FC Bayern News

Matthäus sieht Kompany kritisch: “Natürlich ist es ein Risiko!”

Lothar Matthäus
Foto: IMAGO

Vincent Kompany soll nun also offenbar neuer Trainer des FC Bayern München werden. Ein Name, den bis vor wenigen Tagen niemand auf der Rechnung gehabt haben dürfte. Große Teams hat der Belgier bislang nämlich noch nicht trainiert. Lothar Matthäus hat deshalb so seine Zweifel an dieser Lösung.



Normalerweise hat der FCB bei der Trainerwahl eigentlich immer ins allerhöchste Regal gegriffen. Das könnte sich nun ändern, sofern der Deal mit Vincent Kompany und dem FC Burnley tatsächlich in den nächsten Tagen über die Bühne gehen sollte. Soweit scheint mal wieder alles klar, lediglich bei der Ablösesumme liegen beide Vereine wohl noch auseinander.

Sofern der 38-Jährige das Münchner Star-Ensemble übernimmt, ergibt sich eine spannende Konstellation. Denn Kompany, der sehr gut Deutsch und Englisch spricht, coachte bislang nur den RSC Anderlecht und eben den FC Burnley. Den Verein führte er in der Saison 2022/23 zwar gleich in seinem ersten Jahr aus der zweitklassigen Championship in die Premier League, mit gerade einmal 24 Punkten stieg Burnley allerdings sofort wieder ab.

Vincent Kompany: Ein Experiment mit offenem Ausgang

Keine Frage: Die großen Erfolge bei Top-Teams hat Kompany als Trainer noch nicht vorzuweisen, genauso wenig den Umgang mit Weltklassespielern. Auch der Druck und die Erwartungshaltung von Medien und Fans auf so einem Level wie in München wären absolutes Neuland für ihn. Kompany wäre mehr oder wenige eine Art Experiment, Ausgang offen. Sein Potenzial ist zweifelsfrei groß, an der Isar soll und könnte er entsprechend zum Top-Trainer reifen.




“Natürlich ist es ein Risiko!”, befand auch Lothar Matthäus. “Er ist jetzt ein Trainer, der nicht unbedingt die ganz großen Vereine trainiert hat, die ganz großen Erfolge als Trainer gehabt hat”, sagte der Rekordnationalspieler am Rande des Europa-League-Endspiels zwischen Atalanta Bergamo und Bayer 04 Leverkusen (3:0) am Mittwochabend auf RTL.

City-Legende Kompany will unbedingt zum FC Bayern

Als Spieler sieht das freilich anders aus. Nach seiner Zeit beim Hamburger SV (2006 bis 2008) wurde Kompany ab 2008 bei Manchester City zur Clublegende. Von 2011 bis 2019 war er Kapitän der Citizens und führte seine Mannschaft, unter anderem unter Pep Guardiola, zu fünf Meistertiteln und mehreren Pokalsiegen. Seit gerade einmal fünf Spielzeiten er nun dabei, sich auch als Übungsleiter einen Namen zu machen.

Seine Reise soll jetzt also an der Säbener Straße weitergehen, Kompany scheint richtig Bock auf diese große Aufgabe zu haben. Auch ungeachtet der Tatsache, dass zahlreiche andere Namen zuvor abgesagt haben. “Wenn man überzeugt ist von ihm als Trainer, dann soll man ihn endlich unterschreiben lassen und soll ihn nehmen”, empfiehlt Matthäus.

Bayern unter Zeitdruck

Zumal die Zeit inzwischen mächtig drängt und der Spielerkader noch einige Baustellen aufweist. Hier wäre es natürlich sinnvoll, wenn der neue Chefcoach seine Vorstellungen mit einbringen dürfte. Zumal jeder potenzielle Neuzugang wohl auch wissen will, wie denn der neue starke Mann an der Seitenlinie heißt. Und echte Unterschiedsspieler sind nicht mehr ewig auf dem Markt.

“Weil sonst gibt es gar keinen Trainer nächstes Jahr in Bayern und man muss schnellstmöglich seinen Trainer präsentieren, um auch die Planungen voranzutreiben”, fordert auch TV-Experte Matthäus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
176 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hoffe auf‘s beste und drücke ihm die Daumen, sollte er unterschreiben!

Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken und solange die da sind wird das alles nichts.

Last edited 27 Tage zuvor by Krunse

Ich bin außerdem dafür eine KI Maschine als Trainer einzusetzen. Dann werden wir jedes Jahr CL Sieger.

Glaub mir, der Satz ist falsch! Es gibt keinen wissenschaftlichen Beleg, dass ein Fisch am Kopf das stinken beginnt!
Zumal stinkender Fisch je nach Person anders ausgelegt wird! Probier mal surströmming, stehen die Schweden drauf!🤣

Wenn der nix zu meckern hat, ist er nicht gesund!!!!

Worum geht’s?
Um Haching oder um den FC Bayern?
Um das Finale dahoam oder das auf’m Sofa?
Anstatt Kaderumbruch mit einen erfahrenen Trainer… FC Burnley, 2. Liga.
Nach 5 Monaten, wenn es überhaupt solange dauert, fangen wir von vorne an.

Möchte nicht wissen was Harry gerade denkt.

Woher nimmst Du diese Vorhersagen? Glaskugel oder Kaffeesatz?

Burnley und 2. Liga ist keine Glaskugel sondern Realität.
Dass das nicht länger als 5 Monate geht, dafür braucht man keine Glaskugel.

