FC Bayern News

Trainerchaos beim FC Bayern: Wer steht noch auf Eberls Liste?

Max Eberl
Foto: Getty Images

Noch vor wenigen Wochen standen zahlreiche Trainernamen auf der Liste von Max Eberl. Mittlerweile ist diese deutlich kürzer geworden. Komplett leer ist diese scheinbar noch nicht.



Am Freitag hat sich Thomas Tuchel aus dem Rennen um seinen “alten Posten” verabschiedet. Der 50-Jährige bestätigte, dass es in den vergangenen Tagen einen intensiven Austausch mit den Bayern und ihm gab, dieser aber ohne Einigung zu Ende gegangen ist und er den Verein am 30. Juni definitiv verlassen wird.

Mit Roberto De Zerbi und Roger Schmidt sind zwei weitere Namen weggefallen. Eberl selbst hat verraten, dass in der neuen Saison kein Italiener auf der Trainerbank der Bayern sitzen wird. Damit ist De Zerbi faktisch keine Option mehr. Schmidt hingegen soll dem FCB unter der Woche ebenfalls eine Absage erteilt haben. Nach Informationen der BILD hat Eberl nach den gescheiterten Gesprächen mit Tuchel bei dem 56-Jährigen angeklopft, ohne Erfolg.

Flick? Zidane? Mourinho?

Wie BILD-Fußballchef Christian Falk berichtet, wird die Liste an potenziellen Kandidaten immer kürzer und kürzer. Zudem befinden sich keine neuen Namen auf dieser. Laut dem Bayern-Insider handelt es sich dabei um Hansi Flick, Zinedine Zidane und Jose Mourinho.

Alle drei sind derzeit vereinslos, alle drei wurden in den vergangenen Wochen immer wieder beim Rekordmeister gehandelt. Zumindest bei Zidane gab es keine konkreten Gespräche, laut Eberl. Das Problem: Weder Flick noch Zidane oder Mourinho gelten FCB-intern als Ideallösung.

Greifen die Bayern doch auf eine Interimslösung zurück?

Nach knapp drei Monaten Trainersuche und etlichen Absagen stellen sich viele Fans und Experten die Frage, ob die Bayern überhaupt noch eine akzeptable Lösung finden. Die Verantwortlichen hatten zuletzt immer wieder betont, dass man etwas Langfristiges sucht und keine Übergangslösung bis 2025, bis der Trainermarkt wieder mehr Optionen bietet, wie Sebastian Hoeneß oder Jürgen Klopp.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
139 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

scheint so als ob es der Ten Hag wird.. müssen nur abwarten bis er nach dem FA CUP gefeuert wird, leider ist er etwas Verbrand durch ManUtd, aber wer tut es dort nicht? und wer tut es hier nicht.

Hat immerhin bei Ajax top Leistung gebracht, und wenn man De Jong holt, ist es ein altes Klassentreffen..

Keine Ahnung, habe mich nur dabei erwischt wie ich öfters am Tag Update um zu schauen ob es was neues gibt… mal gucken wie start Hoeneẞ jetzt am platzen ist durch das ganze Theater und das er zur Lachnummer geworden ist.. das kann auch was gutes für uns bedeuten, weil er nochmal Feuer unter dem Ar.. bekommt… wollen wir ja nicht vergessen, der typ hat auch mal Guardiola zu Bayern gebracht direkt von seiner Ruhmreichen zeit bei Barca.

