FC Bayern News

Konkrete Gespräche laufen! Bayern will Tuchel als Trainer behalten

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Ein Verbleib von Thomas Tuchel beim FC Bayern rückt immer näher! Nachdem die Bayern-Bosse Anfang der Woche ihr grundsätzliches Go erteilt haben, laufen jetzt konkrete Gespräche mit dem 50-Jährigen.



Was vor wenigen Wochen noch unvorstellbar war, wird plötzlich ein heißes Thema. Der Verbleib von Thomas Tuchel beim FC Bayern rückt immer näher.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, hat der Aufsichtsrat der Münchner am Montag eine weitere Zusammenarbeit mit Tuchel diskutiert. Auch wenn nicht alle Bosse von dieser Lösung überzeugt sind, zeichnet sich ein Verbleib des 50-Jährigen über den Sommer hinaus ab.

Laut der BILD nimmt der Tuchel-Poker nun Fahrt auf. Nach Informationen der Zeitung “sprechen Tuchel und die Bayern gerade darüber, wie eine weitere Zusammenarbeit aussehen könnte”.

Tuchel kann sich Bayern-Verbleib vorstellen

Besonders interessant: Wie die BILD vermeldet, geht es in Gesprächen nicht nur um eine Zusammenarbeit bis zum Sommer 2025, demnach steht auch eine Vertragsverlängerung im Raum. Grund: Tuchel möchte nicht als Übergangslösung bis 2025 herhalten, sollte der FCB in einem Jahr bei Jürgen Klopp oder Xabi Alonso zum Zug kommen könnte.



Auch wenn sich Tuchel grundsätzlich einen Verbleib beim deutschen Rekordmeister vorstellen kann, müssen Max Eberl und Co. ihren Noch-Trainer überzeugen. Eine Vertragsverlängerung wäre ein klares Bekenntnis.

FCB-Stars und -Fans hoffen ein Happy End

Laut der Süddeutschen Zeitung hat sich ein Großteil der FCB-Stars für eine weitere Zusammenarbeit mit Tuchel ausgesprochen. Vor allem Führungsspieler wie Manuel Neuer und Thomas Müller haben diesen Wunsch bei den Verantwortlichen hinterlegt.

Auch die FCB-Fans haben in den vergangenen Wochen sehr deutlich gemacht, dass man Tuchel behalten möchte. Hierzu wurde eine Online-Petition ins Leben gerufen, welche bisher von rund 20.000 Menschen unterzeichnet wurde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
169 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitte lass es wahr werden! Tuchel seine Wünsche erfüllen, allgemein auf ihn hören und mal Ruhe in den Verein bringen. Dann bringen wir die PS aus den CL Spielen auch wieder im Alltag auf den Rasen 🔥

Erstmal muss neue PS geholt werden, hast du das immer noch nicht verstanden? Hat doch Tuchel letztes Jahr schon angemerkt!

Letztes Jahr war er auch alleine gegen die alten Herren. Jetzt hat er Freund und Eberl zur Seite und die 3 könnten das schon rocken. Wenn Tuchel weiter macht, wissen sie was er will und dann wird das auch zum Grösstenteils erfüllt (sofern natürlich möglich).

@Paul

Ja, die Tatsache, dass jetzt ME da ist, könnte sich positiv auf alle auswirken, auch auf TT.

Das letzte Wort hat der AR mit Uli Hoeneß bei Transfers! Ohne deren Genehmigung können die kaum einen Spieler kaufen.

Joa wie frei Eberl und Freund rocken haben sie schon im Wintertransferfenster und bei der Trainersuche überzeugend gezeigt.

Ich hab das schon verstanden, Pit! Habe nie gesagt, dass die PS schon da sind. Dass man den Kader auffrischen muss, ist klar und notwendig

@Nico

Das hoffe ich auch!

An Tuchels Stelle würde ich einen 5 Jahresvertrag fordern und vertraglich festlegen dass der Würstchenverkäufer samt Vasallen ihre Schnauze halten.

Das zweite wäre sogar noch wichtiger als die 5 Jahre. Hoeneß muss sich raushalten. Oder zumindest alle Ämter niederlegen.

Das wäre wider seiner Natur…also nicht zu erwarten.

Was niemals passieren wird so lange er lebt.

