Champions League

Trotz verpasster Final-Teilnahme: Bayern kassiert ordentlich ab in der Champions League

Champions-League-Pokal
Foto: Getty Images

Auf dramatische Weise verpasste der FC Bayern gestern Abend gegen Real Madrid den Einzug ins Finale der Champions League. Nach einer 1:0-Führung kassierte man in den letzten Minuten noch zwei späte Gegentore, die letztlich zum bitteren Ausscheiden führten. Ein kleiner Trost für den deutschen Rekordmeister: Der FCB hat mehr als 100 Millionen Euro in der CL-Saison 2023/24 kassiert.



Auch wenn die Münchner im Halbfinale ausgeschieden sind, ist diese Champions-League-Saison ein finanzieller Segen für die Roten. Wie die dpa berichtet, kassierte man bislang stolze 97,52 Millionen Euro an UEFA-Prämien in der Königsklasse. Hinzu kommen die Einnahmen aus den sechs Heimspielen in der heimischen Allianz-Arena, sowie Gelder aus dem zentralen Marktpool. Nach Informationen der dpa werden weitere 30 Millionen Euro in die Bayern-Kassen fließen.

Finanzieller Erfolg in der Königsklasse

Insgesamt dürfte der FC Bayern somit knapp 130 Millionen Euro durch die Teilnahme an der Champions League eingenommen haben. Ein Einzug ins Finale hätte weitere 15,5 Millionen Euro eingebracht. Ein Sieg sogar 20 Millionen. Um diese Summen werden Real Madrid und Borussia Dortmund am 1. Juni im Londoner Wembley Stadion spielen.

Auch wenn die Bayern sicherlich noch ein paar Tage brauchen werden, um das dramatische Aus im Halbfinale gegen Real Madrid zu verdauen, kann man in der bayrischen Landeshauptstadt dennoch auf eine gute CL-Saison zurückblicken. Der deutsche Rekordmeister hat erstmals seit 2020 erneut den Sprung in die Runde der letzten vier geschafft und stand kurz vor einem Finaleinzug.

Die Einnahmen aus der diesjährigen Spielzeit in der Königsklasse kann man in München gut gebrauchen. Die Bayern planen im Sommer einen umfangreichen Kaderumbruch. Dem Vernehmen nach könnte man bis zu 200 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben, damit man 2025 den Einzug ins “Finale Dahoam” schafft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Trostpreis bleibt Trostpreis.

Wenn es um die Kohle geht dann haben wir gestern das Resultat erlebt.
Carlo hat sich bei Gore + Kimmich fuer das Rausmobben in M damals bedankt.
Gore schmorte 9p min auf der Bank und Josbi wurde vo Vinicius schwindelig gespielt.
Wie hat Carlo es veschafft das Offensivspiel von Real so linkslastig aufzuziehen?
Und nun zum Geld: waehrend Bayern plus 100 Mio fuer Titelmonster Kane ausgegeben hat investierte Real die Ronaldi Mios in Vi icius + Rodrygo.
Das Ergebnis haben wir gestern vesehen.
Bayern Umbruch mit einem +30 Kicker wie Kane?
Bauchlandung mit titelloser Saison.

Vini war bereits zu Ronaldo Zeiten bei Real. Daher kann nicht die Rede davon sein, dass man Ronaldon Millionen für Vini verwendet hat…
Real hat einfach sehr clevere Transfers getätigt. Da hat Bayern gepennt: Alaba war ein unnötiger Abgang, Rüdiger hätte man bekommen können..

Zum Artikel:
200 Mio reichen nie und nimmer.
Das müssen schon 200 Mio sein + Erlöse aus Spielerverkäufen. Wenn man hier ein paar los wird, dann ist das insgesamt wohl eher eine Summe von 300 + Mio.

Sehr gut.

Kann man gleich die Wunschspieler von Flick kaufen.

Grüße gehen raus an Brazzo4Ever 😂

Meinst Du damit (Flick’s Wunschspieler) neben Bouna Sarr den Max Meyer? Der ist sogar ablösefrei. *Ironie off

Timo Werner.

Servus Brazzo4Ever!
Da ist er ja schon.

…🗣️ Chancentod!
Brich lieber die Bollerwagenfahrt ab, es wird zu ruckelig….

Flick wollte Desk haben.
Nur zur Klarstellung.