Dann würde ich gerne eine Wette vorschlagen….EUR 1000,00 dass Kompany länger als 5 Monate Trainer ist. Wenn du dir doch so sicher bist….

Dann fang’ schon mal an zu sparen!

Geh arbeiten anstatt in tipico zu sitzen,such dir Hilfe dringend !!!

@Hardy…

Auf den Punkt gebracht.
Wir sind mittlerweile auf Unterhaching-Niveau.

Du, Hardy und das Club-Management? Ach so!

Dann lieber Johannes ist es wirklich für dich an der Zeit dich mit Tuchel nach nem neuen Verein umzusehen.
Ich tippe darauf das du ein PL Anhänger wirst, so Londoner Gegend.

Bye, mach’s gut und viel Scheich!

@Ralph

Bei dir ist man offenbar nur Fan, wenn man alles toll findet, was der Verein macht.
Was für ein banales Verständnis von Fan-Dasein.

Last edited 26 Tage zuvor by Johannes

Er ist Obrigkeitshörig

BVB Fan. Alles klar!

So wie Johannes sagt:
Bayern-Fan ist man nur wenn man den offensichtlichen Irrsinn gut findet. Blauäugige Wunschdenker seid ihr, aber keine Bayern-Fans.

Davor ist er mit demselben Kader völlig überraschend und unerwartet in die PL aufgestiegen! Und quasi fast der selbe Kader ist wieder abgestiegen!
Informier die mal richtig!
Ich mach es, und ich bin mittlerweile der Meinung das er mehr sein könnte als nur ein ein-Jahresfüller!

Na und. Ist ja ganz toll. Und deshalb ist er der Richtige. Schwachsinn!!!

Möglich das er nur für ein Jahr Platzhalter spielt, aber es ist seine Chance und sollte als Fans unsere Unterstützung haben!
Und außerdem, wer ist grad frei?

Wir haben möglicherweise einen Trainer und dann ist das so!

Genau richtig: SEINE CHANCE
nicht unsere
Dann soll er doch die Ablöse bezahlen.
Denkt doch mal nach:
Das kostet uns nicht nur die Ablöse und 3 Jahre Gehalt, sondern auch das nächste halbe Jahr und auch das Finale dahoam.
Unfassbarer Irrsinn!!!

Auch Pep hat es nur bis ins Halbfinale geschafft, ist Pep deswegen ein schlechter Trainer? Selbst der beste Trainer kann ein CL-Finale nicht garantieren….

Ach so. VK kommt also mit uns ins CL-HF. Denn was Pep schafft, schafft VK locker.
Oh weh, lass sein.

Ich wünsche ihm möglichst wenig Erfolg.

Besser ein Ende mit Schrecken, sonst Schrecken ohne Ende.

Das wird ein Rohrkrepierer mit Ansage.

So so, was Du nicht alles weisst …

Was denkt ihr denn alle???
Kompany ersetzt TT und das Blatt wendet sich.
😂🤣😂

Kann man bei Bayern eigentlich noch aufs Klo gehen ohne einen Kommentar von den beiden Nestbeschmutzern?

Natürlich ist es ein Risiko..Problem man hat zuviel Experimente gehabt…und darf sich im Grunde keine weiteren erlauben…skeptisch ist doch eh immer wer Fans Medien.. bei jeden Trainer auch bei Klopp gäbe es Kritiker…

Man kann ihm die Daumen drücken nur er hat keine Erfahrung und gerade das wird benötigt ( Umbruch )bin gespannt wie es ausgeht wenn es wirklich soweit kommt
Aber echt gibt es keine Alternative mit wenigstens etwas Erfahrung und Erfolg den er unter Beweis gestellt hat 24 Punkte ist nichts und der schlechteste Wert auch in diesem Verein

dann wär aber Alonso auch nix gewesen … seine Erfahrung ist überschaubar.

…eben. Das verstehen aber einige der sogenannten Fans nicht …

Der vor Leverkusen auch abgestiegen ist.

Natürlich
Es fängt schon an!

Und die Alonso wollten er hat auch keine großen Erfolge gefeiert und gestern kläglich gescheitert

Alonso ist Meister.

Kompany Absteiger.

Erkennst du den Unterschied?

Alonso war auch kein Meister als er zu LEV kam. Merkst was?

@trisel

Und ihr macht unzulässigerweise Alonso zur Regel.
Eher landen wir mit VC in der Conference League, als dass aus ihm ein Alonso 2.0 wird.

Genau so ☝️😌

Vielleicht aber sogar ein Pep 2.0.
Und dann?

@Mick

Dann würde ich mich darüber freuen, dass ich mich geirrt habe.

Da bist du doch schon mit Tuchel in London Hannes!

@Ralph

TT ist auf jeden Fall ne andere Hausnummer als VK.
Und ich bin in erster Linie Bayern-Fan und bleibe das auch.
Auch wenn ich die Entlassung von TT für falsch halte und die Einstellung von VK für eine Bankrotterklärung.

nächstes Jahr ist Kompany auch Meister. Mal sehen, wer übernächstes Jahr nach einem Trainer schreit. Sehe Kompany schon am Rathausbalkon. In lässigen bayerisch ruft er: Wer is daitscha Moasta? Bayern … mia san mia, san stärka wia de Stia, … die Fans werden ihn lieben. Einer zum anfassen.

Zum da unten anfassen?

