FC Bayern News

Tür zum FC Bayern zu? Das sagt Palhinha

Joao Palhinha
Foto: IMAGO

Fast wäre Joao Palhinha im vergangenen Sommer zum FC Bayern gewechselt, doch der Deal mit dem defensiven Mittelfeldspieler vom FC Fulham platzte am Deadline Day. Jetzt hat sich der Portugiese zu der Situation mit dem deutschen Rekordmeister geäußert.



Um ein Haar hätte Ex-Bayern-Trainer Thomas Tuchel vor der abgelaufenen Saison doch noch seine öffentlich geforderte Holding Six bekommen. Joao Palhinha stand kurz vor einem Wechsel an die Isar, doch dieser scheiterte, da der FC Fulham auf die Schnelle keinen Ersatz für den 28-Jährigen hatte finden können.

Kurze Zeit später verlängerte der Portugiese seinen Vertrag bei den Londonern. Jetzt hat er sich in einem Interview mit Flashscore erneut über den FC Bayern geäußert und verraten, ob er noch immer bereit wäre, den Schritt nach München zu wagen.

Auf die Frage, ob das Thema Bayern München nun endgültig für ihn abgeschlossen sei, antwortete Palhinha: “Ich weiß nicht, ob es eine geschlossene Tür ist oder nicht, alles im Fußball ist sehr unsicher. Ich kann nicht sagen, ob es eine geschlossene oder offene Tür ist.”

Momentan könne er sich auch nicht in eine solche Lage versetzen. “Heute möchte ich mich mehr auf die Europameisterschaft konzentrieren, denn das ist das Ziel, bei der Euro einen guten Eindruck zu hinterlassen, und dann wird alles andere folgen”, erklärte er weiter.

Geplatzer Bayern-Wechsel ein “Schlag in die Magengrube”

Ende März sagte Palhinha dem portugiesischen Portal O Jogo über den nicht zustande gekommenen Wechsel zum FC Bayern: “Es ist eine Geschichte aus der Vergangenheit, aber sie wird mich natürlich für den Rest meiner Karriere prägen. Diese Episode war damals wie ein Schlag in die Magengrube, aber das Leben geht weiter und ich kann nur hart arbeiten, damit ich eines Tages eine ähnliche Chance erhalte.”




Im weiteren Verlauf des Flashscore-Interviews stellte er fest, dass die Leute ihn bereits kennen würden, denn “die Tatsache, dass ich in der Premier League spiele, bedeutet, dass ich in einem sehr großen Schaufenster stehe, wahrscheinlich dem größten von allen.”

Daraufhin sagte er: “Die Europameisterschaft ist auch ein Schaufenster, das jeder auf der ganzen Welt verfolgt.” Wechselwillig scheint der Portugiese also noch immer zu sein. Ob er am Ende doch noch bei den Bayern landet, ist jedoch fraglich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

NICHT SCHON WIEDER DIESER PORTUGIESE. DAS SOMMERTHEATER 2023 SOLLTE DOCH ABSCHRECKUNG GENUG SEIN ALS ER DANACH NOCH SEINEN VERTRAG BEI FULHAM BIS 2028 VERLÄNGERT HAT

Frau Hoeneß sagt doch dann bestimmt auch das der Spieler keinen Charakter hat / sein Vertrag läuft ja noch… 🤷🏻‍♀️

DEN HAT SIE ZUM GLÜCK SCHON ABGELEHNT

Hast du kein Geld um dir eine neue Tastatur zu kaufen?

Schickt den Typen zum Psychoonkel. Die Türen sind für allemal geschlossen beim FCB.

Wieso Psychoonkel?
Der wechsel scheiterte nicht an Palinha.

Palhinha.

Und die anschließende Vertragsverlängerung bis 2028 (!) gabs gar nicht.

Er den Vertrag dort verlängert.

Und dann verlängert man schnell den Vertrag ? Was für ein Schlag in die Magengrube war das wohl ? 😂 Lächerlich

Doch!!! Hat Vertrag verlängert und Handgeld kassiert!! Somit auch teurer für FC Bayern!!!

Beim Psychhonkel blockierst du gerade das Wartezimmer…

Die Türe ist offen.
Nur der Weg zur Tür ist nicht mit Geldscheine bedeckt…..
5 Millionen Ablöse und 5 Millionen Jahresgehalt. Mehr gibt’s ned. Basta

👍👍👏

Das Thema ist durch.

Warten wir das Schaufenster im Juni/Julei mal ab.

In der Kombination mit julei heißt der Juni doch Juno, oder nicht?
Ernstgemeinte Frage…

Zur Unterscheidung reicht’s, wenn du einen verfremdest: Also Juni/Julei oder Juno/Juli.

Juni/Juli ist zu ähnlich.