HANSI FLICK HERMANN GERLAND MIRO KLOSE UND TONI TAPALOVIC KÖNNTEN DIE DERZEITIGE KRISENSITUATION AM EHESTEN BERUHIGEN UND HÄNDELN
DANN GEBT IHNEN HALT EINEN ZWEIJAHRESVERTRAG ODER MEHR KOHLE FÜR EINEN
1-JAHRESVERTRAG. DAS AUSMISTEN DES DERZEITIGEN KADERS MÜSSEN ALLERDINGS EBERL UND FREUND ERLEDIGEN

Vergiss es … Flick ist verbrannt, der hat doch kein Standing … ernsthaft, Gerland sagt öffentlich dass er gerne mal am Morgen einen Whiskey mit Cola trinkt … Tapalovic wurde mit grossem Theater gefeuert, den also wieder holen und eine weitere Posse starten … und was kann Klose, wer wäre der Head Coach in dieser Konstellation …

Ich bin für Mourinho … weshalb? Weil der wenigstens eine Meinung hat und diese auch vertritt … ausserdem kann er sich nicht mit dem Mann vom Tegernsee verständigen (vermutlich auch kaum mit Eberl, der spricht bestimmt nur Englisch auf Realschul Niveau) … was für eine Peinlichkeit des FCB … JCD und ME sind eigentlich durch, müssten gefeuert werden .. ist schlimmer als mit HS und OK …

Scheibe, die tollen Jahre sind vorbei …

Tapa ist der beste TW Trainer den es gibt. Flick mit Klose & Ribery wären was als Assistenten

Weiss ich nicht ob das stimmt … MN wird bald in Rente gehen müssen, was machen wir dann mit Tapa … wir sollten mal aufhören, immer zu entlassen und dann zurückzuholen …

Der beste Torwarttrainer ist immer noch Gerry Ehrmann.

UH sollte es machen organisiert ja eh alles und die Spieler sind gleich beim Trainer Weg gespart

mourinho hat bei fehnerbace zugesagt…wer zu spät kommt den bestraft das Leben

True … aber Eberl könnte wenigestens mal abtasten … dann wäre es die 12. Absage … ich lach micht schlapp …

Du hast leider keine Ahnung. Wichtig ist jetzt das sich Freund und Eberl durchsetzen und zeigen das sie die sportliche Führung sind. Wird das einfach Nein, aber erst dann wird es langsam zur Ruhe kommen. Sicher ist auch, das sie einen Trainer haben. Sonst hätte Eberl nicht gesagt das es kein Italiener wird, hier wären nämlich mit de zerbi, antonio conte und allegri 3 potentielle Kandidaten frei. Also abwarten, Tee trinken und nicht jedem Stuss der Presse hinter her jagen.

Ein wenig Ironie in meinem Kommentar … danke für deine Bewertung meiner Qualifikation …

Fakt ist nun einmal dass der Verein kein gutes Bild abgibt, gleiches gilt für Eberl und Freund … da hatte KHR zuletzt schon recht … wie auch immer, wir können ja nur abwarten … aber nochmal @Paul, die Schlagzeilen schreibt der Verein …

Zu deinem Kommentar “Sicher ist auch, das sie einen Trainer haben” … das ist nun wirklich falsch, dann hätten sie nicht erneut mit TT verhandelt …

Mir mittlerweile egal nur noch Theater und Mimosen, die Spieler wie die Trainer. Bald kann einem der Fußball mal gerne haben. Weder der Vereinsfußussball noch die Nationalmannschaft kann doch keinen mehr aus dem Sessel locken. Die Protagonisten haben alle zuviel Geld im Kopf und tun nicht was eigentlich ihr Hobby ist, Fußball spielen.

Die Erklärung, warum keiner bei Bayern Trainer werden möchte, obwohl Bayern gigantisches Gehalt bezahlt, liegt für mich auf der Hand. Jeder Trainer weiß, dass die Erwartungshaltung in München immer extrem hoch ist und jeder Trainer beobachtet, das mit dieser Mannschaft die Erwartungshaltung des FC Bayern nicht ansatzweise erfüllt werden kann. Jeder weiß, du hast Spieler die über dem Zenit sind die gigantische Gehälter beziehen und den Verein deshalb auch nicht verlassen wollen , oder für die nur wenig Ablöse zu erzielen ist weil die zukünftigen Vereine extrem hohes Gehalt bezahlen müssen. Du weißt von vornherein, ein zeitnah völliger Neuaufbau ist aufgrund dieser akruellen Struktur bei Bayern nicht möglich. Du weißt von vornherein, du kannst nur verlieren. Da man auch bei anderen Vereinen gutes Geld verdient, tut sich das keiner an. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass nächstes Jahr wieder Platz vier nötig sein wird, um sich für die Champions League zu qualifizieren. Selbst das ist bei vier anderen starken Teams in der Liga nächstes Jahr nicht garantiert, wird aber ganz selbstverständlich erwartet. Warum sollte ein Trainer diesen Job haben wollen?

