Transfers

Wunschspieler von Kompany? Bayern nimmt England-Star ins Visier

Vincent Kompany
Foto: IMAGO

Die Kader-Planungen beim FC Bayern sind im vollen Gange und auch der neue Coach Vincent Kompany wird sich an der Suche nach neuen Stars intensiv beteiligen. Offenbar ist der 38 Jahre alte Belgier daran interessiert, einen Landsmann nach München zu holen.



Der FC Bayern möchte im Verlaufe des Transfer-Sommers einige Änderungen am Kader vornehmen. Dementsprechend groß dürfte die Liste an potenziellen Neuzugängen sein. Ein Kandidat beim FC Bayern scheint Arsenal-Profi Albert Sambi Lokonga zu sein.

Sambi Lokonga
Foto: IMAGO

Laut Informationen des britischen Portals Football Transfers zeigen die Münchner Interesse am 24-jährigen Mittelfeldspieler. Vincent Kompany möchte dem Bericht zufolge eine Leihe des belgischen Nationalspielers vorantreiben, jedoch möchte der FC Arsenal Lokonga lieber fest verkaufen.

Wiedervereinigung von Kompany und Lokonga?

Lokonga war bereits im Sommer 2021 ein potenzieller Kandidat beim FC Bayern, wechselte jedoch für knapp 18 Millionen Euro vom RSC Anderlecht zum FC Arsenal. Dort konnte er sich nach einem soliden ersten Jahr aber nicht durchsetzen und spielte in Jahr zwei fast gar nicht mehr. Im Sommer 2023 wurde der defensive Mittelfeldspieler zu Luton Town ausgeliehen, jedoch sorgten zwei lange Verletzungspausen für eine wechselhafte Saison, die für den Klub mit dem Abstieg endete.




Kompany hat Lokonga während seiner Zeit in Anderlecht bereits trainiert, wo sich der Mittelfeld-Akteur zu einem großen Hoffnungsträger entwickelt hat. Letztlich ist sein Stern jedoch noch nicht aufgegangen. Vertraglich ist Lokonga noch bis 2026 an Arsenal gebunden. Für den FC Bayern wäre eine Leihe mit Kaufoption ein attraktives Geschäft. Es würde jedoch wie auch bei den Winter-Neuzugängen Bryan Zaragoza und Sacha Boey das Fragezeichen bleiben, ob er wirklich das Können hat, den FC Bayern entscheidend vorwärts zu bringen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Klassiker, jetzt werden von der Presse erstmal alle Spieler abgearbeitet die aus Belgien kommen oder bei Anderlecht / Man City gespielt haben

Bzw mit den VK eine Vergangenheit hat..ja wird noch lustig bis zum 2.9

Der Name Zirkzee wurde ja auch schon in den Ring geworfen, aber eine Leihe wäre nie schlecht und das Risiko klein gehalten.
Allerdings wäre die Kategorie des Spielers wohl mehr Ersatz für Pavlovic falls der mal Ausfällt.
Das er mit 24 nochmal einen riesen Leistungssprung macht ist doch mehr als Fraglich.

Mir wäre halt vor allem wichtig, dass man nach BEDARF kauft. Nicht nach Namen. Und auch nicht nach NATIONALITÄT.

Ich kennen Lokonga nicht. Ist das eine “Holding Six”?? Weil wenn das wieder nur ein Spieler ist, dfer das “irgendwie auch” spielen kann, dann braucht man ihn nicht.
Davon hat man ohnehin schon zu viele Spieler!

der Laimer kann das auch 😉

Stimmt, einer der größten Quatsch -Berichte, die ich hier jemals gelesen habe!!

Wer ist das überhaupt, ich dachte wir wollen mal ein Zeichen setzen mit Transfers

Wer hat das gesagt? Du hast mitbekommen, dass der Verein bei den Gehältern sparen will? Darum wird man sich an den einen oder anderen No-Name-Spieler gewöhnen müssen… Für wenig Gehalt bekommt man eben keinen Starspieler…

Ljapu so ein Müll. Die Gehälter sind einfach astronomisch aufgeblasen, da muss was gemacht werden

Genau da die Rede von ca. 200 Mio. für neue Spieler ist setzen die Bayern mal ein 130 Mio. Zeichen und dann für 70 Mio. die anderen 4-5 Spieler kaufen.

Wer zur Hölle ist das?

….steht doch im Text ein England-STAR❗….Ironie ON

Und ich dachte immer ich kenne mich ganz gut aus… ABER von ihm hab ich noch nie etwas gehört.
Wäre aber begeistert wenn das einer für “uns” wäre, ÜBERRASCHUNGEN (und dann noch preisgünstig) TUN DER BUNDESLIGA GUT.

Last edited 18 Tage zuvor by Karl Heinz Rumgekicke

Schon mal was von Herr Google gehört. Einfach Namen eingeben und das Ergebnis deiner Frage steht da. Jetzt nur noch lesen und verstehen.

Das ist eine Textschablone, wo nur jeweils ein Spieler und der jeweilige Trainer einzutragen ist. Im letzten Satz steht dann, was man davon halten soll.

Tja, und die Transferperiode geht erst los. Freuen wir uns auf die kommenden ca. 200 Namen, die bis zum 31.08. durchs Dorf getrieben werden. Spezialität der Saison diesmal: Belgier und City Spieler.

Luton town leihe? Ist das jetzt wirklich das Regal in dem Bayern sucht?
Ookaaayyy… Unerwartet… Aber ookaaayyy

Nun ist ein Problem ( von mehreren) bei etwa 1 jaehrigen Trainer wechseln, dass die Trainer, menschlich verstaendlich, ihre eigenen Favoritaeten haben, nach welchen Kriterien auch immer. Der Verein hat das bislang durch die Reduktion des Eundlusses des Trainers zu loesen versucht, wie man weiss oder wissen sollte auch keine Idealloesung. Die andere Loesung, die von City, Pool oder Real hat der Pate sehr erfolgreich und konsequent durch eine extrem kurze Halbwertszeit der Trainer verhindert. Wenn man nun VK mehr Einfluss geben moechte, was grundsaetzlich sinnvoll ist, muss man nun mit seinen Vorlieben leben, die wahrscheinlich etwa anders sind, als die anderer und seiner Vorgänger. Ob die Nationalität ein wichtiges Kriterium sein muss, nichts gegen Belgier, darf man hinterfragen. Dass man gerne auf die zurückgreift, die man kennt, ist normal. Ob es richtig ist, wird man relativ bald sehen.

Ente Ente Enton

Die Transferlotterie in vollem Gange. Wer will noch, wer hat noch nicht ?

Leihe mit Kaufoption i. O. Peretz behalten und Neuer abgeben wäre super.

Wenn ich schon wieder Lese, Rummenigge macht Kommpany Titeldruck.Da würde ich gleich wieder Kündigen. Jetzt sollen andere die Karre wieder aus dem Dreck ziehen, was Ulli und Kalle versaubeutelt haben.

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.