FC Bayern News

Nach Tuchel-Absage: Wie geht die Bayern-Trainersuche jetzt weiter?

Max Eberl
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat die nächste Trainerabsage kassiert. Thomas Tuchel wird den deutschen Rekordmeister im Sommer definitiv verlassen, wie der 50-Jährige am Freitag bekannt gab. Trotz Gesprächen mit den Münchnern haben sich Klub und Trainer nicht auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen können. 



Max Eberl und Co. haben den nächsten Rückschlag auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer erlitten. Thomas Tuchel hat am Freitag verkündet, dass er den FCB im Sommer definitiv verlassen wird.

Laut dem 50-Jährigen konnte er sich nicht mit den Bayern auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen: “Das ist die letzte Pressekonferenz an der Säbener Straße. Es bleibt bei der Vereinbarung von Februar. Es gab Gespräche, aber wir haben keine Einigung gefunden für eine weitere Zusammenarbeit”, betonte der scheidende Trainer am Freitag.

Interessant ist: Laut Tuchel ging die “Initiative vom Klub aus”. Demnach haben die Verantwortlichen ihn nach dem Champions-League-Aus gegen Real Madrid kontaktiert. Die Gespräche hielten bis gestern an. Für den Rekordmeister ist es nach Xabi Alonso, Julian Nagelsmann und Ralf Rangnick damit faktisch die vierte Absage auf der Suche nach einem neuen Coach.

De Zerbi, Ten Hag oder Flick: Wer rückt jetzt in den Fokus?

Die spannende Frage lautet nun: Wie geht es weiter? Ursprünglich wollten die Münchner bereits im April einen neuen Cheftrainer präsentieren. Heißt im Klartext: Der Klub hinkt seinem eigenen Zeitplan bereits deutlich hinterher.

Nach Informationen von Sky und BILD gibt es mit Roberto De Zerbi und Erik ten Hag zwei verbliebene Kandidaten auf der Trainerliste von Eberl. Das Problem: Beide stehen aktuell unter Vertrag. De Zerbi bei Brighton & Hove Albion und Ten Hag bei Manchester United.



Ein weiteres Problem: Weder der Italiener noch der Niederländer gelten FCB-intern als “Wunschlösung”. De Zerbi würde zudem rund 12 Millionen Euro Ablöse kosten.

Laut der BILD kursiert auch der Name Hansi Flick weiterhin an der Säbener Straße.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
284 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hoffe auf Flick.
Für mich der beste im Gegensatz zu den anderen Kanifaten Ten Hag und so.

Flick bei der N11 vollkommen erfolglos: Keine Ideen, keine Kreativität, auf Grund von Ratlosigkeit immer wieder neue Spieler.
Die Doku sagt eigentlich alles!

Keine Ideen, keine Kreativität…wie Tuchel?
Nein besser, er hat es bei Bayern bewiesen.
Ich bin auch kein Flick Fan, nur alles und jeden negativ zu bewerten, mit Ausnahme H. Tuchel, ist nicht zielführend.

De Zerbi scheint von Anfang an Eberls Favorit zu sein. Keine Ahnung, warums Ihm die Entscheiodungsgremien nicht abnicken.

Grundsätzlich gäbe es viele kreative Alternativen – aber es bietet sich keiner an, wo man sagen würde, dass es ein risikoloser, wirklich naheliegender Move wäre.

Die Namhaften/Naheliegenden sind alle raus. Klopp macht Pause, Guardiola bleibt bei City, Rangnick bei den Ösis, Alonso in LEV, Streich macht Pause.
Hoeness, Roger Schmidt, Demichelis und einige weitter ham profilaktisch abgesagt.
Slot geht nach Liverpool.

De Zerbi scheint noch nicht raus zu sein? Aber ansonsten wenn der absagt?

Denkbar wären Ex-Bundesligaprofis, wie van Bommel, oder Vincent Kompany, die beide auch auf hohem Niveau gespielt haben.

Denkbar wäre ein Experiment wie Alexander Blessin von Union St-Giloise.
Oder Peter Bosz?

Ernesto Valverde von Bilbao wäe sicher ein fähiger Trainer.
Bei Unai Emery nin ich nicht sicher.. der hat schon definitv abgesagt, oder?

Laurent Blanc? Derzeit vereinslos!

Feiern würde ichs ja, wenn man eine lebende legende wie Manuel Pellegrini holen würde – der wäre mit seinen 72 jahren aber sicher keine Langfristlösung mehr…

Last edited 1 Monat zuvor by LaBonbonera

das wäre eine Katastrophe. flick bedeutet null Fortschritt, noch dazu taktisch mega schwach. er kennt nur ein stumpfe Pressing. außerdem nimmt ihn kein Spieler mehr ernst, das muss einem nach der Doku bewusst sein.

„Taktisch mega schwach“? Kannst du das genauer begründen? Gerade in seiner Bayernzeit kann ich mich kaum an ein Spiel erinnern, in dem man das Gefühl hatte, dass die Mannschaft taktisch schlecht eingestellt war…

Hansi Holgersson und seine Graugänse sollen lieber wo anders hin ziehen.

🤣

Einfach nur noch peinlich was dieses “Board” für einen Mist produziert!

Tom ich gebe dir recht, eine Schande was hier für ein Schrott geschrieben wird.

