FC Bayern News

Die schlechteste C-Lösung: Vier Gründe, die gegen Rangnick bei Bayern sprechen

Ralf Rangnick
Foto: IMAGO

Der FC Bayern arbeitet mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Ralf Rangnick. Der 65-Jährige soll die Nachfolge von Thomas Tuchel beim deutschen Rekordmeister im Sommer antreten. Doch ist der “Fußball-Professor” der richtige Trainer für den FCB? Wir haben vier gute Gründe, die gegen Rangnick sprechen.



Die Trainersuche beim FC Bayern neigt sich dem Ende zu. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, wollen die Münchner idealerweise noch im Laufe dieser Woche einen neuen Cheftrainer verpflichten. Alles deutet darauf hin, dass dies Ralf Rangnick wird.

Nach wochenlangen Diskussionen, Gerüchten, Spekulationen und Rückschlägen haben sich die Bayern für den 65-Jährigen entschieden. Eine Lösung, die mehr Gefahren als Chancen birgt.

1. Rangnick-Fußball passt nicht zu Bayern

Klar ist: Nach den Absagen von Xabi Alonso und Julian Nagelsmann ist Ralf Rangnick eine C-Lösung für den FC Bayern. Diesen Fakt können die Verantwortlichen in München, mit Blick auf die wochenlange Trainersuche, nicht bestreiten.

Fairerweise muss man an dieser Stelle jedoch betonen, dass jeder Name zu diesem Zeitpunkt den Stempel “C-Lösung” verpasst bekommen würde. Bei Rangnick ist die Fallhöhe jedoch relativ groß. Grund: Rangnicks Fußball passt nicht zur Bayern-DNA. Die Münchner stehen seit jeher für dominanten Ballbesitzfußball und haben damit in den vergangenen Jahren große Erfolge gefeiert.

Rangnick hingegen steht für “Red Bull”-Fußball: hohes Pressing mit einem aggressiven Gegenpressing. Der Fokus liegt nicht auf eigenem Ballbesitz, sondern auf dem Umschaltspiel. Gegen tief stehende Gegner, vor allem in der Bundesliga, bekommt man mit diesem Spielstil regelmäßig Probleme. Dieses Phänomen war bereits in Leipzig unter Rangnick ersichtlich.

Ein personeller plus taktischer Umbruch im Sommer wäre eine Mammutaufgabe, sowohl für Rangnick als auch für die Bayern-Bosse.

2. Zu viel Streitpotenzial mit Hoeneß & Co.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Rangnick ein Machtmensch ist und entsprechende Einflussmöglichkeiten einfordert. Dem Vernehmen nach möchte Rangnick auch beim FC Bayern das Sagen haben im Hinblick auf Spielertransfers. Rangnick sieht sich nicht als klassischer Trainer, der “nur” das sportliche Geschehen auf dem Platz verantwortet, sondern auch abseits davon.

Gerüchten zufolge ist Rangnick nicht bereit, öffentliche Ratschläge und Tipps aus der Führungsetage zu akzeptieren. Die Chefetage um Dreesen, Hainer & Co. soll sich demnach aus den sportlichen Belangen heraushalten.

Auch wenn Rangnick scheinbar die Unterstützung von den Verantwortlichen in München genießt besteht dennoch ein großes Konfliktpotenzial bei so vielen Alphatieren im Klub.

Immerhin: Hoeneß und Rangnick haben ihre Streitigkeiten aus der Vergangenheit scheinbar geklärt. Der Ehrenpräsident der Münchner bezeichnete ihn einst als “Besserwisser”, der nicht in der Lage sei, einen Verein langfristig erfolgreich zu führen und spätestens im zweiten Jahr entlassen wird.

3. Bayern verliert wertvolle Zeit in der Saisonvorbereitung

Eine (zeitnahe) Rangnick-Verpflichtung würde zunächst für Ruhe sorgen, was vor allem mit Blick auf das bevorstehende Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid vorteilhaft wäre. Zeitgleich würde sie die Sommer-Planungen der Münchner erschweren. Rangnick ist erst nach der Fußball-Europameisterschaft verfügbar. Heißt im Klartext: In den kommenden Wochen liegt dessen Fokus auf der ÖFB-Auswahl. Damit würde der FCB wertvolle Zeit in der Saisonvorbereitung verlieren.

Rangnick spielt jedoch eine große Rolle beim Kaderumbruch. Nicht nur die Verlängerungen von Joshua Kimmich, Alphonso Davies und Leroy Sané sind damit eng verbunden; auch im Hinblick auf Ab- und Zugänge spielen die Gedanken und taktischen Überlegungen von Rangnick eine entscheidende Rolle.

Anders als bei Nagelsmann ist Rangnick zudem nicht im Detail mit dem FCB-Kader vertraut. Es gibt keinerlei Beziehungen zu den Spielern. Auch hierfür braucht man ausreichend Zeit.

4. Fehlende Erfolge und Erfahrung mit europäischen Top-Klubs

Mit 65 Jahren fällt Rangnick zweifelsfrei in die Kategorie “erfahrene Fußballtrainer”. Er hat vor allem in der Bundesliga zahlreiche Klubs trainiert, unter anderem Stuttgart, Schalke, Hoffenheim und Leipzig.

Nach rund 25 Jahren als Trainer im Profibereich ist die Anzahl an Erfolgen auf Top-Niveau dennoch überschaubar. Seinen größten Erfolg feierte dieser in den 2010er-Jahren mit dem Gewinn des DFB-Pokals mit Schalke (2010/11) und dem Double (2014 und 2015) mit Red Bull Salzburg.

International hat Rangnick bis dato noch keinen Titel gewonnen. In der Champions League kommt dieser auf gerade einmal 13 Spiele als Cheftrainer. Beachtlich: 2010/11 schaffte er mit S04 den Sprung ins Halbfinale der Königsklasse.

Rangnick hat zudem kaum Erfahrung bei europäischen Top-Klubs gesammelt. In der Saison 2021/22 half dieser als Interimstrainer bei Manchester United aus. Mit einem Punktschnitt von 1,45 nach 29 Spielen hat dieser allerdings keinen bleibenden Eindruck in England hinterlassen.