Ja einfach bzw. endlich Mal “Raushalten” weder ein Aufsichtsrat wie Heiner mischen sich in das operative Geschäft einer Aktiengesellschaften ein so wie ein Ehrenpräsident – das ist nicht deren Aufgabe! Gerade Heiner weiß als Ex CEO von Adidas ganz genau wie er sich im operativen Geschäft verhalten soll und wenn der aktuelle CEO (Ex. HVB CFO) zu dem ganzen Schlammassel gar nichts sagt – sollte der sich vielleicht auch neue Rolle suchen – denn das geht gar nicht!

1) Hainer
2) Schlamassel

3) Klappe halten!

Eine weitere seltsame Wendung in der Trainerfindungsposse bei unserem FCB.
Was hier gerade passiert, spottet jeder Beschreibung.
Sollte es dazu kommen, müsste man sich ja neu ineinander verlieben. Ob das möglich ist, wage ich zu bezweifeln.
Tuchel müsste ja den neuen Weg der Bayern Bosse, nämlich verstärkt junge Spieler aus dem Campus an die Profitruppe heranzuführen, definitiv mittragen. UH hat ihm das ja öffentlich abgesprochen. Wir haben hier einige Causae, wie z.B.: Stanisic, Ibrahimovic, Zirkzee, Krätzig, Zvonarek etc.
Er und die anderen Bosse müssten die zuletzt verstärkt zutage getretenen Verstimmungen wirksam aus der Welt räumen. Da bin ich dann doch sehr gespannt, denn:
Ich kann nicht verstehen, dass künftig zusammenpassen sollen MUSS, was jetzt die letzten 14 Monate offensichtlich nicht zusammengepasst hat. Trainer – Umfeld, Trainer – Team, Trainer – Medizinische Abteilung etc.
Viele offenen Fragen, die geklärt werden müssen, damit nicht der bleibende Eindruck entsteht, dass alle offenen Dissenzfragen wie Kaderstruktur – und Planung, Spielstil, Führungsstil, Kommunikationsstil etc. nur mühsam überdeckt werden, weil TT nun als kleinste gemeinsame Katastrophe und in Ermangelung echter und guter Alternativen weiterwurschteln darf.
Ferner bin ich gespannt, wie ME sich in dieser extrem unguten Gemengelage freistrampeln wird. Seine Oberbosse machen es ihm ja nicht besonders leicht.
Die sinnvollste und maßvollste Lösung wäre, wenn überhaupt: TT erfüllt seinen Vertrag bis 2025, und im nächsten Jahr sieht man weiter, ob das alles auch so funktioniert, wie erhofft. Die Chancen hierfür sind kaum besser als durchschnittlich, angesichts der Historie der letzten 5 Jahre beim FCB. Wenn es super läuft kann man ja immer noch verlängern und wenn nicht, schmeisst man wenigstens nicht wieder die Cashburning Maschine an.

kein Verein, nicht mal der BVB, schafft es mit 5 Talenten in der Stammformation vorne mitzuspielen. 🤣🤣

Lesen hilft. das habe ich auch nicht gesagt, dass die alle immer von anfang an spielen sollen. aber die kaderplätze 13 – 18 sollten sie zumindest immer innehaben und ihre chancen nutzen, wenn sie reingeworfen werden.

Blödsinn! Hast du diese Saison nicht mitbekommen, ein Problem war der kleine Kader und du forderst ab Platz 13 junge Talente, die nicht im Ansatz das Niveau haben! Mehr Inkompetenz geht kaum!

Stimmt. Aber abwechselnd einen Stammspieler schonen.
Das muss gehen.
Vor allem Sane muss mehr für CL reserviert bleiben. Er legt jedesmal einen top Saisonstart hin.
Und ab Weihnachten humpelt er dann…

Er ist wie Robben.
Nur mit Zeitbegrenzung,
Aber dann spielentscheidend….

Was wollt ihr immer mit den Nachwuchsspielern? Der FC Bayern hat höchste Ziele unter anderem das Finale in München nächstes Jahr! Wo sollte denn ein zirkzee spielen und wenn ich dann immer den krätzig lese, nix hat der bisher gezeigt, dass er einer für Bayern ist! Gute Talente wie pavlovic und Musiala schaffen es und andere gehen den Weg einer Leihe und kommen im besten Fall weiter entwickelt zurück!

leider sehr oberflächlich betrachtet: wohin haben uns denn die höchst – und überbezahlten spieler des derzeitigen kaders gebracht. die frage ist doch die nach der entwicklungsgeschwindigkeit junger spieler. mir ist ein krätzig lieber, der in wien sehr ordentliche bis überdurchschnittliche leistungen gezeigt hat lieber als ein davies, der von 20 mio. gehalt träumt und die leistungen eines drittligaspielers gezeigt hat mit einer einzigen ausnahme: tor gegen real.