Aber denkst sie spielen das Niveau nächstes Jahr nochmal? Ich glaube nicht den so viel Glück wie sie heuer hatten mit den späten Toren. Und gestern hat die Mannschaft von Alonso total versagt. Er hat jetzt einen Titel geholt. Und merkst du was Alonso hat ein ganz anderes Budget gehabt viel höher.merkat was

Matthäus ist der größte Neider des FC Bayern.

Eben, der soll mal ruhig sein.
Welcher Trainer: außer Klopp und Pep, geben Dir eine Erfolgsgarantie zu 100%.

Hallo Baron,

Kloppo ist ein Ausnahmetrainer und ein Sympathieträger obendrein. Soll ich Dir was sagen? Wenn Klopp bei uns Trainer wäre und nicht gleich Erfolg über Erfolg vorweisen könnte, würde es ihm 1:1 genau so ergehen, wie es TT ergangen ist. Und sein exzellenter Ruf wäre noch beschädigt dazu. Und das macht echt traurig! Pep hat man bei Man City in Ruhe Zeit gelassen! Und Klopp in Liverpool auch! Dann nimmt man halt mal eine Zeit ohne Titel in Kauf, dafür kann dann ein Team entstehen und zusammenwachsen.

Hallo Kasimir,
Ach ne, Klopp ist ein Ausnahmeztainer? Was glaubst Du den, was ich in dem Kommentar oben. Geschrieben habe. Ihn aber mit Tuchel oder andern zu vergleichen ist Quatsch. Ein Tuchel gibt Dir keine Garantie, auch nicht nach 3-4 Jahren. Bei Klopp hast du die.
Des weiteren war Liverpool eine Mittelmaß Mannschaft als er sie übernommen hatte. Also war das schon von Beginn an ein komplett anderes Projekt als wenn er zu Bayern gehen würde.

Pep hatte sofort Erfolg. Die Mannschaft war schon Top als er sie übernommen hatte, des Weiteren hatten die Scheichs mit grenzenlosen Geld…

Sorry: aber all diese Projekte kannst du Null mit Bayern vergleichen.

Bei Bayern hat man jahrelang gedacht es liegt an den Trainern, mit Ausnahme Flick, den wollte man ja halten.

Du vergleichst, für mich,Äpfel mit Birnen zudem ist es vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen zu meinen oben stehenden Kommentar.
Hier habe ich lediglich erwähnt, dass diese beiden Trainer absolute erfolgsgaranten sind. Die beiden haben den Fußball in den vergangenen 15 Jahren dominiert und auch grundlegend verändert. Es gibt eine unglaubliche Vielzahl an Trainern die sich nach den beiden orientieren.
Die sind nahezu göttliche Personen.
Ich sage es nochmal: einen der beiden mit Tuchel zu vergleichen?? Das sind andere Welten…

Hallo Baron,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Deine Sichtweise ist interessant und regt zum Nachdenken an. Du siehst die Dinge so, ich sehe es wieder anders. Für mich gibt es keine “Göttlichen Personen”. Es sind alles Menschen und Menschen, egal, wie begabt sie sein mögen, sind auf der Welt, um Fehler zu machen. Und das ist auch gut so, denn daraus lernen sie.

Hätten Pep und Klopp keine Fehler gemacht, wären sie nicht so gut. Ich mag es nicht, einen Fußballtrainer auf so ein hohes Podest zu heben, weil so etwas eine schwere Bürde ist und Erwartungen bei den Bossen, den Spielern und en Fans weckt, die niemand erfüllen kann. Und somit ist eine Riesenenttäuschung vorprogrammiert. Auch der beste Trainer der Welt wird irgendwann versagen.

Klopp und Pep gehören zu den besten Trainern der Welt bzw. sind es sogar. Aber auch ein Jürgen Klopp hat dieses Jahr bei LP durchwachsen gespielt und Pep steht eben nicht mit Man City im Finale der CL. Auch kommt es für mich darauf an, und das hast Du oben gut geschrieben, welche Bedingungen ein Trainer bei einem Verein vorfindet.

Klopp verdient den allergrößten Respekt, weil er es mit einer “normalen” Mannschaft und keinem “Superteam” geschafft hat, etwas Großartiges zu erreichen. Er konnte durch seine positive Art und den Glauben, dass sie es schaffen können, nicht nur die Mannschaft sondern eine ganze Stadt überzeugen und mitreißen! Und das ist Weltklasse! .

Pep hatte, wie Du schon sagtest, die besseren Voraussetzungen wegen dem teure Kader, dem vielen Geld und dem Background, aber es ist auch seine Leistung, ein so gutes Team so lange Zeit auf diesem Top-Niveau zu halten. Man sieht es bei PSG, dass auch Scheich-Geld und der ständige Ankauf von Topspielern eben nicht die gewünschten Titel bringen.

Und was das Podest angeht. Alonso wurde ja nun von allen auch auf so ein Podest gehoben. Und die Serie ist nun aber auch gerissen. Ist er nun plötzlich ein schlechter Trainer? Nein, er ist ein Mensch und er wird weiter Erfolge feiern, weil er daran glaubt und sich weiter entwickelt. Und nein, ich vergleiche Alonso weder mit Pep noch mit Klopp. Und TT habe ich auch nicht mit beiden verglichen. das sind alles immer wieder andere Typen von Trainern und jeder hat seine eigene Art, Stärken und auch Schwächen.

