Champions League

Ungewohnt emotional: Tuchel war nach der Real-Pleite den Tränen nahe

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

So hat man Thomas Tuchel noch nie erlebt. Der Trainer des FC Bayern wurde nach dem Königsklassen-Aus bei Real Madrid emotional. Manuel Neuers Fehler lässt ihn nach einem tieferen Sinn suchen.



Die 1:2-Niederlage bei Real Madrid und das damit verbundene Ausscheiden im Champions-League-Halbfinale hat auch Trainer Thomas Tuchel nicht kalt gelassen.

Oft hat man den Bayern-Trainer in dieser Saison eher distanziert erlebt. In Interviews nach misslungenen Spielen kritisierte er gerne auch die Mannschaft.

Aber als er nach dem Spiel bei DAZN zu Experte Michael Ballack und Moderatorin Laura Wontorra kam, zeigte er ungewohnt emotionale Züge. Die Pleite, die in ihrer Dramatik an das Finale von 1999 gegen Manchester United erinnerte, traf in hart.

Tuchel schien sogar Tränen in den Augen zu haben. „Klar, da braucht man eine Weile. Es ist eine Niederlage, wo wir alles auf dem Platz gelassen haben. Das ist auch Teil der Wahrheit. Wir hatten ein bisschen zu viele Verletzte, bisschen zu viele Auswechslungen“, sagte er zu seiner Gefühlslage.

Vor allem der Fehler von Manuel Neuer, der zum 1:1 führte, beschäftigte ihn stark: „Manu, der überragend gehalten hat, macht einen Fehler, den er in 100 Jahren nicht macht. Am Ende ist das dann noch die Kirsche auf der Torte.“

Tuchel hadert mit höheren Mächten

Auf der anschließenden Pressekonferenz wirkte Tuchel zwar etwas gefasster. Aber Neuers Patzer ließ ihm keine Ruhe: “Von 10.000 hält er den 10.000 Mal.” Er haderte gar mit höheren Mächten: “Da denkt man ja immer, dass das für irgendeinen höheren Sinn passiert. Aber ich weiß nicht, ob sich der noch erschließt in den nächsten 50 Jahren.”

Seine Spieler taten ihm diesmal leid: „Die sind natürlich sehr enttäuscht. Wir haben alle gedacht, wir sind durch. Es war ein toller Fight. Jetzt sind natürlich alle mega enttäuscht”, berichtete er aus der Kabine.

Wütend machte ihn die Entscheidung von Schiedsrichter Szymon Marciniak, der den Bayern in der Nachspielzeit ein korrekt erzieltes Tor wegen einen vermeintlichen Abseitsstellung wegpfiff: “Das ist ein absolutes Desaster!” “Es fühlt sich wie ein Verrat an”, sagte er beim US-Sender TNT sogar.

Enttäuschung, Trauer, Mitleid, Wut – Tuchel zeigte am Mittwochabend die komplette Gefühlspalette.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
87 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hasse euch Tuchel-Out-Proleten von ganzem Herzen

ist doch nix persönliches. Wenn er Sane rausholt, Kim einwechselt und Real damit einlädt uns wegzuballern, bin ich aus Sicht meines Lieblingsvereins froh dass er weg geht. Wir sind stehend KO aber er sieht keinen Bedarf dass ein Goretzka KEINE MINUTE verdient hat zu spielen. Wir haben ein gutes Ergebnis und er bringt Müller der zu langsam ist für Konter. Er bringt Chupo der seit Wochen schlecht performt. Wegen solcher taktischen Wechsel und einem Angsthadenfußball den ich seit dem 0-4 in Barcelona 2009 nicht gesehen hab bin ich für den Verein froh dass er weg geht. Für ihn persönlich hoffe ich dass er einen guten Verein findet und wieder Erfolg hat !

Last edited 19 Tage zuvor by Ivan

Du bist ahnungslos und dafür viel zu wortreich.

Kane , Sane und musiala mussten raus weil Sie es selber angezeigt haben .
hättest mal die Pressekonferenz hören sollen … das waren keine taktischen Wechsel sondern Verletzungs bedingte . und Sane war gestern mit Abstand der schlechteste auf dem Platz . der hat ja keinen pass an den Mann gebracht .

TREFFENDER KOMMENTAR UND DAMIT IST ALLES GESAGT

Es haette in der Tat reichen koennen wenn er Goretzka fuer Sane gebracht haette.
Trotzdem, Reals Druck wurde zum Schluss hin immer staerker.
im Zweifelsfalle haette der Schiri noch einen Witz 11m fuer Real gepfiffen – wie damals fuer Zidanes Vazquez gegen Juve.