Auffallend ist auch: Vor seinem Engagement in Manchester war Rangnick jahrelang als Sportmanager und -funktionär im Einsatz. Für die RB-Gruppe war dieser u.a. als Global Sports Director in Brasilien, New York und Leipzig tätig. Im Anschluss folgte ein viermonatiges Intermezzo als Geschäftsführer bei Lokomotive Moskau.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
212 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Einfach mit Tuchel weitermachen und die Stinkstiefel rausschmeißen.

auch ok
aber matta kein stinkstiefel

Matta spielt doch jetzt regelmäßig als Stammspieler??? Wann versteht auch noch der letzte, dass Tuchel ihn lediglich geschont hat, da Matta mit so vielen Verletzungen zu kämpfen hatte. Jetzt ist er dank Tuchels Geduld schon wochenlang beschwerdefrei.

Sehe ich auch so.
Grundsätzlich nervt mich aber das mediale Zündeln. DAS ist eins der Hauptprokbleme hier. Dei Bayern diskutieren auch nicht 12 Trainer an einem einzigen Tag, das sich die Buben und Mädchen aus der schreibenden Zunft.

Fall es noch niemandem aufgefallen ist: Medial Gezündelt wird ausnahmslos bei JEDEM potenziellen Trainer.

Egal wers schlussendlich wird – die Medien hätten DEN NICHT genommen.
Genauso, wie man davon ausgehen kann, dass die Medien dich kritisieren, wenn du einen Trainer NICHT rauswirfst. Täglich.
Und ab der Sekunde, wo dich dem Druck beugst, und den Trainer entlässst, kritisieren sie dich dafür, dass dus gemact hatst.

Tuchel wurde entlassen. Zu einem großen Anteil liegt die Begründung darin, dass der mediale Druck über MONATE hinweg aufrecht erhalten wurde.

Jetzt soll er bleiben. Und wenn er bleibt, werden die Medien exakt diese Entscheidung TÄGLICH kritisieren, hede Entscheidung hinterfragen und jedes Spiel – sogar siegreiche Auftritte -kritisieren.

Weil so LEIDER das Geschäft funktioniert.
Die Medien berichten NICHT über Meinungen. Die Medien MACHEN Meinung

Gut erkannt und guter Kommentar dazu.
Leider ist der Großteil der Bevölkerung hier im Land absolut Medien und “Experten” gesteuert die dann alles nachplappern, was ihnen vorgegeben wird.

Und wie täglich
😂😂😂

Absolut richtig und viele auch hier reden dann blind den Medien nach

Ist alles richtig richtig was Du schreibst. Das sich Keskic von FCBInside so negativ äußert ist zwar sein Recht. Jeder darf seine Meinung äußern. Aber ich bezeichne das als respektlos und eine bodenlose Frechheit hier schon im Vorfeld zu hetzen und eine sehr, sehr üble Stimmung in Bezug auf Rangnick zu machen!
Da kann man sich als Bayern-Fan nur dafür schämen.
Das ist an Polemik nicht zu überbieten!

Was ist, wenn sich die Bayern-Verantwortlichen jetzt für Rangnick entscheiden? Wir dann jeden Tag gehetzt? Wie soll ein Verein in so einer Stimmung gute Ergebnisse erzielen?
Noch bevor jemand überhaupt angefangen hat, zu hetzen das es schon fast nicht schlimmer geht.

Von konstruktiver Kritik oder Vorschlägen/Ratschlägen nichts zu lesen!

Man kann nur hoffen, das Rangnick bzw. sein Management sich vorher etwas informiert im “Fan-Umfeld” des FC Bayern.

Ehrlich gesagt kann man JEDEN Trainer bei solchen “Fans” nur raten N I E zum FC Bayern zu gehen.. Auch keinem Alonso, Klopp, etc.

Einen Trainer der fachlich anerkannt ist – übrigens hatten sich Bayern-Verantwortliche öfters schon anerkennend über Rangnick geäußert. Und ich kann mich noch gut daran erinnern, das Rangnick vor allem mit seinen Vereinen Hoffenheim und Leipzig die Bayern ganz schön herausgefordert und geärgert hat. Und Bayern dann sehr froh war, dann diese Vereine mit Mühe hinter sich gelassen zu haben.

Auch mit Österreich hat Rangnick Nagelsmann` Deutschland vor ein paar Monaten eine schöne Lektion erteilt!

Vllt sollte ja Keskic oder FCBInside entscheiden, wer Bayern-Trainer werden darf?

Last edited 26 Tage zuvor by Fraggnguru

Keskitsch kann nicht mal scheinbar von offenbar unterscheiden. Und mit Kommaregeln und ganz allgemein Grammatik fremdelt er auch.

Der schreibt wie ein Kind in der dritten Klasse Grundschule. Ganz ehrlich: Sollte das irgendein Profi wirklich ernst nehmen?

Bravo !!

Da wäre ich dafür.

Sehe ich auch so.

Kannste UH doch vermutlich nicht so einfach…..

Ich würde sagen Rangnick wird es schaffen er hat genug Erfahrung

Wer braucht denn erfahrung . Wir haben ein fußball professor und es klappt nicht . Nun wird vlt der nächste professor geholt . Dieses fordern , von taktikern und erfahrenen trainern die man holen muss , hätte ja bei einer verpflichtung von alonso mal so gar kein sinn gemacht. Der lebt den fußball , der versteckt sich nicht hinter nem tablet . Hat als trainer kaum erfahrung , macht aber alles richtig .

Ihr glaubt doch nicht im Ernst dass Tuchel bleiben will?

Der unterschreibt bei Manchester United, Ten Haag ist so gut wie weg.

Last edited 26 Tage zuvor by Lemar

und das muss ihm erstmal einer nachmachen, solch eine Vita! Der zeigt es so einigen noch!

und wird auch da nicht erfolgreich sein 🤷‍♂️

Ten Hag.

gleich mal mit hainer und dreesen anfangen

Nein, Thomas Tuchel hat sein Pulver verschossen … 😉

Die aktuelle Spielweise ist einfach nur zum “Kot**n”, Sorry!

Gegen Arsenal war es zum Großteil ein einziges Trauerspiel.
Tuchel redet da im Vorfeld von Euphorie mit den Fans entfachen und igelt sich dann die ersten 20 Minuten ZUHAUSE!!! im CL-Viertelfinale ein, … Weiter mit Tuchel? Nein, Danke!

Das ist Käse. Du kannst mit denen Spielern die Bayern derzeit hat Arsenal nicht über weite Strecken des Spiels dominieren. Laimer und Goretzka und Ballbesitzfußball ist ein performativer Widerspruch.

