FC Bayern News

Für Kaderumbruch: Bayern muss sein Festgeldkonto aufstocken

Max Eberl und Christoph Freund
Foto: Getty Images

Ein bedeutender Kaderumbruch steht beim FC Bayern bevor, doch die finanziellen Ressourcen für die anstehenden Transferbewegungen werden zunehmend knapper. Die Münchner scheinen gezwungen, neue Spieler durch Verkäufe zu refinanzieren.



Das Festgeldkonto des FC Bayern, das traditionell das finanzielle Rückgrat des Klubs bildet, hat deutlich an Volumen verloren. Laut dem BILD-Podcast “Bayern-Insider” ist der Kontostand von einst 165 Millionen Euro unter Ex-Sportvorstand Hasan Salihamidzic und dem Technischen Direktor Marco Neppe deutlich gesunken. Mittlerweile soll er “nur noch” bei etwa 80 Millionen Euro liegen.

Die hohen Transferausgaben erklären diesen Rückgang. Allein der Rekordtransfer von Harry Kane hat das Budget stark belastet. Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft wechselte im Sommer für rund 100 Millionen Euro an die Isar. Hinzu kommen die unplanmäßigen Wintertransfers von Bryan Zaragoza vom FC Granada für 18 Millionen Euro und Sacha Boey von Galatasaray Istanbul für 35 Millionen Euro, die ebenfalls erhebliche Mittel beanspruchten.

Top-Stars auf der Verkaufsliste

Zaragoza und Boey haben im Spielbetrieb der Münchner bisher kaum eine Rolle gespielt. Boey kam wegen Verletzungen nur zu zwei Einsätzen, Zaragoza zu sechs Kurzeinsätzen. Der einzige kosteneffektive Transfer war Eric Dier, der für eine Leihgebühr von 3,5 Millionen Euro kam und sich als Stammspieler etablierte.

Die finanzielle Lage könnte zu einem weniger umfangreichen Umbruch im Sommer führen als ursprünglich geplant. Nach der ersten titellosen Saison seit 2012 scheinen fast alle Spieler im Kader verkäuflich zu sein, um die Finanzierung neuer Zugänge möglich zu machen. Laut der Sport BILDstehen Spieler wie Dayot Upamecano, Leon Goretzka, Noussair Mazraoui und Alphonso Davies auf der Verkaufsliste. Selbst der kürzlich verpflichtete Minjae Kim könnte den Verein verlassen. So könnten Mittel für neue Transfers freigesetzt werden – es heißt, Bayern habe sieben potenzielle Neuzugänge im Blick.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
119 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

absolute Fake News. die Zahlen sind Jahr für Jahr einzusehen (PDF).
Bild ist so ein Schundladen

FCB verfügt > 500 Mio EK!

Ganz so wie s hier beschrieben wird, ist es nicht. Klar kann man jetzt nur die sofortigen liquiden Mittel (Festgeld) nennen, aber das ist irreführend.

Trotzdem sollte der FCB nicht mehr so das Geld -im wahrsten Sinne – rausschmeißen und seine künftigen Spieler besser scouten und sparsamer sein. Vorallem die Panikkäufe sollten ab sofort für immer unterlassen werden.

Falsch. Die AG verfügt über gut 530 Mio aus Kapital- und Gewinnrücklagen. Die stehen in der Passivseite der Bilanz und haben nichts mit liquiden Mitteln zu tun.

Liquide Mittel sind auf der Aktivseite der Bilanz.

Schau mal bei North Data oder im Bundesanzeiger nach. Die FCB AG hatte per 30.6.23 ganze 270,4 Mio an liquiden Mitteln.

Ansonsten ja, Falk ist ein Schwätzer. Augenscheinlich nicht imstande eine google Recherche der publikationspflichtigen Daten durchzuführen.

2022/23
Aktiva
Anlagevermögen 469,5 Mio
Umlaufvermögrn 405,8 Mio
Rechnungsgrenzungsabposten 6,1 Mio
Aktiver Überhang aus Vermögensverrechnung 1,9 Mio

gesamt 883.2 Mio

Passiva
Eigenkapital 536,5 Mio
Rückstellungen 71,4 Mio
Verbindlichkeiten 208,7 Mio
Rechnungsabrenzungsposten 66,6 Mio
gesamt 883,2 Mio

Das ist die offizielle Bilanz. Wenn ich also sage, dass der FCB > 500 Mio EK hat, ist das natürlich richtig!