Kann man kaum besser schreiben und Gegenargumente kommen deswegen ja inhaltlich auch keine

Also an dem Spiel gestern wird niemand fest machen ob Tuchel gehen oder bleiben sollte.
Wenn ich mir dir Phase vor Bekanntgabe seiner Entlassung anschaue, ist diese aber komplett berechtigt. Vielleicht zwingt man ihn am Ende zu seinem Glück, weil so oft wie man das Wort ratlos gehört hat, war das einfach die logische Folge.
Die Ergebnisse in der Liga sind weiterhin nicht gerade gut.

Lüdenscheid ist viel schlimmer die hassen alle

Tuchel entlassen das gibt es nur aktuell bei uns
Warum man ihm nicht die Chance gibt nächstes Jahr weiterzumachen kann nur auf dem Grund des Tegernsee liegen
Weltklasse Trainer raus keine ander wirkliche Option man kann im besten Fall die Augen schließen

Unqualifizierter Kommentar

Tuchel raus!!!

Er hat gestern das Spiel verzockt.

Das 1:1 viel, weil wir nur 10 Mann auf den Platz hatten!!!
Auch wenn der Schuss haltbar war.
Er hätte erst gar nicht kommen müssen, hätte Tuchel rechtzeitig Gore für Pavlovic gebracht.
Der Schuss wurde nämlich genau von der Position von Pavlovic abgegeben!

Was ein Quark was du schreibst

Du hast null Ahnung von Fussball. Tuchel kann Bayern nicht.

Du bist der allergrößte Vogel hier.

Pavlovic hat TT nur gebracht um UH das Ma… zu stopfen.
Der Junge war auf dem Niveau komplett ueberfordert.
Den Ball muß Manu natuerlich halten. Manu schien bei dem Schuss irritiert gewesen zu sein. Laser oder einfach mangelnde Konzentration am Ende des Matches?

du schreibst Fiel Blödsinn

Vorsicht Leute!

Der alte Spinner “Brazzo4Ever” ist hier wieder unterwegs.
Mit vielen verschiedenen Nicknames und vielen Likes pro Tuchel und Dislikes für jeden, der gegen Tuchel ist.

Ganz genau, Hass passt hierhin. Wer ist eigentlich der Prolet?

Das ist Brazzo4Ever.

Könnte Nick Salihamidzic sein.

Ein Spinner, der immer zu Brazzo gehalten hat und jetzt Tuchel supportet, weil dieser ja von Brazzo eingestellt wurde.

Blabla. Setzt dich wieder an deine Playstation

Man kann halt gegen 14 Real Spieler nicht gewinnen. Die UEFA will das so. Bringt mehr Kohle wenn Real die CL gewinnt. Wenn sie es nicht spielerisch schaffen, dann halt eben mit dem Schiedsrichter. Ist seit Jahren schon so.

Wir sind nicht wegen 14 Realspielern ausgeschieden, sondern weil wir uns durch individuelle Fehler 3 Tore quasi selbst reingelegt haben.

Klar, Klub WM, da braucht man Real. Die stecken ja mit dem Kopf sehr tief in den Kataris drin. Alles reine Marketing. Man wirds im Finale sehen, man kann jetzt schon Real gratulieren. Da wird Dortmund auch 14 Gegner haben

In der Tat macht Perez mit den Al Thanis Immobiliengeschaefte.
Der Profifussball ist da ein kleiner Nebenscbauplatz.

Servus Manu, habe ueber Deinen Kommentar nachvedacht.
Findet die Club WM in Katar statt.
Die Redelsfuehrer der Regenbogenaktion bei der WM in Katar waren Manu + Gore.
Gore schmorte gegen Real 90 min auf der Bank und Manu machte in min 87 den spielentscheidenden Fehler.
Und TT hat mit dem vormaligen Russenclub die CL gewonnen.
Kane ist das Titelmonster ueberhaupt. Noch nix drin in der Vitrine.
In der Niederlage sind sie alle vereint
TT + Manu + Gore + Kane wurden gepunished.
Sicher kein Zufall.

DAS LIEGT AN DER REAL SONDERREGEL DASS SIE IHREN EIGENEN SCHIEDSRICHTER MITBRINGEN DÜRFEN

Tuchel soll bleiben!

ich habe das Gefühl, Brazzo4Ever ist wieder mit vielen Nicks hier unterwegs.

Kann das sein?