Es geht nicht um die Art Fußball zu spielen sondern den Erfolg den man dabei hat. Bayern steht zum ersten Mal nach 4 Jahren im HF der CL. Wenn juckt da wie man weitergekommen ist. Wollen Sie Hurra Fußball sehen und Ihnen ist es lieber 5:4 zu verlieren als 1:0 zu gewinnen?! Dann ist Bayern München nicht ihr Verein. Soviel ist Sicher. Bei unserem Club geht es einzig und allein ums Gewinnen die Art und Weise ist völlig zweitrangig. Und das ist auch in der DNA der Fans drin wenn ich mit meinen Kumpels nach München fahre will ich Bayern Siegen sehen ganz einfach. Für mich ist völlig zweitrangig ob es im Hofbräuhaus gesellig zu geht ob das Bier dort schmeckt oder nicht. Das einzige was ich brauche um gut einzuschlafen ist ein Sieg der Roten völlig egal wie!

Genau, du hast Recht, alle raus wie du sagst und dann mit Bayern II auf Klassenerhalt spielen.

Schnarch. Kurzzeitgedächtnis… am Ende werdet ihr euch damit abfinden müssen, dass Tuchel zurecht gefeuert wurde. Er hat keine gute Leistung gebracht. Niemand tauscht eher den ganzen Kader aus als den Trainer… übrigens wurde Tuchel bisher überall frühzeitig gefeuert. Hat wohl seine Gründe.

Wer Dinge nur oberflächlich betrachtet und nicht im Detail der schreibt so nen Unsinn.

😂😂😂

Bravo!!!!!

Stimmt alles!

Finde es lustig, wie 80% der Trainer die in der Auswahl stehen, eh kein Bock auf Bayern haben und das Ganze jetzt nur nutzen um ihren Vertrag beim aktuellen Verein oder Verband aufzustocken (Emery, Alonso, Nagelsmann, Honeß).

Es bleibt leider nicht viel mehr über als Rangnick …

Arne Slot! (Rúben Amorim – aber der käme nicht in Frage.)

alles spricht gegen ihn
bitte de zerbi oder zidane, wir brauche. wieder fc Bayern fußball
nicht rb ekel fußball

Gegenüber Nagelsmännchen ist Rangnick eine 1AAA Lösung. Aber warum hat man sich, als die Tuchel Ablöse feststand nicht um Oliver Glasner bemüht, Wahnsinn was der jetzt in England schon wieder leistet, mit Crystal Palace – Liverpool, west ham und Newcastle besiegt. Mit durchschnittlichen Frankfurtern die El gewonnen und in die CL gekommen.

Die Arbeit von Oliver Glasner nach ein paar Spielen zu bewerten halte ich Mal für unangemessen. Man wird sehn ob er Cristal Palace tatsächlich dauerhaft voranbringt.

Rangnick ist taktisch top aber für mich schlicht kein Upgrade zu Tuchel. Eher ein Downgrade. Es macht eigentlich keinen Sinn, den Trainer zu wechseln. Die Entscheidung war aus meiner Sicht viel zu früh.

Natürlich war die Entscheidung viel zu früh und aus meiner Sicht auch unverständlich.
Wem wir das wohl zu verdanken haben.

egal Hauptsache ein Grade

aber gegen die spielen die Bayern doch nicht 🤔😂

Hast Du es immer noch nicht begriffen. Zidane kommt aufgrund der Sprachbarriere nicht in Frage und De Zerbi will nicht……..

achja wann hat er das gesagt also de zerbi?
außerdem welche sprachbarriere, die halbe kabiene kann französisch und italienisch
das würde man schon hinbekommen
setzt du halt ribery als co trainer dazu

Habe ich auch schon einige Male geschrieben.
Nach einigem Nachdenken bin ich jetzt eher auf dem Stand, dass nicht die Sprachbarriere zu der Mannschaft gemeint war, sondern diejenige zu ME und CF – die wollten bei ihren Gesprächen mit dem Trainer keinen Spieler dabei haben als Übersetzer.
Ob das nun mit RR einen Mehrwert darstellt wird man sehen – angeblich läßt sich der ja nicht dreinreden.

Wie gesagt: Software auf KI-Basis tut’s.

Französisch ja…aber Italienisch??

Zidane war bei Juve, Matta und minjae sprechen italienisch, Coman glaube ich auch
französisch sprechen natürlich mehr

😂😂😂

“Kein Klub kann mich umstimmen”: Klare Ansage von Roberto De Zerbi an den FC Bayern München und den FC LiverpoolRoberto De Zerbi möchte Brighton nicht verlassen. Der Coach machte eine Ansage an Bayern und Liverpool.
Trainer Roberto De Zerbi hat betont, dass er nicht die Absicht habe, Brighton & Hove Albion zu verlassen. Der 44-jährige Italiener wird seit geraumer Zeit mit dem FC Liverpool und dem FC Bayern München in Verbindung gebracht.

“Kein Klub will mich umstimmen” bzw. “Kein Klub will mich” wäre passender.

Welche Biene?? Ach so, die Kabiene… 😆😂😂🤣

De Zerbi hat Sprach- und Kompetenzbarriere!!!!

Wo ist de Zerbi besser als zB Oliver Glasner?

Nirgends.

Was willst denn mit De Zirbski, dieser Witzfigur! Elfter in der Liga…

Bin gespannt ob er es macht oder nicht. Fachlich sicherlich versiert aber ob er das Kaliber hat, Bayern aus der Krise zu führen ist zu bezweifeln.

na ja, Vizemeister, meag viel geschossenen Tore, CL Halbfinale oder mehr … Krise … ja, aber nicht sooo dramatisch. Die Mega-Dominanz hatten wir doch schon 3 oder 4 Jahre nicht mehr (die Corona-Saison zählt nicht). Also wenn Leverkusen auf normal Niveau gespielt hätte, dann würden wir Deutscher Meister werden und schaffen es am Ende noh ins CL-Finale, was für einen Bomben-Saison.

Alles spricht für eine Weiterbeschäftigung von Tuchel, aber der Pate vom Tegernsee legt sich noch quer.

Weshalb sollte Tuchel weiter machen wollen? Das Umfeld sprich Führung ist wie sie ist und wird sich auch nicht kurzfristig ändern!