Liquide Mittel sind auf der Aktiva in dem Umlaufvermögen enthalten. Das stimmt.

Was wolltest du Schlauberger mir eigentlich sagen? 😜

Er wollte Dir damit sagen, dass Eigenkapital nichts mit Liquidität zu tun hat! Und als Dozent für Bilanzanalyse und ehemaliger Vorsitzender eines Prüfungsausschusses für Bilanzbuchhalter stimme ich ihm da vollumfänglich zu

Danke Frank, befürchte nur, das wird ihm zu hoch sein.

Achtung Kurve: 
Das berüchtige Festgeldkonto hat nichts mit den gut 530 Mio auf der Passivseite zu tun. Letztere sind Kapital- und Gewinnrücklagen und keine zur Verfügung stehenden Mittel. Darin sind bspw. zum Großteil die Einlagen der mit je 8,3% beteiligten Investoren Adidas, Telekom, Allianz und Audi geparkt.  
Der AR darf zustimmen die Kapitalrücklagen aufzulösen, um einen Jahresfehlbetrag auszugleichen – aber nicht um weitere Investitionen in Stadion, Infrastruktur oder Anschaffung in Spieler zu tätigen.

Du kannst die Bilanzposten nicht einfach so vermischen und von beliebiger Mittelverwendung ausgehen.

Ach und natürlich handelt es sich um den Jahresabschluss vom FC Bayern München AG Konzern. Das ist ja wohl logisch.

Es geht ja auch nur darum, dass die Bayern nicht gerade arm sind… 😉 und dass sie trotz dieser katastrophalen Saison finanziell weiter sehr erfolgreich sind und sich schon noch ein paar Topd leisten könnten…

Wenn ich wiederkomme, schmelze ich das schneller ab als Schokoladeneis in der Wüste schmilzt
😁💪👋🤗

richtig 👍

Gebe dir recht.

Das oben geschrieben hat dennoch keinen, überhaupt keinen, Wahrheitsgehalt!

Nicht nur keinen Wahrheitsgehalt, auch der Informationsgehalt ist mehr als fraglich. Natürlich müssen sie Spieler verkaufen. Nochmal 5-6 Spieler ohne Abgabe wird auch auf der Bank eng. Also was für eine Erkenntnis, die da nun wieder aufgedeckt wurde. Zum nötigen Kaderumbruch gehört das nun mal. Ansonsten würde es auch heißen, den Kader punktuell zu verstärken.

Ja, es werden schon einige Spieler verkauft werden. Das ist ja auch normal. Sonst sprengt auch das Gehalt irgendwann das Budget.

Und es sollten sowieso zwingend einige Spieler verkauft werden, rein auf s Sportliche betrachtet!!!

Man sollte nicht so laut schreien, wenn im Grunde richtig ist was der Artikel von sich gibt!
Hier stehen doch soviele auf genaue Definition.
Und es ist nunmal so, dass das Geld auf das Bayern jetzt sofort zugreifen kann, innerhalb ausgemachten Zeitraums ungefähr dieser genannt Betrag ist.
Alles andere ist auch in gewisser weise richtig, aber als Festgeldkonto im gedanklichen ist eben dies gemeint.
Ihr glaubt doch nicht, das Geld liegt auf einem Konto und geniest sein Dasein als Geld.
Es wird investiert in was auch immer mit dementsprechenden Laufzeiten etc., sprich es arbeitet.

Aber witzig wie die Aufschreie hier sind!🤣

Und FCBINSIDE schreibt den Quatsch wieder ab.
Aber für Keskic sind das alles ja Fakten!🥱

Wo steht geschrieben das FCBINSIDE Meldungen von irgendwelchen Schundblättern auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft bzw überprüfen muss?

Das nennt man eigentlich Journalismus und das sollte jede Quelle normal geprüft werden…

In der heutigen Zeit ist das aber alles egal….
Es geht nur noch um Schlagzeilen die wiederum hohe clicks generieren
Ob wahr oder unwahr is inzwischen nebensächlich geworden
So is leider die heutige Realität

Mein Kommentar wurde gerade gestoppt. Dabei habe ich nur darauf hingewiesen, dass kein Spieler wegen Tuchel beim Vorstand gewesen ist.