Nach meiner Auffassung ist die einzige noch verbliebene Lösung: MATHIAS JAISSELE.

BAYERNCHARLY, DANN KANN ER AUF DEM PLATZ RUMSCHREIEN UND UND ENDLICH IN RUHE LASSEN !!!

Sprache hin oder her, Zidane wäre jetzt noch die beste Lösung.

Ein Zidane muss auch wollen.

Der Umgang mit den FCB Trainern wird sich genauso bis nach Frankreich rumgesprochen haben. Genauso dürfte sich bis nach Frankreich rumgesprochen haben, dass sich der FCB dieses Jahr bei der Trainersuche benimmt, wie ein betrunkener und testosterongeschwängerter 19-Jähriger der eine halbe Stunde vor Partyende auf der verzweifelten Suche nach seinem One-Night-Stand noch lallend und peinlich faselnd von einer zur anderen rennt.
Ebenso dürfte sich bis nach Frankreich der FCB Wunsch nach Alonso und Klopp rumgesprochen haben und die logische Konsequenz, dass man es kommenden Sommer wieder bei beiden probieren wird. Unabhängig davon, dass die Wahrscheinlichkeit eines von beiden zu bekommen extrem gering ist, wird der erneute Anbaggerversuch interne und mediale Unruhe stiften und den Trainer zu einer Durchgangsstation machen.

Dass sich Zidane all das bereit ist anzutun, ist unwahrscheinlich. Bei Juventus ist Allegri Geschichte und neben Motta ist Zidane potentieller Kandidat. Schaut man sich zudem noch die Spiele der französischen N11 an, so ist nicht völlig auszuschließen, dass das Abschneiden enttäuschend verläuft, Deschamps seinen Posten räumen muss und Zidane seinen Traumjob bekommt.

Die Zeit spielt für Zidane, den Münchner Komödienstadl hat er nicht nötig.

Hat er auch nicht.

Hätte man nicht besser schreiben können .Vor allem der Beginn. Bin nur noch genervt das die es nicht auf die Kette bekommen einen Trainer zu verpflichten .Und mittlerweile ist es mir auch egal da es sowieso ne Notlösung wird.

Egal wer kommt der ist schon verbrannt bevor er angefangen hat.

der will nicht , ich denke nicht das das an Bayern liegt , der wird bestimmt jetzt juve Trainer .
Ich würde jetzt irgendeinen ex Spieler das machen lassen , weil so oder so hast großes Risiko bei allen genannten Kandidaten . lass es Klose/ribery oder Robben/ Tobi Schweinsteiger machen dann hast zumindest Leute die bei den Fans gut ankommen . 2025 musst dann beten das Madrid lieber Klopp wie Alonso will und dann nochmal bei Alonso anklopfen .

vielleicht schadet es jetzt mal nicht junges Blut ran zu lassen ( ist aber nur meine Meinung )

und wenn man jetzt ohne Trainer Absprache nen de Jong , hernandez , Tah und nen Xavi Simons holen sollte , machst du meiner Meinung nach nichts falsch …