Denke Tuchel wird von Angeboten aus der Premier League überhäuft.

verlass Dich drauf

Der wird schon gut unterkommen.

Du nicht!

höchstwahrscheinlich nicht, stimmt.

wenn Tuchel ins CL-Finale kommt muss man sogar darüber nachdenken. Also muss Rangnick eigentlich warten bis wir mindestens 1 Real Spiel hinter uns haben. Ich mag Tuchel nicht, ist aber so. Glaube allerdings dass Rangnick das auch schaffen wird. Entscheidend ist nicht unbedingt der Trainer, wichtig ist es die richtigen Spieler zu holen und das entscheidet bei Bayern ja ehh nicht der Trainer.

Und wenn der erstmal liegt……

Und woher hast du diese Information, dass UH sich querstellt? Es ist wirklich interessant, wie viele hier der Meinung sind, sie kennen die Interna des Vereins…

Stimmt. Du zb.

Meisterschaft gerade so vom BVB geschenkt bekommen, 2x im Pokal raus, Supercup verloren, öffentliche Kritik einzelner Spieler, ständige Ratlosigkeit und genervte Interviews etc. Es spricht eigentlich ziemlich viel gegen Tuchel.

Die Geschichte im Sommer zu beenden, ist und bleibt die richtige Entscheidung. Es ist kein Zufall, dass die Leistungen der Mannschaft unmittelbar nach der Bekanntgabe der Entlassung besser wurden. Würde man mit Tuchel weitermachen, hätte man spätestens im Herbst wieder Stress im Verein.

Stimmt. 👍

wartet doch einfach alle mal ab.
ihr wollt Veränderung!? da habt ihr sie!

wir wollen aber nicht den ganzen verein in schutt und asche

Dann lass den Don mal so weitermachen, dann haste in nicht allzu ferner Zukunft Schutt und Asche. Das hat er drauf, der Seebewohner.

Ja, der Uli hat schon viel in Schutt und Asche gelegt… der Verein ist arm, hat kaum gute Spieler und bald auch keinen Trainer mehr. Der Verein hat mit sinkenden Mitgliederzahlen zu tun und das Stadion ist nur selten ausverkauft. Die Frauenmannschaft und die Basketballer sind, genau wie die Männermannschaft, nicht mehr konkurrenzfähig. Am besten der Verein meldet sich ab. Das hat ja alles keinen Zweck mehr…

Seit seiner Rückkehr sehr wohl

Eigentlich nicht… natürlich braucht es ein paar neue Spieler. Auch die Trainersuche schein nicht ganz einfach zu sein (da hat der Uli auf jeden Fall Aktien drin). Aber der Verein an sich ist doch erstklassig aufgestellt für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft! Es müsste schon viel mehr passieren. 2 bis 3 nicht gute Jahre reichen nicht aus, um das Fundament des Vereins zu zerstören. Im übrigen war der Verein wesentlich besser aufgestellt, als UH tatsächlich das Sagen hatte… seine Nachfolger, wie Nerlinger, Brazzo, etc., waren eher ein Problem…

Der Verein war perfekt aufgestellt als UH im Knast war.
KHR hat den Laden super geführt und im Griff gehabt.
Sammer, Rummenigge, Trainer, Spieler….alles lief ruhig, professionell und erfolgreich. Unsere beste Zeit war das. Also das genaue Gegenteil von dem, wie es seit UH`s Rückkehr läuft. Kann ja wohl niemand abstreiten.

Und natürlich waren Brazzo und Konsorten ein Problem. Aber wer hat die denn durchgedrückt und lange genug gedeckt? Der Seebewohner.

Du kleiner jünger wirst ja immer peinlicher…

Du musst es ja wissen… interessant, dass du noch immer auf meine Aussagen eingehst… bin ich dir so wichtig?

Er hat sonst nix im Leben!

Sehe ich genauso. Es muss sich etwas verändern und Rangnick ist sehr gut im Aufbau von Mannschaften.

Dass hier immer auf dem Thema Spielstil herumgeritten wird, verstehe ich nicht. Der Mann ist doch nicht blöd. Er wird schon wissen, dass du als FCB keinen RB-Fußball spielen kannst, weil die Gegner das nicht hergeben. Gleichzeitig war er bei seinen bisherigen Stationen immer sehr gut in der Lage genau diesen Fußball spielen zu lassen.

Ein guter Trainer hat gewisse Prinzipien, aber passt die Taktik im Detail an die jeweiligen Bedürfnisse des Vereins an.

“Es muss sich etwas verändern und Rangnick ist sehr gut im Aufbau von Mannschaften.”

Und was hat Rangnick mit diesen Mannschaften erreicht? Nach dem Aufbau der Mannschaften gab es immer eine Stagnation. Zudem wurden die Mannschaften mit Zeit und überwiegend jungen Talenten aufgebaut. Den Umgang mit “Top-Stars” ist Rangnick eher nicht gewohnt… siehe seine Amtszeit bei ManU… Am Ende werden die Bayernbosse hoffentlich was sie tun, wenn sie Rangnick als Trainer installieren. Ich hoffe, dass sich beide Seiten ausreichend kennenlernen und in den Verhandlungen, die verbindlichen Rahmenbedingungen und Kompetenzen abstimmen und festlegen… Ich vermute, dass man das bei Tuchel versäumt hat…

Last edited 26 Tage zuvor by Bazi

Ich denke nicht, dass man bei Tuchel etwas versäumt hat.
Brazzo und Kahn haben das mit ihm besprochen und Rahmenbedingungen und Zuständigkeiten festgelegt.

Kaum war er da, wurden die beiden gefeuert und die neue Führung hat mehr oder weniger direkt zu Tuchel gesagt: “was kümmert uns deren Geschwätz, WIR machen das jetzt anders. Sei kreativ und dankbar, dass Du überhaupt bei uns sein darfst”

Das könnte sein… aber die Rahmenbedingungen sollten vertraglich geregelt sein. Das wäre dann unumstößlich. Zumal Brazzo und Kahn bei Transfers größer 20 mio immer den Aufsichtsrat einschalten mussten, die die Ausgaben dann genehmigen. Also irgendwelche Versprechungen, sind ohne Aufsichtsrat nicht realistisch…

Ja, ich kann mich erinnern, wir waren alle dabei, ich hab es deutlich so gehört. 👍👍

na ja, egal wie, aber mit Schalke und Hoffenheim wirst du nur schwerlich deutscher Meister. Leipzig ist von der 3. Liga zum Top-Club in der BuLi aufgestiegen, Pokalgewinner! … Also so ist es nicht, dass der Rangnick keine Ahnung von Fussball hat. Ich mag ihn nicht, aber der Kaiser würde sagen: des is koa Rumplfiassla

Rangnicknist nicht die schlechteste C-Lösung. Das ist die…helft mir mal kurz: Welcher Buchstabe kommt nach Z?…-Lösung. Außerdem werden wir dann Upa nicht los und holen noch den Rest von Leipzig und Salzburg.