Lässt man die Zeitung mit den großen 4 Buchstaben weg, dann geht der Kommentar durch.

Absolute Fake News, die hier verbreitet werden. Das Problem ist, dass von allen Medien diese Fake News unreflektiert verbreitet werden und so der Eindruck entsteht, die Nachrichten würden der Wahrheit entsprechen. Außerdem ist es das Gebot der Wirtschaftlichkeit, Neuzugänge teilweise durch Verkäufe zu kompensieren. Man wird es niemanden als seriös verkaufen können, vorhandene Spieler zu behalten und 10 Neue zu verpflichten, um mit 45 Spielern in die neue Saison zu gehen. Daran kann man die Inhalte von Bild beurteilen. Die Bild war schon immer unseriös, aber seit dem es von den amerikanischen Grossinvestoren gekauft wurde, ist es nur noch ein absoluter Schrott

Wichtig

Aber die Zahlen sind doch nicht richtig?

Diese Zahlen sind nicht richtig, RICHTIG!

keiner hier kennt den Kontostand vom Festgeldkonto. Ob die BILD recht hat oder nicht, können nur Hainer, Dreesen und Co sagen.

Der FCB ist als AG publikationspflichtig. Einfach mal im Bundesanzeiger nach dem Jahresabschluss suchen, auf der Aktiva-Seite findest Du unter Liquide Mittel dann das, was Ulrich-vom-See Festgeldkonto nennt.

Stimmt. Allein auf der JHV wurde doch von 500 Mio + geredet welches man schon seit 2021/2022 verfügt.. Es wird ohne Ende Hetze betrieben um Unruhe zu stiften. Es geht mir so auf den Senkel langsam.
Vor allem durch die CL bekommt man über 100 Millionen diese Saison!
Kann doch nicht stimmen.

Und einige träumen vom großen Umbruch…ohne dicke Verkäufe wird nicht ganz viel passieren.

Das sind fake news der übelsten Sorte….
Das beweist jetzt ganz klar die hetze gegen diesen Verein
Ich würde gegen Herrn Falk rechtlich vorgehen….
Weil das ist unterste Schublade….
Zumal man die Finanzen in der Bilanz einsehen kann und die neuesten Transfers erst in der nächsten jhv berücksichtigt werden….
Man kann daraus eh keine Schlüsse ziehen wenn man nicht weiß wie viel man eingenommen hat
Allein durch das hf der cl hat man ordentlich Geld eingenommen
Der Falk muss entweder zu tief in die Flasche geschaut haben, was genommen haben oder er hat iwas gegen Bayern…..

Ja so ganz passt das alles irgendwie nicht

So ganz???
Da passt überhaupt nichts zusammen vorallem woher will er denn wissen was Bayern auf dem Konto hat und wieviel Bayern eingenommen hat um so eine Aussage faktisch treffen zu können….
Aus der Bilanz geht ganz klar hervor den Bayern geht es besser als je zuvor

Das welche verkauft werden müssen versteht sich von selbst sonst wäre es auch kein Umbruch

Das ist pure hetze und nichts anderes

ja genau, und die BILD hat alle Trainerkandidaten bestochen damit sie nicht zu Bayern gehen. Der Schiedsrichter in Madrid ist eigentlich BILD-Reporter. Boah, conspiration morons.

Lesen kannst du aber schon oder….
Es gibt Bilanzen der Bayern aus der letzten Saison die zeigen schwarz auf weiß das hier der Falk hetzerei betreibt das ist Fakt….

Wenn hier jemand jetzt was anderes behauptet ist kein Fan oder will nur bashen
Also nerv wen anderes….

Korrekt

Auch wenn wir nicht oft einer Meinung sind 😉 allerdings sowas geht gar nicht
Früher hätten die sich das nie im Leben getraut da hätten se von den oberen Bossen die volle Breitseite bekommen….
Da jetzt allerdings zuviel Köche dabei sind denken die Medien sie könnten machen was se wollen

aus der Bilanz kannst du nicht den Kontostand des Festgeldkontos sehen.

kann also stimmen was die BILD schreibt.

Nein stimmt überhaupt nicht….
Mal abgesehen davon seitwann stimmt das was in der Bild steht…
Hat das je gestimmt….
Der Falk betreibt hier hetzerei das ist Fakt….

