FC Bayern News

Trotz Absagenflut: Bayern-Bosse schließen Zidane weiter aus

Zinedine Zidane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern kassiert auf der Suche nach einem neuen Trainer eine Absage nach der anderen. Superstar Zinedine Zidane ist aber offenbar trotzdem weiterhin kein Thema.



Die Verantwortlichen des FC Bayern finden weiter keinen Trainer für die kommende Saison. Immer wieder kassieren die Bosse um Sportvorstand Max Eberl Absagen. Trotzdem wird Zinedine Zidane in der Chefetage an der Säbener Straße offenbar weiter als Kandidat ausgeschlossen. Das berichtet nun die BILD.

Laut des Berichts ist der frühere Erfolgstrainer von Real Madrid weiterhin keine Option beim deutschen Rekordmeister. Der Klub sei auch nach allen jüngsten Absagen weiterhin nicht bereit, den Franzosen zu verpflichten. Es haben demnach keine Gespräche stattgefunden.

Und das, obwohl sich die Bayern auf ihrer Suche nach einem Trainer mittlerweile schon sechs Absagen eingefangen haben, die alleine öffentlich bekannt sind. Wunschkandidat Xabi Alonso wollte lieber beim neuen Deutschen Meister Bayer Leverkusen bleiben. Bundestrainer Julian Nagelsmann verhandelte erst mit den Bayern, entschied sich dann aber für eine Vertragsverlängerung mit dem DFB. Mit Ralf Rangnick waren die Gespräche schon weit, doch der 65-Jährige blieb dann doch lieber österreichischer Nationaltrainer.




Danach bemühten sich die Münchner um Oliver Glasner, doch der Österreicher muss bei Crystal Palace bleiben. Mit Thomas Tuchel konnte man sich dann nicht über eine Kehrtwende nach der Trennung einigen. Am Ende holte man sich noch einen Korb bei Roger Schmidt, der Trainer bei Benfica Lissabon bleiben will.

Zidane gewann dreimal die Champions League

Zidane wäre aufgrund seiner nachgewiesenen Erfolge und seiner Persönlichkeit eigentlich eine große Lösung. Unter anderem gewann er als Trainer von Real Madrid dreimal die Champions League. Der heute 51-Jährige verließ die Königlichen im Sommer 2021 und trainierte seitdem keine andere Mannschaft mehr.

Bei den Bayern kommt Zidane wohl nicht infrage, weil er weder Deutsch noch ausreichend Englisch spricht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
104 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Und jetzt geht’s wieder von vorne los 😒

👍🏼👍🏼

Vor allem “die Verantwortlichen schließen aus”. 😅

Als ob ZZ sich das Kasperletheater antun würde.

Mein Gott, was ist daran so schwierig zu begreifen???? Zidane spricht kein Deutsch und ein wirklich miserables Englisch. Er kann sich nicht mit den Spielern verständigen. Soll er auf dem Trainingsplatz in den Google Übersetzer sprechen und dann 20 Sekunden später eine Computerstimme auf das Feld brüllen lassen oder was???

Mein Gott, einer hat es noch immer nicht begriffen: die halbe Mannschaft spricht Französisch (anders als z.B. italienisch)!
Er hat immer jemanden auf dem Trainingsplatz!
Der einzige, der französisch lernen müßte, wäre Max.
Bei de Zerbi war man auch bereit miserables Englisch zu akzeptieren, nur bei Zidane wohl nicht.
Der Grund weswegen man nicht mit Zidane spricht, ist sein internationales Renomme. Er würde sich bestimmt von nichts und niemanden sagen lassen, dass er nicht mit jungen Talenten kann!

Schwierig zu begreifen ist, dass ein Träner auf internationalem Niveau arbeiten will und es nicht mal schafft in seiner Freizeit einen VHS- Sprachkurs zu belegen. Seit Jahren. Z. könnte theoretisch schon lange Englisch furzen.

Der macht seit Jahren nichts da hätte er ja auch mal eine Sprache lernen können

IMMERHIN WÜRDEN IHN UPA-BOEY-TEL-COMAN-MAZRAOUI VERSTEHEN.
RIBERY UND SAGNOL ALS CO-TRAINER KÖNNTEN ALS DOLMETSCHER FUNGIEREN

UND DU ALS SCHREIHALS, SCHREIHALS!

Plus Gnabry und Sane mit französisch-sprachigen Vätern, evtl Davies aus dem zweisprachigen Kanada. Choupo und Sarr verlassen ja leider Bayern. Dafür kämen aber Theo Hernandez und Serou Guirassy. Mehr Franzosen als Deutsche.