Kuntz, Kuntz verpflichtet doch endlich Kuntz.

oder Hinz? oder beide?

Hier stehen oft mal nicht so gute Berichte, ABER der trifft es ganz genau!!!

Koan Rangnick

Argumentativ im Miasanmia- Bereich.

😆😂

Es ist einfach alles zu unsicher mit ihm.Nur weil die Bayernführung nicht ihren Fehler und das übereilte trennen von Tuchel eigestehen will.Was wäre wenn der hoch gelobte Umbruch mit ihm als Trainer scheitert und der Karren noch mehr im Dreck versinkt?Bevor man auf eine unsichere und zugleich viel zu teure C Lösung setzt,sollte man auch mal seine Fehler zugeben und dafür gerade stehen.Jetzt wäre vllt noch die Chance dazu.Ob TT noch immer bereit wäre wenn mit Rangnick ein weiterer absagt ist mehr als fraglich.

Tuchel hat Charakter und wird sich das nicht mehr antun.
Sollte es dennoch so kommen, würde ich mich sehr freuen.

dann hätte er aber keinen Charakter, wenn man logisch schlussfolgert, korrekt?

Man kann nicht behaupten, dass an diesen Punkten rein gar nichts dran waere….. Aber, es sei wiederholt, der Verein bringt sich durch ein verheerendes Management inzwischen fast regelmaessig in eine prekäre Lage. Man macht den 2., gerne auch den 3. Schritt vor dem ersten oder den 1, aus dem Bauch des Paten heraus, ohne Überlegungen, geschweige denn Konzepte oder Lösungen danach. Man sollte den Verein den Managementstudenten als praktisches Beispiel vorführen, wie man es nicht machen sollte. Dass es ( bislang) noch relativ gut ging, hat natuerlich mit dem zu tun, was man Kernsubstanz nennen koennte, wirtschaftlich und spielermaessig, von der man noch! zehrt. Leider muss Beides unternehmerisch ” behandelt” werden, was ganz sicher seit einigen Jahren nicht mehr der Fall ist. Der Fall Rangnick, man koennte nun die letzten Trainer, aber auch fast alle Vorstände hinzunehmen, ist nur ein weiterer Teil einer “Erfolgsgeschichte”, die im wesentlich mit der Rueckkehr einer Person und seiner dann nicht mehr kontrollierten Macht zu tun hat. ” Das war es noch nicht”. Da haetten alle Alarmglocken laeuten muessen. Nun ( ausgerechnet) auf Eberl zu hoffen, ist schon mehr als naiv. Inzwischen kommt mir der Verein wie eine “Gemeinschaft” vor, die auf die Rueckkehr des x. Mahdi wartet und hofft.

yes

Claqueur aus der 47. Reihe!

Eberl so hochgelobt gestartet…. entzaubert sich selbst.
Tiger->Bettvorleger.

1) Ulrich Hoeneß
2) Don Bratwurst
3) Die Seegurke
4) Der Puppenspieler

Wenn UH sich endlich mal zurücknimmt und RR (oder TT) einfach arbeiten lässt ohne alles zu blockieren oder besserwissen zu wollen, dann wird das schon was werden.

Nachtrag: wird er aber nicht machen 🙂

Ich habe meine Gedanken dazu schon mal hier geschrieben:
https://fcbinside.de/2024/04/16/hainer-traeumt-vom-triumph-in-der-cl-ich-traue-uns-das-finale-zu/#comment-446751
Der ‘Fisch stinkt’ vom Verein her – von dessen Präsidium geht die Macht in der AG aus.
Man bräuchte eine Traditionsfigur, die sich als Revolutionär eignet – ich habe keine entdeckt.
Genau das weiß der Uli auch, deswegen wurde KHR auch Aufsichtsrat.

In der Regel stinkt der Fisch vom Kopf…. lt Volksmund.
Eine revolutionäre Traditionsfigur ist eine skurrile Formulierung.

ziemlich 🙂

Jeder ist aufgefordert eine bessere Formulierung zu finden für jemanden, der etwas gilt im Verein und der bereit ist, sich mit UH massiv anzulegen bzw. ihn abzulösen.
Viel Spaß dabei und noch mehr beim Suchen der Person!

Franz Beckenbauer ausgraben?

5) der Macher des FC Bayern
6) der Vater des Erfolges
7) Langjähriger Manager des besten Fussballclubs Deutschlands
8) Kopf einer unglaublichen Serie von Titeln
9) Ulli Hoeness war und ist der FC Bayern
.
.
.
.
892) seit er sich zurückzieht läuft es nicht mehr rund
😂😂😂

Du hast doch wochenlang genau den gefordert (neben Emery), der jetzt kommen soll: Ralle Rangnick!!

Aber wenn’s der Uli macht, darf’s nicht richtig sein. Das nennt man ideologisch verblendet.

Also gegen tief stehende Gegner tun wir uns jetzt auch ziemlich schwer. Das kann nur besser werden als bislang, da ist doch überhaupt kein Spielsystem erkennbar.

Er hat zu den Spielern (bislang) kein persönliches Verhältnis. Das dürfte er mit Tuchel gemeinsam haben.

Er hat ein angespanntes Verhältnis zu UH. Das ist das größte Argument für ihn.

Er war neben seiner erfolgreichen Trainertätigkeit auch als Manager und Kaderentwickler aktiv und erfolgreich. (Was ihn ja zur schlechtesten C-Lösung macht, na klar, wem das nicht einleuchtet.)

