FC Bayern News

Hamann “überrascht” von Transferplänen der Bayern

Dietmar Hamann
Foto: IMAGO

Der Kaderumbau des FC Bayern läuft auf Hochtouren und die erste Verpflichtung ist bereits getätigt. Eine große Herausforderung der Verantwortlichen ist es, die finanziellen Mittel für die Transferpläne durch Verkäufe bereitzustellen. Der Sky-Experte Dietmar Hamann zeigt sich dabei über die geplanten Verkäufe überrascht und stellt einige Fragen in den Raum.



Die Bayern verkündeten vor einigen Tagen die Verpflichtung von dem Stuttgarter Innenverteidiger Hiroki Ito und läuteten damit den Beginn ihrer Transferpläne ein. Doch die Verantwortlichen stehen in der Pflicht, die Transfers durch Spielerverkäufe zu refinanzieren, weswegen nach Sky-Informationen Matthijs de Ligt auf der Verkaufsliste landete.

Der Sky-Experte Dietmar Hamann kann diesen Plan nicht ganz nachvollziehen und zeigt sich überrascht über die Bereitschaft, den 24-Jährigen zu verkaufen: “Er war in der vergangenen Saison der stabilste Innenverteidiger”. De Ligt war in der letzten Saison ein wichtiger Baustein in der Defensive der Münchner und bildete mit Eric Dier das Innenverteidiger-Duo. Laut Sky ist der deutsche Rekordmeister wohl ab einer Summe von 50 Millionen Euro bereit, den Niederländer ziehen zu lassen.

Doppel-Abgang in der Abwehr? “Vielleicht noch ein Abwehrspieler…”

Die Verantwortlichen beim FC Bayern arbeiten neben dem Neuzugang Ito auch weiterhin an einer Verpflichtung von Jonathan Tah. Laut dem Pay-TV-Sender könnte das wohl der Grund für einen möglichen Abschied von de Ligt sein. Hamann könnte sich demnach aber vorstellen, dass neben de Ligt auch noch ein weiterer Defensivmann der Münchner gehen muss.

Wenn der Transfer von Jonathan Tah über die Bühne gehen sollte, scheint es für Hamann möglich, “dass de Ligt geht und vielleicht noch ein Abwehrspieler den Verein verlässt.” Insbesondere Dayot Upamecano soll Medienberichten zufolge, an einem Abgang im Sommer interessiert sein, während Min-Jae Kim sich bei den Münchnern durchsetzen will.

Manchester United soll an einer Verpflichtung von de Ligt interessiert sein. Nach dem geklärten Verbleib von Trainer Erik Ten Haag könnten die Transferpläne konkreter werden, gerade im Hinblick darauf, dass de Ligt ein Wunschkandidat des Niederländers zu sein scheint.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
59 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn die De Ligt wirklich verkaufen, dann zeigt das zwei Dinge:
1) das Geld ist wirklich verdammt knapp.
2) die Comedyführung ist wirklich eine Comedyführung.

Comedy bist eher du

Das mit dem knappen Finanzen steht zu befürchten. Und ohne hier jetzt als der Besserwisser auftreten zu wollen: Auf diese Gefahr haben ich und einige andere immer wieder hingewiesen.
Das berühmte Festgeldkonto wurde in kleinen Schritten über Jahrzehnte aufgebaut. Wenn man es dann für Kane und horrende Gehaltsentwicklungen immer weiter runterfährt, ist es irgendwann weg.

Allein was die Trainerentlassungen gekostet haben….

So ist es.
Schlechtes Management eben.

Ist es aber nicht….
Und noch sind alles Gerüchte und mehr nicht….
Was wurde alles geschrieben und wurde ito geholt…
Davon wusste keiner was…
Das zeigt nur das keine internas nach außen gehen und die Presse derzeit nur wild herumrät und nicht mehr….