Tuchel geht und dann kommt der Erfolg zurück. Mit Abstand der schlechteste Trainer bei Bayern. Pokal gegen Freiburg und Saarbrücken raus, gegen City eine Klasse schlechter, in der Meisterschaft eine Klasse schlechter als Leverkusen. Monatelang mit Upa und Kim als IV, dann Dier und Light. Kimmich auf der Sechs, dann RV. Linker Verteidiger hat fast jeder Mal gespielt. Die Krönung ist Chupa hinter Kane spielen zu lassen. So konnte sich die Mannschaft über 15 Monate nie auf irgendwas einspielen. Er will als Taktikweltmeister in die Geschichtsbücher eingehen. Der Fussball und Bayern braucht einen Tuchel nicht.

Finds schade, dass er nicht bleibt vorallem weil die Anfangsschwierigkeiten an den Verletzungen lagen oder an Spielern die einfach nicht genug Lust zum Spielen haben.

Weiß man ja nicht vielleicht bleibt er ja

Das Spiel lief, wie ich es erwartet habe, Real hat es über die Bank gewonnen. Bayern hat mehr erreicht, als zu erwarten war.
Die, die immer noch über Tuchel herziehen, liegen komplett daneben. Er hat es insgesamt großartig gemacht (mit Ausnahme von ein paar Presseauftritten kurz vor seiner Vertragsauflösung).

.Tuchel ist halt ein Trainer der auch mal seine Meinung vertritt und damit auch bei anderer Vereinen bereits angeeckt ist. Immer wieder hat er Verstärkungen auf verschiedenen Positionen gefordert . Dann die satten Profis die es nicht nötig haben alles zu geben, wenn man Sane in einigen Spielen gesehen hat, konnte man den Eindruck gewinnen er sei ein kleines, bockiges Kind!!! Goretzka meistens weit von der Form früherer Tage entfernt, die Abwehr insgesamt zu unsicher und durch Verletzungen ein ums andere Mal durcheinander gewürfelt. Schade dass Tuchel die Mannschaft augenscheinlich erst nach Bekanntgabe der Trennung erreicht hat…..vielleicht sollte der Verein ihm noch eine Chance geben. Der nächste Trainer der jetzt kommen würde ist doch im Grunde nur 3/ oder 4 Wahl!!!

Tuchel hat die Mannschaft auch vor der Trennung erreicht. Die Hinrunde war okay, danach haben Verletzungen überhand genommen und die Winterwechsel von Boey und Zaragoza waren einfach zu schlecht.

Oje was schreibst du für ein Müll

Immer noch besser als dieser Guru

Tuchel bitte bleib du bist mir so ans Herz gewachsen

Fesse halten Brazzo4Ever!

Tuchel ist genau so scheiße, wie Brazzo!

Off topic nochmal zur Neuer-Thematik:

Welchen Welttorhüter säht ihr am liebsten bei uns im Tor?

Aktuell nur Neuer. Nach seinem Karriere Ende würde ich persönlich gerne Diogo Costa oder Mamardashvili sehen. Habe bei Nübel so meine bedenken

Danke Thomas für dein Engagement für diesen Verein, einen besseren Trainer werden wir vorerst nicht bekommen. Als Bayernfan schäme ich mich für das unsägliche Störfeuer vom Seegreis.

Danke für diese Niederlagen gegen Heidenheim, Saarbrücken, Frankfurt, Freiburg……Danke für die Klatsche gegen City und Leverkusen und danke für null Titel und deine Vorlesungen. Danke das du es vor dem Spiel schon wusstest, das Gnabry ein Tor gegen Real schießt und danke das Kim zu gierig ist und es manchmal kein Müllerspiel gibt. Danke für deine Phrasen und danke das man sowas für nur 10 Millionen im Jahr bekommt. Danke für Alles oder Nichts.

null Titel ?

Meine Bitte…: Stellt die Trainersuche ein und macht mit Thomas Tuchel weiter. Manchmal braucht es auch Zeit, bis etwas zusammenwächst…

2013 hat man es doch genauso verbockt und Jupp vom Hof gejagt. Wir lernen nie daraus.

Jupp vom Hof gejagt 2013?🤪
2013 CL Titel geholt
Dann kam Guardiola
Wann wurde Jupp verjagt?

Man musste 2013 handeln!

Guardiola war zu haben.
Ein absoluter Glücksfall für den FC Bayern, dass dieser Trainer zu Bayern will.
Hynkes hätte ja nur maximal 1 Jahr noch weiter gemacht.
Auch wußte man bei der Verpflichtung von Guardiola nicht, dass man das Trible holen wird. Das hat alles ja davor statt gefunden.

Die Wahl war also: 1 weiteres Jahr Hynkes und dann einen Trainer suchen.
Oder zugreifen, weil sich gerade die Chance Guardiola ergeben hat.