Ich finde Zidane aufgrund seiner Vita und Expertise auch eine sehr gute Lösung. Medien-Bla-Bla….Glaubt doch keiner, das der kein Englisch kann. So ein Blödsinn. Alternativ fände ich eine Kombilösung aus van Bommel und Robben oder ten Hag mit Robben (auch hier wg. der Aura) sehr smart oder vllt. ein Trainer-Team van Gaal (übergangsweise wg. Gesundheit), ten Hag plus Robben .
Wir bauchen auf jeden Fall einen Umbruch. Van Gaal hat das schon einmal hinbekommen, dann übergibt er an ten Haag (oder v. Bommel) und Robben als Co Trainer.
Robben hat auf jeden Fall den Motivationseffekt (Siegeswillen).
Das brauchen wir. Und Kader….bitte mal kräftig aussortieren.
Baut auch auf einen Zaragoza. Mit der richtigen Führung explodiert der, und genauso macht usner Tel einen Fortschritt. Also bitte auch Kader ausmisten!!!

Richtig mit Ribery

wenn die Vereinsführung tatsächlich noch an eine Ideallösung glaubt, hat man es offensichtlich immer noch nicht verstanden: Dank katastrophaler Außendarstellung und personeller Fehlentscheidungen wird man nur noch jemanden bekommen, der hofft sich einen Namen machen zu können oder selbst keine anderen Optionen mehr hat.
bei Zidane käme man noch mit einem blauen Auge aus dem Schlamassel, aber ich glaube nicht, dass der Lust auf diese Vereinsführung hat.

Ich glaube unser neuer Trainer arbeitet derzeit in Manchester. Da ist die Saison heute zu Ende. Meines Erachtens nach werden beide Trainer frei werden. Wenn der Verein keine Alternativen mehr gehabt hätte, wäre man Tuchel doch sehr weit entgegen gekommen.

Naja so langsam würde ich nicht den 10. Fragen der einen Vertrag hat sondern mal einen Kandidaten auswählen der der frei ist. Oder nehmt doch einfach Lothar Matthäus 😅

Mich😉💪🏻

Es ist alles besser als was es diese Saison war. Den ein neuer Trainer bringt die Mannschaft fit. Hat man gestern wieder gesehen nicht fit. Das ist so ein Jammer. Sind wir froh daß er weg ist dieser Selbstdarsteller

Willst Du denn jetzt auch Prof. Dr. Holger Broich entlassen?
Der ist bei Bayern der „Leiter Fitness“. Unter Tuchel und allen Vorgängern seit 2014.

Ach aber vor Wochen waren sie noch gut genug um die Champions League zu gewinnen. 😂

Lächerlich.

Ich sag ja dieser Kader war und ist nur Mittelmaß. Und mit Kane gewinnt keine Mannschaft einen Titel, daher sollte man ihn verkaufen bevor man einen neuen Trainer holt.

Zidane muss her Flick will 3 Jahresvertrag

Meinst du Zidane unterschreibt einen 1-Jahres-Vertrag? 🤣

Die Zeiten sind vorbei, wenn Bayern einen Trainer rauswirft, der nächste schon vor der Tür steht. Eberl und Freund sollten kündigen, weil sowieso nur darum geht, was Uli und Kalle wollen.

Auch Neuer hat klar dementiert beim Vorstand gewesen zu sein und genauso unwahr sind hier dreiviertel der Berichterstattung und es wird aber immer von Fakten gesprochen!
Es gibt keinerlei Belege, nur Behauptungen und hier springen immer alle an und gehen Steil …..

Die vielen Bildleser hier müssen doch beschäftigt werden

Hast recht, und es wird so weiter gehen.
Die Bild schreibt schon, Bayern wird in der nächsten Saison Probleme kriegen.
Also wird weiter gelogen ung behauptet, hauptsache Schlagzeilen die ganze Woche.
In Leverkusen lachen sie sich jetzt schon Schlapp. Solltendie Zecken gegen Real gewinnen, was Real verdient hätte, kommt aus Dortmund die ganze nächste Saison Feuer.