Flick wird am Dienstag absagen 😉

FALSCH !!! MORGEN ZUSAGEN

Bloß nicht erst kommen gelle Hansi und Pini

Ja auf Anraten von Pini Zahavi. Lieber ersten in der Kommode als DIE beiden auf dem Klubgelände. Igittigit, da bekommst ja eher noch die Kretze als in Zukunft Titel

kann mir gerade nicht vorstellen, wer bei Bayern Spieler kaufen soll. Momentan hätte ich sogar bedenken, dass sie fehlerfrei am Montag eine Pizza bestellen.

….kann ich wirklich nachempfinden ABER wir sollten schnellstmöglich wieder POSITIVER denken!
EIN TRAINER MUSS HER und dann “maxi”male (…im doppelten Sinne ) Unterstützung!

DU MIESMACHER !!! DER FCB IST IMMERHIN UNTER DEN BESTEN VIER IN EUROPA GELANDET. TROTZ MANCHESTER CITY-CHELSEA-LIVERPOOL-BARCELONA-ATLETICO-INTER UND AC MAILAND -JUVENTUS

Klingt gut, nur schade dass entweder Vardrid sich nächste Saison wieder die Schiris noch mehr vollkaufen oder die Zecken mit ihr Glück inklusiv 6 Latten & Einfachere Gegner (Lazio = Eindhoven, Arsenal > Atlerico, P$G > Madrid) das Bonusgeld bekommen.

BVB wird CL-Sieger.

Hoffentlich

Geht uns wohl kaum was an. Hier geht es um Fußball, ansonsten wechseln zu X.

Tiago Dantas, Timo Werner, Bouna Sarr??????

6 Titel

Antonio Conte wäre 😎

Alter hast du eine Ahnung.

Ich denke Flick ist ein kompetenter Trainer, der den Umbruch einleiten und durchführen kann. Nachdem Brazzo nicht mehr für den FCB tätig ist, gibt es auch kein Konfliktpotential.

Zugänge
-Stanisic, Rückkehrer
-T. Hernandez (60-70)
-Frimpong (40, AK)
-Varela (40) oder Zubimendi (60, AK)
-Führich (23, AK)
-Tah/Thiaw (25-40)
TOTAL 188-233 Mio

Verkäufe
-Davies (40-50)
-Mazraoui (35-40)
-Gnabry (40-45)
-Goretzka (35-40)
-Upamecano (50-55)
-Boey (25-30)
-Zaragozza (15)

Verkauf von Leihspielern
-Tillmann (12-15)
-Zirkzee (40-50), 50% Beteiligung am Transfererlös
TOTAL: 277-320 Mio.

Wenn man mutig ist, versucht man Wirtz im Sommer für 120-130 Mio. zu verpflichten!

Last edited 15 Tage zuvor by FCB_Trimbo

“Wenn man mutig ist, versucht man Wirtz im Sommer für 120-130 Mio. zu verpflichten!” – Also manchmal glaube ich echt, dass einige Fußballfans in ihrer eigenen Realität leben. Wirtz wird diesen Sommer nicht wechseln und er WILL diesen Sommer auch nicht wechseln. Das ist klar kommuniziert, er wird seine ersten CL Erfahrungen mit Leverkusen sammeln…

Und wenn du glaubst, dass wir so viele Spieler verkaufen können, dann kann man dir sowieso nicht mehr helfen. Du kannst niemanden zwingen zu gehen, wenn du hartnäckig bist, kannst du vielleicht den einen oder anderen überzeugen, aber ganz sicher nicht so viele.

Und Du hast wahrscheinlich mit allen Spielern gesprochen und die Transfers eingeleitet. Geh an Deine Play-Station zurück!!!

Kopf hoch nächstes Jahr Finale dahom wie 2012 verlieren aufstehen weitermachen und dan gewinnen

Wird schon wieder..

Man muss sich noch von Spieler trennen und dann genau hin schauen wen kann man holen und passt zum Verein und in die Mannschaft.

Sehr gute Idee. Ist nur die Frage, wer aktuell zu uns kommen will.
Und wer laufende Verträge hat, verschlechtert sich bestimmt finanziell freiwillig auch nicht….

Die gewinnen gar nix mehr Leverkusen war nur der Anfang. Nächstes Jahr wird’s entschieden vom BVB Bayer oder RB Bayern sehe ich die nächsten Jahre nicht mehr auf Platz 1

Vielleicht sollte man die auch an die Scheichs veräußern

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.