Eigentlich schon: steht in den Aktiva unter Liquide Mittel und umfasst alles, was kurzfristig flüssig gemacht werden kann.

Natürlich….
Liquide Mittel….
Ist das jetzt echt so schwer ei e Bilanz zu lesen…..

Das geht mit dem Falk doch schon seit Jahren so. Schlimmer geworden ist es noch, als Hoeneß ihn mal in einer PK vor versammelter Mannschaft verbal so richtig durchgeschüttelt hat. Hat er nicht verkraftet, der Arme. Seitdem, leider nicht nur bei Falk, werden einfach Vermutungen in den Raum gestellt, Hauptsache was gesagt oder geschrieben, widerlicher Journalismus.
Und was Sky da teilweise von sich gibt, ist meiner Meinung nach eh unterste Schublade.

Leider ja und das war auch gut so von Hoeneß…
Was zu beobachten ist seit die offiziell weg sind machen die was se wollen…
Und die derzeitigen und damaligen Bosse unternahmen nichts
Nur tuchel als einziger….

Der Kane Transfer wurde doch bekanntermaßen durch einige Verkäufe refinanziert.

Ich glaube hier werden bewusst Fakten verdreht um Kommentare wie diesen hier zu provozieren und damit die Engagement Rate der Artikel zu pushen.

Hat aber geklappt….. siehe unten 🙄

Die meisten Transfers werden über mehrere Jahre abbezahlt, Bayern dagegen zahlt auf einen Schlag, daher sind gewissen Differenzen erklärbar bei dem Volumen im Sommer.

yep, und die Amus haben das World Trade Center selber zerstört …. alles klar.

war ja auch so Cowboy

Man will sich ja auch von ein paar Spielern trennen, das stockt dann auch auf.

Eig bräuchte man 200 Mio (Ohne Spielerverkäufe).

Liquidität!

Die hat Bayern…..
Wie man in der Bilanz sah…..

Spieler kosten Geld und Stars kosten richtig viel Geld. Deshalb kann der Verein auch nicht alle Wünsche der Trainer erfüllen…

Im November 2023 hieß es doch noch es wächst und wächst?😂

Das Umlaufvermögen beträgt
– 283,9 Mio für die FCB AG
– 405,8 Mio für den Konzern
https://fcbayern.com/de/news/2023/11/pm-jahresabschluss-der-saison-2022-23

Allerdings ist richtig, dass Bayern im Sommer Spieler verkaufen muss, um den Umbruch zu finanzieren und Spieler zu veräußern, die nicht mehr gebraucht werden.

Neuzugänge
-Hernandez (60-70)
-Frimpong (40, AK)
-Varela (40) oder Zubimendi (60, AK)
-Führich (23, AK)
-Tah/Thiaw (25-40)
TOTAL 188-233 Mio

– Rückkehrer: Stanisic
– Ergänzungspieler: Irankunda, Zvonarek, Wanner, Aseko-Nkili, Aznou

Verkäufe
-Davies (40-50)
-Mazraoui (35-40)
-Gnabry (40-45)
-Goretzka (35-40)
-Upamecano (50-55)
-Boey (25-30)
-Zaragozza (15)

Verkauf von Leihspielern
-Tillmann – verkauft für 12,5 Mio.
-Zirkzee (40-50), 50% Beteiligung am Transfererlös
TOTAL: 277-320 Mio.

Ein Top-Spieler sollte ebenfalls noch drin sein, wenn man 200 Mio investieren möchte.

Vertragsende
-Choupo-Moting, Sarr

Last edited 27 Tage zuvor by FCB_Trimbo

so könnte man es angehen!

Sicherlich gilt es abzuwarten welcher Coach kommt.

Kommt Beispielsweise ein Erik ten Hag, sehe ich sicherlich einen VVD, de Jong und Maatsen in der Verlosung!

Danke! Gut zusammengefasst! Und schlimm, dass in einigen Artikeln einfach wahllose Summen genannt werden, die nicht der Wahrheit entsprechen. Das ist unseriös!