Der Kader ist eben über Jahre vom inkompetenten brazzo so zusammen gestellt worden! Es interessiert kein 🐷, was du willst, der FC Bayern ist ein europäischer Spitzenklub und hat die höchsten Ziele, da kannst du mit deiner lächerlichen Forderung von Jugendspielern einpacken! Völlig naiv und realitätsfremd deine Aussagen. Wenn du die Jungs aus dem Campus gerne sehen willst, schau dir die U19 oder U23 in der 4. Liga an!

Ach so…. ein europäischer Spitzenklub…das wäre mein größter wunsch. im gegensatz zu dir möchte ich sachlich bleiben. weder die trainersuche, noch der umgang mit talenten hat europäisches spitzenniveau. ich spreche hier auch nicht von jugendspielern. im offensichtlichen gegensatz zu dir habe ich selber gespielt und kenne den schritt von den u mannschaften in den profi kader genau. so, nochmal für präzisiert: zirkzee spielt in italien in einer durchschnittsmannschaft auf CL niveau und ist umworben von arsenal und milan. krätzig spielt in wien sehr überdurchschnittlich. das ist eine farmerliga, dass weiß ich selber, aber als er noch bei unserem FCB war, hat er mir teilweise besser gefallen als ein davies, der sich mit 14 mio.€/jahr unterbezahlt fühlt. über stanisic brauchen wir nicht zu reden, das haben wir ja alle gesehen. alles eigene bayern jugend! by the way: für den stani fehler haben wir im winter über 30 mio. € ausgegeben für einen gewissen boey??? meinst du das etwa mit spitzenklub?? wir geben einen aus der eigenen kaderschmiede ab und holen einen planlos kicker aus der türkischen liga für eine astronomische summe??
vielleicht wird dir jetzt deutlich, wovon ich spreche!

Die letzten Jahre eher ein Comedy Club

So isses

Dann ist Tuchel der falsche Trainer. Das ein Teil der Spieler lieber Tuchel will ist klar. Bei einem neuen Trainer würden ein Großteil dieser Spieler auf der Bank sitzen oder verkauft werden. Da würde ich auch zu den Bossen gehen und um Gnade für Tuchel bitten. 20 Millionen im Jahr und Stammplatz, da spielen die traurige Saison und die Tatsache das Tuchel mit die schlechteste Statistik aller Bayern Trainer hat keine Rolle mehr. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass alle Spieler schlechter und nicht besser geworden sind.

Woher willst du ahnungsloser eigentlich wissen, wer beim neuen Trainer auf der Bank sitzen wird? Sagt dir das deine Glaskugel? Der Rest ist auch absoluter Käse!

Deine Antwort sagt mehr als tausend Worte. Sinnvolle Diskussion leider nicht möglich. Such Dir jemand mit deinem Niveau.

das wird pit nicht schaffen, jemanden mit so wenig niveau und immer gleich persönlich werden. der typ schafft es nicht, meinungen stehen zu lassen und sachlich zu begnen. leider.

Tuchel ist schon wieder schockverliebt, was dabei heraus kam, wissen wir!
Einfach unglaublich dieses Szenario….

Jetzt bin ich seit 1965 treuer Fan des FCB so langsam kommen mir Zweifel. Wer für Tuchel ist, hat für mich keine Ahnung. Die Bosse lassen sich doch von diesem Herrn einen Aufbinden.

Tuchel ist aber einer der besten Trainer

das stimmt, aber nicht beim FCB, das passt einfach nicht zusammen, sorry. Wenn das nochmal klappen soll, muss er komplett umdenken, die spieler auch und auch die führung. und das ist sehr viel verlangt!

Ist hier nicht jeder seit mindestens 40 Jahren Fan und Mitglied 😂😂😂

Was will der denn besser machen? Hat 15 Monate Schrott geliefert und jetzt kriegt er die Kurve, weil Spieler zu Eberl rennen? Wahnsinn 🙈

Richtig, hat ja eindrucksvoll bewiesen was er drauf hat. Vertrag bis 2030 verlängern. Nächstes Jahr “same procedure as every year”, 50 Mio. Abfindung zahlen. Mund abgewischt und weiter geht’s. Mia san mia.