So ist es… Man muss schon sehr naiv sein, dass man alles was geschrieben glaubt. Verrückt, wie manche glauben können, dass der FCB nächste Saison keinen vernünftigen Trainer und keine neuen Spieler haben wird. Alles nach dem Grundsatz: Schreiben es die Medien, stimmt es!

Ich könnte mir vorstellen, dass die Medien mit falschen Namen beschäftigt wird. Quasi so eine Art Blitzableiter. Derweil kann man sich in Ruhe mit den ernsthaften Kandidaten beschäftigen.

Das glaube ich nicht. Aber das ist auch egal… am Ende spekulieren die Medien nur, warum auch immer…

Immer noch nicht kapiert? Natuerlich werden sie einen Trainer ” finden” und ein paar Spieler kaufen. Darum geht es nicht. Das schaffen andere Vereine auch. Die Fragen, die sich hier stellen, sind voellig andere. Angefangen bei der Frage, was hier ein ” vernünftiger” Trainer ist. Aber merke, der Glaube des Groupie an seine Angebeteten ist grenzenlos und unerschuetterlich. Das muss auch so sein, sonst bekaeme er massive Probleme. Ein bisschen “Koeln” ist auch dabei. Es ist noch immer gut gegangen. Nun ja. So ein geschlossenes Weltbild und der Glaube an die Maechtigen ist durchaus hilfreich, denn es hilft tatsaechlich auch im groessten Schlamassel. Leider nur subjektiv.

Es geht nur um einen Verein… Die Welt geht nicht unter, wenn es mal nicht gut läuft. Wie kann man sich nur jeden Tag an den Gegebenheiten aufreiben, obwohl das nichts bringt. Werde Mitglied und nutze dein Stimmrecht im Verein. Das bringt was. Irgendwelche hetzerischen Kommentare im Forum bringen nichts und ändern nichts… Einfach realistisch denken und reflektieren, was das Geschreibe hier bringen soll…

In der Tat, ich möchte wirklich gerne wissen, wieviele der in der Schmierenpresse kolportierten Kandidaten in Wirklichkeit beim FC Bayern ein Thema waren.

Als ob man jeden Trainer, an dem man ein Interesse hat, gleich öffentlich bekannt geben würde…

Das mutet schon fast so an wie eine Rufmord-Kampagne.

Last edited 28 Tage zuvor by RuSh Andy

Klar wäre Zidane Klasse. Aber glaubt wirklich jemand,daß er sich das antut? Da geht er wohl eher zu Juve. Und ganz ehrlich halte ich von Hansi gar nichts nach der N11. Er kam so verbiestert und uncool rüber . Stur und unbelehrbar.
Unabhängig davon müssen Eberl und Freund jetzt aufräumen. Diese Mannschaft braucht einfach einen grossen Umbruch. Gerade gestern kamen neben Neuer Goretzka, Kimmich so schwach rüber. Alle Führungsspieler haben eigentlich versagt. Müller hatte ein paar Aktionen und vielleicht gute 20 bis 25 Minuten. Ansonsten hat Tel gekämpft und die Mannschaft bestand nur aus Einzelaktionen ab der 20. Minute. Keinerlei Führung. MdL hat es im Interview gut auf den Punkt gebracht,daß so viele Mitspieler einfach nicht kompakt verteidigt haben und die Laufbereitschaft und der Einsatz ab ca der 20. Minute fehlte. Da war keine Gegenwehr.
Also für mich sollten Davies,Upa, Goretzka, Gnabry, Coman, Mazraoui, vielleicht sogar Kimmich und Kim abgegeben werden. Zumindest muß man es versuchen. Bei einigen werden sich sicherlich Abnehmer finden. Und dann muß es einen Neuaufbau Mut einem neuen Trainer geben. Vielleicht sollte man wirklich einen Nachwuchstrainer mit verdienten, spielintelligenten ,verdienten Spielern beginnen. Einen anderen Alonso sozusagen. Damit man nich noch einen grossen Trainer verbrennt. Wichtig ist jetzt knallharte Analyse und Demut. Die Strukturen des Klubs und das ständige Reingequatsche müssen endlich aufhören. Die Fans haben es verdient,daß sie nächste Saison einen FCB sehen, wo sich die Spieler für den Verein den A. aufreissen. Solche blutlosen Auftritte sind einfach eine Schande .