Was TT angeht, so hätte ich mir sehr gewünscht, dass man ihm mehr Zeit und Vertrauen geschenkt hätte. Wir sehen in ein paar Jahren, was Tuchel dann vorzuweisen hat. Er ist mit 50 Jahren noch jung. Aktuell lief es nicht gut, aber er hatte es beim FCB auch nicht leicht. Und ich bin der Meinung, auch ein J. Klopp und ein Pep Guardiola hätten mit der aktuellen Situation beim FCB so ihre Probleme. Wer denkt, sie hätten 100% Erfolgsgarantie, lehnt sich sehr weit aus dem Fenster, was Bayern angeht. ich würde da meine Hand nicht dafür ins Feuer legen.

Endlich mal ein vernünftiger Kommentar.
Hatte ich anderswo auch schon geschrieben.
Management muss ihn unterstützen und ihm Zeit geben. Das wird schon …

@Mick

Weil das ja bei uns die Regel ist, dass die Trainer vom Management unterstützt werden und Zeit bekommen.

Ich danke Dir!!!

Kloppo hat die letzten 2 Jahre aber auch geschwächelt.
Heuer eher durchwachsene Saison. Mit dem Ergebnis wird er in München mit Recht gefeuert.

Klopp heizt ne Mannschaft 2 Jahre super an … ab dann verbrennt er sie gerne … dann kann er absolute Spitze nicht mehr halten. Also, Kloppo ist kein Zauberer, aber ein weltklasse Showman.

Hallo muass ned sei,

hat er. Ich habe oben bei Baron eine längere Antwort dazu geschrieben. Und sehe es genauso wie Du!

Du witziger Mensch! Pep hat bei City auch ne Milliarde mal so nebenbei in seinen Jahren investiert in Spieler!
Willst du Scheich, dann geh mit Johannes nach London!

Was manche hier von sich geben erinnert echt an 🤢!

Hallo Ralph,

ja, Pep hatte supergute Voraussetzungen. Ich habe oben bei Baron eine längere Antwort dazu geschrieben. Und gerade, weil Real Madrid oder City in anderen Dimensionen einkaufen können und alles so überragend ist, sollten wir ganz fest stolz darauf sein, was wir in der Vergangenheit mit dem FC Bayern schon an Gutem geleistet haben. Denn das war wunderbar und Weltklasse!!!

Und ja, ich bin ein witziger Mensch. Ich hatte es ganz sicher in meinem Leben nicht leicht, aber mein Glaube an das Gute und mein Humor haben mir immer geholfen. Und ganz wichtig. Ich lache gerne, aber ich lache niemanden aus. Und das ist ein großer Unterschied!

Und beide haben Jahre gebraucht, bis sie mit Liverpool bzw ManU die CL gewonnen haben.

aber, dann hat Liverpool geschwächelt. Heuer eher durchwachsene Saison. Mit dem Ergebnis wird er in München mit Recht gefeuert.

Auch zu dir kann ich sagen, Klopp und Pep = 100 % Erfolg garantiert.
Das wissen die verantwortlichen, deshalb bekommen die auch die Zeit. Das ist der Unterschied zwischen Gott-Trainerm und Trainern.
Den beiden wird vertraut.
Wann hatte TT schon mal eine Trainerstelle in der er mindestens. 3 Jahre im Amt war UND warum war er nicht länger im Amt?

@Der Baron

Bei uns bekommt aber kein Trainer Zeit, auch kein Pep und kein TT.
Und das ist das Problem.
Wäre Don Kloppo nur in der EL gelandet, wie vorlette Saison mit den “Reds”, dann hätte ihn der FCB gefeuert.
Liverpool hat das nicht getan.

Der letzte der mit Manu CL gewonnen hatte war keiner der genannten!🤣

na ja, richtig super ist es heuer bei Kloppo auch nicht gelaufen.

Naja er hat Liverpool aus dem ewigen Mittelmaß wieder unter die Top 2-3 der PL geführt. Ich denke schon das es sich für Liverpool gelohnt hat und das diese Zeit sehr erfolgreich war. Das ist auch faktisch nicht von der Hand zu weisen.

Eine Chance hat er verdient. Wird aber schon vor der Unterschrift geteert und gefedert… furchtbar die Super-Theoretiker-Fanbase…👎🏼😮‍💨
Bei Matthäus, der als Trainer auch nirgendwo nachhaltig etwas gerissen hat, wäre es auch ein erhebliches Risiko 😬

Last edited 27 Tage zuvor by Helli169

👏👏

Warum hat der eine Chance verdient?

Möchte ich auch gerne wissen.

Weil jeder eine Chance verdient hat. Sonst wärst Du nicht hier sondern in ner
geschlossenen Anstalt.

🤣 Dann kannst du auch die Putzfrau nehmen. Schwachsinn!!!

Bei LM müssten sich die Spielerfrauen noch vorsehen!

Es wäre natürlich wünschenswert, dass man den neuen Bayerntrainer nicht von Tag 1 an, in der Öffentlichkeit seitens der Medien infrage stellt. 😉👍

Der Wunsch wird uns nicht erfüllt werden, fürchte ich. Dafür gibt es im Bereich der Journalisten und selbsternannten Experten zu viele Selbstdarsteller.

15-20 Mio für einen Noname Abstiegstrainer Nur noch peinlich aber man hats ja Hoffentlich wird dann nicht wieder an den Spielern gespart wenn der Trainer nach halben Jahr eh wieder weg ist 200 Mio sollten schon ohne Verkäufe investiert werden

Diese Ablösesumme ist doch reine Spekulation …

Pigen
Das Einzige was hier peinlich ist, ist dein Kommentar. Kompany hat noch nicht ein Training geleitet und Du kritisierst ihn schon. Mit dem Kader von Darmstadt 98 wäre auch jeder renommierte Trainer abgestiegen. Selbst Klopp, Alonso oder Guardiola hätten das nicht verhindern können.