Die Titelbilanz spricht klar für Tuchel! 😂

Welche Titel? Mit nagelsmann war man in allen Wettbewerben vertreten, seit Tuchel ging es abwärts.
Tuchel, nein danke

@Dietmar

Mit JN ist man im CL-Viertelfinale gegen die Weltauswahl von Villarral sang-und klanglos ausgeschieden.
Mit TT standen wir erstmals seit 2020 wieder im CL-Halbfinale und sind nur denkbar knapp an RM gescheitert.

Korrekt! 💪🔥

Hört endlich mit dem schmarrn auf,mit Nagelsmann war man in allen Wettbewerben dabei! Als wenn da was erreicht worden wäre, die Tendenz ging komplett nach unten wie in der Saison davor auch!

@Pit

Korrekt

Schlimmer als im Kinderbuch

Der Tuchel kann doch nicht ernsthaft bleiben.
Man hat jetzt versucht 5 andere Trainer zu bekommen und jetzt wäre der Tuchel wieder gut genug, nachdem wirklich kein anderer den Job wollte.
Jämmerlich

Jetzt werden die Weichen gestellt. Die Situation hat einen gewissen Charme. Drama dahoam mit Jupp, Bundesliga und Pokal verloren. Ein Jahr später in Wembley gerockt und alles gewonnen. Dieses Jahr mit Tuchel unglücklich im Halbfinale auf dem Weg nach Wembley ausgeschieden, Bundesliga an Leverkusen verloren, titellos. Nächstes Jahr Finale in München… In den letzten beiden Monaten sind Mannschaft und Trainer zusammengewachsen. Könnte mir vorstellen, dass die alle richtig motiviert sind, diesen Irrtum zu korrigieren.

Herrje du Schönredner, 2012 hatte man Weltklasse Spieler und Führungsspieler in allen Mannschaftsteilen, da musste gar nicht viel gemacht werden! Sieht doch aktuell ganz anders aus!

@Pit

Richtig.
Die Situation aktuell ist nicht mit den Jahren 2012 und 2013 vergleichbar.

Vor allem ist Tuchel noch nicht am Ende. Er hat bereits seine Unzufriedenheit geäußert und den Wunsch, seine Fehler zu korrigieren, was er in den letzten zwei Monaten auch unter Beweis gestellt hat. Wenn Trainer und Team nicht harmonieren, erreicht man nicht das Halbfinale der Champions League.

Hauptsache es wird überhaupt mal etwas entschieden. Tuchel ist wahrscheinlich auch nicht besser/schlechter als de Scherbi ( ©️ Bayerncharly 🙂) Mourinho oder sonst wer. Egal. Machen.

Und vor allem spielt man in 4 Spielen (Arsenal und Real Madrid) so stark/gut

Jeder mit etwas Ahnung wusste, dass Tuchel letzten Sommer Recht hatte und einige haben bereits vor 2-3 Jahren gesagt, dass die katastrophale Personalpolitik von brazzo irgendwann sichtbar wird. Und so ist es gekommen

Ist zwar ne andere Situation als 2012, aber trotzdem gibt’s Parallelen. Und gerade das Finale Dahoam sollte ja wohl Ansporn sein.

Welche parallelen gab es denn?
War man im Finale der Champions League die bessere Mannschaft
War man im DFB-POKAL Finale?
War man in der Meisterschaft mit 15 Punkten sang und klanglos abgeschlagen?
Hat man heuer eine Achse und Weltklasse Spieler wie damals?
Stand der Trainer Jupp Heynckes zur Disposition bzw hatte man sich schon von ihm getrennt?
Hast du 2012 überhaupt schon bewusst mitbekommen oder warst du noch zu jung? So gut wie keine parallelen gibt es! Dazu mit Karl Heinz Rummenigge einen CEO, der seinesgleichen sucht und heuer? Marionetten wie Hainer, Dreesen und co!

@Pit

Stimmt alles.

…und mit Uli Hoeneß einen Präsidenten und AR-Ch.ef!

Niemand weiß, wie groß der Anteil der Tuchel-Befürworter im Kader ist. Niemand!

Dass ein Neuer pro Tuchel ist, verwundert nicht. Gilt genauso für Kane, Dier, Musiala, Sané und Müller.

Aber was sagt de Ligt?? Was Kimmich? Was Goretzka? Was Laimer? Was Coman oder Gnabry, der im Halbfinale viel zu früh gebracht wurde?