War absolut logisch, dass man sich für Guardiola entscheiden musste!

1 Jahr Hynkes statt viele Jahre Guardiola war die Entscheidungsgrundlage damals.

💯

Tjchel soll gegen er hat mehr kaputt gemacht als alle anderen Trainer und konnte Titel ausser letztes Haar die geschenkte Meisterschaft. Magath ist mit Meisterschaft und Pokal geflogen und Tuchel? Eier die Saison noch runter und die Mannschaft ist dauer verletzt. Irgendwas läuft nicht rund da hilft nur ein neuer Feger.

Du bist peinlich. Kein wunder wenn alle Spieler imma spielen müssen, weil wir keine bank haven..

Furchtbar dein “Deutsch”. Lese nächstes mal bitte Korrektur und denke darüber nach was für nen Müll du eigentlich schreibst. Vom Inhalt deines Textes will ich erst garnicht anfangen..

Weiter viel Spaß am Bierbüdchen.😉

Meine Fresse was Rechtschreibfehler und Ahnung von Fußball auch keine

ich sehe leider mittelfristig wegen Uli, Hainer und Dreesen schwarz.

Man hätte jetzt die Voraussetzung gehabt, mit einer zu 110% motivierten und in der Ehre verletzten Mannschaft das CL-Finale im eigenen Stadion ins Auge zu fassen. Mit einigen Transfers für wichtige Positionen (defensives Mittelfeld, Außenverteidiger, effizientere Flügelspieler) wäre diesem Kader schon extrem geholfen.

Dieses Team hätte dann alle Chancen, um auch im kommenden Jahr in der CL anzugreifen und das Finale in München als Ziel zu erklären.

Die Voraussetzungen wären brutal gut, wenn man dann wieder mit Tuchel in die Saison geht, einem der besten Trainer der Welt, der gestern nach Abpfiff gezeigt hat, wie unfassbar emotional er für diesen Job brennt und selbst nach einer einseitigen Kündigung noch alles für den Verein und seine Mannschaft gibt. Man sah auch in den letzten Wochen, wie Spieler und Trainer mittlerweile eine Einheit sind, die einander vertraut.

Aber nein, dieser egoistische Vorstand will sich keine Blöße geben und nimmt nach gefühlt zehn Absagen lieber einen Flick ins Visier, statt sich bei Tuchel zu entschuldigen und es noch einmal zu versuchen.

Dieser Vorstand stellt das eigene Ego über das Wohl des Vereines, das ist für mich einfach eine Schande und stimmt mich für die Zukunft sehr pessimistisch.

Last edited 19 Tage zuvor by Vla

Toll geschrieben. Danke!

Volle Zustimmung! Das Problem des Vereins fängt ganz oben an.

So schaut’s aus! Es ist so viel schief gelaufen beim FC Bayern in den letzten Jahren und man hat mit Tuchel einen Top Trainer, der für seinen Job brennt
Hoeneß muss jetzt, im Interesse des Klubs, loslassen und Eberl und Freund machen lassen.
Mit patriachalischem Denken und Handeln lässt sich heute nichts mehr erreichen.

Ich sehe es auch so, bei den Entscheidungen der Führung – nächste Saison werden wir um einen CL Platz kämpfen müssen

Brazzo4Ever führt schon wieder Selbstgespräche! 😂

Zu Recht.

Wer nach dieser Saison, nicht nur aufgrund der Ergebnisse, einen Tuchel-Verbleib wünscht, möchte, dass der FCB untergeht.

Gestern war erneut ein schönes Beispiel, wie man sich vercoachen kann. Die Tore fallen nach den Wechseln, d.h. nachdem der Trainer Einfluss genommen hat.

Dass man wechselt ist normal und sicherlich sehr wichtig in den meisten Momenten, aber genau auf diese Momente kommt es an. Goretzka rein wäre zwingend gewesen. Tel als 1:1-Ersatz für Sane statt Kim etc. TT hat sich einfach einmal mehr schlecht verkauft.

Hätte Bayern mit einem anderen Trainer und anderen Entscheidungen von der Seitenlinie aus gewonne? Wer weiss, aber es wäre kaum schlechter gekommen.

Hast du Spinner das 1999 auch über OH gesagt?
Aber wahrscheinlich bist du so ein Erfolgsfan und erst seit ein passt Jahren Fan des FCB🖕🏼

Einfach ausblenden das die Spieler verletzt waren und nicht fit.
Herr Tuchel ist für mich nach wie vor der richtige Trainer

Zumindest nicht schlechter als deine 0815-Couch-Analyse.