Flick? Das wäre das allerletzte. Nur nicht

Flick wurde doch auch schon verbrannt. An Flicks Stelle würde ich eine erneute Anfrage sofort ablehnen!

er wird Barcelona trainieren.

Ich schäme mich bis ins bodenlose für diesen Verein

Was bist du für ein Fan ? bestimmt nicht vom FC Bayern

@Tommy

Geht mir nicht anders.

Das Management dieses zur Gänze hausgemachten Problems ist unter aller Sau!!

Aber zumindest die Bilder von Max „Lieferando“ Eberl werden an die Lage angepasst.

Mir auch. Neben der Scham macht es sprachlos.

Würde sich ein Wirtschaftsunternehmen so anstellen, wie der FC Bayern……..Moment mal 🤔

Würde es obwohl der Kunde(in dem fall Fan), am Produkt einiges zu bemängeln hat,schwarze Zahlen schreiben und wäre zufrieden😀

Danke🙏🙏

Bin auch dermaßen enttäuscht. Für mich ist die letzten Wochen auch alles schon 100-fach geschrieben worden. Ein möglicher Tuchel-Verbleib war für mich die letzte Hoffnung, dass man trotz der verkorksten letzten Wochen jetzt schnell die neue Saison in Angriff nehmen kann, weil alle Beteiligten im Thema sind.
Ich schreibe es ungern, aber bei mir ist grad die Luft raus. Interessiert mich überhaupt nicht, was die nächsten 4 Wochen passiert – und ich bin sicher, dass da noch einiges passiert. Schauen wir mal, wer zum Start der Vorbereitung an der Seitenlinie steht…welche Spieler noch da sind und wer überhaupt Bock auf ungewisse Zukunft hat. Und schauen wir mal, wer aus dem Management noch da ist.

Geht mir gerade auch so. Werde mich wohl auch die nächsten Wochen aus dem Forum zurückziehen,da es aktuell zu einer Gossr verkommt. Einige wiederholen ohne Unterlass ihren Hass gegen TT und sehen das eigentliche Problem des Klubs nicht. Aktuell ist die Führung des Klubs absolut dysfunktional. Man ist in einer Sackgasse. Das Problem ist die Einmischung des AR inklusive des Präsidenten und des CEOs in rein sportliche Belange. Man hat ohne Not Freund und Eberl vollständig enteiert und dabei keine der Aufgaben gelöst. Wenn Uli wirklich nachdenkt, muß ihm gerade Angst und Bange werden um seinen Klub. Egal ,wer jetzt Trainer wird, er ist bereits verbrannt. Kann man eigentlich auch gleich den Trainer vom Nachwuchs nehmen. Ist jetzt sowieso egal. Und wie soll ein Eberl in diesem Chaos einen Umbruch mit Zu- und Abgängen sinnvoll moderieren? Den nimmt doch gar keiner mehr ernst.

Last edited 1 Monat zuvor by JAS Berlin

Korrekt.

Das Problem wird allerdings sein, dass unser Gockel vom See sich auch beim nächsten Mikrofon, dass ihm einer unter Nase hält nicht zurücknehmen wird und auch im Verein ihn auch niemand in den Senkel stellt. Schade, dass Oli Kahn weg ist, der hätte wenigstens E.ier

Entäuscht bin ich vom Sportlichen Schiffbruch diese Saison samt dem Tuchel Fußball.
Wer nicht will der hat, der Verein wäre ja Blöd sich total vom Trainer abhängig zu machen.
Jeder Trainer weiß was ihn bei Bayern erwartet, keiner wird gezwungen, das gut Dotierte Gehalt kommt pünktlich, und wenn man nicht ganz verpeilt ist kann man auch Titel gewinnen.
Als erstes waren die Spieler Schuld, dann Tuchel, jetzt der Vorstand, schämt euch doch einfach mal Diskret zuhaus oder geht zum Psychiater.

Tuchel hat am allerwenigsten Schuld an der Situation.

Ich bin überzeugt, Sie werden sich von Ihrer Freude kaum erholen, wenn es nächste Saison steiler bergab geht. Ich sehe Eberl schon in den Dschungelcamp fliegen, um die letzte Trainer-Hoffnung in Legat zu verpflichten.

Da liest man, dass man 7 super Spieler kaufen möchte. Glaubt jemand wirklich, dass sich diese super Spieler freiwillig in diese Lage bringen, die ihren Marktwert gefährden?

Also ich frage mich Inzwischen mehr was da Eberl und Freund da eigentlich machen. Es war doch klar das beide Seiten viel zu weit auseinander sind, und dazu das Echo vom Tegernsee klip und klar kund getan hat das er das nicht will.
Die ganze Suche war bisher in meinen Augen total Uninspiriert, immer Trainer anszusprechen die unter Vertrag stehen.
Nehmt Endlich mal Mourinho ins Visier, schlimmer als Tuchel kann er gar nicht sein.

Eberl ist doch schon tot….

Ja

peinlich

Tuchel tritt vor die Presse und lässt die Bombe platzen. UNGLAUBLICH !!!
Wo sind da die Macher vom FCB ? Wie kann man Tuchel so eine Bühne geben und dabei so schlecht wegkommen ?
Zeit war genug da, die Entscheidung war ja bereits gestern getroffen.
Schlafmützen !!!