Was Mazraoui, Zaragoza oder Boey, solange sie noch dazu gehören??

Gut so. Man sieht, dass er durch eine steile FCB Lernkurve gegangen ist, das Team steht hinter ihm, sein Umgang mit dem Friendly Fire vom Tegernsee war souverän, sogar seine PKs mit Springer Vertretern sind entspannt. Tuchel ist die einzig realistische Trainermöglichkeit ins Finale Dahoam einzuziehen.

Meine Meinung. Außerdem 100x besser als Flick.

Aufgrund der aktuell verfügbaren Alternativen muss man da wohl zustimmen. Ich wäre auch maximal gespannt darauf wie das Team aus Trainer und Mannschaft in der kommenden Saison performt.

@…Ze

Seh ich aus so.

Zum “Finale Dahoam”: Daraus sollte man keinen Fetisch machen.
Wenn es klappt: prima.
Wenn nicht: auch kein Beinbruch.

Hat man von Arsenal London diese Saison gehört, dass sie unbedingt ins CL-Finale müssen, nur weil es in London stattfindet?
Nur wir machen aus dem “Finale Dahoam” so einen Hype.

Wichtiger ist es, die Mannschaft so zu verändern, dass wir wieder eine realistische Chance auf die Meisterschaft haben.
Es ist ja okay, mal nicht Meister zu werden— aber Vize mit 15 Punkten Abstand auf Bayer 04; das ist nicht okay.

Last edited 11 Tage zuvor by Johannnes

Absolut richtig! Als Dreesen diese Rede nach Madrid gehalten hat, haben alle gesagt, das war eine super Rede. Ich fand, dass er echten Druck erzeugt hat mit diesem Finale dahoam nächste Saison. Klar ist es ein Ziel, aber am Ende gehört da auch immer das Quäntchen Glück dazu. Es ist entscheidend, wie sich die Mannschaft nächstes Jahr insgesamt präsentiert.

Da wäre ich nicht so sicher.
Ich würde gerland, der bayern gut kennt, holen und Müller als co-trainer einsetzen. Müller kann dann immer noch spielen, wenn er gebraucht wird.
Mit Tuchel wird das nichts mehr.

ja gut aber diese Gespräche kommen ja nur weil Bayern keinen Trainer findet….und was keiner erwähnt,was wird aus Tel,der hat doch eher verlängert weil er auf mehr Spielzeit unter dem neuen Trainer hoffte

Tel hat unter Tuchel 3x soviel gespielt wie unter Vorgänger Nagelsmann. Das wird nicht weniger – der Junge muss dann aber auch seine Einsätze nutzen um Eigenwerbung zu betreiben.

Hat er sensationell, trotzdem durfte Sane immer weitergurken

Wen interessiert denn dein Tel du fanboy? Es geht um die kommende Konkurrenzfähigkeit des FC Bayern und nicht um ein Talent!

Hoffentlich funkt der Boss vom Tegernsee nicht wieder dazwischen.

Als Bayern-Fan, schätze ich die Arbeit von FCBInside sehr, jedoch muss ich andeuten das die Berichterstattung inhaltlich in letzter Zeit stark an Qualität abgenommen hat, es werden lediglich BILD Nachrichten widerspiegelt.

Relevant ist ok. Sky, Bild seriös? Na ja….

Ob man die alle seriös nennen kann, besonders Springer, mal dahingestellt!

Bitte mal das Wort “C h e f” entsperren!

Man kann nicht mal sche.ffeln schreiben…

Bitte das Wort seriös aus deiner Auflistung entfernen.
Trifft auf keine der genannten zu…

sehr gut…TT noch 1-2 Jahre , danach Hoeneß. Man kann ja auch über ihn sagen was man will, überall trauern die Fans ihm nach, selbst beim bvb. Diese Ehrlichkeit hat einfach was…

Warum trauern ihm alle nach? Wenn er wirklich so gut wäre, warum hat er Dortmund verlassen. Warum hält ein Verein ihn dann nicht. Ohne Tuchel steht bayern besser da

Naja, er hat danach mit PSG und Chelsea größere Klubs trainiert 😉 und jeder weiß, weshalb er und Dortmund sich getrennt haben! An der Arbeit von ihm lag es nicht 😁

