FC Bayern News

Tuchel-Verbleib nur Plan B? Bayern führt Gespräche mit De Zerbi!

Robert De Zerbi
Foto: IMAGO

Die Trainersuche beim FC Bayern nimmt wieder Fahrt auf. Nach der jüngsten Absagenwelle scheinen die Münchner zwei konkrete Favoriten zu haben. Wie nun bekannt wurde, führt Max Eberl nicht nur Gespräche mit Thomas Tuchel hinsichtlich eines Verbleibs, der Sportvorstand des Rekordmeisters steht auch zu Roberto De Zerbi in Kontakt. Der Italiener soll sogar die Wunschlösung der Bayern sein.



Wer wird der neue Cheftrainer beim FC Bayern? Diese Frage beschäftigt die Bayern-Bosse schon seit Wochen. Eine konkrete Antwort darauf haben Max Eberl und Co. bisher nicht parat.

Während zuletzt vermehrt Meldungen die Runde machten, wonach ein Verbleib von Thomas Tuchel immer wahrscheinlicher wird, scheint der FCB eine weitere Option in der Hinterhand zu haben: Roberto De Zerbi.

Nach Informationen des BR führen die Bayern derzeit nicht nur Gespräche mit Tuchel, die Münchner stehen auch in Kontakt zu dem 44-jährigen Italiener.

De Zerbi ist der Wunschkandidat von Eberl

Wie der BR berichtet, ist De Zerbi der Wunschkandidat von Sportvorstand Max Eberl. Tuchel hingegen wäre “nur” der Plan B, sollte man bei dem Coach von Brighton & Hove Albion leer ausgehen.

Eberl gilt als großer Fan von De Zerbi, vor allem von der Art und Weise, wie dieser seine Teams Fußball spielen lässt. Dem Vernehmen nach soll es bereits konkrete Gespräche über die Kaderzusammenstellung für die Saison 2024/25 gegeben haben.



Bayern-Bosse sind skeptisch

Das Problem: De Zerbi steht nicht bei allen Bayern-Verantwortlichen so hoch im Kurs wie bei Eberl. Neben der sprachlichen Barriere, De Zerbi spricht kein Deutsch und auch sein Englisch soll auch nicht das allerbeste sein, gilt dieser als nicht unbedingt als pflegeleicht. Zudem soll dieser “sehr, sehr große Ansprüche an die Vereine und an die Spieler” stellen. Gleichzeitig sei er “nicht unbedingt der große Menschenfänger”, wie Sportjournalist und England-Kenner Raphael Honigstein von The Atheltic berichtet.

Ein weiteres Dilemma: Anders als Tuchel würde De Zerbi knapp 15 Millionen Euro Ablöse kosten. So viel müsste der FCB zahlen, um dessen Ausstiegsklausel zu aktivieren. Auch sein großes Trainerteam und Betreuerstab würde das Gehaltskonto der Münchner zusätzlich belasten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
122 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Um Gotteswillens, welche Ziele hat Zerbi als Trainer erreicht?, meist Mittelfeld….dazu gigantische Team…Co Trainer…. kostet eine Stange Geld….

Welche hatte Alonso davor? Aber ja wussten bestimmt alle wie es kommt als er in Leverkusen angefangen hat. Bleibt mal locker, wenn ein Pep oder Klopp von ihm überzeugt sind…Sollte er was drauf haben. Und ob es wirklich stimmt das er Plan A ist, weiß auch keiner.

Alonso: Meister auf seiner allerersten Profistation in der zweiten Saison.
De Scherbi: Nix auf seiner fünften Profistation im zweiten Jahr.

Merkste selber, oder!

Entspannt euch doch!

Jeden Tag wird ein neuer Bericht aus der Schublade gezogen! Hauptsache ihr kommentiert das und zwar immer auf die selbe Weise! Macht mal copy+paste.🤣

machen wir sowieso….

Das Geschmeis will unterhalten werden 😅

welche ziele? guardiola hat ihn einmal gelobt, das ist alles was ich von ihm bisher gehört habe!
das reicht anscheinend bei bayern trainer zu werden.

