die neue Saison einzustimmen

Nein, nein, nein und nochmal nein!!!
Bloß nicht Rangnick!

Wieso behält man nicht Tuchel ? Seine Bilanz ist nicht so schlecht bzw. Nicht so viel schlechter als die Jahre zuvor. Die Meisterschaft ist mit diesem überragenden Leverkusen, dieses Jahr sowieso schwer machbar gewesen. In der CL ist man im Halbfinale, dass meiner Meinung nach viel zu unterbewertet wird. Im DFB Pokal fliegen wir mittlerweile regelmäßig vorzeitig raus. Hinzu kommen die massenhaften Verletzungen und zu guter letzt der verdammte Einfluss der Medien die TT jedes Wort im Mund herumgedreht haben. Meine Meinung, an Tuchel festhalten !!

der hat aber keinen Bock mehr

Hoffentlich sagt dieser 0-8-15 Suppenkasper ab. Es ist eine Schande mit welchen Namen man sich beschäftigt. Jetzt fällt auch noch Urs Fischer. Was sind wir? Mittelklasse? Eberl hat wohl keine Ahnung bei welchem Klub er ist. Es müssen Namen wie Motta oder Zidane faölen. Selbst Brazzo hätte das besser gemacht

Motta oder Zidane – geh ich mit!

Diese Meldung passt nicht zu den aktuellen Äußerungen von Rangnick.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.