Also mal lieber den Ball flach halten was diese angeblichen Verkäufe angeht

Ich hoffe aktuell auch einfach noch, dass man dieses Jahr zwar den Umbruch einleiten/vorantreiben möchte und muss, aber gleichzeitig möchte/muss man versuchen irgendwie +50 Mio zu gewinnen, damit man mit diesen +50Mio und weiteren Geldmitteln im nächsten Jahr (2025), zumindest selbst die Chance zu haben, um Wirtz mitzubieten.

Ob man ihn dann von einem Wechsel zu uns überzeugen kann, steht auf einem anderen Blatt Papier.

In welchem Jahr soll das gewesen sein?
Bayern ist immer im Plus, sodass das Festgeldkonto stets unberührt bleibt.

Eine positive GuV bedeutet nicht zwangsläufig einen positiven operativen Cashflow. Hohe Ablösesummen und teilweise auch Abfindungen werden ggf sofort fällig (= Liquiditätsabfluss) werden aber erst über die Laufzeit in Form von Abschreibungen dargestellt (=GuV)

Du bist also der Finanzexperte des FC Bayern! Mein Gott, was sich hier für Leute rumtreiben…

Es sollen an die 600 Mio auf dem Festgeldkonto sein. Dazu über 100 Mio Erlös aus der Championsleague. Dazu in jedem Heimspiel 75’000 Zuschauer. Neue verbesserte Sponsorenbeiträge. Dazu wurde selbst nach dem Kane-Kauf kein allzu grosses Transferminus verzeichnet. Wer jetzt behauptet, Bayern hätte ein Geld Problem, kann entweder nicht rechnen oder vergisst, das man in München eher risikolos geschäftet. Meine Überlegung: man spart bei den Gehältern, denn die sind auch im internationalen Vergleich zu hoch und für den Toptransfer von Wirtz. Punkt. Alles andere sind Märchen.

Welche Führung meinst du Überhaupt, Eberl und Freund haben freie Hand, und bis jetzt wurde doch lediglich Ito Verpflichtet.
Geh doch mal davon aus das erst mal die EM gespielt sein muß um da mehr Bewegung zu sehen.

Verstehe nicht wie das Geld knapp sein kann.
Bei jeder Jahreshauptversammlung eine Gewinn verbucht.

Stimmt. Und man war ja jedes Jahr zuletzt im Viertelfinale der CL. Dieses Jahr sogar im Halbfinale. Also hatte man mehr Einnahmen. Zudem wurden keine Prämien für einen Titel notwendig;-)

Aus sportlicher Sicht natürlich Null nachvollziehbar.
Ich glaube das sie einfach alle überbezahlen Spieler loswerden wollen um wieder ein gesundes Gehaltsgefüge aufbauen zu können.

Man stellt sich vor, man holt einen Tah, der erkämpft sich einen stammplatz und der verdient viel weniger als MdL. Das sorgt leider für Unruhe. Auch wenn MdL absolut nichts dafür kann… Das ist leider immer noch der Mist der alten Führung.
Die Lösung wäre, dass man den Vertrag mit MdL verlängert, zu angepassten Konditionen…so dass er gleiches Gehalt hat, wie seine Kollegen -sofern es daran liegt und er auch mit macht.

Stimmt genau – zudem sieht man ja, gerade die Spieler die diese gewaltigen Gehaltserhöhungen hatte, das waren Diejenigen die am schwächsten waren und die Erhöhung niemals bestätigten und gerechtfertigt haben!

War er nicht; Dier war stabilster IV des FCB.

De ligt ist der beste Abwehrspieler von Bayern wie genauso dier. Bayern sollte halt bei anderen Spieler mal das Gehalt kürzen die wo nicht so gute Leistungen bringen. Gleich mal bei Neuer anfangen.

Der größte Witz an einem De Ligt Abgang wäre voraussichtlich nicht der Fakt dass er geht sondern der Spottpreis zu dem die Bayern ihn abgeben würden.
Da wird der aufnehmende Verein vor Lachen ne Woche nicht in den Schlaf kommen.

