Transfers

England-Klubs machen Druck: Scheitert der Ouedraogo-Wechsel zum FC Bayern auf der Zielgeraden?

Assan Ouedraogo
Foto: IMAGO

Assan Ouédraogo ist eines der begehrtesten Talente im deutschen Profifußball. Zuletzt wurde die Spur des Youngsters zum FC Bayern immer heißer, der deutsche Rekordmeister soll in der Favoritenrolle auf eine Verpflichtung des 18-Jährigen gewesen sein. Nun könnte der Deal jedoch vor der Zielgerade noch kippen, da Klubs aus England plötzlich Interesse am Schalke-Talent zeigen.



Dies berichtet zumindest Sky-Experte Florian Plettenberg. Dieser sagte zum Ouédraogo-Poker: “Wenn die Bayern, das ist mein Gefühl, jetzt in den nächsten 2-3 Tagen nicht in die Puschen kommen, dann glaube ich, droht tatsächlich aus deutscher-Sicht ein Wechsel möglicherweise nach England.”

In letzter Zeit habe es keinen Anruf von Max Eberl bei dem Talent gegeben um die letzten Detail zu klären, so Plettenberg. Zuvor verhandelte Sportdirekter Christoph Freund mit der Spielerseite.

Das Offensiv-Talent selbst möchte jedoch zeitnah Klarheit über seine Zukunft schaffen. Bislang gibt es weder eine Zusage des deutschen Rekordmeisters, noch die eines anderen Klubs.

Dies könnte den Münchnern nun zum Verhängnis werden. Demnach versuchen nun Klubs aus der Premier League im letzten Moment einen Transfer-Coup bei dem Youngster zu landen. Plettenberg nennt ManUnited, Aston Villa, Newcastle und Liverpool als konkrete Interessenten.

Ouédraogo möchte zeitnah Entscheidung treffen

Positiv für den FCB ist, dass Ouédraogo einen Wechsel in die Bundesliga bevorzugen soll. Dabei würde der Spieler weiterhin gerne in die bayrische Landeshauptstadt wechseln.

Mit RB Leipzig wittert jedoch auch ein weiterer Klub aus Deutschland seine Chance, den U17-Nationalspieler für sich zu gewinnen. Aktuell gibt es keinen Kontakt zwischen dem Youngster und den Münchnern, eine Entscheidung gestaltet sich also kompliziert.

Ouédraogo möchte zeitnah eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen. Somit laufen die Bayern Gefahr den Transferpoker zu verlieren, auch wenn man eigentlich die Pole Position inne hat. Von Bayern-Seite muss zeitnah etwas kommen, wenn man Ouédraogo weiterhin verpflichten möchte. Vor allem Neu-Trainer Vincent Kompany ist gefragt und muss laut Sky die Spielerseite eine sportliche Perspektive in München aufzeigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Typisch Bayern- Verantwortlichen, alles VERPENNEN und am Ende steht man wieder mit fast leeren Händen da bzw. mit Spielern die man eigentlich nicht wollte.

Plettenberg ist ein Hetzer vorm Herrn. Muss man hier denn wirklich auf jeden Scheiss anspringen, den FCBinside hier veröffentlicht?

Das hier betriebene Spiel mit negativen Emotionen, um Klicks und Werbeeinnahmen zu generieren, ist doch allzu offensichtlich.

Nur wenn man seine Emotionen im Griff hat und halbwegs klar denken kann, leider ist das eine zu große Hürde für den Großteil hier…

Richtig! Vor allem die Worte von Plettenberg “mein Gefühl” und “möglicherweise” lassen doch stark vermuten, dass Plettwnberg keine Ahnung hat und nur was berichten wollte.

fu

Last edited 15 Tage zuvor by RuSh Andy

Man muß sich nur mal die unzähligen betrügerischen Anzeigen auf dieser Seite ansehen und man weiß um die Seriosität von FCB outside…

Last edited 15 Tage zuvor by RuSh Andy

Dieser möchtegern sky Journalist sollte mal den Ball flach halten!!!

Plettenfuss halt

Das Niveau bei Sky war mit Bielefeld, der ja jetzt bei einer Beraterfirma ist deutlich seriöser. Plettenberg ist ein Dampfplauderer.

Bestimmt wechselt er nach Newcastle oder Aston Villa

Wie kann man beim Pokern verlieren, wenn man nicht mal spielt? 🤔

Plattfuß am Nil

Der Spieler war fast die ganze Saison verletzt und hat kaum Spiele absolviert. Vermutlich sind die Bayern deshalb nicht sicher, ob sie ihn holen sollten.

wen interessierts?

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.