Last edited 28 Tage zuvor by JAS Berlin

Bis auf ein paar Kleinigkeiten kann ich Deine Meinung nachvollziehen. Die bisherigen öffentlich genannten Trainer sind auch mit einem Risiko verbunden. Auf jeden Fall würde ich bei den Co Trainern eigene Leute oder Ehemalige unterbringen, die wissen wie der Verein funktioniert.

Neben der Führungsriege scheinen mir die vielen Verletzungen und der viel zu kleine Kader die Hauptprobleme zu sein. Beim überfälligen Kaderumbau wird man daher einige Spieler mit dabeihaben, die man nicht sofort woanders unterbringen kann

Das Beste kommt zum Schluss also kann es nur Zidane sein Klopp und Pep sind nicht verfügbar Alles Andere wäre nicht das Beste sondern eine weitere Peinlichkeit und Versagen des Vorstandes

Woher weißt du das Pep Guardiola nicht verfügbar ist. Das Statement aus seinem Management könnte doch auch dazu dienen, dass man anschließend in Ruhe miteinander reden kann.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich Pep bei uns seine Karriere zerschießen will.

Bei Euch sicher nicht, aber beim FC Bayern konnte er schon einmal etwas bewegen!

Aus den drei Kandidaten würde ich eher noch Flick nehmen. Kein Zidane und nicht mourinho der ist noch schlimmer als tt.

Urs Fischer, Stefan Kuntz, Laurent Blanc.

Urs Fischer ist eigentlich ein kompetenter Trainer , der sich von Spielern nicht reinquatschen lässt. Auch empathisch. Hat natürlich noch nie so eine Mannschaft trainiert. Ein Typ wie Streich.

Urs mit Schweinsteiger wäre zumindest spannend.

Müller als Spielertrainer

Es wird einfach Conte, Tottenham Loser Gen muss noch stärker werden.

Der Fisch stinkt vom Kopf. Bin überzeugt wenn die Bosse TT stets voll unterstützt hätten auch letzten Sommer Stanisic nicht weg und ein weiterer Mittelfeldspieler ,dann wäre er immer noch da. Heiner und Dreesen keine Fußballer und KHK und UH demenz anfällig . Eberl und Freund tun mir leid. Entweder sie bieten TT alles was er will oder sie holen ZZ mit Frank Ribbery. Flick ist illoyal und Maurinho ein Psychophat

es wird keine Übergangslösung geben

Einen Trainer im Februar zu feuern ohne einen Nachfolger in der Hinterhand zu haben ist schon mehr als dämlich.
Auch die ständigen Rufe nach Zidane etc. werden erfolglos verhallen.
Ein Zidane gibt sich doch nicht als F- oder G-Lösung her und kommt zu diesem kasperlhaft geführten Verein.
Ein Mourinho würde gnadenlos aufräumen, doch das wird nicht passieren, weil dann weder die Führung, noch die Spieler und auch die Presse etwas zu lachen hätten.
Es wird zu einer kleinen Lösung kommen, die Kaderplanung wird dürftig ausfallen und der CL-Platz im nächsten Jahr das Maximalziel sein.

Weniger Aufregung bitte . Leverkusen ist Meister mit der besten Statistik ever, der bvb im cl Finale…aber jedes Medium berichtet nur über die Superbayern. Fußball = Entertainment. Die machen alles richtig.

Naja alle lachen über Bayern und jeder, wirklich jeder schaut ob Leverkusen die erste Mannschaft wird die eine Saison komplett ungeschlagen bleibt. Es gibt also doch schlechte Publicity.