Außerdem hat der Roberto De Zerbi doch schon vor 1 bzw. 2 Wochen dem FC Bayern abgesagt bzw. das er bei Brighton & Hove bleiben will, weil da alles – (Fans, Verein, Spieler usw.) – so super toll ist.! ! ! ! ! ! !

Bleib mir weg keine Erfahrung nie was gewonnen wir brauchen TUCHEL !

Kann nur ein Scherz sein Tuchel deutlich bessere Lösung

Tuchel und Bayern hat ein Jahr lang nicht funktioniert, weil ein einzelner Spieler (Holding Six) nicht verpflichtet wurde – wieso sind hier so viele so scharf darauf, dieses Missverständnis zu verlängern?

Guckst du Fußball ?

Der ganze Kader ist einfach nicht auf dem Niveau immoment eine Meisterschaft / Pokal / Cl zu holen

Das liegt zum Teil vielleicht beim Trainer
Aber auch ein Tuchel kann keine scheisse zu Gold machen !

Aber Gold zu Scheisse hat er gut hingekriegt.

Nagelsmann wurde nicht gefeuert, weil er zu viel Erfolg hatte. Schaut euch die Zahlen an, Nageslmann und Flick haben die Mannschaft auf Jahre kaputt gemacht.

Peinlich !

Natürlich liegt es auch am Trainer, sonst hätte diese Mannschaft gegen Arsenal und Real nicht auf Augenhöhe spielen können.

Und einen Kader mit fast einer Milliarde Marktwert als „Scheisse“ zu bezeichnen, ist ehrlich gesagt lächerlich.

Spielt Davies auf einem Niveau das 70 mio wert ist ?
Ich glaube nicht das hat nicht mit dem kaderwert zu tun

Weil ich mir das neue Trikot mit der Nummer 6 und dem Spieler Namen Holding gekauft habe.

So einfach!

Sonst muss ich mir das Auswärtstrikot mit dem Namen Flying auch noch kaufen.

Weil sie ahnungslos sind!

Ob das alles stimmt? Würde aber zu unserer „Führung“ passen. Erst noch mal zwei Wochen an de Scherbi baggern und sich dann vom final verärgerten Tuchel direkt die nächste Absage holen.

Für „de Scherbi“ verdient Bayerncharly Straferlass für alle Tastenfestklemmer.

MIA SAN MIA

Ganz ehrlich, als Thomas Tuchel hätte ich allerspätestens jetzt keinen Bock mehr, wenn sie nach der gefühlten F-Lösung nebenher trotzdem noch parallel mit de Zerbi verhandeln und das schon wieder die gesamte Öffentlichkeit weiß. Wirklich ein verheerendes Bild, das derzeit von der Führungsetage abgegeben wird; bin gespannt, wie das erst bei den Sommertransfers wird.

Unglaublich. Man lässt einen Trainer gehen, der mehrfach das Champions League Finale erreicht, bzw. gewonnen hat und holt sich statt dessen den Supercup-Sieger der Ukraine.

So ist es! Zu viele Köche verderben den Brei!

Die unfähige und inkompetente FCB-Führung (HH. JCD. und auch UH.) die können wahrscheinlich nicht einmal vernünftig kochen (zu viele Köche) und die wundern sich wahrscheinlich immer noch das mittlerweile wenn der FC Bayern ruft, kaum mehr einer zum FC Bayern kommen will.! ! ! ! ! ! !

Wenn die Meldung stimmt, ist es der C.hefkoch Eberl alleine, der grad den Brei verderben will.

Erst Favre, jetzt De Zerbi – seltsame Präferenzen!

Langsam ohne Worte, immer wieder das Gleiche 🙈🙈🙈

Da muss sich der Tuchel doch auch verar.scht vorkommen müssen. So schlecht hat sich der FC Bayern noch nie verkauft. Zu viele Köche stehen da am Herd und wollen die Suppe verfeinern. Dass kann nicht funktionieren.

Nein. Im Falle De Zerbi ist Eberl der Einzige, der hier in die Suppe spuckt.

Wenn Tuchel jetzt trotzdem bleibt ist ihm nicht mehr zu helfen.
Er ist dann der einzige Trainer, der nichts besseres findet.