So ein Quatsch! Die Spieler sollen also übersetzen? Wie kann man auf so einen Blödsinn kommen!

Die Spieler brauchen nicht zu übersetzen, sie verstehen es ja. Ihren Kollegen können sie es ja zeigen – wie bisher auch nur mit vertauschten Rollen. Jetzt zeigen es die Franzosen! Das nennt man international – nicht Blösinn.

Die Verantwortliche…..alle gefühlt 56 die – fachfremd oder nicht – jede Menge Meinung haben und sich zu Äußerungen berufen fühlen.

Wir sind längst in HSV-ähnlichen Zuständen.

immer weiter..Bis alles in Scherben liegt und darüber hinaus

Ist ja auch logisch, weil sie wissen das sie eh eine Absage kassieren würden, ganz einfach!

Ich glaube es wird Mou

Die Vereinsführung hat Angst von ihm, wie auch von vanGaal.🤣🤣

DANN GUTE NACHT BAYERN !

GUTE NACHT, CHARLYLEIN!

Muss man nicht verstehen
Warum es man bei Zidane nicht probiert oder man weiß von Zidane das er es nicht macht!und kommt mir nicht mit der Sprache..de Zerbi spricht auch kein Deutsch und schlechtes Englisch

Doch ist einfach zu verstehen…Zidane hatte mir überragenden Einzelspielern bei einem einzigen Verein Erfolg. Mit der Mannschaft wäre jeder andere Trainer auch erfolgreich gewesen. Dazu noch die Sprachbarriere. Da hätten wir an Weihnachten doch schon wieder die nächste Trainerentlassung.

mit der Mannschaft hätte jeder 3 mal hintereinander die CL gewonnen? ja sicher…

Ronaldo hat ihm die CL gewonnen, nicht zisu. Der stand nur zufällig an der Seitenlinie

Diese Vereinsführung ist zum Kotzen. Lieber hält man dysfunktionale Strukturen aufrecht, als einen Top Trainer, der die Eier hat und die Intelligenz, den Finger in die Wunde zu legen.

In welcher Sprache soll er das machen?

Kisuaheli, Schlaumeier.

Eberl kann vor allem: Abwarten, nichts hinkriegen, dauergrinsen.
Der Kaderumbruch sollte vor Saisonbeginn starten. Das hat sich bewährt.

Und du kannst nur motzen!

Wo er Recht hat…..

Eberl ist ne Pfeife.

Eberl reiht sich ein in die Stümpertruppe.
Mit Hasan, der auch nicht alles richtig gemacht hat, aber der hat immerhin was gemacht, hätten wir einen Trainer und neue Spieler. Ob die mal ein paar Mio. zu viel kosten, pfurzegal.

Allein mit den Gefeuerten Nagelsmann und Tuchel zu verhandeln und sich derart vorführen zu lassen zeigt schon die komplette Inkompetenz unseres „Sportvorstands“

Hab auch das Gefühl, dass Brazzo bei Uli durchdrang und Uli ihm viel Spielraum gab und vertraute.

Ja, wenn es nicht das eigene Geld ist, das man raushaut. Dann spielen so ein paar Millionen keine Rolle.
Salihamidzic hat dafür gesorgt, das im Gehaltsgefüge nichts mehr stimmt.

Last edited 27 Tage zuvor by Michael W

Nein, er kann den Mist der letzten 3-4 Jahren einfach nur nicht innerhalb 3-4 Monaten richten. 😉 Es wird aber das dauert!

Definitiv

Dann hoffentlich Mourinho oder Flick, wir haben nichts anderes mehr. Frage mich immernoch wie sie selbst Glasner holen wollten und nicht Mourinho der Top 5 Trainer ist. Klar man könnte meinen er würde nicht passen, aber bei z.B Rom hat er auch nicht gepasst, trotzdem Titel geholt. Er weiß wie es geht, einen großen Club zu führen. Und ja, wir sind ein Topclub (Noch!)

Mou spielt halt Conter Fußball aber vom Typ her nicht uninteressant, vielleicht mit einer etwas offensiveren spielidee, warum nicht…

Der geht aller Voraussicht nach in die Türkei.

Zidane ist ein Toptrainer für Bayern. Da werden die Möchtegern wie Tuchel nie ran kommen. Tuchels Stärke jeden Scheiss mit Worten zu erklären bringt nie Titel. Zidane ein absoluter Toptrainer und Weltklassespieler, der in jedem Finger mehr im Hirn hat als Matthäus

Richtig 👌

Hat „die BILD“ nicht auch nen Artikel veröffentlich, der ein „Starkmachen“ für Tuchel von Müller etc. behauptet hat?