War doch bei Flick das selbe

man muss auch sagen das tuchel auch dieses mal sehr gut taktiert hat, der taktik t-rex. auf der pressekonferenz hat man ihm das genugtuung deutlich angemerkt.

Die Bombe lies sich mit der anberaumten Pressekonferenz zum Spieltag wohl kaum vermeiden. Das schlimme ist doch auch nicht, dass die Öffentlichkeit informiert wird, dass die Zusammenarbeit nicht fortgesetzt wird, sondern die Tatsache, dass sich ein weiterer Trainer nicht mehr mit dem Engagement in einem Verein der CL-Halbfinale gespielt hat, durchringen kann. Und auch wenn Eberl im Vorfeld eine Pressekonferenz gegeben hätte, wären doch die Pressevertreter in der Spieltags-PR nicht über dieses Thema hinweggegangen. Und die Info, dass der Verein auf ihn zukam und er trotzdem nicht will, wäre auch so an die Öffentlichkeit gelangt. Unser Verein ist tief gesunken

War doch geil und lustig 😂

Zeigt dass die Bayern-Bosse absolut inkompetent sind 😂

Die “Fans” die andauernd Witzverein schreien..
Ihr seid der fucking Witz. Im Winter wollte jeder Tuchel loswerden, jetzt plötzlich wollt ihr ihn behalten weil wir keinen anderen kriegen und paar von euch würden ernsthaft gerne den Tegernsee brennen sehen. Irgendwas stimmt mit euch nicht.

Dieser Verein hat in den letzten 11 Jahren immer die Bundesliga gewonnen, und zwei Mal die Champions League. Aber ja, wir sind ein Witzverein. Bitte jeder der so denkt: geht einfach. Ihr verdient es nicht. Ihr merkt nicht dass ihr diejenigen seit die diesen Verein zu einem Witzverein machen.

Die Wahrheit kann auch unangenehm sein. Wirst du spätestens dann, wenn du irgendwann mal ins Berufsleben einsteigst, auch realisieren.

Voll bei dir!
Erfolgsfans eben

Nein, User Patriarch ist kein Erfolgsfan, da er seine berechtige Kritik sagt und die Finger genau in die Wunden legt. Ihm ist es egal wie viele Titel der FC Bayern holt, denn ihm geht es nur um den Verein selbst, um den FC.Bayern.

Vielmehr seid ihr es doch, die ihn mit jeder Kritik in Gemeinschaft mit euren Kindergarten-Fanboys angehen und stets beleigen. Und dann meinen, sich gross auszukennen.

Die Erfolgsfans seid doch ihr. Aber Hauptsache immer brav und jeden Tag mit neuen und verschiedenen Fakenicks schreiben. Und sowas wie ihr Fanboys will sagen, was ein richtiger Fan ist? Ich lach mich tot.

Ich war 55 Jahre Fan des Vereins und bin heute verdammt froh, kein Fan mehr dieses Haufens zu sein,

Aber wehe von euch steht einer einmal vor dem Herrn am See, da macht ihr in die Windeln, redet alles schoen und schreit lautstark “Mia san Mia”. Und ihr wollt Fans sein? Aber hier grossartig mitreden wollen und die Klappe gross aufreissen.

Last edited 1 Monat zuvor by Richard

Du bist der Witz. Sitzt hier mit Bürgergeld an deiner Playstation und denkst du könntest Dinge analysieren. Ich bin seit vielen Jahren Vereinsmitglied. Ich lass mir von dir hier garnichts sagen.

Dann bist du definitiv Teil des Problems. “Fans” wie dich braucht dieser Verein nicht. Also, kündige deine Mitgliedschaft und heuer bei PSG oder Real an du Söldner.

Du bist das Problem. Schläfst seit 2 Jahren in einer Bayern Boxershorts und glaubst du hättest Ahnung. Geh mal weiter dein Bürgergeld unter die Leute bringen.

Als neutraler muss ich dir leider widersprechen. In diesem Fall bist du das Problem. Unnötigerweise. Du denkst weil du Vereinsmitglied bist, also 65 (?) Euro pro Saison zahlst, dass du mehr Fan wärst wie jemand der “Bürgergeld” empfängt. Das sagt schon einiges über dich und deine Person aus. Ich schäme mich in einem Land zu wohnen wo es Leute wie dich gibt. Du bist Abschaum.

Warum gleich so beleidigend? Da hat wohl jemand deinen Nerv getroffen?

Und du meinst hier mit deinen 8 Multiaccounts deinen Senf dazugeben zu müssen? Hab ich deinem Freund das Herz gebrochen? Tut mir Leid für dich. Hoffe das Mama dich heute fest in den Arm nimmt.

Du kannst ja austreten, es ist kein Zwang, bei Bayern Mitglied zu sein.

Es besteht auch kein Zwang deinerseits hier so zutun als wüsstest du wie es beim FC Bayern läuft.

Ich habe Ulis FcbInside acc gefunden. Ben.. sehr kreativ der Name

Fehlen dir die Argumente? Zeige mir mal deine Vereinsmitgliedschaft, wenn du doch kein Erfolgs Fan bist.