Ok. Danke…

Der Schlag in die Magengrube war so stark, dann krümmte er sich vor Schmerzen und der Kugelschreiber ging automatisch zum neuen und besseren dotierten Vertrag. Er kann also gar nichts dafür. Bei dem Schlag hätte jeder von uns genau so reagiert, wenn er einen Kugelschreiber zufällig in der Hand gehabt hätte. 😁😁😁

Sorry, so einen Spieler will ich bei Bayern nicht haben. 👍👍👍

Verstehe nicht warum ihr auf den Typ drauf haut….hat offen und ehrlich gesagt wie es ihm ging und er war nicht schuld an der Misere.

Aber erstmal draufhauen….ihr Charakterlichen Versager….

Er hat seinen Vertrag daraufhin verlängert, Beleidigungen kast du dir schenken du……..denk dir was aus.

Wir als Verein haben es verbockt, ebenso sein Verein und er soll auf die deutliche Erhöhung seines Gehalts auch noch verzichten….. ohje…. Beleidigungen sollten sich die “Ankläger” schenken.

Nein er ist nicht schuld an der Miesere. Woran er aber schuld ist, dass der FC Bayern nach seiner Verlängerung, dass Interesse verloren hat. Charakterlich sehr schwach von ihm. Anders hätte er zeigen können, dass er unbedingt zum FC Bayern wechseln möchte und die Bayern, dieses bestimmt erwidert hätten.
Der Grund der Verlängerung, erschließt sich mir auch heute noch nicht.

Weil ihm der Verein als Entschädigung sein Gehalt angepasst hat. Ihm wird auch klar gewesen sein….ein Jahr später wird das nix mehr. Das ist doch nachvollziehbar.
Man müsst ihr ein trauriges Leben haben…

hast Recht. Er war ja schon in München mit Trikot zum Fotoshooting
lag nicht an ihm

Wo bleibt:

Warum hat man das Tuchel nicht erfüllt? Der wird zu einem ganz tollen Verein wechseln. So. Nehmt dies.

Verdammter Seegreis, Seezausel, Würstchenverkäufer, alles ist der inne Schuld.

Nagi, Nagi komm zurück.

Es fehlt was beim Durchscrollen.

Ich war sehr froh das dieser völlig überteuerte Transfer nicht zustande gekommen ist.

Es wird auch niemals ein Transfer zu uns geschehen.

So verhält man sich um einen anderen Verein als Druckmittel zu benutzen damit der neuenVertrag besser ausfällt.
Clever , oder einfach frech. Das zum Thema Charakter.

Joao, erzähle doch keine Märchen. Hättest du unbedingt zum FC Bayern kommen wollen, hättest du deinen damals bald auslaufenden Vertrag nicht verlängert und dem FCB dadurch mehr Verhandlungsspielraum gegeben. Das ist Fakt.

Danke🙏
Außerdem ist der nicht besser als die, die wir selber haben.

Woher weißt Du er hat keine FCB Ausstiegsklausel?
Eventuell hat er vor Unterschrift mit FCB in Verbindung gestanden.

Wenn mein Transfer geplatzt wäre und ich kein klares Commitment bekommen hätte, hätte ich auch einen neuen Vertrag unterschrieben.

Als Spieler kommt erst ein Verein mit dem er Erfolg haben kann und dann Geld. Wenn Geld so wichtig wäre, dann würden die meisten Spieler bei den Saudis spielen und nicht nur solche auf dem Quasi Altenteil.

Warum sind früher die Spieler beim FCB geblieben? Geld.

Gott sei Dank bleibt der uns erspart, gibt bessere, vor allem jüngere und dazu Pavlovic (der legt körperlich bissel zu und et passt dann) ☺️

Was ist mit dem los ?

Declan Rice hat Arsenal in der CL auch nicht weitergebracht. Das Thema Palhinha ist durch.

Sowohl Rice als auch Palinha waren Tuchels Vorstellung, also alles Geschichte. Abwarten was Kompany für Vorstellungen hat.

Diesen Stümper Palhinha braucht kein Mensch!! Wen ich gerne als 6er bei Bayern sehen würde wäre Romeo Lavia und er ist auch Belgier!!

Die Traumlösung wäre natürlich Tchouameni!!!!! Vielleicht könnte man da ja ein Tauschgeschäft mit Davies und ein paar Millionen oben drauf machen!!!

Er hat seine Chance doch selbst vertan mit seiner Verlängerung.

er hätte nicht verlängern dürfen, dann stünde der erste Transfer schon fest.

Hast du kein Geld um dir eine neue Tastatur zu kaufen? @Bayerncharly789

omg

Last edited 16 Tage zuvor by Top-Trainer

hätte gerne mal gesehen, was der letzte Saison bei Bayern gebracht hätte. entweder nicht Bayerntauglich,
oder er hätte die Stabilität gebracht. wir werden es nie erfahren.

für einen Umbruch ist er jetzt ohnehin zu alt