FC Bayern News

14 plus x: So funktioniert die Kader-Formel der Bayern für die Zukunft

Max Eberl
Foto: IMAGO

Nachdem Sportdirektor Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund jetzt seit gut einer Woche die Trainerfrage geklärt haben, können sie sich gemeinsam mit Tuchel-Nachfolger Vincent Kompany auf die Kaderplanung konzentrieren. Dabei wenden die drei eine ganz bestimmte Formel an.



Nur gut eine Woche ist es her, dass Vincent Kompany als neuer Cheftrainer des FC Bayern präsentiert wurde und schon laufen die Planungen in puncto Kaderumbruch auf Hochtouren. Max Eberl und Christoph Freund wollen gemeinsam mit dem Belgier offenbar auf sechs bis sieben Positionen nach neuem Personal suchen und befinden sich dafür in intensiven Gesprächen.

Wie die Sport BILD berichtet, kalkuliert die sportliche Leitung an der Säbener Straße folgendermaßen: Die Mannschaft soll auf 14 Topspielern aufbauen, die jedem Spiel ihren Stempel aufdrücken können. Dahinter sollen sich demnach vier bis fünf zuverlässige, hart arbeitende Spieler à la Konrad Laimer einreihen, wohinter nochmal drei bis vier junge Talente den Kader vervollständigen sollen.

Diese sechs Spieler stehen auf der Einkaufsliste

Die BILD berichtete schon von sechs konkreten Kandidaten, die aktuell auf dem Zettel der Münchner stehen sollen. Zunächst soll Jonathan Tah Verstärkung in der Abwehr liefern. Laut Sky gibt es sogar bereits eine mündliche Einigung mit dem Innenverteidiger von Bayer Leverkusen.

Für das defensive Mittelfeld gibt es mit Frenkie de Jong (FC Barcelona), Joao Palhinha (FC Fulham) und Amadou Onana (FC Everton) gleich drei Kandidaten, die an die Isar geholt werden könnten. De Jong würde vor allem dem Spielaufbau helfen, während Palhinha und Onana eher in einer klassischen Sechserrolle zum Tragen kommen würden. Alle drei wären im Bereich von 50 bis 60 Millionen Euro zu haben.




Auch in der Offensive hat der deutsche Rekordmeister demnach zwei Spieler im Visier: Chris Führich vom VfB Stuttgart und Xavi Simons, der nach seiner Leihe in Leipzig noch immer bei Paris Saint-Germain unter Vertrag steht. Führich wäre mit seiner Ausstiegsklausel direkt zu haben, während man Simons wohl nur als Leihspieler bekommen würde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nix neues und viel Schrott.de jong kann bei Hansi bleiben..Führich bei den Schwaben…nix vernünftiges für die Offensiven Aussen oder im Sturm dabei..zumindest im Artikel. Kann man nur hoffen das ganz andere Spieler im Fokus stehen…und die Medien endlich mal wieder vorgeführt werden..keiner weiss was..so wie es ganz früher einmal war..beim FCB

Das Hänschen scheint jedenfalls einen Plan zu haben, bisher sieht man das wieder mal schwerlich bei Bayern was die Neuzugänge betrifft.
Williams geht wohl jedenfalls zu den klammen Katalanen, und die bisherigen Namen die wohl kommen sollen machen lediglich die BL Konkurenten Reich.

Alles Gewäsch.
Nur Tah kommt. Führich vielleicht – wenn Gruda nicht kommt.

Ansonsten keiner der genannten.

Die wichtigste “Formel”: Rummenigge auf Tagungen für senile Manager die Klappe halten!

Lol 👌👍

Punkt 1: Wasch zuhause.
Punkt 2: Erstmal klären, wer geht.
Punkt 3. Richtig, ich muss dir zustimmen bez Rummenigge.
Punkt 4: Dein Köter Charly fehlt.

Ich gebe dir vollkommen Recht. Besonders in Punkt 3!

Die Buben äußern sich wieder über Dinge, die sie in keinster Weise kennen.

Wollt ihr das hier nicht verstehen? Warum diskutiert man über Spieler? Keiner hier kann einen Spieler bewerten. Hey, das sind riesengroße Unternehmen und keine Playstation, Comunio, Kickbase etc.

Was nützt ein Diskutieren über Namen?

Dem FC Bayern ist mit Tom Broich ein absoluter Fachmann in Analytik durch die Lappen gegangen, das könnte man hier diskutieren.

Der BVB ist im NLZ wieder hervorragend aufgestellt.

Vielleicht könnten wir auf Sicht auch mal hier ansetzen….

Wer hat diesmal unterm Tisch gesessen?

die genannten Kandidaten sind alle top 🤙 Theo hernandez und bakayoko sind für mich weitere interessante Kandidaten 👍

Zubimendi fänd ich für das ZM zudem mehr als spannend.