Wenn dies wirklich stimmt, beste Nachricht des Tages vielleicht kann aus diesen gemeinsamen Erfahrungen etwas großes wachsen. Mir muss im Moment sowieso jemand erklären mit Ausnahme Alonso, Klopp oder Guardiola – wer besseres auf dem Markt ist. Stattet Tuchel mit einem klaren Mandat aus gebt ihm den Kader den er will und macht einen Vertrag der interessante variable Bestandteile enthält. Und Uli, Jan, Herbert und Kalle verdammt noch mal haltet Euch ab jetzt aus der Tagesarbeit raus und mit euren Kommentaren zurück

Tuchel konnte nur so gut sein, weil die Vereine ihm die wunschspieler gekauft haben. Aber muß sich ein Verein deswegen verschulden. Bestes Beispiel ist Barcelona. Spieler kaufen, obwohl kein Geld vorhanden ist und Schulden in Milliarden haben. Solche Vereine dürften gar keine Spieler mehr kaufen, bis die Schulden abbezahlt sind.
Barcelona schuldet bayern immer noch Geld

Wie viele Spieler wurden ihm denn gekauft, als er mit Chelsea CL Sieger wurde 😂🤦 tja Dietmar, werden nicht jedem Trainer Spieler gekauft, um erfolgreich zu sein? Was ist mit mourinho, Pep Guardiola, Klopp, Heynckes….

Wenn TT nicht so viele Verletzte gehabt hätte und gute Verstärkungen dazukommen und unzufriedene Spieler verkauft werden, dann passt es. Nicht TT alleine ist schuld an der verkorksten Saison. Die Mannschaft sollte ihr Mir San mir wiederfinden oder verinnerlichen. TT ist ein sehr guter Trainer! Ich wäre sehr zufrieden wenn er weitermacht.

Wäre super wenn das wahr ist. Es würde wenigstens etwas Größe der Bosse zeigen den Fehler einzugestehen. Seine Aussage vor ein paar Wochen deutete ja auch schon an dass Tuchel durchaus bereit wäre zu bleiben und er ist in meinen Augen der beste Trainer um den Umbruch zu gestalten. Hat den jungen Spielern mehr Spielzeit gegeben ohne ein Problem mit den älteren zu entwickeln, hat spielerisch wieder klare Strukturen und einen erkennbaren Stil entwickelt und wenn man jetzt endlich an den richtigen Stellen den Kader verbessert (teilweise in der Breite, teilweise qualitativ) kann er sicherlich vieles verbessern.

Hätte nichts gegen ein Verbleib, aber sehe schon die Schlagzeilen und die Kommentare sobald er 2 bis 3 spiele verliert, wie “Man hätte ihn gehen lassen sollen” (u.A. von eigenen Fans).

Spricht zwar viel für ein Verbleib, jedoch denke ich, dass er die Schnauze voll hat von deutschen Medien.

Ich denke, dass die “Entlassung” vor zwei Monaten eine klärende Wirkung hatte. Seitdem wirkt Tuchel viel entspannter, und auch das Team reagiert nun positiver auf ihn.

So denke ich auch. Tuchel weiß,daß er am Ende der Saison gehen muss. Darum ist er so locker drauf. Auch einige Spieler sind froh, wenn er nicht mehr da ist

aber 80 Prozent der Spieler sind froh dass er bleibt. also kein gutes Argument von dir

Ich könnte 🤮, da ist er wieder… FC Hollywood

I’m Moment leider eher FC Bollywood

Ich würde es so feiern. Die Wandlung von TT und seine in letzter Zeit so souveränen Auftritte fand ich Klasse.
Mit den jetzt schon feststehenden jungen Neuzugängen Zvonarek, Aznou, Aseri, Irankunda dazu noch Musiala,Pavlovic, Tel, Zaragoza und eventuell Buchmann haben wir 9!!! Spieler, die zwischen 18 und 22 Jahren sind im Kader. Das ist Klasse. Dazu jetzt noch 2 bis 3 richtig erfahrene im besten Alter wie Hernandez (der ja will) , Zubimendi oder Onana (auch erst 22) , Tah , Silva von ManCity….
Wir dürfen uns freuen und das wäre auch ein klares Signal,daß alle lernfähig sind und man versucht nach vorne zu schauen. Pack ma’s

Diese Klarheit würde auch sofort Denkprozesse anstoßen. Upa weiß, daß er nur noch Ersatz ist und bei PSG (Hernandez fehlt ja gerade wegen Kreuzband) eine Zukunft hat. Goretzka muß sich entscheiden, ob er erweiterter Stammkader sein will oder bei Juve gesetzt sein will? Gnabry und Coman können den Markt eruieren und sich Angebote anhören. Kimmich kann sich entscheiden, ob er bei gekürzten Bezügen als RV verlängert oder zu PSG, Barcelona oder ManCity gehen will. Nach seiner Entscheidung kann man auch sofort mit Frimpong reden. Mazraoui oder Boey können sich überlegen ,ob sie nicht auch wechseln wollen. Wir hätten endlich Klarheit.