Last edited 25 Tage zuvor by Dagmar

Richtig, den gekauft hat Brazoo für über 70 Millionen, also in zwei Jahren über 20 Millionen verloren, wenn das mal in einem Konzern passieren würde..

Der ist 24, MW liegt bei 65 Mio und der Vertrag läuft bis 27.
Ich würde schon sagen dass man da eine sehr ordentliche Summe generieren kann wenn man die Verhandlungen entsprechend schafft zu führen.
Am Ende kommt irgendein Verein aus England dem die Kohle aus allen Ecken rauswächst und bietet 40 Mio, die Bayern sagen 45 Mio und schlagen ein.

Ein Spielertausch mit Bruno Fernandez wäre daher sinnvoll. Ich denke bei den geplanten Verkäufen und Einkäufen muss Eberl eben findig sein und die Vereine heraussuchen, mit denen man quasi so etwas wie einen Tausch von Spielern realisieren könnte

Das stimmt, aber wäre typisch Bayern für 67 Millionen kaufen und ein Jahr später für 50 Millionen verkaufen .

Wie auch immer es ausgeht und wer am Ende geht….Kompany sollte es am besten beurteilen können und keiner von uns Kreisklasse Kickern.

👍

das wird sich noch zeigen.

Es gibt ja auch Statistiken etc.
Und in denen sind zb die Zweikampfwerte des Stuttgarter Neuzugangs grottenschlecht.
Aber wer weiß was Komony vorhat, vielleicht will er am Weihnachten seine Abfindung

Lern erstmal den Namen unseres Trainers…

Also wenn man mit 4 IV in die neue Saison gehen möchte und Tah noch verpflichtet wird, dann sollten Upa und Kim gehen.

Qualität vor ein paar Mio. Kosteneinsparung!

Naja die beiden (Upamecano und Kim) würden dann wahrscheinlich auch schon gutes Geld in die Kasse spülen. Allerdings ist das schon sehr viel dran. Wenn Taj und Itakura spielen oder eben Dier und ein De Ligt wieder verletzt ist und nicht Stammspieler, dann gibt es sicher Ärger, weil er eben wesentlich mehr verdient als die anderen!

Aber Zombiemecano behalten wollen. Der Vorstand besteht wohl aus lauter Zulukaffern

etwas sehr drastisch formuliert , aber wenn es der Seemann genehmigt indem die Plaudertasche es öffentlich kommuniziert, wird es schon ok sein….

Was ist das denn für eine rassistische Schei…?

Unter 5prozent hat hier nix zu melden …linke ahnungslose zecke !!!

Geht`s noch?????

Der Vorstand besteht aus Flachpfeiffen, vor allem dem senilen Don.
Das ist ganz eindeutig. Aber dieses Rassi.stenmist kannste Dir sparen. Vollid.iot.

Last edited 25 Tage zuvor by Horst Schimanski

Geht`s noch?????
Der Vorstand besteht aus Flach.pfeiffen, vor allem dem senilen Don.
Das ist ganz eindeutig. Aber dieses Rassi.stenm.ist kannste Dir sparen. Vollid.iot.

Ohje ….du bist ja ein trauriges Wesen …

Wenn wir finanziell dermaßen klamm sein sollten, dass wir gezwungen sind sportlich falsche Entscheidungen zu treffen muss man mit unseren Anteilseignern Adidas, Audi und Allianz reden. Denen kann auch nicht dran gelegen sein, dass wir im Mittelmaß versinken.

Es sind massive Fehler gemacht worden, Geld wurde verballert, aber so kommen wir da nicht raus.

Zur Not 300 Mio. Fresh Money, 50+1 ausreizen und Neustart.

Mittelmaß? CL Halbfinale und das erste mal kein Meister seit 2012….

Bleibt doch mal locker…..
Was waren wir dann vor 2013????

Kreisklasse?