Ohne Worte! 😳 🔫

Last edited 10 Tage zuvor by The real Sophie! ❤

Die Führungsebene verkommt mehr und mehr zu einer Lachnummer… Wenn Eberl tatsächlich diesen durchschnittlichen Kerl einem Tuchel vorzieht, dann hat er vielleicht doch nicht so viel auf dem Kasten wie alle denken. Das größte Ziel ist das Finale dahoam! Mit Tuchel haben wir realistische Chancen!

Meine Rede.

Hoffentlich hört das Trauerspiel bald auf und man einigt sich mit TT. De Zerbi ist bei aller Liebe ein Riesenexperiment.

FINGER WEG VON “DE SCHERBI” KEIN TRAINER FÜR DEN FCB. ZU TEUER ZUVIEL PERSONAL SPRACHPROBLEME NOCH NIE EINEN TOPCLUB TRAINIERT.
DA KÖNNEN WIR LIEBER FRIEDHELM FUNKEL VERPFLICHTEN
AKTUELL BLEIBEN NUR FLICK ODER TUCHEL

Oder Urs Fischer

Lieber Tuchel

Die Finger weg von einer Verpflichtung und ihn da lassen wo er ist, er bringt ja noch 10 Leute mit was soll das denn alles kosten. Nur so langsam muss mal was passieren einen Trainer fest zu machen wegen der Kaderplanung.

Bei den Bossen steht keiner hoch im Kurs

Denn sie wissen nicht was sie tun!!!! Oder noch besser , sie bilden einen Arbeitskreis, weil keiner weiter weiß 🤮

De Zerbi > Tuchel

Der eine lässt Fußball spielen, der andere … sieht man lediglich Chaos auf dem Platz! 😉

De Zerbi vs. Tuchel

Der eine ist Champions-League-Fan, der andere Champions-League-Gewinner und Halbfinalist 2024.

Merkst du was?”

Und trotzdem scheinen wir immer wieder den gleichen hässlichen Fußball zu spielen. Ohne jegliche Förderung der Junge geschweige denn Aufstellung nach Leistung.

Da kann ich gern auf das Halbfinale verzichten, wenn wir uns nur hinten reinstellen als wären wir der SCF. Der Ergebnisfußball nervt – auch wenn er nichtmal in der Liga die Ergebnisse gebracht hat. 25% Niederlagenrate ist der schlechteste Wert den es je beim FCB gab.
Selbst das wäre mir egal wenn wir schönen Fußball spielen würden, statt jedes mal aufs neue auf Einzelaktionen hoffen zu müssen um sich durchzuschleppen. Selbst wenn das gelingt schaffen wir es durch Defensive wechsel uns selbst noch 2 Dinger reinzuhauen.

Last edited 10 Tage zuvor by Michel Müller

Bevor sie De Zerbi holen ,sollten sie über van Bommel, Mirow Klose nachdenken! Glaube die sind besser vom Niveau her als Trainer und kennen die Tücken/ Macken unserer Großkopferten

Also ganz ehrlich….. Das ist einfach nur noch wild und alles Torschlusspanik hoch 10… Bin gespannt, welches Ego sich bei Bayern am Ende durchsetzt…

Susi

De Zerbi soll eine zweistellige Millionen-Ablöse kosten, spricht kein Deutsch und sein Team dümpelt im Mittelfeld der Premiere League herum, während Tuchel Champions League-Sieger ist, die Mannschaft hinter ihm steht und er sicherlich geeignet für den nötigen Kaderumbau im Sommer wäre. Wenn De Zerbi wirklich bevorzugt wird, kann das fast nur am Ego der Verantwortlichen liegen.

In dem Fall Max Eberl. Wäre schlimmer als Favre!