👍 👌 🍒 🍓

Dann wird es noch schlimmer! Nach Tuchel wäre Rangnik die falsches Steigerung!
Holt den Hansi, wenn Ihr keine andere Lösung habt!

wenn Ihr mit Eurer dauernden Polemik, Gerüchte-Schürerei, Schlechtrederei, usw, usw schon von Anfang an alles kaputt redet, wird es nie etwas und da kann keiner (Bayern Management) was dafür. was ist, wenn man Eure Artikel jedesmal in der Luft zerreissen würde ? angenehm ?

Keskic selbst ist zu feige um hierauf mal zu antworten, anstatt dessen lieber gleich den nächsten Schwachsinns Artikel produzieren

Warum ist man so vehement negativ zu Flick eingestellt in der Führungsriege?
Nagelsmann wollte man nach 15 Monaten zurückholen, und der Triple Trainer ist zu schlecht und unbequem??
Lachhaft !!!!
Ein Rangnick ist mit Sicherheit ein schwierigerer Trainer.
Nur noch Chaos im Verein.
Spielersuche und Trainersuche lachhaft.

Es ist doch nur Uli Hoeneß. Rummenigge war immer ein großer Befürworter von Flick und der Rest der Führung sind nur Hoeneß Marionetten.

Einfach nur respektlos, wie hier über Personen geurteilt wird

Ist aber nicht so schlimm. Die lesen das gar nicht. Nur Trollos wie wir. Nicht aufregen.

Selbstspott hast du ja wenigstens. Das ehrt dich……

Er hat aber vollkommen Recht.
Wenn ich hier tatsächlich mal einen “Artikel” ganz durchlese, komme ich mir vor wie ein Klippschüler. Das Niveau ist unterirdisch.

geil, genau so ist es und es macht richtig Laune, oder?

Die Stinkstiefel verorte.ich schon eher hinter solchen Artikeln.Rangnick die schlechteste C Lösung ? Danke für den Lacher .

Nur mal so, Rangnick hatte schon mehr Trainerstationen in seiner Karriere als nur RB Leipzig. Er konnte schon 1a 4er-Kette mit Ulm spielen, da war noch “Manni der Libero” das taktische Konzept nahezu aller Teams.
Er war nahezu überall erfolgreich. Aktuell macht er Österreich!!!!!! zu einem Geheimfavoriten auf die Euro.
Das ist kein ahnungsloser Blinder von der Strasse, sondern ein Top-Fachmann.
Er wird aber sowas von garantiert einen Fussball spielen wollen, der zum Kader paßt.

Tuchel hat einmal mit einem glücklichen Lauf die CL gewonnen und ansonsten überall lediglich im Rahmen der Erwartungen performed ( mit Neymar und Co werde auch ich mit PSG Meister). Tuchel hat klare menschliche Schwächen und lässt keinesfalls schönen Fussball spielen. Seit der Abgang angekündigt wurde, oder vielleicht genau deshalb hat sich die Mannschaft gerade halbwegs gefunden.

Manche hier haben dermaßen einen an der Waffel…

  1. Du auch, nur so nebenbei. Menschlich ist an Tuchel mal so gar nichts auszusetzen. Zum tausendsten Mal, aus ERSTER Quelle wird und wurde von Top Spielern bestätigt, dass man super mit ihm auskam und wenn ein Didi mit seiner Art nicht zurecht kommt, heißt das noch lange nicht, dass jemand unsympathisch = nicht empathisch 🤐 ist. Wer Huntergrundberichte, Interviews und PKs verfolgt, erlebt einen sympathischen und sehr empathisch wirkenden Thomas Tuchel. PERIOD !

Klar…kennst ihn ja auch wie Deine Westentasche…Hauptsache Stuss verzapfen.

aber es geht nicht darum den Vorsitzenden des Elternbeirates zu wählen, schon klar, oder?

danke für diesen intelligenten Kommentar!

Tuchel hat klare menschliche Schwächen” das ist eine Mobbing-Geschichte, die vom BvB Management in die Welt gesetzt wurde, damit man den Rausschmiss eines Trainers erklären konnte, der fast für den Verein gestorben wäre. Wie sagte Tuchel sinngemäß über die Bundeslga: “Wenn Du einmal in einer Schublade steckst, ist es da schwer wieder rauszukommen” und “Er war es ja, der im Bus saß”.

Danke. So ist es. Hate-Kommentare werden auch in der kommenden Saison ausgeschüttet, wenn erstmal das notwendige Feinbild ausgemacht wurde. Und TT dreht euch von der Insel aus ne Nase !

Wen interessiert dieses BVB-Zeugs von damals. Ich beurteile lediglich sein jetziges Wirken in München und dieses war in vielerlei Hinsicht unterirdisch.

Absolut! 👍

1. Kommen lassen.
2. Machen lassen.
3. Urteilen.

Richtig! Wir sind gerade bei “0. Vorverurteilen”

Diese Seite möchte mittlerweile nur noch Stimmung machen.
Bei Nagelsmann hieß es noch was alles für ihn spricht.
Tuchel sollte unbedingt rausgeschmissen werden, am besten noch vor dem Leverkusen Spiel, spätestens aber vor dem CL Viertelfinale.
Jetzt spricht sich die Seite gegen Rangnick aus.

Ich bin dann mal weg, das ist mir einfach zu blöd hier.

Genau die richtige Entscheidung, schließe mich dir an! Wie Keskic nachts schlafen kann ist mir unklar, aufjeden Fall ist er auf keinen Fall bayern Fan!

Miasanrot . De , das ist ein fanforum!

so ist es… verstehe selbst nicht, warum ich trotzdem immer wieder in diese Stammtischtiefen hier gerate und für Anstand und Sachverstand plädiere. Zwecklos.
Ciao!

Kann dir MSR empfehlen. See you!

Tip top der Artikel.

Das einzige was für rangnick spricht ist, dass er durch sein seriöses Auftreten wirtschaftsbosse relativ gut dazu bringen kann, ihr Geld unter seiner Führung zu investieren. Hopp, mateschitz. Sie alle haben rangnick vertraut und es gab enorm hohen invest.

Aber mit Hoeneß haben wir eigentlich schon so jemanden, der mit den Konzernen um den Klub herum gut kann.

Der Fußballlehrer rangnick passt eigentlich überhaupt nicht zu Bayern. Ronaldo fand den auch albern und er wurde von ihm nie respektiert.

Last edited 26 Tage zuvor by René

Ronaldo ist ja wohl der Gipfel der Albernheit

Na gut. Ein eitler Gockel. Aber auch ein Weltklasse Fußballer. Und rangnick kann Spieler solcher Kragenweite gar nicht Händeln. Der war heillos überfordert bei Manu. Heillos.