Last edited 26 Tage zuvor by GerdMüller Simply the best

Gegenfrage- wo hat Kompany schon nennenswerten Erfolg als Trainer gehabt ? Komm mir nicht mit dem Aufstieg aus Liga 2

Er ist jetzt 38, war mit 34 noch aktiver Spieler. Erkläre mir bitte, wie er in dieser Zeit nennenswerte Erfolge erzielen sollte.
Hier wird doch Alonso als DER Trainer hingestellt. Ich gebe gerne zu, das er mit Leverkusen herausragenden Fußball hat spielen lassen. Und verdient DM geworden ist. Was hat er denn davor als Trainer auf die Beine gestellt?
Ich sage ja gar nicht, weil ich es ja auch nicht voraussehen kann, das es mit Kompany klappt, aber ihn vorzuverurteilen, ist nicht fair.

Auch für Alonso wäre der FC Bayern zu früh gewesen.

Was hier peinlich ist, wirst du erst in 6 Monaten erkennen.

Sehe ich auch so.

Und man will ihm einen 3 Jahresvertrag geben.
Was für ein Irrsinn!!!

Was denken die sich eigentlich dabei?
“Irrsinn” ist das richtige Wort.

@Hardy…

Denken tut diese Führung schon lange nicht mehr.
Es ist Orientierungslosigkeit und die nackte Verzweiflung.

Wirklich peinlich, deine d.umme Arroganz

Leider!
😓😔😓
Ich will meinen FC Bayern zurück!!!

Und bei TT scheiterte es am zweiten Jahr 😂

Jeder neue Trainer ist ein Risiko. Kein Trainer garantiert dir titel, am ende entscheiden eh die Spieler auf dem Platz.

Aber total unterschiedliche Risiken.

Kompany hat es jetzt schon 2x bewiesen, dass er es nicht kann.

Das verstehen die hier nicht.
Ist wie bei den Kindern
Erfahrungen muss man selber sammeln.

Sollte Vincent Kompany der neue FC Bayern Trainer werden, dann wünsche ich mir von Herzen, dass man ihn endlich in Ruhe seine Arbeit machen lässt und nicht wieder versucht, ihn mit unsinnigen und unwahren Presseberichten kaputt zu machen! Es ist einfach furchtbar, dass schon jetzt zur Hetzjagd geblasen wird!

Loddar, er ist es doch noch gar nicht, also spar Dir Dein Pulver auf!

Dem neuen Trainer, egal, wer es wird, wünsche ich ein dickes Fell, funktionierende Ohrstöpsel und unendlich viel Geduld – das wird er brauchen!

Das ist doch logisch, dass genau dass beim FCB nicht passieren wird.

Der wird bei jeder Niederlage in der Kritik stehen.

Hallo Bayern-Fan,

leider! Wer tut sich den FCB dann irgendwann noch an? Unser Ruf ist wegen dieser “Hire and fire”-Mentalität schon jetzt beschädigt ohne Ende! Genau deshalb haben wir die massiven Probleme bei der Trainersuche! Und, weil jedes kleinste Detail durchgesteckt wird an die Presse. Da sollte man auch mal durch Detektive untersuchen lassen, woher das Leck kommt.

Kottan ermittelt

Aber sowas von :o)

Helmut Fischer als MF könnte da auch ermitteln Das waren noch schöne Zeiten. Ich habe die DVDs hier.

Bei manchen hier im Forum braucht es dafür keine Niederlage. Die kloppen vorher schon drauf. Du gehörst auch dazu, hoffst, dass er keinen Erfolg hat, was ja auch bedeutet, dass der FCB keinen Erfolg hat. Das ist unglaublich. Du solltest schnellstens das Wort Fan aus deinem Namen streichen.

Einverstanden, von der Sorte gibt’s leider zu viele.

Von deiner vielleicht

Nee, die denken nur weiter als du.

Die denken überhaupt nicht, weil ihnen dafür ein wichtiges Element fehlt. Dir übrigens auch.

Ob er eine Mannschaft führen kann, hängt auch von seinen allgemeinen Stärken und Schwächen ab. Als Spieler hat er bei ManU offensichtlich Führungserfahrung gesammelt. Das dürfte Pep auch mitbekommen haben. Sollte Thomas Müller mal in den Trainerjob wechseln, würde mich das auch nicht wundern. Wo war denn Zidane vorher groß als Trainer aufgefallen?

Hallo GerdMüller,

vollkommen richtig! Vielleicht haben wir Glück und VK ist dadurch, daß er durch die Pep-Schule als Spieler gegangen ist, der richtige Trainer für uns! Ich wünsche es mir und der Mannschaft!

Thomas Müller wird uns erhalten bleiben. Ob als Trainer oder eines Tages als einer der Bosse. Er ist ein guter Kerl, hat das Herz auf dem rechten Fleck und gehört zum FCB! Der wird nach der kommenden Saison wohl als Spieler aufhören, etwas Pause machen und dann zurückkommen. Zidane hatte halt das Glück, daß er Trainer bei RM war und dort einen Top-Kader zur Verfügung hatte. Wer weiß, wie es woanders gelaufen wäre?