Jawoll! Endlich mal eine richtige Entscheidung.

👍

Das darf doch nicht wahr sein! Bitte bitte nicht! Ein von der Außendarstellung so schlechten Trainer gibts doch gar nicht. Wie er sich hinter seinem Schal verkriecht, ständig fabuliert, seine ganzen Spieler in die Pfanne haut. Nichts gewinnt. Habt ihr die Ergebnisse vergessen? Wir haben eine massive Mentalitätskrise, die erst besser wurde, als der Trainer entlassen und die Truppe selber das Heft in die Hand nahm. Alle Spieler wurden schlechter, wir gaben weit über 100 Mio Marktwert verloren. Und dann wird verlängert, weil kein anderer will? Das kann sich keiner ausdenken, Hilfe 😫

Last edited 11 Tage zuvor by Kreisliga

dein Benutzername passt zu deinem Wissen. dein Wissen ist auf Kreisliga Niveau

Ich gebe dir vollkommen Recht. Muss aber noch ergänzen, das aber die Verletztenmisere auch am Training liegt. Und Tuchel kauft immer nur ein, der eigene Nachwuchs hat keine Chance. Ich kriege das Kotzen, wenn der Typ weiter macht.

Noch so ein 🤡

Naja wird wieder eine Saison ohne Titel mit mittelmäßigen bis langweiligen Fußball.

Speedy auf Speed ?

Wart doch erstmal ab und jammer dann wenn es wirklich so ist! Erfolgsfan!

Seh ich auch so

Ganz ehrlich: ich kann das ganze Gejammere nicht mehr ab…
1. wir haben mehr Punkte als letzte und genausoviele wie vorletzte Saison. Leverkusen hatte halt nen Lauf
2. wenn man in einer Saison verletzungsbedingt nur 2-3 mal mit der gleichen Elf am Stück spielen kann, sollte man nicht so viel erwarten.
3. ein Trainer, der Fehler einsieht und korrigiert (de Ligt/Dier als Stamm), macht vieles richtig.
4. die Verletzten Misere ist ihm nicht anzukreiden, da deutet vieles auf den harten Hybridrasen hin, der in der Arena sowie an der Säbener verlegt wurde.
5. wenn Großteile der Mannschaft sich klar für den Coach ausspricht, sagt das viel über das Verhältnis zwischen ihnen aus.
6. die Quertreiber (Goretzka, Gnabry und Co.) stehen eh zum Verkauf.
Bin davon überzeugt, das der Umbruch mit Tuchel bestens laufen wird, neue, hungrige Spieler hören zu und ordnen sich ein…
Also: auf ein neues😃👍

Danke!!!

Bitte nicht, was soll das? Man macht sich immer mehr unglaubwürdiger, Tuchel passt nicht zu Bayern. Nur weil es die letzten 2 Monate halbwegs gelaufen ist, machen die anderen 12 Monate vergessen? Ich hoffe zu tiefst, das Tuchel geht, Menschlich eine Katastrophe, zumindest in der Außendarstellung…Ich kann diesen Gedankengang einfach nicht verstehen und Nachvollziehen. Und vielen spreche ich hier im Forum denn Fußballverstand ab, wie kann man nur die Befürworten. Keine Worte mehr…traurig und Armselig.

Ich warte nur auf die Meldung das Bayern Tuchel behalten will Tuchel dann aber absagt. Das würde so zur derzeitigen Situation passen.

Ja. Das ist DER Tagtraum von Sky &Co

Warum nicht gleich.

war so klar. Bayern verliert wirklich ihr Gesicht. Erst tuchel kündigen und denn sowas. Wenn alle einigermaßen fit wären, wären wir auch besser gewesen. Also wollen wir nächste Saison wieder neu angreifen

Ist klar das sich Führungsspieler/Stammspieler dafür einsetzen, weil die Angst haben, evtl. vom neuen Coach abgesägt zu werden!
Und dann auch noch Neuer und Müller..die in 1 Jahr eh weg sind, ergibt natürlich viel Sinn.
Ein Neuanfang sieht anders aus und den brauchen wir unbedingt!
Ein zerbrochenen Glas kannst wieder zusammenkleben, aber die Risse werden trotzdem zu sehen sein!