Wenn man de Zerbi für 15 Millionen Ablöse holt und 10 Co Trainer, dann kann man auch Glasner für eine viel höhere Ablöse holen,weil der hat wirklich Erfolge vorzuweisen. Aber beide einfach unvorstellbar für diese Ablösen…

Glaub Eberl will einen der kein Deutsch spricht, damit der jenige nicht checkt wie der Verein Grad abstürtzt

Zumindest müsste derjenige nicht das friendly fire im o-ton lesen/hören/verstehen

Last edited 10 Tage zuvor by LarryLoops

Wollt ihr uns ver… hoffe dat is ne Ente…Zerbi ..da kannst gleich Peter N holen

Neururer hat kürzlich abgesagt. Seitdem rennt man dem Zerbi hinterher…

Was ist nur aus dem FCB geworden, der anderen immer einen Schritt voraus war?

Nur leichte Modifikation: Jetzt immer einen Schritt zu spät.

Leute, der Manager von Tuchel war heute an der Säbener!
Das heisst es geht nur noch um den Inhalt beim Vertrag!

Wenn die sich nicht grtundsätzlich einig wären, wäre der Manager nicht vor Ort.

Die haben die Abfindung von Tuchel ausgehandelt

Grundsätzlich könnte ich mir de Zerbi, Motta oder Amorim sehr gut bei uns vorstellen.

Aber mein Gefühl des Abstandes sagt mir, dass ich in dem Moment, wo ich den aktuellen Trainer davon überzeugen möchte,doch zu bleiben, nicht mehr mit anderen spreche, sondern ausschließlich mit ihm.

Entscheidung sollte ja schnell machbar sein mit Tuchel, ob ja oder nein.

Es geht wohlgemerkt um den Trainer, den ich vor die Tür setzen wollte und öffentlich seine Fähigkeiten teils abgesprochen habe.

Motta und Amorim haben was erreicht und Saisonziele übertroffen.
De Zerbi hat nix erreicht und Saisonziele verfehlt.

Bitte nicht in 1 Topf werfen!

Es geht mir bei den dreien um die Art des Fussballs. Und Alle drei würden zu uns passen.

Bei de Zerbi ist das Risiko des Scheiterns am größten, betrachtet man das Gesamtpaket.

Bleibt spannend.

Abgesprochen hat seine Fähigkeiten der Seemann und vor der Saison schon der Ultrasuperfachmann Dreesen mit dem Kreativ Spruch….

Der Bayerische Rundfunk hat überhaupt keine Infos. Das ist lächerlich!

Wenn Eberl wirklich den Zirbski favorisiert, dann kann man nur den Kopf schütteln. Da ist ja Lucien Favre noch fünfzig Mal erfolgreicher!

Entweder Eberl ist bekloppt; oder der BR lanciert eine Ente.
Schöner Fußball” was soll das sein, wenn man nicht mal die Euro League erreicht?

Jetzt hab ich so geschimpft über das Kompetenzgerangel; und nun bin ich heilfroh, wenn andere Elder Statesmen dem Maxe seine Flausen austreiben können – so es denn nicht frei erfunden wäre.

De Zirbski ist eine Schimäre ohne Substanz. Nix dahinter! Drüber hinaus ist er eine Geldverbrennungsmaschine! Möglich, dass er von Brighton mit dem Fallschirm abspringen will, weil die ihm nicht alle Ausgabenwünsche erfüllen.

? in der Überschrift bedeutet, dass es mal wieder nur ein Füllartikel ist.

Peter Maria N. spricht wenigstens deutsch und ist frei. ⚽🤗

Ich versteh gar nichts mehr einmal heißt es bayern wollen tuchel als Trainer wieder haben dann heißt es tuchel Verbleib nur Plan B. Eberl spricht mit Roberto de zerbi. Ich muss mich als bayern Fan fragen was will eberl und Co. Die beste Lösung für bayern ist tuchel nehmen.

Es gibt auch nichts zu verstehen. Hier werden laufend Artikel generiert, damit sich unsereins echauffieren kann. Welcher nun der Realität am nächsten ist, ist für die Produzenten irrelevant.
Einfach abwarten.

Keskic nimm weniger.

De Scherbi soll in Brighton bleiben. Wir haben TT!