Wie kannst du so stolz auf etwas sein, dass selbst Bürgergeldempfänger ohne Probleme erreichen könnte?

Welches Problem mit Bürgergeld habt ihr?

👍🙏

gut gebrüllt löwe!

das man emotional wird und blöde sachen sagt, wenn der lieblingstrainer oder spieler nicht bleibt, ist verständlich! da muss keiner sich verziehen. gerade die emotionen machen das sport aus.

Ich gebe dir vollkommen Recht!!!!

Der fucking Witz ist es hasardeurhafte Managemententscheidungen der letzten 5 Jahre mit Erfolgen der letzten 15 Jahre schönreden zu wollen.

Das verstehen viele nicht, entweder zu wenig Hirn oder resistent gegen Fakten. Zweit schlechteste Statistik aller Bayern Trainer in den letzten 30 Jahren. Hatte 15 Monate Zeit aber Pleiten, Pech und Pannen waren an der Tagesordnung und die meisten Muskelverletzungen aller Zeiten. CL Einzug Halbfinale und alles ist jetzt wieder super? Flick war auch nur Co Trainer und hatte Erfolg, wir bekommen schon einen Guten. Der Neue hat jetzt nämlich Narrenfreiheit, da bin ich mal gespannt auf die Spieler die plötzlich alle pro Tuchel waren.

Die Zeit der Kommunisten ist abgelaufen. Und ihr seid ja “die Roten”.
Ihr sucht einen Trainer und findet keinen.
Die kommunistische bundesregierung sucht 17 Mrd. und findet sie nicht. 😂

Gewöhnt euch an die neue Zeit, ohne Titel 😂😂

Ich hab mich noch für diesen Club geschämt.. Noch. nie. In über 2 Jahrzehnten! Die letzten 2 Monate habens tatsächlich geschafft.
Diese Führung muss weg. Eberl und Freund endlich machen lassen!

Wie kommst du auf die Idee, dass die beiden was zustande bringen.
Sie sind bemüht.
Bei Tuchel hatten Sie freie Bahn…

Hätten Sie freie Bahn,hätten wir eine Einigung. Du glaubst doch nicht wirklich, daß TT, Eberl und Freund ein Problem miteinander hatten? Da gab es eine klare Einmischung.

nach der Pressekonferenz bezüglich der Menschenrechte habe ich mich allerdings geschämt. derzeit packt mich das kalte Grausen.

Erstmal muss man den AR neu besitzen.

Sehr richtig. Aber alle.

Besonders Dreesen und Hainer diese beiden Holzkopf-Marionetten und der dicke Puppenspieler vom Tegernsee mit seinem feuerroten Kopf, der in den naechsten Tagen hoffentlich platzen wird.

Ganz ehrlich ich bin genauso enttäuscht wie alle anderen hier im Forum, dass es mit Tuchel nicht weitergeht
Wäre wirklich eine optimale Lösung gewesen, die Spieler haben sich für ihn ausgesprochen und auch die Fans wollten ihn
Schade, hätte wirklich was zusammen wachsen können

De Zerbi und ten Hag sehe ich nicht als Bayern Trainer, am ehesten noch Flick bzw. Xavi, falls er Barcelona verlässt

Unglaublich aber wie sich der Verein immer wieder ans eigene Bein pinkelt

Alle anderen hier im Forum? Offenbar Wahrnehmungsdefizite. Viele sind froh, dass das Thema final geklärt ist.

Yes. Zum Glück isser weg

Yes! Der Selbstdarsteller Tuchel ist endlich Geschichte!

nicht alle Spieler und Fans.

So schaut’s aus!

Viele sind heilfroh! Er hat nichts hinbekommen. Keine dauerhafte , wirkliche,Taktik zu erkennen. Planloses Gekicke. Ratlose Analysen. Null Selbstvertrauen, weil wenn er welches hätte würde er über der Kritik stehen und nicht wie ein beleidigtes Kind,z.B. nach den Hoeneß Aussagen reagieren.
Ist ja auch nicht schlimm, vielleicht kann er bei einem Verein erfolgreich arbeiten, wo Ihm jeder Spielerwunsch erfüllt wird.. aber selbst da , sollte er etwas besseren Draht zur Mannschaft haben.

👌

Zum Fremdschämen dieser Verein.

Gelegentlich läuft es mal nicht so gut bei wichtigen Entscheidungen, da gebe ich dir sogar Recht! Aber mal in Hamburg oder Schalke nach!!!

Guter Vergleich z.Zt.

Holt Van Gaal der hat uns schon einmal mit Disziplin und Erfahrung auf den richtigen Weg gebracht!

Van Gaal hat mit Krankheit zu tun..wird sicherlich nichts mehr großes übernehmen… verstehen Leute wie du das nicht?wieso werden komplett unrealistische Dinge reingeworfen

Ich würde es jetzt bei De Zerbi oder Amorin versuchen.

Der letzte Übergangstrainer hat das Sixtet geholt. Jetzt braucht man einen neuen Übergangstrainer, der das nachmacht.

Ich würde auch nicht kommen als Notnagel vielleicht sollte der FCB mal versuchen mit eine Trainer von den U- Mannschaften und in Ruhe für die nächste Saison planen. Die Trainer wissen auch wie es am Campus läuft

Mit Eberl haben wir einen Vollprofi. Noch immer kein einziger Fehleinkauf. Granate.