Wenn es nach den Medien ginge, hätten in dem letzten 20 Jahren bestimmt 200 verschiedene Spieler beim FCB gespielt…

Die Zahl ist zu gering.

Die Einkaufsliste hatten wir doch heute schon. De Jong erscheint mir zu kostspielig und würde zudem gleich wieder das Gehaltsgefüge sprengen. Bitte auch keinen Palhinha.

Führich – LA – 28 Mio.
Bakayoko – RA – 45 Mio.
Gruda – RA – 20 Mio.

Simons – OM – 80 Mio.
Thuram – ZM – 35 Mio.
Onana – DM – 50 Mio.

Geertruida – RV / IV – 32 Mio.

Bis auf Simons und vielleicht ansatzweise Onana hat keiner der genannten das Format, einem FCB auf höchstem Niveau weiterzuhelfen.

Und PSG will Simons nicht verkaufen, sondern nur verleihen.

Und einen zweiten Mannschaftsbus, denn die passen nicht mehr alle in einen rein.🤡

nee, die Talente werden ja Selbstfahrer sein und da kann jeder noch 3 mitnehmen. Man könnte frei nach Nagelsmann: positionsgetreue Fahrgemeinschaften bilden.

Man kann nur hoffen, dass hinter dem Planung und dem Vorgehen der beiden Herren E und F. deutlich mehr steckt, als das, was hier immer kolportiert wird. Vor allem etwas mehr System und Struktur, vielleicht sogar etwas Mittelfristiges und so etwas wie die längerfristige Grundlage fuer eine Art Konkurrenzfaehigkeit. Die Wettbewerber und ihre “Bemühungen” sollte man inzwischen kennen. Sie sind so etwas wie die Benchmark. Dass der Kern dann immer wieder nachjustiert und jede Gelegenheit zur Verbesserung genutzt werden sollte, egal, ob ein Etablierter auf der Stelle sitzt und sie verwaltet, um die aktuelle Situation zukuenftig am Ende zu verhindern, waere eine neue Erkenntnis. Natuerlich kann man auch das Ziel 2025 damit verbunden, aber dann bräuchte es schon kurzfristiger etwas mehr Qualitaet. Die Analyse des Kaders sollte insoweit endlich realistisch sein, als nicht wieder mit dem Prinzip Hoffnung , “der kann das auch” oder” der wird es schaffen”, oder dem der Kreativitaet des VK ” gearbeitet” wird. Der eine oder andere der immer wieder Gehandelten ist ein Kandidat fuer die BL, fuer weitergehende Aufgaben in der CL eher nicht.

Solange man sich 100 Mio Gehalt im Jahr für verdiente Spieler leistet, wird das nix mit Anfang!!!!!

genauso soll es sein 👌

14 Top Spieler 🤩 … 14 … 14, nicht weniger … Laimer auf der 15 … 🤣🤣🤣 … dafür brauchen sie 400mio oder mehr. Das hat der Max nicht wirklich gesagt. Darsn müssen sie sich jetzt messen lassen. Boah, bin ich gespannt, was die nächsten Wochen passiert. Hoffe, sie halten Wort, wie bei der Trainersuche. 🤣🤣

Und jeder der top Spieler bekommt zwischen 15-20 Mio.

Ich bleibe dabei schnelle Spieler Teun koopmeiners U Charles De Ketelaer anstatt de Jong u Bruno Fernandez. Scamacca anstatt Zirkzee u Sane Gnabry bleiben u Coman abgeben.60-70 Mio. Abwarten. Was ist mit Solet von Salzburg Abwehr u Stanisic m

Gutierrez, Gertruuida, Koopmeiners, Zubimendi, Savio, Palmer👌👌

Das ganze geht wenn es so weiter geht ja wirklich in Richtung Niveau Gladbach; lasse mich gerne noch vom Besseren Überzeugen aber selbst Tah mit 28 Jahren sehe ich nicht als große Verbesserung.
Ob Hernandez von Milan kommt wird für Bayern finanziell ziemlich Abenteuerlich. Olmo und Simons sind über die ganze Saison bei RB Leipzig zu Unkonstant bzw auch Verletzungsanfällig
gewesen.
Was viele an Gruda sehen weis ich nicht, Talente haben die Bayern genug, die sollte man nur mal spielen lassen.

Du willst doch nächstes Jahr ins CL Filiale
Da wird es schwer die spielen zu lassen. Geht nur bei ,1-2 pro Saison. Den Rest verleihen. Besser noch der FCB kauft sich in mehrere Clubs ein und lässt die dort spielen. Auch Trainer kann man so entwickeln.

Ohne Farming Clubs bleibt nur Spieler zu kaufen und möglichst mit CL Erfahrung

Interessant wäre es auch mal zu erfahren wer dem Bild Reporter im die Infos steckt. Oder wird wieder nur geraten?

14 plus x

mit Titeln wird es nix 😂😂

Freut ihr euch schon auf die nächste titellose Saison?