Du meinst: Er soll erstmal in Brighton die Scherben aufkehren, die er produziert hat? 🤔
(Statt bei uns noch mehr auf den bereits existierenden Scherbenhaufen aufzutürmen…)

Fuer Meister Capello nur 3.Kategorie. Davon abgesehen bitte die ” Entwicklung” und Ergebnisse von Brighton beachten. Gerne auch in der El. Richtig ist, dass Brighton die Gegner in der PL letzte Saison mit ihrer Offensive ueberrascht hat. Aber das gelang Leicester, danach kam der Absturz, sogar noch besser. Eigentlich haette man dann auch gleich den Trainer, ich glaube es war Pelligrini, holen muessen. Der gute De Zerbi wurde inzwischen ziemlich entzaubert und zersaust. Das sehr ueberschwaengliche Lob von Meister Pep wuerde ich generell sehr skeptisch sehen und vor allem nicht ueberbewerten. Wobei, 3.Kategorie fuer 1., das passt zum Verein. Gerne auch beim spielenden Personal oder im Management. Weiter so. Es laeuft.

Meinst du Fabio Capello?
Peps Lob an den Kollegen war wohl eher von der Kategorie Lob für Dante. De Scherbi hat letzte Saison die EL erreicht und ist dort abgekackt. Gegen die Roma null Chance.

Er hat seine Mannschaft definitiv schlechter gemacht. Wenn wir jetzt keine eberlsche Dum.mheit begehen, ist der in drei Jahren längst unter Ferner Liefen und vergessen.

Müssten wir dann nicht Brandon Rodgers verpflichten?

Vorschau auf morgen :
(im Abstand von jeweils einer Stunde)

„de Zerbi wieder Plan A“

„was läuft da mit Conte“

„Afghanische Zeitung „fusseballe“ berichtet, dass Zidane diese Woche bei Bayern unterschreibt“

„flick soll Mitspracherecht bei kaderplanung erhalten“

„was läuft da mit tuchel und Hoeneß“

„Peter Neururer, geht jetzt alles ganz schnell ?“

Sehr gut!
Besser kann man es kaum vorhersagen.

Wie sieht’s morgen aus mit Regen im Allgäu? Weißt du da auch schon was??

Nachmittags regnet es zu 70%. Vorsicht vor Gewitter !!

Danke. 👍

Eilmeldung für das Allgäu,, tropische Hitze mit Temperaturen bis 40Grad ! 16 Uhr FC Bayern ,,einigt sich mit Klopp” ! 😉

Also von der Tuchel Idee war ich auch lange Zeit nicht überzeugt.
Andererseits hat sich in den letzten Wochen etwas zwischen Team und Trainer verändert und sich scheinbar zum positiven entwickelt.
Warum dann jetzt eine Baustelle in den Kader holen, die mehrere Probleme mit sich zu bringen scheint?!

#proTuchel

Last edited 10 Tage zuvor by Frank

Ein weiteres titelloses Jahr mit Tuchel ist sicher teurer als die Ablösesumme. Und… ist Tuchel jetzt plötzlich der “Menschenfänger”??? Tuchel konnte es nicht und wird es auch weiterhin nicht können. Aber aus der Verzweiflung heraus wird Tuchel als Lösung jetzt schöngeredet. Der FCB sollte wieder lernen Personalthemen erst dann zu kommunizieren, wenn die Dinge geregelt sind. Jedes neue Gerüchtüber einen neuen “Wunschtrainer” macht die Vereinsführung nur noch peinlicher.

Schön gesagt!

Sehr gut geschrieben !

Exakt!

Und am besten noch alle in ihren eigenen Zuständigkeiten bleiben und nur genau dort. Und in diesen Zuständigkeiten hat dann auch die Kommunikation gegenüber der Öffentlichkeit zu erfolgen.

Das reicht schon, damit wieder Ruhe ist. Das könnte auch nebenbei den einen oder anderen Transfer günstiger gestalten.

De Zerbi und seine 8 Co-Trainer sollen erstmal deutsch lernen.

Wahnsinn, wie viele Tuchel Fans es hier auf einmal wieder gibt. Das sah nach Bochum aber ganz anders aus.
Wenn ich so einige Beiträge hier seh, frage ich mich ob die Leute hier überhaupt Fußball schauen. Ich gehe davon aus, dass die meisten hier höchstens die Ergebnisse auf OneFootball oder im Teletext anschauen.