Au ja, und wenn Sie nicht gestorben sind…

….dann sitzen sie noch heute hier im Forum und schlagen sich die Köpfe ein!

Es geht darum, dass der FC Bayern wieder erfolgreich wird, und so wird das nix. Das ist hier keine Märchenstunde.

Guten Morgen Hardy WM74,

dann sag das mal dem Vorstand und den Oberen vom FCB. Die glauben doch, dass man mit einem zu kleinen Kader und einem Trainer, den wir aktuell gar nicht haben und der dazu noch “kreativ” sein muss, das Triple gewinnen müssen. I

Ich erzähl hier keine Märchen, ich leg nur ab und an den Finger in die Wunde und verpacke das mehr oder weniger ironisch.

Nachtrag:

ich habe hier Deine Beiträge oben gelesen und kann Dich und auch Deine Enttäuschung verstehen. Ich wünsche mir auch, dass der FC Bayern wieder erfolgreich wird und da bin ich ganz sicher nicht allein. Wir User hier im Forum können es aber leider nicht entscheiden, wer Trainer wird und wie lange er bleibt.

Ich schreie auch nicht Juhu, dass es nun vielleicht VK wird. Aber ich möchte jedem neuen Trainer, auch VK, zumindest eine Chance geben zu zeigen, was er kann. Das hätte ich sogar bei Magath gesagt und, erfahrener Trainer hin oder her, von dessen Stimme krieg ich persönlich Kopfweh und er geht mir mit seiner Meinung in diversen Sportsendungen mächtig auf den Zeiger.

Wenn Kompany plötzlich gut ist und Erfolge mit der Mannschaft feiert, wird er hier im Forum wieder so lange “gehyped”, bis die erste Niederlage kommt. Same procedure as every year…

Das Problem sind nicht die Leute, die hier ihre Meinung ins Forum schreiben und andere, die sich dann über deren Meinung ärgern. Das Problem sind die Personen von oben, die falsche Entscheidungen treffen! Und da haben wir hier im Forum nun so gar keinen Einfluss drauf!

P.S. Ich persönlich würde einem Trainer sehr gerne zwei oder drei Jahre geben und finde diese Art vom Trainer-Verschleiß einfach nur furchtbar!

Stimme zu 100% zu.
Und natürlich sind es die Bosse.
Und ich alleine werde daran auch nix ändern.
Aber es bringt schon mal gar nix so zu tun als wäre alles gut, und als wäre VK die Lösung. Dafür sind wir alle viel zu lange dabei, kennen unseren FC Bayern, und wissen auch um das Umfeld.
Wenn die Fans alles einfach abnicken, wird es schon gar nicht besser.
Diese Entscheidung zeigt die pure Verzweiflung, und führt uns nicht auf den erfolgreichen Weg zurück. Das geht so auch gar nicht. Was erwartet man von VK. Das ist wirklich Irrsinn. Aber es ist bereits alles gesagt.

Hallo Hardy,

stimmt alles, was Du geschrieben hast! Aktuell ist da gar nix gut beim FC Bayern.
Und wenn wir Pech haben, dann ist der Ruf des neuen Trainers schon “verbrannt”, noch ehe er angefangen hat.

Wir haben aber eine kleine Hoffnung. Wenn wir hier im Forum die Dinge immer wieder ansprechen und beim Namen nennen und nicht so tun, als wäre alles “Friede, Freude, Eierkuchen” und wenn das immer mehr Leute tun, kann auch eine Vereinsführung das auf Dauer nicht ignorieren. Und glaube mir, es wird mit Sicherheit auch dort Angestellte geben, die die Foren abchecken müssen, wie die Stimmung bei den Fans ist. Ich gehöre auf jeden Fall nicht zu den Ja-Sagern und mache meinen Mund auf und Du machst das auch. Und das ist gut so!

Was VK angeht, so ist der eigentlich der Ärmste von allen. Er will was erreichen, freut sich sicher auf einen neuen Job und weiß wahrscheinlich gar nicht, was ihn da an Gegenwind erwartet! Der kann am wenigsten dafür, weil er nur eine Schachfigur ist.

Da bin ich zu 100% bei Dir.
Ich werde daran nichts ändern.
Wenn aber alle so tun als sei alles Bestens, dann ist das nicht nur falsch, sondern es ändert sich schon gar nichts. Das ist sowas von offensichtlich die falsche Entscheidung. Das kann er nicht schaffen. Wir kennen unseren FC Bayern lange genug, und das Umfeld dazu. So geht es mit dem Trainerverschleiß weiter. Aber es ist bereits alles gesagt.

Der war doppelt, Sorry.

Alles in Ordnung!!! 100% Zustimmung von mir!!!

Ach Matthäus, Kompany kostet immerhin 70 Millionen weniger Ablöse als Roger Schmidt.

Egal welcher Trainer gekommen wäre: bei Bayern wäre es ein Risiko. Entweder es klappt, oder er wird entlassen….

Jeder Trainer ist ein Risiko und es heißt doch wer nicht riskiert der gewinnt nicht

Warum nehmen wir dann nicht einfach einen Trainer aus der Kreisliga?

Der wäre viel billiger?

Hat ein Kreisliga Trainer eine Mannschaft aus der 2. Englischen Liga bis in die PL gebracht und das mit 20 Punkten Abstand?

Warum nicht raul?

