FC Bayern News

Bayern-Umbruch? Matthäus: “Leverkusen bleibt Favorit!”

Lothar Matthäus
Foto: IMAGO

Um in der kommenden Saison wieder in der deutschen Meisterschaft angreifen zu können, plant der FC Bayern einen großen Kaderumbruch im Sommer. Trotzdem sieht Lothar Matthäus Bayer Leverkusen weiterhin als Favoriten auf den Titel.



Nachdem sich Bayer Leverkusen diese Saison auf eindrucksvolle Art und Weise zum Deutschen Meister gekrönt hat, sieht Lothar Matthäus den Verein “viele Schritte vor dem FC Bayern.” Diese müsse der Rekordmeister erst aufholen. Sollte Bayer den Kader weitestgehend zusammenhalten, seien sie für ihn auch nächste Saison der Favorit auf den Meistertitel, denn “Xabi Alonso hat alle vereint – das ist der Schlüssel für den Erfolg”, sagte Matthäus der Münchner Abendzeitung.

Beim FC Bayern wird der Schlüssel zum Erfolg wohl darin liegen, den Umbruch im Sommer erfolgreich zu gestalten. Laut der BILD sind die Bayern im Sommer bereit, bis zu 200 Millionen Euro für neue Spieler in die Hand zu nehmen. Gleichzeitig verdeutlichte er jedoch, dass ein solcher Betrag auch “durch mögliche Verkäufe finanziert” werden muss.

Ist Ralf Rangnick der Richtige für den Umbruch?

Ralf Rangnick, der noch immer Top-Kandidat auf die Nachfolge von Thomas Tuchel zu sein scheint, schätzt Matthäus als geeignete Lösung für die Mitverantwortung des Kaderumbruchs ein: “Mit seiner Intelligenz und Erfahrung kann er auch den FC Bayern. Er ist sicher nicht einfach – aber wo er war, hatte er Erfolg.”

Allerdings stocken aktuell die Verhandlungen mit dem 65-Jährigen. Rangnick soll umfassendes Mitspracherecht bei der Kaderplanung fordern. Außerdem will der ÖFB seinen Nationaltrainer nicht kampflos ziehen lassen. Demnach soll eine Ablösesumme im Bereich von 10 Millionen Euro gefordert werden.

Sollte eine Verpflichtung des österreichischen Nationaltrainers doch nicht klappen, sieht die Bayern-Legende Roger Schmidt und Zinedine Zidane als die besten Optionen für den Trainerjob beim FC Bayern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Absolut richtig 👌👍..in 2-3 Jahren sieht es,dann vielleicht wieder anders aus.

Ich denke eher, dass wird nächstes Jahr sehr spannend.
Bei Leverkusen hat diese Saison alles gepasst und sie sind absolut verdient neuer deutscher Meister.
Ich bin mir allerdings sicher, dass sie nächstes Jahr nicht so durchspazieren.
Da wird der ein oder andere Abgang kommen und ob das Glück mit wenig verletzten Spieler nächste Saison hält, ist abzuwarten.
Ein Ausfall von z.B. Wirtz wäre eine starke Schwächung.
Meister werden ist schwer, Meister bleiben ist noch schwerer …

Sehe ich ähnlich. Umso mehr, sind die 11 Meisterschaften der Bayern zu bewerten. Die Spieler von Leverkusen, müssen nur 2-3% im Kopf nachlassen und schon, läuft der Motor nicht mehr rund. Diese Leverkusener sind jetzt Legenden im Verein und bei den Fans. Vielleicht ruht man sich etwas darauf aus als Spieler.
Wird spannend zu sehen, wie die damit umgehen.

Noch dazu werden sie Spieler verlieren, das ist sicher. ZB einen Frimpong mit 40 Mio AK will jeder Topverein in Europa!

Meine Rede. Dass wir uns nicht falsch verstehen: Leverkusen wird heuer sowas von verdient Meister. Hut ab. Glückwunsch. Und Respekt vor der Leistung.

Trotzdem: Leverkusen wird ab dem ersten Spieltag das zu “jagende” Team sein. Für alle Klubs, die international spielen wollen.

Leverkusen hatte heuer einen Lauf, den ich in den letzten 40 Jahren bei keinem Team gesehen hab. In der Schlussphase noch spiele zu drehen, zeugt von Charakter des Teams. Aber in DER DIMENSION, bei 10 Spielen in einer Saison, brauchts du auch Glück dazu. VIEL Glück.

Für mich ist es im Nachhinein sinnbildlich, wie das “Hinspiel” gegen die BAyern gelaufen ist. Toll gespielt, keine Frage. Aber den Ausgleich hat durch nen Schwalben-Elfer erzielt. Das hab ich noch nie gesehen. Der VAR greift und der Schiri ändert seine korrekte meinung – und gibt Elfer.