Aber stehts bemüht. Und sehr freundliche Mimik.

Vollprofi? In Mönchengladbach liefen die Uhren anders als in München.

De Zerbi wird es wohl leider nicht werden. Am Tegernsee wird Deutsch gesprochen.
Bleibt nur noch die Graugans oder die 100 Mille für Glasner locker machen.

Uli überweist die 100 Millionen aus der Portokasse für Glasner

Das Geld sitzt ja richtig locker ne immer und immer wieder eine Ablöse für einen Trainer zahlen zu wollen echt ertrage diese S**** nicht mehr

ten Hag wäre meine optimal Lösung,
de zerbi, hab ich ehrlich gesagt zu wenig gesehen, nur gehört.

Wenn man die Rückrunde von Brighton ansieht, würde das reichen.

Flick oder Kuntz ansprechen und fertig.

Besser Hinz und Kunz. Wril es ist ganz egal wrlcher Trainer jetzt kommen wird.

Nur Klopp und Alsonso werden es jedenfalls nicht sein. Nie im Leben. Und recht haben sie. Wer tut sich das auch noch an, Trainer beim FC Bayern sein zu wollen.

Leute, Uli hat mir eine Mail geschickt und da steht drin: Wenn wir Fans wüssten was wir für einen Trainer schon in der Rückhand haben, dann ja dann hätten wir wahrscheinlich alle ein Lächeln auf dem Gesicht 🤡

Warum sollte Dir Uli eine Mail schicken?

Warum nicht?

Warum nicht? Mir schreibt auch eine gewisse Susi immer heisse Liebesbriefe. Da ist doch nichts Aussergewoehnliches daran. Besonders wenn sowas vom See kommt.

der ist gut 😂

Uli hat kein Email. Bist Du sicher, dass er Dir kein Fax geschickt hat?

Bevor bayern für einen de zerbi oder ten Haag viel Geld zahlen müssen würde eher Flick holen.

Es ist Schamhaft. Eine Aktion ist peinlicher als die Vorhergehende. Ich kann nicht glauben das all das wirklich passiert. Trotzdem gleicht es dem ganzen Wahnsinn un uns herum. Alles was man für sicher hielt löst sich einfach auf.

Das ist geradezu philosophisch. Daumen hoch!

Es ist unfassbar!
Der Club versäumt es, den Fehler vom Februar– Trennnung von TT– zu korrigieren.
Er bekommt unverhofft die Gelegenheit dazu– und verpaddelt es!

Last edited 1 Monat zuvor by Johannnes

du liest ja hier im Chat, dass viele es gar nicht kapieren, für die ist Tuchel an allem Schuld.Das sind die Leute die heißes Wasser auf Vorrat einfrieren 🤣

@Harry

Ja. Ist leider so.

Ja ist so.

TT bleibt nicht. Ein Feiertag mehr im Kalender.

Armer Kerl

Nein, der heutige Tag wird nur als neuer Gedenktag im Kalender gefuehrt werden.

Ein Feiertag wird es erst dann, wenn die Asche des machtbesessenen Haubentauchers in den Tegernsee gestreut wird. Das ist dann ein Feiertag. Aber nicht vorher.

Also ich bin für den Tulpengeneral! Der sollte es machen! Wird Zeit für neue Müllers&Co!

So wie ich gehört habe ist er krank.

Wenn Erzfeind Rangnick vor ein paar Wochen ein Thema war warum sollte man denn nicht über Christoph Daum oder Willy Lemke nachdenken?

Es wird jetzt Zeit wieder kleine Brötchen zu backen und von ganz vorne anzufangen. Jetzt kommt der richtige Umbruch ! Mal sehen ob wir wieder in Üropa regieren !

Uli Hoeneß soll Trainer werden er kennt sich ja so prima aus und ist ja so ein toller Typ

weiß jemand von wem die initiative ausging im februar das vertrag aufzulösen? uli hat mit sicherheit nicht alleine entschieden.

Alle mit gesundem Menschenverstand.

Die Spiele von damals noch in Erinnerung? Bochum, Leverkusen? TTs Sitzplatz auf dem Medikoffer? Die Null-Reaktion bei den Toren? Das ständige Geschmolle?

Alle haben hier und medienweit die Hände vorm Gesicht zusammengeschlagen. Thomas Müller ist der Kragen geplatzt im Interview.

Irgendeiner hier im Forum hat’s schon gesagt: Damals hätte schon Schluss sein müssen!

Jetzt ist endgültig Schluss und zum ersten Mal hat TT meinen vollen Respekt: Nichts zu verlieren, hoch gepokert und die Absage jetzt ein innerer Fackelzug.

TT alle Daumen hoch – gepasst bei Bayern hat es von Anfang an nicht. Glück auf woanders!

Das ist eine Enttäuschung hatte mich sehr auf tuchel gefreut ):

Ganz einfach man klopft alle arbeitslosen und die angestellten Trainer mit utopischen Ablösesummen ab, fragt an und holt sich eine Absage, bis irgendwann, oh Schreck, doch einer zusagt.
Dann verkündet man das als große Leistung, Ihn wollten wir schon immer haben…..
Macht am besten einen Fünfjahresvertrag mit Topgehalt, entlässt Ihn nach einem Jahr wieder oder stellt Ihn frei und zahlt das Gehalt weiter oder eine Mega Abfindung.