Wow, das ist also das Ziel.
Glückwunsch

ach lodda…hat der Didi schon seinen kommentar abgegeben???der Mann ist noch nicht mal da und schon wird gemiesepetert und gelästert auf deibelkommraus…typisch deutsch halt…

Man hätte auf Lothar hören sollen: Vor der Rückspiel gegen Rom Tuchel rausschmeißen und durch Whisky-Cola-Gerland ersetzen. Garantiert risikofrei.

Alles ist ein Risiko. Gibt nur eine Handvoll Trainer wo oberes Regal sind und selbst da gibt dir keiner die Garantie dass es funktioniert.

Hop oder top

Nur Pep Clone reicht nicht..Nur Offensiv..wie flexibel kann er sein gerade taktisch..aber egal wäre nun kommt kann nur verlieren…Ablösesumme verbaler ohne Ende für Trainer..normalerweise kann man sich kein Experiment leisten..aber was willst in der aktuellen Situation machen..danke Ulrich ..zuviele Köche …..mit einer weiteren Titellosen Saison ist halt nicht unwahrscheinlich

Es wurde noch nicht einmal Conte. Noch nicht einmal Allegri, Auch nicht Mourinho.
Es ist passiert, was ich schon anfangs prophezeit habe: Der Berg kreiste und gebar eine Maus.
ME hat bei seiner ersten wichtigen Personalentscheidung enttäuscht und nicht geliefert.

Wenn es schiefgeht, dann kann wohl die ganze Führung ihren Hut nehmen, inklusive ME.
Geht es gut, dann soll man es bitte nicht als großen Coup hinstellen, der genau so beabsichtigt war.
Dann war es einfach Dusel.

VC ist die F-Lösung.

Wir haben abgewirtschaftet in der Trainer-Gilde und müssen nun mit einem Vorlieb nehmen, der mit einem No-Name-Club aus der PL abgestiegen ist, und das auch noch mit katastrophalen Werten (5 Siege, 9 Unentschieden, 24 Niederlagen, 41:78 Tore).

Dass man nur noch einen vom Kaliber VC bekommt ist eine Bankrotterklärung für den FCB.

Das ist die Realität. Da sollte man sich nix rosarot malen, man wegen “Neue Wege gehen”, “innovativ” und “mutig.”
Oder wie die verbalen Beruhigungspillen, die man hier so lesen kann, sonst noch lauten.

@ Johannes
Ist so aber was willste machen? Wenn die oberen Regale leer sind, musst du weiter unten suchen. Oder den Spielbetrieb einstellen.
Ich bin auch nicht froh über diese Lösung, habe aber überhaupt kein Verständnis für die Vögel hier, die als angebliche Fans das Scheitern geradezu herbeisehnen. Da sag ich lieber “Augen zu und durch”.

@Holle

Da bin ich deiner Meinung.
Natürlich wünsche ich VC Erfolg. Habe aber meine Zweifel.

Nein, du wünscht ihm keinen Erfolg. Du wertest ihn nur ab und beleidigst ihn. Du hast ja jetzt schon Angst dass er Erfolg haben könnte. Johannes du bist einer der übelsten Selbstdarsteller auf diesem Forum.

@Hollandbayer

Und du kannst nicht von zwölf bis Mittag denken.
Du bist ein unkritischer FCB-Fan, der sich die Lage rosarot malt.

Ich habe VK mit keinem Wort beleidigt.
Ich sage nur, dass er nicht die Meriten hat, die viele andere große Trainer hatten, die bei uns waren.
Und dass man deshalb große Zweifel haben kann, ob das was wird.
Und dass es eine enttäuschende Lösung ist, die präsentiert wird, verglichen mit den Namen, die vorher gehandelt wurden.

“Hollandbayer”, ich habe nicht vor, mich hier zu streiten.
Wenn du von meinen Beiträgen nichts hältst, dann reagiere doch einfach nicht mehr darauf.

So habe ich es die letzte Zeit bei dir auch gehalten.
Und werde das auch wieder so machen.

👍👍👍

Infantil

so ist es

Völlig richtig, aber der ist zu einem der schlimmsten Hetzer und Stänkerer auf diesem Forum geworden und er merkt es selbst nicht einmal. Völlig verblendet durch
die bekannten Figuren die sich hier nur zum provozieren tummeln.

Es zwingt dich ja keiner Bayern Fan zu bleiben … 🤷🏼
Geh zu Real Madrid, da läuft ja alles wie du es dir wünschst 👋
Aber immer diese negativen Aussagen bringen uns definitiv nicht weiter !

@WL7

Und du solltest nachdenken, bevor du etwas schreibst.

Warum schließt es sich nicht aus, Fan des FCB zu sein und eine Personalentscheidung des Vereins zu kritisieren??

Wir machen es wie bei Günther Jauch (“Wer wird Millionär?”):

Du kannst

a) Entweder jemanden aus dem Publikum fragen, also jemanden hier aus dem Forum

Oder

b) Jemanden anrufen

(Die dritte Jauch-Lösung, einen Joker nehmen, scheidet hier aus).

Was für ein Schwachsinn!

👍🏻

😅

Es ist genau andersrum:
Die Jasager bringen uns nicht weiter.

VC kenne ich leider nicht, hier ist immer von VK die Rede…..
Wenn Leute wie Du nicht immer gleich alles schlecht reden würden, dann hätten wir auch keinen solchen. Verschleiss….
Aber typisch deutsch, erst mal negativ gegen alles eingestellt….
Dass der Mann jetzt keine CL-Siege als Trainer vorweisen kann, juckt mich null…
Vielleicht steigert er sich ja rein, erreicht die Mannschaft viel besser als ein von Titeln strotzender selbstverliebter alter Mann, der sich selbst in den Vordergrund stellt und somit alles wieder beim alten bleibt

Genau so schaut’s aus

@Micha…

Ja, er schreibt sich mit K, also muss die Abkürzung lauten VK.