Nicht alles glauben. Wir werden sehen.

Stimmt, die Medien wissen gar nichts. Die Fischen im Trüben genauso wie viele hier im Forum. Nix wissen, die wenigen harten Fakten ignorieren, aber alle Verantwortlichen sind angeblich unfähig.

Viel bedenklicher finde ich das Mourinho so vehement ignoriert wird.

weil Uli und Konsorten Angst haben, JM ist keiner der den Schwanz einzieht, sondern Paroli bietet

Den Abspruch haben ein Weltclub zu sein und international mit den ganz Großen pinkeln wollen. Aber wehe der Trainer spricht kein Deutsch. 😂

Das Kriterium hat man doch bereits verworfen. Englisch als Sprache sollte der Trainer aber schon beherrschen.

Sagt Eberl. Der ist hier aber nicht das finale Wort. Deswegen war De Zerbi auch nie ernsthafter Kandidat, auch wenn Eberl das gerne gehabt hätte.
Alle bisherigen Kandidaten die in Frage gekommen wären und die offiziell abgesagt haben, haben eines gemeinsam. Sie sprechen Deutsch.

pep Guardiola

Niemals wird der sich den FC Bayern erneut antun, ohne deutlich mehr Mitspracherecht bei der Kaderplanung zu erhalten. Und das Ärzteteam würde er wahrscheinlich auch am liebsten bestimmen wollen.

Hör bitte auf solche Artikel zu schreiben, mach was du kannst , schreiben und Recherche ist es nicht

Du musst es doch nicht lesen

Warum haben die nicht bei Zidane angefragt wo sie bekannt gegeben haben Februar März Tuchel muss gehen U in dieser Zwischenzeit hätte er deutsch u Englisch Kurs machen können. Jetzt bleibt wirklich nur noch Flick aber 3 Jahres Vertrag u Mourinho der wenigstens Deutsch lernen will u Bruchstücke english spricht, aber das kann man ja mit Kurse verbessern oder nicht. Rafael Benitez wäre auch noch zuhaben.

Mir fallen noch jede Menge Trainer ein, die es machen könnten. Ob es funktioniert oder nicht, weiß man erst später. Dass man mit den Spielern sprechen können muss, weiß man vorher. Deshalb scheiden Zidane, de Zerbi und Allegri aus.

Nur das viele Spieler schon von Hause aus auch anders als Deutsch kommunizieren, z.B. die Franzosen im Team und solche, die französischsprachige Väter haben oder aus zweisprachigen Ländern stammen. Italienisch verstehen nicht viele, aber ausgerechnet Französisch? Mit Sarr und Choupo wäre es noch eindeutiger! Aber dafür wollen wir jetzt Theo Hernandez holen – wieder französisch. Serou Guirassy – französisch …….
Das Argument ist in Bezug auf die Mannschaft völlig obsolet!
Es geht Max nur darum, dass er mit dem Trainer Deutsch oder Englisch reden kann! Und dass UH verstanden wird, wenn er wieder auf dem Trainingsplatz auftaucht.

Fans schließen die Bosse aus…passt besser

man merkt das Beckenbauer fehlt, ein Mann so charismatisch und weltweit vernetzt könnte alleine mit seiner Aura, im Hintergrundensxhen bewegen sich dem FCB anzuschließen.

sei froh das du das nicht miterleben musst Kaiser

Flick,Kuntz, Magath

Die Anzeichen Verdichten sich langsam, dass es Loddar wird 🙂

Xavi oder am Ende doch kovac 😅

Wenn das wirklich stimmen sollte, dann wünsche ich mir Brazzo zurück. Aber der Bild ist doch sowieso nicht zu trauen.

Und täglich grüßt das Murmeltier. Ja es gibt eine große Liste! Diese Trainerliste wurde am Tegernsee besprochen. Und egal ob das 1 A B C D ist, alles wird auch von den Medien gepuscht. Lasst doch mal MX und CF machen. Es braucht nicht einen Trainer, Spieler werden benötigt. Und diese Spieler haben einen Vertrag mit dem Verein und nicht mit dem Trainer. Denen ist es wurscht welcher Trainer kommt, der kann ja auch wieder nach 3-4 Monaten gehen. Wichtig ist dass der Trainer aus einem Hühnerhaufen (FC Hühnerwood) wieder eine Mannschaft formt, die auch wieder diese Energie bekommt alles zu gewinnen. Wir sind immer noch der FC BAYERN und wir halten zu unserem VEREIN. MIA SAN MIA egal was kommt.