Wo lebst du denn?

Wer die Gehaltskosten um 20 % senken muss, der pfeift aus dem letzten Loch. Dreesen ist ja Banker, der wird schon wissen was los ist, anders als die Fans hier im Chat die von Superstars fabulieren.

Ist ja klar die Kaderplanung ist gestartet und schon hat der Größte Schwätzer vor den Herrn seine Klappe schon wieder ganz weit aufgerissen, jetzt wird es nicht mehr lange dauern das sich auch Matthäus wieder einmischt!
einfach Schnauze halten das ist das beste für beide Beteiligten Seiten!

Dann fang bitte du damit an, deinen Mist will wirklich keiner lesen.

👍

Was bist du für ein Vogel?
Rede nicht über Sachen bei dehnen du dich nicht auskennst!
Gehe Schachspieler vielleicht hast du da Ahnung! Denn vom Fussball hast du keine!

Deligt ist natürlich der beste Verteidiger bei Bayern, deswegen spielt er auch in der Nationalelf keine Rolle. Logisch.

Erkläre den Zusammenhang.

Ganz einfach, De Ligt ist in Verteidigung stark, aber in der Spieleröffnung nicht.

Und Top Teams brauchen beides.

Ironie. Eine Aussage stimmt nicht, und finde heraus welche. Tom10 hat dir schon einen Tipp gegeben.

Ich habe den Eindruck, die Bayern beweisen Humor und bauen rein, weil es so lustig ist, eine Abwehr komplett bestehend aus Spielern mit kurzen Nachnamen: Tah, Ito, Kim
Genial!
Kennt jemand zufällig einen Rechtsverteidiger mit kurzem Namen oder muss La(h)m nochmal ran?

DeLigt passt nicht ins System. Er ist mit dem Ball der Schwächste und gegen den Ball der Beste ..
Kompany baut aber eher auf eine Defensive mit Ball.
Es macht halt Sinn warum DeLigt ein Verkaufskandidat ist, vor allem bevor er auf der Bank sitzt und seine Karriere flöten geht und der Marktwert sinkt.

Deligt ist gut wenn er tief stehen kann. Sobald er hoch verteidigen muss, hat er Geschwindigkeitsdefizite. Und Aufbauspiel kann er leider gar nicht.

Aber warum hat das keiner der Experten im Münchner Management erkannt? Man hätte DeLigt niemals kaufen dürfen – zumindest nicht für 67 Mio. €uro plus X

Kann man sosehen bei MdL nur dann ist Ito auch nicht die Lösung mit seiner Zweikampfschwäche. Schlussendlich fehlt jedem IV dann was und die wenigen kompletten sind nicht bezahlbar oder überhaupt nicht zubekommen.

Wird sowieso nicht verkauft!
Denke Kim oder upa wird es treffen .

hiI like your writing so much share we be in contact more approximately your article on AOL I need a specialist in this area to resolve my problem Maybe that is you Looking ahead to see you

Nettovermögen 610 Millionen, davon ca. 190 Millionen liquide Mittel…Stand Juni 2023

Knappe Finanzen kann nicht stimmen. sonst würde man dem
Schnellläufer Davis nicht 17 mil. Gehalt bieten
und im Gegenzug de Ligt mit 10 mil.Gehalt verkaufen.
Für mich der beste und stabilste Abwehrspieler

Brazzo und Kahn haben mit horrenden Gehältern Spieler angelockt und diese haben nicht zu einhundert Prozent zurückgezahlt. Dadurch sind dir Titel und Trainer verloren gegangen. Über jahre hinweg schlechtes Management macht die Finanzen nicht besser. Jetzt braucht man eben 5-7 Jahre um das wieder einzuholen. Vielleicht lernen die Bayern endlich mal dass sie nicht mit den ganz großen Staaten mitpinkeln können und in Europa durch andere Werte glänzen müssen als durch Geld. Armer Max dem jetzt das Halsband angelegt wird….