Findest du die Verkaufserlöse von Gnabry, Goretzka und Upamecano etwa realistisch?? 🤣🤣🤣

Diese ganzen Zahlen, was Verkäufe und Käufe betrifft, sind ja nur hypothetisch. Wir wissen es ganz genau, wenn das Transferfenster schließt. Wir wollen hoffen, dass die Verkaufskandidaten überhaupt verkauft werden und den Vertrag nicht aussitzen wollen, dass sich ein fairer Käufer dafür findet und dass der Preis stimmt. Ich denke mal, Zaragozza wird noch bleiben, weil er seine Sache gut macht. Ein Kimmich steht ja oben gar nicht dabei und kann noch ordentlich Geld bringen, falls man ihn verkaufen will. Bei Boey kann man auch noch gar nichts sagen, weil er so gut wie nie gespielt hat. Wir werden sehen wie es kommt. Eine gewisse Summe Geld von Verkäufen kommt auf jeden Fall rein. Und bei Goretzka würde ich sogar ein wenig höher gehen, weil er im Ausland mehr geschätzt wird als bei uns.

nur der FC Bayern kann sagen ob 80mio auf dem Festgeldkonto sind oder mehr. Das ist dich kinderleicht, was verstehen hier viele nicht? Festgeldkonto ist nicht identsch mit Eigenkapital oder Umlaufvermögen. Es dürfte aber eher die kurzfristige Liquidität angeben. Das könnte wichtig sein, wenn man morgen Spieler kaufen will und die bezahlen muss.

Hör endlich auf solchen Unsinn zu verbreiten….
Natürlich kann man das aus der Bilanz lesen….
Du verstehst noch immer keine Bilanzen….
Wenn du es geschafft hast diese lesen zu können dann kannst du auch wieder mitreden

Fakt bleibt den Bayern geht es besser als je zuvor sah man in der Bilanz….
Und allein durch das hf der cl hat man ordentlich Geld eingenommen….
Man wird wahrscheinlich wieder gewinne erzielen….
Allein durch Tillmann und zirkzee wird man über 40 bis 50 Mio einnehmen….

Aber ja den Bayern geht es schlecht….

Bayern sollte es einfach auch mal wieder mit Leihen versuchen, Felix wird bei Barca nicht bleiben und Atletico hat auch kein Interesse ihn zurück zu bekommen.
Einen Linksaussen seiner Klasse wäre vielleicht guter Ersatz für Coman, auch Ugarte von Paris soll ja schon wieder abgeschoben werden, der wäre doch auch kein Schlechter.
Beide sind dazu noch recht Jung, und das man Zaragozza schon wieder abschiebt bei Bayern halte ich für beknackt.
Das ihn Tuchel nicht wollte war doch zu Erkennen, und man wird in Spanien kein Nationalspieler wenn man nicht auch was kann.

Ich kann immer noch nicht nachvollziehen, warum man Kane nicht jetzt erst geholt hat mit etwas Handgeld, dafür hätte man 80 Mio gespart. Und Boey war nun auch wirklich überhaupt nicht notwendig

…dann wären wir nur 6. geworden…

-Ohne die viele Tore von Harry würden wir nächste Saison keine CL spielen.
-Er hat auch einen großen Anteil, dass wir im CL 1/2 Finale waren.

…weil es zig Vereine gab, die Kane sehr gerne und mit Kusshand ablösefrei haben wollten. Er wäre dann niemals zum FC Bayern gekommen. Erinnere Dich an das Theater letztes Jahr. Es gab viele Clubs, die ihn haben wollten. Er sollte wegen Tottenham ja auch nicht in der PL bleiben. PSG wollte ihn im letzten Jahr auch. Diese Clubs haben mehr Geld als der FCB und können dicke Handgelder zahlen.

Welch ein „super“ Kommentar!
Die einen beklagen die zu wenigen Transfers, die anderen die zu schlechten, andere wiederum beklagen sich für die enormen Summen, die Bayern ausgegeben hat….😩🫣

Wisst Ihr eigentlich noch was ihr wollt?
Genau das spiegelt dieses Forum perfekt, lauter Oberschlaue, jeder weiß es besser anscheinend.

Definitive Verkaufskandidaten sind Goretzka und Davies. Mittlerweile einfach zu schlecht!

Wie du schon schreibst zu schlecht, aber warum solte jemand die kaufen, wenn sie so schlecht sind? Vor allem ein Goretzka mit Wahnsinns Gehalt oder Davies der eine halbe Saison immer verletzt ist und sein letztes gutes Spiel liegt 3 Jahre zurück und nur 1 Jahr Vertrag hat.

ich würde Davies behalten und vorne einsetzen. da ist er in meinen Augen stärker. und mich eher von jemanden vorne trennen (nein, nicht Sane).