Anders kann ich mir die meisten Beiträge hier nicht erklären.

Grüße MM

Ja, ganz bestimmt. Tuchel wird sicher mit Bayern verhandeln, wenn Bayern parallel noch aktiv an De Zerbi baggert, den man eigentlich viel lieber hätte. Spätestens da, würde der Stolz von Tuchel logischerweise (und berechtigt) weitere Verhandlungen unmöglich machen…

Wer ist das ? Muss man den kennen ? Bekommt sich diese Bayernführung bald zielmässig und agierend mal wieder ein ? Nach KHR und UH nur noch Chaos und Müll. Hoffentlich lässt man uns Fans mit dieser Posse wenigstens in der Ferienzeit in Ruhe. Lacht ganz Europa drüber.

Unbedingt 2 Stunden vor TT unterschrieben hätte noch Mourinho den Roten Teppich ausrollen und bekannt geben, dass man ihm schon zwei holding six versprochen hat um dieses unsagbare Kaspertheater noch in eine weitere Runde zu treiben wenn TT dann amüsiert absagt!
Übrigens: meine Meinung ist, dass von den Presseberichten mehr stimmen als uns lieb ist.
Und: wann kommt endlich das lustige Panini-Sammelalbum in das man all die vielen angefragten Trainer einkleben kann und mit Goldrand die welche alle abgesagt haben?

Wie recht du hast. Nur noch traurig, das Bild das der FCB abgibt

Eigentlich wollte ich mich ja erst zum15.07.2024 melden, so denn der neue Trainer gefunden wurde, doch wenn ich immer wieder von diesem Egomanen Trip eines Max Eberl lese, Platz mir das Knie. Wie blöd muss man den sein, um gewisse Dinge nicht zu verstehen?! De Zerbi, hat vor Wochen, so ich mich richtig erinnere abgesagt, Spieler, machen sich stark für einen Verbleib von Thomas Tuchel, was macht das Mäxchen, verhandelt mit Tuchel und De Zerbi, der gar nicht will!!!!
Warum dieser “Top Manager” in Leipzig den Laufpass bekommen hat, wird mir langsam klar, das kann nicht nur am fehlenden Lippenbekenntnis gelegen haben, glaube ich.
Genervt sind wir auch noch, laß ich hier kürzlich. FC Bayern München, ist nicht Leipziger Allerlei, wo es für den fünften Platz noch einen Sektempfang gibt. Das ist hier anders, also kommt mal langsam aus den Puschen.
Die Mannschaft will, Tuchel will- also los jetzt, und dann die Saison 2024/25 vorbereiten!!!!

TUCHEL RAUS!!!!!!!!!!!

Weiss einer ob Max auch schon mit Urs Fischer oder Lucien Favre telefoniert hat. Vielleicht feägt man Florian Kohlfeld oder Bjelica. Die hätten auch alle Zeit …

Der kann bei seinen Insel Affen bleiben.. Bloß die Finger von dem Lassen.. Was hat der Eberl für ein Zeug Geraucht das er so auf den Scharf ist.. BLOß NICHT..

Voraussetzung 1
Deutsch sprechen?
Erfahrung ?
Titel?

Tuchel gilt als B-Lösung wenn der absagt….?Also die haben den ja schon lächerlich behandelt aber das ist ja wohl der Gipfel der Respektlosigkeit!!!(wenns überhaupt stimmt aber wundern würde es mich nicht)

Die sollten sich mal was anderes überlegen. Sabrina Wiegmann wäre ein Knaller. Ich hab dem Max Eberl dazu eine ausführliche Mail geschrieben, aber nicht einmal eine Antwort bekommen.

die Schreiberlinge ham doch nen Sockenschuss….wer soll den den Blödsinn glauben???alles an den Haaren hergezogen

Ich dachte, die wären schon bei Plan E

Falls da was dran sein sollte, verstehe ich das nicht.

Es wird jetzt solange rumgegackert, bis TT die Schnauze voll hat und auch nicht mehr will.
Am Ende stehen unsere Herren noch ganz ohne Trainer da.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.