Wenn ihr wüstet, was wir schon alles haben.🤣🤣

Am besten wäre es Hoeneß, Rummenigge, Hainer und Dreesen trainieren zu lassen damit sie mal sehen was für ein Chaos sie dem FC Bayern zugefügt haben. Alle vier sollten ihren Posten räumen.

2 von den genannten wären immerhin auf ihrer Position mal Weltklasse als aktive, wenn sie gar keinen finden, warum nicht 😉

Käptn blaubär und Hein bl.öd

welcher der beiden ist Uli?

Ulrich wird am Ende den Verein zerstören..kann nicht los lassen nicht mehr am Zahn der Zeit. Es geht weiter abwärts

Ein Wunder…normalerweise müssten tausende Fans das Haus von Ulrich belagern

Vielleicht gibt es aber keine tausende unzufriedene Fans…

Wieso nicht Mark van Bommel oder Martin Demichelis? In CO mit Klose?

Lucien Favre hat sich in Genf mit Kalle das Zimmer geteilt und Max kennt ihn aus Gladbach. Deutsch spricht er ebenfalls.😉
4-2-3-1 ist seine bevorzuge Grundordnung. 2,8 Jahre seine durchschnittliche Verweildauer als Trainer bei einem Verein. Er ist ein grauhaariger väterlicher Typ.

Bald sind auch gerardo seoane und timo schultz verfügbar. Seoane spricht sechs sprachen, aber kein bayrisch. 😀

Flick u Zidane Mourinho kommen bestimmt nicht nur für 1 Saison vergiss es. Wenn 3 Jahre alle. Die einzigen die 1 Jahr Übergangstrainer machen wären Klose mit Gerland Zickler oder ribery zusammen. Thorsten Fink Markus Weinzierl Babbel Scholl Armin Veh Mirko Slomka Magath U Funkel. Damit Klopp oder Alonso oder Hoeneß oder Guardiola 2025 Trainer für länger bleiben. Auch ein Lothar Matthäus oder Effenberg würde 1 Saison einspringen oder Altintop. Also Eberl u Freund wer wird es .auch Van Bommel würde es nicht für 1 Saison machen .

Klose mit Gerland und Ribéry

Werner Lorant hast noch vergessen…für Fitness…🤦🏻

Klose schläft immer an der Seitenlinie ein, Hermann ist zu alt, und Ribery nervt nur.

Wo sind denn die Türen die noch aufgehen ??

…die werden den Dilettanten vor der Nase wieder zugeschlagen…ernsthaft hat nicht Liverpool auch einen Trainer gesucht? Professionell, nicht wie bei uns….peinlicher gehts nicht mehr…völliges Versagen auf ganzer Linie. Da muss sich ganz ganz schnell etwas ändern sonst ist die halbe Mannschaft auch nich weg.

Im Adventskalender, davor macht das der Laimer.

😀

Wie wär’s mit Louis van Gaal und mit Arjen Robben als Co-Trainer?

wäre mal spannend, fände ich eine kreative Alternative

Spannend wie lange es dauert bis er im Krankenhaus landet oder was wäre daran spannend. Nur Bots kommen noch mit LvG an.

Pep hat bereits abgewunken. Klopp hat, so wie es aussieht, andere Pläne, waere aber auch bei einem Verein, mit dem ihm emotional nicht allzuviel verbindet 🤣, kaum vorstellbar. Was Meister Alonso 2025 macht, wissen wir nicht. Vielleicht sogar er selbst noch nicht. Wenn man keine Zusage hat, was ich nicht glaube, waere eine Spekulation darauf hoch interessant , aber auch leicht unverantwortlich. Aber das ist ja nichts Neues in diesem Verein. Allen Trainern ist gemein, dass sie aus Vereinen kommen, in denen sie bei der Personalpolitik massiv mitgestalten konnten. Bei Pep duerfte er es sogar alleine gemacht haben. Solange der Pate am Werk ist, wird es diese neuzeitliche Rolle des Trainers in Muenchen nicht geben. Das duerften die Herren, inzwischen alle, wissen. Irgendwelche Zusagen von Eberl sind genau 0,0 wert. Die kassiert der Pate mit links.