Selbst wenn die Zahlen stimmen sollten: vielen Dank an Brazzos, der all die Jahre auf Uli gehört und entsprechend investiert hat. Wenn man überlegt, was der Hernandez-Transfer alles gekostet hat… Die Ablöse ist das Eine. Aber die Folgekosten… Unsere Gehaltsentwicklung war eine Katastrophe. Die ablösefreien Abgänge von Alaba und Süle haben richtig viel Geld gekostet. Wenigstens holen wir die Gehälter jetzt wieder ein bisschen runter.

Es wurde angekündigt ja…Neuer/Müller bekommen weiterhin ihre 20m. 3 Verträge laufen aus und ablösefreie Abgänge drohen von 3 Stammspielern. Aktuell ist der Kader immernoch recht dünn,besonders fürs neue CL Format/Club WM/EM Jahr. Dazu CM Abgang, Davies/Gueirro/Coman sind nicht planbar, der Rest sitzt ebenso auf mehr als gut dotierten Verträgen die kaum jemand anderes zahlt, erst Recht nicht für Spieler ohne Leistung.

lass brazzo in Ruhe! als Sportdirektor hatt er noch gute Arbeit geleistet. Musiala und Davies gehen auf sein Konto

Und? Die ganzen anderen Fehler gehen aber auch auf sein Konto….
Gehälter viel zu weit nach oben geschraubt….
Abgänge nicht gleichwertig ersetzt oder verbessert….
Musiala war ein glücksgriff und davies ist meilenweit von der Form von 2020 entfernt…
Ein paar gute Spiele gemacht das wars
Stagniert seit Jahren in der Entwicklung….
Nicht umsonst zieht sich real jetzt zurück und hat seinen stammplatz bei uns verloren…..

Hernandez hat uns viel Geld gekostet aber null Ertrag kam dabei raus
Sieht man bei psg auch das er seht oft verletzt ist

Unseriös. Panikmache.

Sollten sich endlich auf die neue Trainersuche konzentrieren. Flick , Kuntz, Magath und perfekt ist die Aufgabe erledigt.

😴😴😴😴nix neues

Bitte bis Start Transfer-Fenster das Thema ignorieren.
Zusammen mit Spekulationen über Trainer.
Man sollte wirklich rechtliche Möglichkeiten für Schadenersatz gegen diese erfundenen Nachrichten prüfen….

ja, unerträglich das geschwätz… speziell auf dieser seite….

Schade, dass bei Bild niemand Bilanzen lesen kann. Eventuell ist man da sogar froh, wenn die Journalisten überhaupt lesen können.

Ich will fussballmanager werden 🙂
Bei mir sähe es so aus:

+ frimpong 40, mukiele 10, hernandez 60, tah 40
+ xavi 70, de jong 70, sancho 50
340

– upamecano 40, kim 40, davies 40, sarr 0
– kimmich 60, goretzka 30
– gnabry 40, coman 50, choupo 0
300

Pannen Upa nimmt kein Verein der was gewinnen will, Kim 40 OK, Davies 25max -eher nix, Kimmich 1 Jahr 30max, Goretzka nimmt niemand, Gnabry 1 Jahr Dauerverletzte, Coman auch kaputt,

Versuchs nochmal.

Upamecano brauch bloß bei der EM für Frankreich so stark auftreten wie bei der letzten WM und er geht weg wie geschnitten Brot.
Bei Goretzka wirds viel schwieriger, der wird nämlich gar nicht gehen wollen weil er der Meinung ist das er bei einem neuen Trainer wieder spielt.
Coman wenn er Gesund ist findet schon einen Interessenten, bei Gnabry kann das auch sein da er in der PL schon noch gewissen Ruf hat.

Du kannst sie ja nicht zwingen die haben alle Vertrag noch mind 1 Jahr und wenn sie nicht gehen wollen wird schwierig , allerdings sehe ich es nicht ganz so schwarz glaube schon das die Spieler einen Markt haben

Rein rechnerisch ist der Kader dann noch kleiner.

Koennte einiges erklaeren. Jetzt kommt erstmal Pep als Trainerdann sehen wir weiter.