Abgesehen davon wird die besinnliche Ruhe in LEV nächste Saison passé sein. Erfolg weckt Begehrlichkeiten. Da wirds für JEDEN Spieler Interessenten geben. Jeder Spieler und Berater wird um nen besseren Vertrag feilschen. Die Spielervermittler werden sich die Klinke in die Hand geben.

Da brauchen wir nur Tah hernehmen. Da geht es nichtmal drum, dass die Bayern Unruhe reinbringen wollen. Wenn man sich Upamecanos und Kims Glanzleistungen anschaut, ist doch klar, dass sich die BAyern umsehen. Die BAyern werden nicht tatenlos zusehen, wie der Spieler für “kleines Geld” anderswohin wechselt, oder für ein “Butterbrot” bei LEV verlängert.

So funktioniert der Markt. Wehren kannst du dich als Klub nur, wenn du verlängerst – und das Gehalt erhöhst. Darum ham die BAyern ja auch das Gehaltsgefüge, das sie nunmal haben. Weil sie durch Begehrlichkeiten anderer Klubs STÄNDIG dazu gezwungen sind, Abwerbeversuchen zu begegnen.

Und bei LEV gehts nicht nur um Tah. Frimpong, Boniface, Wirtz, Grimaldo, Kossounou,..
Wird spannend.

so schauts aus…

Lächerlich, weil Leverkusen jetzt zum ersten Mal Meister wurde?
Der Loddar ist ein Populist und Fähnchen im Wind, er sagt immer das, was im Moment bei der Masse gut ankommt…

Leverkusen wird nächstes Jahr auf jeden Fall auch Meister; und das mit Recht

Sagt Madame Tusnelda von Astro TV. Krake Paul lebt ja nicht mehr. Sonst könnte man da auch noch mal nachfragen.

Zumal einen Neuanfang eher die Light Version sein wird!! Können uns von alten Zöpfen nicht trennen!!!

Ich möchte mich hier bei Allen für meine vielen Beleidigungen, besonders gegen UH, entschuldigen.

Wenn es ernst gemeint ist, ziehe ich den Hut.👍

😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂

Ich wollte nicht mehr kommentieren, werde ich auch nicht mehr. Nur noch kurz hierzu: ist natürlich der Fakeaccount☝️😉

Und wen?
Glaubst Du im Ernst, irgendwen interessiert es, was Du so absonderst?

Last edited 26 Tage zuvor by RuSh Andy

Letztlich: Peter Neururer, Sport1 fordert einen Ablösebetrag in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe. Aber das hat der stramme Max voll im Griff. Im September: „Wir wollen nichts überstürzen, das bringt Unruhe. Ich denke, der neue Trainer steht bis Ende Dezember fest, vielleicht auch Februar.“

Dieser Zusammenhalt ist schon lange nicht mehr, beim FC Bayern. Dafür fehlen Spielertypen wie Alaba, Ribéry, Schweinsteiger usw. Die haben eine Mannschaft zusammengehalten. Aktuell sehe ich solche Spieler nicht in der Mannschaft. Fußballerisch waren die Sieger von 2013 und 2020 nicht die besten, aber der Zusammenhalt war einfach top. Was man im aktuellen Kader nicht sagen kann.

Bayern braucht eine gute Abwehr da sollte der Fokus im Sommer liegen. Wenn die wieder passt sollte auch Meisterschaft drin. Bayern schieß nach wie vor die meisten Tore, kassiert aber momentan einfach zu viel.

Schön, dass es mal jemand auf den Punkt bringt. Wenn wir uns die Statistiken anschauen, dann sehe ich die größte Baustelle auch in einer Abwehr. Da muss man gar nicht groß von “Umbruch” sprechen, wenn ich einen Sturm habe, der so viele Tore schießt. Wir benötigen einfach eine auch in der Tiefe erstklassig besetzte Defensivabteilung, die Ausfälle und Rotationen gleichwertig kompensiert. Seit 2 Jahren ist die Defensive jetzt schon eine Dauerbaustelle.

Selbstverständlich brauchen wir einen Umbruch. Kimmich, Gnabry, Sane, Davis, Upamecano, Kim, Coman. Das sind in meinen Augen alles Spieler, die man hinterfragen muss. Dazu Sarr und Choupo die ebenfalls gehen. So weitermachen wie bisher, sollte keine Option sein. Der Umbruch wird allerdings, 2-3 Jahre dauern. Danach sollte man einen guten Mix aus jung und alt haben, sowie genug gierige Spieler, die sich nicht nur in der Champions League, den A… aufreißen.