Ich rede nicht alles schlecht, sondern sehe es nur realistisch.
Es gehört nicht viel dazu, zu sehen, dass wir abgewirtschaftet haben.

Früher kamen zu uns Top-Namen: Trap, Otto Rehhagel, Hitzfeld, Heynckes, Ancelotti, TT etc

Und nun Kompany.

Da sollte man so ehrlich sein, sich einzugestehen, dass wir auf dem absteigenden Ast sind.

Ja, und vielleicht fällt Weihnachten mit Ostern zusammen.

Für den Eberl hat Bayern auch noch Ablöse bezahlt 🤣 Ich breche ab vor lachen. Man kann es nur noch mit Galgenhumor nehmen. 2 Märchen passen im Augenblick zur Situation “Des Kaisers neue Kleider” und “Der Fischer und seine Frau”.

@Harry

Stimmt.
Diese beiden Märchen passen.

Wie wahr!

Wie denkst du denn über das Statement von senor raul das er ‘die Bundesliga sehr schätzt, ihre Dynamik, ihre Athletik. Und er sich in Deutschland sehr gerne als Trainer beweisen würde.’
Als ich das gelesen habe war für mich (ich rede jetzt nur für mich) eigentlich klar dass das der richtige wäre.
Stell dir mal die Ausnahmeerscheinung an der Münchner Seitenlinie vor

@Der…

Raul war ein großer Spieler.
Schön, dass er die Bundesliga schätzt.
Ob er bei einem großen Verein als Trainer gleich Erfolg hätte, das bleibt eine Hypothese.

Absolute Frechheit, dein plumper Versuch, dich jetzt schon ein zu decken fūr den Fall dass es ein Erfolg wird. Und du willst Bayern Fan sein, lass mich nicht lachen.

Manchmal ist es nicht entscheidend, wie erfolgreich man in der Vergangenheit gearbeitet hat. Ich denke, daß Kompany mit seiner Persönlichkeit und seiner Philosophie die Verantwortlichen beim FC Bayern überzeugen konnte.
Ich freue mich auf ihn, bin gespannt und drücke ihm alle Daumen.
Beim FC Bayern stehen die Uhren allesamt auf Null und ich finde einen Neustart mit Vincent Kompany sehr interessant und auch sympathisch. Ich hoffe nur, daß er, auf allen Ebenen, besser behandelt wird als Thomas Tuchel. Wenn ich allerdings so manchen Kommentar hier lese, dann schwant mir böses….

@Tom…

Das kann ich unterschreiben.
Ich habe einfach nur meine Zweifel, dass es funktioniert.
Da bin ich nicht der einzige, wie du hier lesen kannst.
Und es gibt auch gute Gründe, skeptisch zu sein.

Schau mer einfach mal…

👍👌👌👌

Der wird dann wie Tuchel auch wieder nur Spieler aus der Premier League kennen und haben wollen!🤷🏻‍♀️

Kane und Dier haben aber richtig eingeschlagen.

Genau…und es waren die einzigen die eingeschlagen haben…
Ich würde auch sancho holen. walker wäre genial gewesen.

Ich trau dem ganzen nicht. Noch is ja nix fix und wer kann noch dazwischen Grätsche. Selbst wenn net und Kompany ist da muss er vom ersten Tag an liefern, wenn net geht’s dem wie TT und is bald wieder Geschichte und das ganze Kasperletheater geht wieder von vorne los. Und der Trainer eine fette Abfindung…

Für Matthäus gilt das gleiche wie für Hoeness, haltet doch einfach mal eure Klappe.

Man Lothar du nervst so hart alles was der FCB macht muss der kritisieren einfach mal Mund halt du bist eh Leverkussener geworden

Soll dieser mittlerweile unsympathische Schwätzer es doch machen. Mit Hamann als Co…

Lothar hat berufsbedingt Bayern Zweifel… Alonso hat ja gestern auch vercoacht..

Alles was der FC Bayern macht wird von Loddar kritisiert aber selber den Job machen will er auch nicht also dann doch Bitte mal in Ruhe Arbeiten lassen und net scho wieder Öl ins Feuer giesen.

Konsequent sein … bis zu 10 Abgänge (incl. Müller) und 12 Zugänge realisieren … dann hast die Chance neu anzufangen. Und einen Wasserträger von UH weniger. Auf geht´s … davon abgesehen … das wäre eine mutige Entscheidung … endlich Aufbruchstimmung … hoffentlich machen alle mit.

Verschenke hiermit meine Dauerkarte für den ehemaligen Weltklasse Fußballverein Fc Bayern München .
Bitte email angeben .

Hello i think that i saw you visited my weblog so i came to Return the favore Im trying to find things to improve my web siteI suppose its ok to use some of your ideas

Tony Poland
Bereits auf den ersten Fußballschuhen von Tony als kleiner Kicker in der F-Jugend war das FC Bayern-Logo aufgenäht. Eine Verbindung, die bis heute besteht. Inzwischen ist der gebürtige Dresdner seit einigen Jahren als Freelancer unterwegs und verbringt gerne Zeit damit, in die rot-weiße Welt abzutauchen.