Und ganz am Schluss mit was dann niemand gedacht hat kommt doch ein großer Trainer. Weil alle es intern gelöst haben, was die Medien nicht wussten dass dieser Trainer schon lange zugesagt hat. Vielleich ein Special One, ein Normal One oder doch eine Ich AG der sich für die Mannschaft aufopfert.

Mourinho…

Ist vom Markt, hat Besiktas zugesagt.

NIEMALS. BEIM AS ROM LÄUFT ES WIEDER NACHDEM ER GEGANGEN WURDE

Schön langsam sollte man sìch über die Co-Trainerin von Union Berlin Gedanken machen, sofern sie überhaupt kommen möchte. Schlechter kanns nicht mehr werden und weltweit wäre man in aller Munde.

Solange Dreesen und Heiner in der Verantwortung sind und ihre Goschen nicht halten können wird es noch schlimmer werden. Flick ist illegal Maurino ein Psyho und ZZ einen Dolmetscher zur Drote stellen kostet keine 150000 Euro im Jahr. Wo ist da das Problem? Dazu Frank Ribbery als Helfer. Oder sie geben TT alles.

Am Feiertag darf man ab 12 Uhr schon mal knülle sein… 🤪

Frage mich wie es sein kann, dass der Such-Prozess inkl. Absagen ständig medial publik wird. Das sollte doch eigentlich diskret laufen. Stattdessen tägliche Meldungen von Namen

Ich gab gehört Klinsmann soll kommen

Sarkasmus?

Warum eigentlich nicht Holger Seitz?

Ausländische Trainer, und dann noch mit Sprachbarrieren, haben es bei uns noch nie gebracht.
Braucht man überhaupt einen Trainer um am Spielbetrieb 2024/2025 teilzunehmen?
Vielleicht sollten die eine außerordentliche MV einberufen und da wird dann ein Trainerstab gewählt. 🤣

Pep? Finde, der hat durchaus funktioniert 🤫

Ich werde nie verstehen, warum man nicht erst einen Nachfolger gefunden und DANN die Trennung von Tuchel bekanntgegeben hat. Wurde das früher nicht immer so gemacht? Erst eine Einigung mit dem Nachfolger, dann hat man direkt nach der Trennung Klarheit.

Weil er nicht will?

Ich würde eher noch Favre favorisieren als Mourinho.
Favre lässt einen feinen Fußball spielen.
Problem ist er leider selbst.
Sehr dünnhäutug, gerade nach Niederlagen.
Dann schlechter Umgang mit der Presse. Neigt auch zur ” Flucht ” und möchte von sich aus hinschmeißen wie bei Hertha und BMG.
Sonst ein feiner Trainer.
Mourinhos Fußballstil und sein Ego passen in dieses Patriarchat bei Bayern nicht rein.
Flick sage ich immer passt auch sehr gut da er Bayern kennt und sehr erfolgreich war.
Leider wird ihm immer extrem die WM angekreidet was ich insgesamt aber unfäir finde.
Und ein Magath sowie Louis van Gaal sehe ich nicht als ernsthafte Kandidaten.
Magath schon zu lange raus bus auf sein kurzes aver erfolgreiches Hertha Gastspiel.Und LVG auch sehr dominant und die Frage wie seine Erkrankung Einfluß hätte.

Favre, oh nein. Bitte.

Bei “schlechtem Umgang mit der Presse” musste ich ein bisschen grinsen. Kennen wir ja gar nicht. Aber auch er ist ein alter Bekannter und darin liegt der Fehler.

Das ganze Rufen nach der Tuchel-Wende, die immer gleichen Namen wie Mourinho, Zidane und LvG kommen alle aus tiefer Selbstüberschätzung und völligem Realitätsverlust.

Hätte Messi einen Trainerschein, würde wahrscheinlich auch der gefordert werden.

Hauptsache einen vermeintlich goßen Trainer, einen klangvollen Namen, wo es doch spielerisch bereits ins Mittelmaß abgekippt ist.

Einfach mal Herz und Hirn einschalten und einen unverbrauchten Trainer verpflichten, der wie Alonso, Seb Hoeness oder auch de Zerbi bei Erstverpflichtung nicht den klangvollsten Namen hatte, aber dann alle Zweifel weggefegt hat.

Mut und Weitsicht! Wenn schon nicht auf dem Platz, dann wenigstens daneben.

Genau richtig, guter Kommentar ! Natürlich wird der Aufschrei hier gewaltig sei, wenn es kein Big-Name sein wird, aber bei Alonso wusste auch keiner in Leverkusen, ob das Experiment gelingt.

Die haben schon längst einen Korb von Zidane bekommen, wenn sie ihn kontaktiert haben sollten.