Er ist kein Typ der mit Superstars arbeiten kann. Er ist halt der besserwisser der er immer war. Statt mal hinzugucken warum die immer erfolgreich sind. Nein der Herr rangnick weiß es immer besser!

Garantierte titellosigkeit.

Assauer, einer meiner Lieblings Macher, hat ihm damals nen ar.schtritt verpasst weil der eitle Herr rangnick meinte nen ganzen Klub spalten zu können/ dürfen. Und auch bei Bayern wird er für Unruhe sorgen.

Last edited 26 Tage zuvor by René

Wer kann solche Gockel schon händeln? Entweder du läßt die gewähren oder du hast Probleme.

Ferguson, Zidane konnten das. Ist halt ne andere Kategorie als rangnick

Es gibt über rangnick unzählige Anekdoten aus Leipziger Zeiten. Da würdest du mit den Ohren schlackern, dass rangnick kein stück weniger uneitel und von oben herab ist und sich gerne in seinen Turm verkriecht. Nein er ist kein Kommunikator und teamplayer.

Er ist ein ganz biederer Lehrer, der Kreativität seitens der Mannschaft kaum zu lässt.

Last edited 26 Tage zuvor by René

Denke gerade auf Schalke wäre heute sehr froh, wenn man anders mit Rangnick umgegangen wäre! Dann würde man nicht in der 2. Liga gegen den Abstieg spielen.

In seiner zweiten ManU-Zeit war Ronaldo Lichtjahre von “Weltklasse” entfernt!

🤔🤣

bei deinen ersten beiden Punkten schließe ich mich gerne an. bei CR7 kann ich aber nur behaupten, das sein Verständnis und seine Liebe für den Fußball im “Geldpool” Saudi Arabien gelandet ist. was für Fußball Kenner stehen denn dort bitte an der Seitenlinie..?

Ziemlicher Blödsinn, was du hier gepostet hast. Du kannst es besser!

Könnt ihr euch nicht mal nur zum Thema äußern, in dem Fall zu Rangnick. Aber egal um was es geht, immer wird der Pate vom Tegernsee zum Thema. Das ist langsam aber sicher ziemlich öde und hat mit Ragnick und seiner Qualität als Trainer nichts zu tun.

@Kuhnies da hast du Recht. leider ist es so, das die vergangenen 3-4 Trainer aber immer unter diesen “Vorzeichen” beurteilt und angestellt wurden. die Erfahrung und die Vorstellung der “Alten Granden” ist nicht weg zu diskutieren. sie haben immer noch großen Anteil bei Entscheidungen. welcher Bayern Fan ist denn zufrieden damit, das 3 Trainer in 3 Jahren den FCB verlassen haben. irgendwann muss man gewisse Zusammenhänge und Einflüsse benennen und ändern. hier kann und darf der Tegernsee nicht mehr außen vor bleiben, sorry

Man kann nicht gerade behaupten dass ich in Jubelstürme ausbrechen werde weil R. R. unser Trainer wird. Auch ich habe – insbesondere was die Taktik betrifft Zweifel. International ist eine Kontertaktik sehr vielversprechend wie die Halbfinal Teilnahme beweisst. Im Ligaalltag wird man die vielen Busse, die alle Gegner nach wie vor reihenweise vor ihren Sechzehnmeterraeumen parken werden.

Trotzdem finde ich es unmöglich wie mit Menschen umgegangen bzw. wie respektlos von ihnen gesprochen wird. Jemanden gleich in ein “C Kategorie” einzupacken. Das ist einfach nicht meine Welt.

Kann man nicht kritisch und doch respektvoll miteinander umgehen? Was ist daran so schwierig?

Vjekoslav Keskic was du hier schreibst das grenzt schon an Rufmord (was du hier treibst ist schon Mopping),
die Seite gehört eigentlich geschlossen du bist kein FCB Fan.;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Mobbing! Moppelchen…

Slot von Feynood

Er geht nach Liverpool

Weil wir’s verschnarcht haben!!

Vjekoslav Keskic was du hier schreibst das grenzt schon an Rufmord (was du hier treibst ist schon Mopping),
die Seite gehört eigentlich geschlossen du bist kein FCB Fan.;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Mobbing! Moppelchen…

Moppelchen trinkst jeden Tag 5 Weizen siehst deinen Pippimann nicht mehr u. schickst deine Frau ins Bett (mit dildo)weil du deinen Pippiman nur noch zum pinckel brauchst du armes Würstchen;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Lern Rechtschreibung! (Und träum weiter von Pippimännchen…)

Viele die sagen Tuchel soll einfach weiter machen sind genau diejenigen die noch vor kurzem geschrien haben er soll fristlos entlassen werden.
Ich denke übrigens das Rangnick gar keine schlechte Lösung wäre. Er wird unterschätzt.

….wäre wäre Fahradkette 🤯

Flick zurück und man hat einen ehemals schon erfolgreichen Trainer. Dr

Nein keinen Flick ! die Saison von Flick war ein one Hit Wonder! davor und danach überall gescheitert !

RR ist nicht die Lösung die der FC Bayern braucht – er ist mit weit mehr Komptenzen ausgestattet krachend bei ManU gescheitert. Alonso geht sowieso zu Real, und Klopp zum FC Bayern… also, ich denke Klopp und Bayern wird nicht funktioniern. Der FC Bayern sollte sich nochmal mit TT an einen Tisch setzen und einen Neuanfang machen. Mannschaft erneuern und zwei Jahre Zeit geben.

Last edited 26 Tage zuvor by semperfi

Rangnick wäre ein völliger Offenbarungseid! Was stimmt mit unserer Führung nicht ! das ist alles völlig planlos

Weinzierl u Gerland fertig. Dann kommt Klopp oder Alonso 2025 /26.

Was einige hier immer mit ihrem Klopp und Alonso haben.
Meiner Ansicht nach werden beide nicht kommen.