Gibt ja auch nur 2 Titel National die was Bedeuten, aber ob da dein Verein was gewinnt kann man auch bezweifeln, vielleicht Blumentopf.
Leverkusen soll erst mal oben bleiben, nach oben kommen ist Einfacher.

So schaut es aus! 👍🏻

Sich oben zu halten, wird für Bayer 04 wirklich schwierig. Das hat in meinen Augen folgende Gründe:

1. In der abgelaufenen Saison spielten der BVB, RBL und der FCB völlig unter ihren Möglichkeiten. Der VFB konnte B04 nicht Paroli bieten, dafür waren sie noch nicht stark genug. Unwahrscheinlich, dass die 4 Teams nächstes Jahr wieder allesamt underperformen.

2. Dem Team, das ganz oben steht, passt man sich vom Spielstil im direkten Aufeineandertreffen an. Das hat es uns jahrelang auch schwer gemacht, immer alles und jeden niederzuspielen. Bergamo hat sehr eindrucksvoll gezeigt, dass man z.B. mit einer Art Manndeckung B04 besiegen kann. Irgendwann gibt – wie bei Pep damals – ein Rezept, um gegen B04 bestehen zu können.

3. Das mit den Last-Minute-Toren war dieses Jahr bei B04 schon extrem. Das klappt so sicherlich auch nicht noch einmal. Dann geht das ein oder andere Spiel auch mal verloren oder es hagelt viele Unentschieden.

4. Mal sehen wie es infolge der Zu- und Abgänge bei B04 läuft.

5. Nun spielt man europäisch nicht mehr in der Kinderliga, sondern es ist CL angesagt. Das wird Kraft kosten. Niederlagen kratzen dann auch am Selbstbewusstsein/-verständnis.

Bisher hat es zumeist nur der FCB geschafft, diese Herausforderungen so zu meistern, dass längere Titelserien entstehen konnten.

Da fällt mir gerade wieder ein, wer dieses Jahr das Triple vergeigt hat 🤣🤣

Das ist die gleiche Mannschaft, die nicht im UEFA Super Cup spielen wird.

Und das, weil sie taktisch und spielerisch im EL-Finale völlig untergegangen ist. Die angeblich beste Mannschaft Europas kommt gegen Bergamo unter die Räder undd musste noch froh sein, dass es am Ende nur 0:3 stand.

Das ist Bayer 04! 😂😂😂

Lass es mich dir vor Augen führen: Das war extrem schwach, wenn man die Überlegenheit zuvor bedenkt. Das darf man gar nicht vergeigen und doch ist es passiert. Und wann bekommt ihr jemals wieder die Chance auf ein Triple? Richtig, vielleicht nie wieder.

Und weil ihr das Finale so schlecht gespielt habt, bleibt der FCB die einzige deutsche Mannschaft der das (große) Triple gelungen ist. Nicht mal das Kleine habt ihr geschafft.

Tja, da lache ich. Im Ernst, ich komme, wenn ich an das EL-Finale denke, nur sehr schwer aus dem Lachen raus.

In der nächstes Saison müsst ihr 2-3 bedeutende Abgänge kompensieren. Diesmal müsst ihr unter der Woche auch CL spielen, nicht nur EL.

Bayer 04 wird das Double nicht verteidigen. Vertrau mir! Nur Emporkömmlinge, die wieder abfallen werden.

Freust du dich schon darauf, dass ihr euch nicht oben halten werdet? Und XA wird dann in Madrid sein.

Wirst du dann bitte weiter hier posten und dir unsere Lacher abholen? Denn wie heißt es? Wer austeilt, muss auch einstecken können.

Aber kein Thema, denn über euren Auftritt im EL-Finale und das verpasste Triple lache ich schon jetzt.

Klingt theoretisch sehr gut und sinnvoll.

4-5 selten verletzte Kämpfer und Dauerbrenner a la Laimer oder Sabitzer, die vielleicht nicht Weltklasse sind, aber trotzdem auf mehreren Positionen konstant jederzeit gut spielen.
Damit machen sie a) den 14 Topspielern Druck, wenn diese schwächeln und b) sind diese Unterstützungsspieler enorm wichtig bei Ausfällen.

4-4 Nachwuchstalente sind zwar nicht viele, aber mehr kommen leider beim FC Bayern in der 1. Mannschaft wahrscheinlich eh nicht zum Zug.

Jetzt bin ich nur noch auf die sogenannten14 Topspieler gespannt, die jedem Spiel ihren Stempel aufdrücken und es entscheiden können :))
Da fallen mir bisher nur Kane, Musiala, de Ligt und Sane ein.

Gut, die Hoffnung stirbt zuletzt und angeblich soll ja ein großer Umbruch und eine Transferoffensive gestartet werden.
ich befürchte aber es kommen wieder mehr teure Spieler aus der der 2. Reihe als wirklich echte Topspieler oder gar Weltklassegranaten a la Harry Kane.