Mann, Mann, Mann einfach unglaublich was da abgeht.

Die Luft wird immer dünner, der Kreis der tauglichen Trainer immer kleiner, ich denke wenn Hr. Eberl schalten und walten dürfte, wäre das Thema schon lange abgehakt.

Mutig sein, ich würde es mal mit Urs Fischer probieren ist ein Väterlicher Typ wie Gerland, aber weiß sportlich genau was er will.

Hat ja mit dem FCB auch schon Champions League gespielt

und kläglich gescheitert. cl-spiele unter urs waren wirklich zum fremdschämen, war null taktik vorhanden.
wenn schon umbruch würde ich einen jungen talentierten trainer die chance geben. warum müssen immer andere vereine wie mainz (kloppo, tuchel), stuttgart (hoeneß) oder leverkusen (alonso) fördern, den mutigen gehört die welt!

die wollen aber alle nicht zum FCB zumindest nicht mit den jetzigen Führungspersönlichkeiten.

Geben weiterhin ein gutes Bild nach außen ab.

Wie die letzten Jahr schon.

Ich stand 55 Jahre nur für diesen Verein ein. Aber ich sehe mich heute in meinem Handeln
bestätigt, dass ich letztes Jahr nach 55 Jahren meine Mitgliedschaft gekündigt habe und
diesem Sauhaufen und Chaoten-Verein mit seinem unfähigen Führungspersonal, besonders
wegen des Bastards am See Servus gesagt habe.

Last edited 1 Monat zuvor by Richard

meine Güte, was für ein trauriges Leben müssen Sie haben. allein schon die Bezeichnung von U.H. als Bastard lässt tief blicken welcher Gesellschaftsschicht Sie angehören. da wird Bayern nach 12 Jahren mal nur zweiter oder dritter und schon wird die Mitgliedschaft gekündigt.
bei allem, was man Uli Hoeneß vorwerfen darf , sollte der Ton anständig bleiben und nie vergessen werden, dass es den FCB niemals so erfolgreich gegeben hätte ohne hin .
und ja, ich denke auch, dass er sich zurückziehen sollte

Absolut korrekt! Danke!

Kritik ist immer gut und nützlich, solange man nicht beleidigt. Ein Trauerspiel, wie sich hier erwachsene Menschen verhalten! Noch schlimmer: FCB Inside tut nichts dagegen. In der App kann man solche Kommentare nicht melden!

Hervorragende Antwort danke.
Kann ich nur bestätigen….sass auch bei Verhandlungen mit ihm am Tisch. Charakterlich pfui deufi….
Wer weiss denn schon, dass er früher 3x die 2. Basketball 🏀 fcb Mannschaft trotz Meisterschaft nicht in die 1. BL aufsteigen hat lassen ? Und dafür in die Regionalliga runterstufte, so vor ca. 25 Jahren. Heute stellt er sich hin und gibt Interviews, so als wenn er den Basketballsport erfunden hätte.
Ein widerlicher Zeitgenosse……..

Wenn du auch nur 10 Prozent mit Uli gemeinsam am Tisch gesessen bist und gemeinsam mit ihm gegessen hast so wie ich, dann kannst du mir vorschreiben, was ich ueber ihn sagen darf und zu halten habe oder nicht. Bis das aber jemals der Fall bei dir sein wird, einfach Klappe halten und still sein.

Ich hatte auch schoene Zeiten mit ihm erlebt und habe auch schoene Erinnerungen an ihn. Aber diese Zeiten haben sich leider geaendert. Also rede nicht von etwas, von was du keine Ahnung hast.

Last edited 1 Monat zuvor by Richard

Was war denn deine Mitgliednummer du Lügenbaron? Ich bin noch immer zahlendes Mitglied und stehe seit 66 Jahren voll hinter diesem Verein. Was machst du hier eigentlich noch wenn du schon vor einem Jahr gekündigt hast?

Um so kranke Kommentare zu lesen wie deine zum Beispiel.

Du und 66 Jahre Mitglied. Dann musst du deutlich unter meiner Mitgliedsnummer liegen und mich eigentlich von vielen alljaehrlichen Ehrungen kennen. Weil ich war ja nur 55 Jahre Mitglied. Kenne aber trotzdem (fast) alle Mitglieder von solch langen Mitgliedschaften.

Aber auch egal. Denn kaum schreibt ein Hollandbayer hier mal ein paar Monate und schon ist er 66 Jahre Mitglied. Schon klar. Und du willst mir Lügenbaron vorwerfen du Fanboy? Weil nach deinen Kommentaren zu urteilen schreibst du eher wie ein Schueler in der Grundschule.

Mach Dir mal die Arbeit und lese nach wie der fcb sein Vermögen angeschafft hat..Fang an mit dem Buch vom Historiker Hans Woller, er über den fcb ein tolles Buch geschrieben hat …

Hört mal was erzählt ihr alle für ein Mist?der FCBAYERN ist der beste deutsche Verein mit eigene Festgeld nicht nur in Deutschland sondern in der Welt und hat Deutschland immer erbar vertreten das man jetzt mit 4/5vereine in Champions League vertreten wird und Tuchel wenn ihr euch zurück erinnert als er Kamm hat er alle Spieler kritisiert und wollte fast ganze Manschaft austauschen die unter Nagelsmann und siehe auch jetzt funktioniert oder?