Ja klar. Die wollen 2025 nur noch zum FC Bayern… 🤦‍♂️ 🤦‍♀️

Nur wenn man einen Trainer stark macht braucht man nicht ständig einen neuen Trainer. Das ist das Grundproblem. Von einem Trainer zum Nächsten. Man muss den Spieler Mal klar machen dass die Motivation Leistung zu bringen in erster Linie das Trikot sein sollte das sie tragen, wer meint er könnte mit Leistungsverweigerung glänzen muss halt den Verein verlassen. Vorallem braucht ein Trainer die Spieler die zu seinem Spielsystem passen die muss man dann auch ohne wenn und aber verpflichten wenn es finanziell machbar ist.
Man hat ein paar Schwierigkeiten mit nem Trainer und schon wirft man ihn raus, statt klarzustellen: “Das ist unser Trainer für die nächsten Jahre, ohne Wenn und Aber” sofern man davon überzeugt ist das der richtige Weg ist sollte man ihn auch konsequent weitergehn und nicht etwas gleich beenden weil es wie in jedem Veränderungsprozess auch Mal Rückschläge gibt. Sonst fängt man ja mit dem nächsten Trainer wieder von vorne an.

Last edited 26 Tage zuvor by Lemar

@ Lemar
absolut richtig. in dieser Richtung muss endlich mal Ruhe reinkommen.
Danke für Deinen Kommentar!

Dann lieber Kovac zurück holen für 1 Jahr

Also was hier über Rangnick vom Stapel gelassen wird ist echt zum Haare raufen.
Ja er ist eine schwierige Person deshalb aber noch lange nicht unsympathisch.
Es ist sicherlich riskant ihn zu verpflichten denn es wird sicher Konflikte geben, diese können aber sehr produktiv und Zielführend sein. Ich sehe ihn mittlerweile sogar als ideal an denn, Bayern hat in den letzten Jahren es nicht mehr geschafft für Strukturen zu sorgen die im Verein für Ruhe und Erfolg sorgen, ganz im Gegenteil. Ralf Rangnick ist definitiv einer der stark darin ist Strukturen im Verein zu entwickeln die für Stabilität und Erfolg sorgen, siehe RB Leipzig sowie Salzburg. Von seiner Expertise werden Eberl wie Freund sehr profitieren. Auch die Nachwuchsarbeit kann von RR profitieren. Das Argument das Rangnick sein Fußball nicht zum Ballbesitzfußball der Bayern passt kann ich nicht nachvollziehen denn wann haben wir in den letzten 2 Spielzeiten so gespielt und weiter wird Rangnick sicher in der Lage sein einen zur Mannschaft passenden Fußball zuspielen. Weiter das Argument er ist als Trainer nicht gut genug er hat keine Erfolge vorzuweisen, ja für welche Vereine hat denn als Trainer gearbeitet? Hoffenheim die hat er super entwickelt aber es war kein Spitzenverein genauso wenig wie Schalke und Leipzig. Hoffenheim und Leipzig hat er von unterklassigen Vereinen zu teils starken Bundesligisten entwickelt. Dann die Aussage das er in Manchester keinen bleibenden Eindruck hinterließ und erfolglos war, und deshalb kein Spitzentrainer sein kann???. Also genauso wenig wie Jose Mourinho , Louis van Gaal, Ole Gunnar Solskjar, Moyes Ten Haag, und wie die alle heißen die nach Alex Ferguson kamen, oder?. Er hat aus meiner Sicht gezeigt das er Mannschaften sehr wohl entwickeln kann mit Sinn und Verstand er hat schon immer sehr innovativ gedacht und kann wenn man ihn lässt auch bei Bayern einen stimmiges erfolgreichen Team entwickeln. Ich denke das Rangnick absolut der Richtige Mann zu genau der richtigen Zeit für Bayern sein kann. Wenn es aber den Bayern nur um Machterhalt geht dann wird das sicher scheitern, somit ist Rangnick ein Risiko aber auch eine große Chance zugleich. Und ein Alonso wäre bei den jetzigen Verhältnissen bei Bayern wahrscheinlich der nächste erfolgsversprechende Trainer den die Bayern innerhalb kürzester Zeit verbrennen würden weil er vermutlicher dafür noch zu unerfahren ist.

Man wird es sehn. Fachlich ist er top aber man muss den Weg dann auch gehn und nicht auf halben Weg dann wieder sagen. Danke das wars wir kochen lieber unser altes Süppchen weiter und die Spieler dürfen entscheiden wer Trainer bleibt und wer nicht.

richtig man muss den Weg auch gehen. Und der Trainer muss dann auch gegenüber der Mannschaft unantastbar sein

zu 110% genau das gleiche was ich mir auch denke!! Endlich analysiert das Ganze mal jemand vernünftig.

Für Deutschland hat es gereicht 2:0 für Österreich du Witzbold Keskic.
;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Vjekoslav Keskic wenn du soviel Sachverstand hättest würdest du keinen solchen Mist
schreiben oder bist du ein Rassist und du hast was gegen Schwaben, dein Name hört sich auch nicht deutsch an.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Wasndasfürnschwachsinnsgefasel ??

D.u.m.m. bleibt d.u.m.m. und du gehörst dazu.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Na auf dein Niveau komm ich halt nicht.. runter.

The Sound of the suburbs.

Habe ich gestern auch schon geschrieben, hauptsache er bringt die Jungs auf Trab.

Korrekt…und somit geht der Niedergang in die nächste traurige Phase

Keskic, ich weiß manchmal wirlich nicht, wo du und deine Kollegen es hernehmen.

# Koan Rangnick! Er sollte lieber beim ÖFB verlängern wie Nagelsmann beim DFB.

….hoffentlich wählt er den schwereren Weg!
Bin gespannt wie dann, in ein paar Monaten, u.a. deine Reaktion hier aussehen wird.

Last edited 26 Tage zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Wenigstens werden die Tickets in der Europa League endlich bezahlbar 💪🏼💪🏼🤷🏻‍♂️

Irgendwer will den FC Bayern zu RB Bayern umbauen und alles was war ueber Bord werfen.

erst mal hainer und dreesen

4 mal Blödsinn wird noch größerer Blödsinn! 😉

erst mal hainer und dreesen sofort entlassen. so muß es heißen

die trainersuche ist nicht das problem. die frage ist : wie wird der verein hainer und dreesen los

Was wären die A und B Lösungen?

Zizou und Slot.

Was hat eigentlich nagelsmann gewonnen,im Vergleich zu Ancelotti u guardiola alles b-Lösungen

Richtig.

Van Bommel wär super für Bayern.

Bei der ganzen aggressiven Werbung auf eurer Seite, geht garnichts mehr.

kasperltheater….

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.