FC Bayern nur noch lächerlich, gestern war wieder ein richtig gutes Trauerspiel. Die sollen Endlich Hansi als Trainer holen,und Ulli in Rente schicken. Dann läuft es auch wieder, und es verlängern vielleicht auch einige ihren Vertrag. Mein Vertrag mit Bayern als Fan läuft langsam aus.

Dann verpiss Dich doch.

Erfolgsfan hau ab !!

schei.ss erfolgsfan…

Vorab …. Bin seit Anfang der 70er Bayern Fan! Damals war Fussball noch Sport … heute nur noch Abzockerei auf Kosten der Fans! Bundesliga im Free TV …. nee nur als Apo bei den … egal !! Hauptsache Geld verdienen !! Es macht mir schon lange keinen Spass mehr daran mit zu wirken. Ich verstehe auch nicht diese aktuellen Trainer die bei Bayern gehandelt werden !!Viele Selbstdarsteller dabei ohne mal was ehrliches nachweisen zu können…..Sooo viele Namen die alle nicht passen. Warum nicht mal eine Saison mit Magat und Gerland ?? Danach dann vlt. die Vertragsfreien Klopp etc. ansprechen??

Einfach mal die Kirche im Dorf lassen und den inzwischen wohl typischen deutschen Fatalismus außen vor lassen. Das Trainerkarusell funktioniert inzwischen anders. Wir haben einige neue Namen in der Liga. Die Reds haben auch nicht sofort einen gefunden und dann wurde es einer, den man im großen Konzert der Trainernamen nicht besonders kennt. Der Trainerkreis für Bayern war immer schon klein. Hochkaräter gibt es derzeit kaum, Barca hat Trainerprobleme und die Medien sehen die Fehler immer nur bei den Bayern. Auch Medien müssen nicht jeden Scheiß schreiben. Man gefällt sich aber in diesem Spiel. Eberl macht das schon richtig und kommentiert nicht jeden Scheiß. Ich bin gespannt, welche Lösung es am Ende wird. Nach den letzten beiden Jahren kann es von der Spielweise eh nicht mehr schlimmer werden. Und Leverkusen muss erstmal zeigen, dass sie CL und Meister können…

Sehr guter und realistischer Kommentar.

Danke, absolut richtig

👍

Waldorf + Stadler sind noch frei.

Ist doch egal.
Er findet eh nur ein Mittelmaß kader vor mit dem man keine Titel gewinnt, siehe diese SAISON.
Und im Sommer wird eh wieder nur Mittelmaß eingekauft. Aber die inkompetenten Bayern-Bosse und Fans erwarten das Triple. 😂 😂 😂

Die Zeit von den “Roten” ist vorbei.
Genauso wie die Zeit der Ampel.

Kommunismus Game Over

diese Saison hat gezeigt, das du hättest mit di den Kader, den größten Titel im europäischen Clubfußball gewinnen können.. 🤡

alles klar….

Fabian Hürzeler 🤟🤟🤟 hab es schon mehrfach geschrieben 😉😉😉

Miguel Munoz vom Sensationsverein FC Girona wäre für mich z.Zt. die erste Wahl. Wie man hört, wäre er durchaus interessiert.

Also für mich wäre es Mourinho, wenn er wirklich so Bock auf den Job hat. Ein Jahr probieren, dann weiter schauen.

Magath wäre die beste Lösung, der kann kurzfristig was bewirken wenn einem Verein das Wasser bis zum Hals steht !!!

Eberl ist die Unfähigkeit in Person. Sonst hätte er bereits die Herren Flick, Kuntz und Magath zu Gesprächen eingeladen.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.