Einen Umbruch braucht es auf jeden Fall, hat man leider die letzten 2 -3 Jahre vor sich hergeschoben. Aber mit Fokus Abwehr in diesem Jahr. De Light ist hier der einzige der Stabil ist. Alle anderen müssen besser getauscht werden + Ersatz Spieler. Angriff muss auch was getan das ist richtig, aber noch nicht so zwingend wie im Bereich der Abwehr. Wie gesagt wir schießen nach wie vor die meisten Tore.

@Frank

MdL ist zu verletzungsanfällig.
Stabil ist Dier.

Dier ist super, hätte nie gedacht das er so gut ist. Das mit den Verletzungen ist dieses Jahr eh sehr viel, hoffe das es nächstes Jahr wieder normal wird.

Ich finde schon, dass gerade auch offensiv etwas getan werden muss. Wenn ich allein an Sane, Gnabry und Coman denke. 10 gute Spiele pro Saison von Sane, reichen nicht aus. Gnabry ist im 1gegen1, als Aussenspieler nicht wirklich überzeugend die letzten 2 Jahre. Und über Coman sage ich lieber nichts mehr. Bei jedem Zweikampf, muss man ja Angst haben, dass er wieder Monate ausfällt.
Bei der Abwehr bin ich bei dir, dass man mit De Ligt, nur einen fähigen IV hat. Dier gefällt mir auch sehr gut, ist aber keiner für die Zukunft, sondern eher für den Übergang.

Vergiss nicht, dass wir noch einen Mittelstürmerersatz benötigen.
Tel ist super aber m.E. kein zentraler Mittelstürmer und somit Ersatz für Kane (kann sich ja auch mal verletzen …). Da wäre Guirassy ein toller Einkauf!

vor allem brauchen wir einen guten dm daß die iv nicht immer so überrannt wird….

wir könnten doppelt soviele tore schiessen wenn die herren einen überlegteren abschluss hätten….

Wirklich krank
Ins CL Halbfinale gekommen
Geiles Spiel gegen Real gemacht
Nur nur durch Pech nicht gewonnen und trotzdem alles Offen fürs Finale
Und trotzdem wird die Mannschaft fertig gemacht
Weil man einmal nicht Meister geworden ist 😬ihr verwöhnten Lu.tsch.er

@Leo…

Ja, viele Fans hier jammern auf hohem Niveau.

Das Unentschieden war doch kein Pech, sondern wurde durch krasse Fehler verursacht.
Wenn man für Kim, Upa, Hernandez und De Light über 200 Mio an Ablöse ausgibt und dann keine CL-reife Innenverteidigung hat, ist grundsätzlich was verkehrt gelaufen in den letzten Jahre. Und nur weil das Spiel nicht komplett in die Hose gegangen ist – es gab ja noch weitere Einladungen an Real – ist doch nicht plötzlich alles wieder gut.

Manche schauen halt über den Tellerrand hinaus und genießen nicht den momentanen Erfolg in der Champions League. Selbst beim Gewinn der Champions League, muss einiges im Team passieren. Alles andere wäre nicht Bayern Like.
Der einzige Lu.tsch.er könntest du dann sein, der in seiner Blubbablase lebt und nicht vorausschauend denken kann.

Morgen zusammen!

Der aktuelle Meister ist auch immer Mitfavorit in der kommenden Saison.
Da jetzt noch niemand seriös sagen kann mit welcher Mannschaft die Bayern zur neuen Saison auflaufen werden, möchte ich mich mit einer Prognose erstmal zurückhalten.
Ein Umbruch bedingt fast automatisch auch eine Eingewöhnungszeit, eben Zeit sich einzuspielen. Hinzu kommt ein neuer Trainer, der seine Spielidee auch erstmal vermitteln muss. Insofern ist Leverkusen klar im Vorteil, was nicht heißen muss das die da weitermachen, wo sie in Kürze recht erfolgreich aufhören werden.

Wir Fans brauchen gerade zu Beginn der neuen Saison Geduld und Verständnis, wenn nicht direkt alles so läuft wie geplant und erhofft. Hauptsache es ist ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen.

Ich bezweifle, dass Lev noch einmal so eine Performance hinlegt. Leipzig sehr ich da gefährlicher, wenn sie keine Abgänge haben.

Vielleicht nicht so eine, aber eine bessere als FCB, dieser Clowns Verein.

Selbst Rangnick, der wahrlich kein Weltklasse Trainer ist, sagt ab, obwohl FCB Halbfinale CL spielt😂😂😂😂😂😂

Und die Bayernbosse denken Bayern sei ein top Verein 😂😂😂😂😂😂😂

Die reinste Comedy.
Ich sag ja die Zeit der “Roten” ist in München abgelaufen ebenso wie die Zeit der “Roten Regierung” in Berlin.

GAME OVER

PSSST, RETTE SICH WER KANN
😂😂

lev verliert jetzt jahrelang kein spiel mehr….