Wenn Tuchel bleibt, freue ich mich schon auf:

  • Interviews, wo er ahnungslos da sitzt und sagt, dass er sich die Leistung nicht erklären kann.
  • Ein Toptalent Tel, der weiter auf der Bank sitzen muss, weil der Trainer lieber Müller auf dem Flügel aufstellt.
  • Einen Sacha Boey, der eigentlich direkt wieder seine Koffer packen kann, weil Tuchel lieber Kieran Trippier gehabt hätte und ihn keine Chancen einräumt.
  • Seine Transferwünsche, wo er nur Spieler aus der Premier League im Auge hat, die 20 Millionen Gehalt verlangen, ungefähr 30 Jahre alt sind und trotzdem 50Mio+ Ablöse kosten.

Da wäre mir sogar RR lieber gewesen…

Dann war also alles gut unter Tuchel? Zumindest der Erfolg und auch die Scherben, die er teilweise hinterlassen hat, sprechen eigentlich nicht dafür. Was den Kader anbelangt: Da haben Alonso, Hoeneß und Terscic (in Bezug auf die CL) aus den jeweils vorhandenen Möglichkeiten sicherlich mehr als Tuchel gemacht.

TT halten ist ein Schritt
Wichtiger ist der Kader.
Praktisch ca 10 Feldspieler
mehr. Sonst wird es wieder
Lazarettkarussell…..

wow ich dachte mein FCB kann sich nicht noch mehr zum Obst machen, siehe da es ist möglich.

was soll jetzt die nächsten Jahre passieren?
weil TT es will werden nur noch Frührentner für Unsummen aus England geholt, weil da ja alles soviel besser ist.

auf PKs wird ordentlich gestottert und sinnloses Zeug dahingebabbelt.

ja wir waren im HF der Champions-League, aber das alleine neben dem immer größer werdenden scheiße Haufen den er produziert hat, spricht nicht für TT

Ihr schreibt auch alle 5 Minuten etwas anderes… bis jetzt hat sich von den 6000 Berichten innerhalb einer Woche noch nichts bewahrheitet 🤷‍♂️

Ich freu mich in ca 8 Monaten wollen wieder alle dass er rausgeworfen wird.

Falls der Verein einen Trainer suchen sollte, der Alles fuer den Erfolg tun will und wird, ist das Ergebnis klar. Man darf Tuchel seine massive persönliche Unzufriedenheit durchaus abnehmen. Er sieht die Sache als sportlich unvollendet an und das allein duerfte der Grund sein, sich diese Fuehrung weiter antun zu wollen. Noetig haette er es nicht. Allerdings koennte Eberl hier eine wichtige Rolle spielen, der sich bislang als alles andere als ein ” Trainerfresser” gezeigt hat. Das unterscheidet ihn massiv vom Paten. Ob dieser Pate psychokognitiv in der Lage ist, den nicht einfachen Weg mitzugehen, ist sehr fraglich. Er bleibt ein grosser Risikofaktor fuer den Verein und alle Verantwortlichen.

eine einzige Blamage…. nicht der FCB sucht sich einen Trainer aus sondern die Trainer den FCB …. zu viel verbrannt Erde! Das schlimme ist ja UH redet permanent mit und kann es ja auch nicht besser, wenn überhaupt – Manager = unbestritten TOP aber Trainer war er noch nie !

Neinnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn!

WIE WENIG BAYERNLIKE IST DAS DENN?

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Tuchel? Wirklich? Dann verlieren wir unsere besten Spieler. Kimmich als erster.

Bei allem rum gemeckere über TT
sollte man nicht übersehen das er mit den Spielern
die andere Trainer holten spielen musste. Die nicht unbedingt
zu seiner Philosophie passten, nicht vergessen die
Verletztenmisere.

Dann werde ich viel Geld sparen denn das tue ich mir nicht mehr an 🤷🏼

Man kann es nicht mehr hören ❗

man muss nicht alles glauben was geschrieben wird…manchmal denk ich die schreibzunft ham aller miteinander nen Sockenschuss…

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.