Nein er kommt nicht
Er hat schon bestätigt das er nächste Saison bei man city bleiben will und seinen Vertrag erfüllen will
Also träum woanders

Kim  will bleiben
Upa  will bleiben
Davies  will bleiben
Gnabry  will bleiben
Goretzka  will bleiben
Mazraoui  will bleiben
Coman will bleiben
Boey  will bleiben
 Welcher Umbruch beim FCB ???????????

Keine Angst wenn City ernst macht will Musiala weg und Kane will ja Titel.

Erzähl keinen Mist….
Musiala hat Vertrag bis 26 für kein Geld der Welt wird Bayern ihn verkaufen
Zudem is musiala derzeit vollkommen glücklich in München
Kane hat ebenfalls beteuert hier zu bleiben und is ebenfalls in München glücklich….

Also schwätz hier nicht rum

Das wollen alle…
Allerdings wollen alle auch spielen….
Ansonsten verlieren sie auch ihren Platz bei der Nationalmannschaft
Sowie Gnabry oder Goretzka
Wenn von denen keine Perspektive mehr hat werden die sich einen neuen Verein suchen…..
Keiner will auf der Bank Platz nehmen

Schon mal was von Rotation gehört bei ca. 60 Pflichtspielen ? Dein Argument kann nicht überzeugen, du hast ja gesehen wieviel Verletzte wir hatten, da durch den kleinen Minikader so gut wie nicht rotiert werden konnte. Und das wissen die Spieler und deshalb werden sie sich keinen neuen Verein suchen wo es bedeutend weniger Geld gibt.

Ach ist das so…
Na dann bin ich froh das du den durchblick hast….

Wenn der Verein den Umbruch vollzieht dann hat man genug Spieler….
Und die anderen sitzen dann auf der Bank aber du weißt es besser hast ja schon genügend Erfahrung Trainer Business etc….

Dann muss der neue Trainer also auch noch viel Geld mitbringen – aha, jetzt verstehe ich auch warum keiner kommt.

Das sind fake news….
Sollte man eigentlich wissen als Fan oder bist du nur so ein erfolgsfan und glaubst alles was so in den Medien steht….

Wie oft soll man das hier noch erklären in den Bilanzen steht alles schwarz auf weiß…..
Das was falk betreibt ist hetze und nichts anderes….

Dagegen sollte man eigentlich rechtlich vorgehen

Schon mal was von Eronie gehört?

Und was soll eronie bitte sein….

PS klar wenn man sich bewusst wird das man komplett daneben liegt kommt man mit dem Deckmantel der Ironie
Ja ne is klar….

Bayern München muss bei einem Kaderumbruch Spieler kaufen und verkaufen. oha ….

Abfindungen für Nagelsmann und Tuchel. 40 Mio. Gehalt für Müller und Neuer. etc. Da haben wohl unsere Manager etwas den Blick für die Realität verloren. Und dann noch für einen fast 30 jährigen Stürmer fast 100 Mio. ausgeben. Kein Wunder, dass da kein vernünftiger Trainer mehr kommen möchte.

Wie wäre es mit Roy Makaay als Trainer würde das auch passen.

Ich würde JCD und HH sowie ME verkaufen. Viell. Gibt’s dafür insgesamt 10 Millionen.

100 Mio. War der supertransfer. ABER SOLCHE grossen summen wird es bei Bayern. Nicht mehr so schnell geben. Für goretzka kimmich gnabry gibt’s max. 40 Mio. Für alle drei zusammen

Man muss nicht immer die Superstars holen man kann auch Superstars selbst entwickeln und ja einige Spieler wirken satt und nicht gut genug für Bayern diese müssen halt den Verein verlassen und somit hat man wieder Geld um andere zu kaufen leider wirkt unsere vereinsführung zur Zeit so wenig kompetent so das sie den nötigen Wechsel innerhalb der Mannschaft auch noch versemmelt

Hilft nichts, da sowieso keiner kommt, aber auflösen können sie es, zusammen mit der Vereinsauflösung……

Unglaublich, eas man für Beträge ansparen kann durch “unsauberes” Arbeuten, frag nach am See….
Es sieht so aus, dass jetzt Gerechtigkeit Trumpf ist?🤑🌞

Man hat doch auch viel Geld durch die Verkäufe von gravenberch,pavard, LH eingenommen !

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!