Der Wechsel von Kim für Sané war brillant. Kim hat als LV gut gespielt und Mazzraoui hat vor Kimmich die rechte Seite deutlich stabilisiert. Vini ist vorher regelmäßig durchgebrochen. Den defensive extrem schwachen Tel für die überforderte rechte Seite zu fordern ist leider extrem ahnungslos.😉

Es zeigt deutlich, wie manche “Fans” das Spiel sehen. Nämlich extrem eindimensional.

Treffend analysiert.
Zudem wurde mit Joselu ein weiterer Stürmer eingewechselt.
Tel war gegen Stuttgart auch offensiv sehr schwach.

Danny Spiel weiter im Sandkasten

Völlig daneben dein Kommentar

Guardiola hat sich in der Champions League mehrfach vercoacht und dennoch würde man ihn mit Kusshand zurückholen.
Das eigentliche Problem ist die mangelnde Entscheidungsgewalt der Trainer beim FC Bayern. Tuchel befand den Kader für zu klein, man wolle auf der Außenverteidigerposition und im defensiven Mittelfeld nachlegen. Bekommen hat er den Schnellschuss Boey und der Palhinha Transfer ist ordentlich in die Hose gegangen. Ein Trainer, der einmal in der Premier League oder woanders Teammanager war, wird sich diesen Machtverlust kaum antun.

Guter Mann

Danke Thomas! Du bist zwar bei uns gescheitert, liegt aber nicht nur an dir, sondern an unsere ach so gute Vereinsführung! Und wenn wir doch nicht Hansi bekommen/ einen Trainer der zu uns passt oder einfach keiner will, dann würde ich persönlich weitermachen mit dir. Ich schäme mich dass wir die letzten Jahre eine grottige Vereinsführung haben!

TT hat sich leider des öfteren vercoacht, aber auch die Spieler tragen ihr übriges bei.

man muss jetzt schauen wie man weiter macht nach der woken unnütz EM.

Die mitgereisten Fans haben das einzig richtige getan nach so einem Spiel: ihm volle Unterstützung gezeigt. Er ist ein Mensch, wie jeder von uns auch. Er darf inhaltlich kritisiert werden in einem angemessenen Rahmen, aber verdient auch den Support der Fans. Schön, dass er ihn dort bekommen hat und dass Ballack mal kurz inne hielt und das zeigte und wirken ließ.

U.H Erbauer und Zerstörer in einer Person…muss endlich weg

Eigentlich ist er ja schon weg. Aber die Marionetten, die er installiert hat, werden ihm das nie klarmachen.

So ein Schmarrn……

Hätte man Tuchel einen größeren Kader gegeben, wo man 2,3 mehr Spieler gehabt hätte auf den wichtigen Posis, vor allem im ZM und auf den Außen, hätte man die Saison mehr geholt. Tuchel hatte pech, das die Transfertask Force so viele Fehler gemacht hat, und ihn so nen hauchdünnen kader gegeben haben. Ich würde mir Wünschen, dass man Tuchel noch eine Chance gibt, mit nem breiteren Kader, der auch Qualität hat. Und dann wäre sogar das Triple drinnen

MIT TUCHEL IST GARNICHTS DRINNEN – DAS IST FAKT

Was der mit dem Kader in der CL rausgeholt hat war super

Jetzt heißt es nach vorne schauen und die Vizemeisterschaft sichern

Es zeigt mal wieder, das wenn es um was geht die Mannschaft einfach zu schwach ist.Sane,Kimmich,Gnabry(bis zu seiner Verletzung) würde ich verkaufen weil Sie einfach zu schlecht sind für einen Fc.Bayern.Noch ein Problem ist das Mittelfeld wo keiner in der läge ist das Spiel zu kontrollieren.Hier haben die oberen Mist gebaut als man Tiago gehen ließ und keinen eins zu eins Ersatz geholt hat.Auch einen sicher wie Ihn Tuchel gefordert hat bekam er nicht!Das alles kann und darf man nicht dem Trainer anlasten sondern der Vereinsführung.Die haben den ganzen Karren an die Wand gefahren und wenn die so weiter machen wie es Uli Hönes gerade macht finden wir uns ganz schnell auf dem Weg zur 2.Liga!

🤣😂🤣

Das sehe ich genauso: die unglückliche Niederlage war leider verdient, weil wir wegen mangelnder Qualität das Spiel zu keinem Zeitpunkt kontrollieren konnten.

Man sollte ihm die Chance für eine Revanche geben im nächsten Jahr. Denke das so eine Niederlage auch Trainer und Team zusammenschweißen.

Es tut mir Leid für TT… Aber es war am Ende zu wenig was die Mannschaft gezeigt hat. Real war klar besser!