Soll ich dir nen Kurs in Rechtschreibung schenken? Nebenbei: Satzzeichen erleichtern das Lesen, der Adressat wirds dir danken!

Da hat er sich mit Bastard noch anständig ausgedrückt..
Ein verurteilter Betrüger und Strafhafteinsitzender ohne Reue und der sich danach auch wieder zum Präsidenten wählen lässt, verdient ganz andere “Auszeichnungen”. Der Höhepunkt ist jedoch immer noch aktiv
Er lässt sich als “Ehren”präsident betitelt!

Das was heute passierte, das ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Deshalb wünsche mir für
die neue Saison, dass der FC Bayern keinen halbwegs vernünftigen Trainer mehr finden wird,
dass es bei allen geplanten Transfers und Neuverpflichtungen von Trainern und Spielern eine
Absage nach der anderen gibt, dass auch die letzten Leistungsträger den Verein so bald als
möglich auf eigene Initiative und am besten ablösefrei verlassen werden und der FC Bayern
in der kommenden Saison im Mittelfeld bis hin in der Versenkung landen soll. 

Du hast sie doch nicht mehr alle.

Wer hat denn damit angefangen? Ich werde jetzt angegangen, obwohl ich beleidigt wurde.
Wenn sie das mit sich machen lassen, bitte, das ist ihre Sache. Jedoch ich lasse mir das
nicht gefallen. Es ist alles ganz einfach oben nachzulesen.

Aber nur, sofern man auch gewillt ist, diese Dinge objektiv zu bewerten und nicht nur um
seinen Klassenkameraden oder befreundeten Fanboy zur Seite zu stehen.

Angenehm. Nur mein Ar.sch.loch hast du sicher noch nie gesehen.

Aber mit Ar.sch.loechern kennst du dich ja wohl bestens aus du Hinterlader.

Schöne Vorstellung!

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: “Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!”, und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer…!

Made my day..🤣🤣🤣

Jetzt kann’s nur noch einen geben: Jose‘ Mourinho

Einen Versuch wärs wert

Viel Möglichkeiten haben sie nicht mehr einigermaßen aus der peinlichen Nummer raus zu kommen.
Ich sehe da nur noch Zidane. Co Trainer Ribery – pfeif auf die Sprache, die lernt der schon (so schlecht wird sein Englisch schon nicht sein).

Zizi hat gesagt: kein Interesse

Um Thomas Tuchel tut es mir sehr leid und ich schäme mich für das Verhalten der gesamten
Führung des FC Bayern. Aber Thomas Tuchel hat gezeigt, dass dieser mehr Hirn, Anstand, 
Charakter und Ehrgefühl besitzt, als die gesamte Führungsetage des FC Bayern zusammen.

Mein Mitleid mit Max Eberl und Christoph Freund hält sich jedoch bei mir stark in Grenzen.
Denn beide haben es trotz ihrer verantwortlichen Positionen im Verein nicht geschafft, Eier
zu haben, sich in ihrem Hadeln und all ihrer Planungen durchzusetzen und sich gegen die
machtbesessene Führungsetage zu behaupten, um ausschließlich zum Wohl des Vereins
zu handeln.

Last edited 1 Monat zuvor by Richard

Freue mich schon auf die JHV. Hoffentlich wird mal dem Würstchenschänder mal die Meinung gegeigt. Das geht voll auf seine Kappe.

Würstchenschänder? So’ne Fantasien muss man erst mal haben..

Schade das ich kein eingetragenes Mitglied mehr bin. Wuerde dieses Spektakel gerne sehen und vor allem das Mitglied kennenlernen, das schon 66 Jahre Vereinsmitglied ist. Aber vielleicht ist es ja bis zur naechsten JHV auch schon gestorben.

Aber auch Würstchenschänder haben nur ein befristetes Lebensrecht auf Erden vom lieben Gott bekommen. Das macht Mut zur Hoffnung.

Würstchenschänder?!🤔👏🤣

Ich habe vor Wochen im Freundeskreis schon einmal den Namen Bo Svensson genannt! Er hat in Mainz tolle Arbeit geleistet, aus wenig viel gemacht. Kann mit jungen Spielern arbeiten und mit Sicherheit kann er es auch mit den Stars von der Art her!

Voll bei dir! Kleinere Brötchen backen, dafür aber frische und knackige. Ein unverbrauchter Trainer muss her mit Überraschungspotential und dann wird die nächste Saison eine geniale!

Den Bayernkader sehe ich als reduziert, aber es war immer die Einstellung, nicht die Qualität, die Sorgen gemacht hat.

an Ihn habe ich ehrlich auch schon gedacht, oder der aktuelle Mainzer Trainer Bo Henriksen wäre auch eine Alternative

Müssen sich Eberl & Co halt mal ein bisschen aus der Komfortzone raus begeben

Wie Doof sind die eigentlich, die beiden Trainer haben doch klar gesagt,daß sie nicht wollen.Bleibt nur noch Flick.Wohl auch die billigste Lösung.