Kein top Trainer kommt zum FCB um einen mittelmäßigen Kader zu trainieren und in dem wissen dass weiterhin nur Mittelmaß eingekauft wird.

Zudem ist Harry Kane im Kader. Und jeder kompetente Mensch weiß, dass man mit dem Looser keine Titel gewinnt.

Zudem hat er die Mannschaft gegen Real mit seiner Auswechslung im Stich gelassen.

Und statt die Mannschaft in Hoffenheim zu unterstützen fliegt er lieber nach Hause.
Von wegen Führungsspieler, VERRÄTER.

Also verkauft erst Kane, dann findet ihr auch einen Trainer 😜

Jetzt mal halblang. Kane war nur einer von 10, die gestern keinen Bock mehr hatten. Loyal ist er sicherlich hundertpro. Dass er und die gesamte Restoffensive gerade zum Saisonfinale inklusive Madrid ausgefallen ist, lässt höchstens an der medizinischen Abteilung zweifeln. Oder an der Belastungssteuerung seitens des Welttrainers.

Was für ein Wust aus Neid, Aberglaube, Verschwörungstheorie und Minderwertigkeitspsychose!
Hättest du lieber geschwiegen – so wissen wir nun alle, welche Geister aus dir sprechen!

Na das ist mal ne Logik. Hirnakrobatik mit wenig Hirn.

🍐 Weich, oder?

Vielleicht gibt es ja nach dem Beenden der Premiere League noch eine Überraschung. Anders kann man das ganze gar nicht mehr erklären.

Holt Urs Fischer! Angesichts der fehlenden Top-Kandidaten ist er der vielversprechendste, wenn man bedenkt, welcher Typ Mensch in der Vergangenheit gut funktioniert hat.

Warum nicht ??? Ich habe das schon vor einiger Zeit geschrieben und wurde verlacht dafür.

Last edited 27 Tage zuvor by Cegedux

Ruft endlich van Gaal an. Der bewegt in
1 Jahr mehr, als andere in 5. Vor allem mistet er den Sauhaufen aus, ohne Rücksicht auf alte Verdienste. Diese „Mannschaft“ ist derart satt und über den Zenith. Mit LvG für kommende Saison hat man Zeit, für 2025 dann eine Toplösung zu finden. Oder es funzt mit Louis und geht noch 1-2 Jahre weiter – siehe Jupp.

Van Gaal wäre der Richtige, aber der gute Louis muss erst Mal seinen Krebs besiegen, bevor er an Siege im Fußball denken wird. Wann kommt das endlich mal an hier ????

Er hat alle Krebsbehandlungen abgeschlossen ! Es geht ihm gut 👍

Der niederländische Fußball-Nationaltrainer Louis van Gaal hat alle Krebs-Behandlungen abgeschlossen. Es gehe ihm gut, sagte der 70-Jährige am Montagabend in Amsterdam.12.04.2022

Am Ende macht’s der max selbst 😉

Jo, das würde doch passen zu seiner Aussage “das Beste kommt zum Schluss”……

Wieso der Max wohl eher der Patron vom Tegernsee.Dem passt doch eh keiner.Er braucht einen der nach seiner Pfeife tanzt,aber so einen wird er nicht mehr finden.

jetzt verstehe gar nichts mehr.Zizo gehört zu top ten.

Da Zidane mehr oder weniger ausgeschlossen wird, italienische Trainer (de Zerbi, Allegri, Conte) ebenfalls und Mourinho so gut wie vom Markt ist, sind große Namen quasi ausgeschlossen. Xavi könnte bald verfügbar sein, aber so richtig kann ich mir nicht vorstellen, dass man den holen wird.

Wir haben doch genug Franzosen im Team und vielleicht noch Ribery dazu holen dann haben wir ein Duo was passt und wenn es nicht klappt haben wir Frank

Das wäre eine „Top Top Top“ Lösung. Mega

Er wäre einer der ganz ganz wenigen der Bayern weiter helfen könnte.Was nutzt ein Trainer der Deutsch spricht aber die Spieler ihn trotzdem nicht verstehen.

Nach so ner Überschrift würde Zidane dann auch nicht mehr “Ja” sagen.

Zidane gab nach der Trainerfrage folgende klare Antwort: NEIN !!!
Zu sehen beim Miami F1 GP live im TV!
Was für eine billige Tour, die der fcb laufend abzieht, so zu tun als wenn er könnte….denke nur den Seebewohner mit seiner Aussage
WENN IHR WÜSSTET, WEM WIR ALLES SCHON UNTER VERTRAG HABEN

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.