Es ist eine Schande. Nix geht. Einmal vor, einmal wieder zurück. Ganz Deutschland lacht über meinen Verein.
Ganz Deutschland? Die ganze Welt lacht. Das ist nicht Bayern like.

De Zerbi wäre eine gute Lösung, wenn nicht aus den eigenen Reihen der U19 Trainer hat gute Kritiken.

Irgendwie hat man das Gefühl, als ob sie alle dem FC Bayern eins auswischen wollen

“Es ist leicht, einen König vom Thron zu jagen, aber schwer, wieder einen hinaufzusetzen”, hat Edgar Wallace einmal geschrieben, bei einem Trainer mutet es ähnlich an.
Jetzt mache ich wirklich Sommerpause, ist ja auch bald EM, und am 15.07.2024 wird man bestimmt einen neuen Trainer präsentieren können. Nun würde ich auch nichts mehr überstürzen, sondern in aller Ruhe abwarten, was nach Saisonende in den europäischen Ligen passiert, der Dominostein wird fallen.

Vor allem wenn es der Thron von Absurdistan ist.😉

Es ist ein Zitat, doch mit der Trainer Suche in einer gewissen Weise vergleichbar. Man stellt Tuchel im Februar frei zum Saisonende, sucht händeringend eine Top Lösung, alle sagen ab, und ganz am Ende verprellt man auch noch den Trainer, der trotz der Tatsache das Er im Februar zum Saisonende freigestellt wurde, unter gewissen Bedingungen sogar geblieben wäre. Sowas muss man erstmal hinkriegen.
Ich habe heute morgen gedacht ich falle vom wahren Glauben ab.

ich schmeiss mich weg, was für ein Armutszeugnis. Diese Managementtruppe hätte den Abstieg in die 2. Liga verdient. Wo sind die Fan-Clubs die nur das Beste für den Verein wollen, wo sind sie? Auf die Barrikaden und Demos an der Säbener Strasse und am Tegernsee. Alle aber komplett alle Luschen inkl. Eberl und Freund raus.

Muass ned sei, und du a ned!

Genau. Sehr richtig was sie schreiben.

Weil sonst wird auch immer gegen alles demonstriert, Banner aufgezogen und boykottiert.
Bin mal gespannt wie es morgen im Stadion zugeht und was sich die Ultras und Fankurve
dazu einfallen lassen.

Ich hoffe die Vereinsverantwortlichen erleben ihr blaues Wunder und dass Ulis Bluddruck
auf 220+ steigt. Und am Sonntag ruft er dann wieder im Doppelpass an und heult sich aus.

Das ist inzwischen wirklich richtig bitter. Wenn das mit der Kaderplanung im Sommer ebenso unglücklich abläuft, dann befürchte ich, dass wir auch in der nächsten Saison kein zufriedenstellendes Ergebnis erreichen werden. Ich möchte damit nicht sagen, dass diese Saison mit dem Erreichen des CL-Halbfinales und einem sehr ordentlichen Punkteschnitt in der Bundesliga komplett zum Vergessen war, aber bei der starken Konkurrenz im nationalen und internationalen Wettbewerb wird eine weitere Saison wie diese wahrscheinlich auch nicht ausreichen, um wieder ganz oben zu stehen.

Wiese überhaupt nen Träner? Soll sich die Mannschaft alleine aufstellen, hat unter Flick ja auch bestens gefunzt. Und den Umbruch verschiebt man. Klappt sicher eh nicht mit Maxl und Freund.

Christoph Freunds zweiter Vorname ist Moritz. 🙂
Somit könnte man folglich auch schreiben:

“Und den Umbruch verschiebt man. Klappt sicher eh nicht mit Max und Moritz.”

Wenn sie wenigstens Transfers wie Frimpong schon mal fest machen würden, der ja bekanntlich bis zum Start der EM eine Klausel hat!

Aber wir waren ja lieber das der neue Trainer sein ok gibt!

Welcher Trainer dieser Welt würde den Frimpong nicht wollen? Sorry ich möchte lieber langsameren Fußball spielen lassen und wenige Tore schießen…

😆 So schaut’s aus! 👏

Mal ganz ehrlich das ist der Treppenwitz des Jahrhundert ich bin in meinen 60zigern und kann mich nicht erinnern jemals solch einen Scheiss erlebt zu haben….. das ist ein Treppenwitz auf Steroiden – bleibt mir weg mit Flick diesem Weichspüler – aber ich bin Realist genug zu wissen daß an hochkarätigeren Trainern die deutsch sprechen nicht mehr viel da ist – basically Ten haag und Flick…. warum versucht wir unser Glück für 1 Jahr nicht mit Hermann Gerland und dann 2025 wird ein neuer Anlauf gemacht. Na ja Mourinho würde sich wahrscheinlich sofort in seinen “Ferrari” setzten und bei uns anfangen, vielleicht auch für ein Jahr. Ich kann Thomas Tuchel verstehen daß er geht – so wie man mit ihm umgesprungen ist denke ich dass es nur fair ist daß er einige Bedingungen hatte und ich gehe davon aus daß es nicht an Eberl und/oder Freund gelegen hat – sondern an dem Starsinnigen Greis vom Tegernsee

Flick die beste lösung

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.