FC Bayern News

Umbruch in der Abwehr: Bayern plant weiter mit Minjae Kim

Minjae Kim
Foto: IMAGO

Der FC Bayern möchte in diesem Transfersommer Änderungen in der Abwehr vornehmen. Bislang galt lediglich Eric Dier als fester Bestandteil der Planungen für die kommende Saison. Offenbar soll aber auch Minjae Kim bei den Münchnern bleiben.



Nach 45 Bundesliga-Gegentoren in der vergangenen Saison hat sich der FC Bayern dazu entschieden, seine Abwehr umzubauen. Noch bevor die Münchner mit Hiroki Ito bereits ihren ersten Verteidiger verpflichtet haben, mehrten sich die Gerüchte, dass Minjae Kim, Dayot Upamecano und Matthijs de Ligt Verkaufskandidaten seien.

Während aktuell de Ligt als Streichkandidat Nummer eins gilt, ist bei Kim offenbar eine gegenteilige Entscheidung gefallen. Laut Angaben der tz planen die Verantwortlichen um Sportvorstand Max Eberl mit dem Südkoreaner. Der Entschluss beruht wohl auch auf die Tatsache, dass Kim selbst bleiben und sich beweisen möchte.

Kim patzt gegen Real doppelt: Hoffnung auf Leistungssteigerung

Kim spielt erst seit Sommer 2023 für den FC Bayern, nachdem der FCB rund 50 Millionen Euro Ablöse an den SSC Neapel überwiesen hatten. Als frisch gekürter Serie-A-Verteidiger der Saison konnte der Südkoreaner in München aber nicht an seine Top-Leistungen anknüpfen. Zwar absolvierte er eine durchaus solide Hinrunde, wackelte dann jedoch in der Rückrunde bedenklich und erlebte einen ganz unglücklichen Abend gegen Real Madrid, als er im Hinspiel beide Tore beim 2:2 mitverschuldete. Offenbar erhoffen sich jedoch alle Beteiligten, dass sich Kim in seinem zweiten Bayern-Jahr deutlich steigern kann.

Umso mehr deutet jetzt darauf hin, dass sich die Bayern von Matthijs de Ligt trennen. Während Upamecano immerhin bei Vincent Kompany recht hoch im Kurs stehen soll, hat der Niederländer augenscheinlich keinen klaren Fürsprecher beim FC Bayern. Eine Sache, die viele Bayern-Anhänger erzürnt. Es ist schließlich kein gewöhnlicher Zug, den stabilsten Innenverteidiger der vergangenen beiden Saisons zum Verkaufskandidaten Nummer eins zu machen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
51 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sie planen weiter mit ihm, da es Null Vereine gibt die ihn kaufen wollen

Kim ist ein herausragender Verteidiger. Wenn Bayern aber jedes Spiel die Kette komplett durchwürfelt, wird kein IV Form und Stabilität finden. Das ist selbst in der Kreisklasse so. Wenn man also anfängt, mal eine eingespielte Kette zu bilden UND wir endlich eine echte 6 als Abräumer davor verpflichten, reden wir nicht mehr über die Probleme der Vergangenheit.

Hallo JFB,

das hört sich plausibel an und macht Sinn! Was Kim angeht, so habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, daß bei ihm der Knoten platzt und er liefert, wenn sie sich richtig aufeinander eingespielt haben.

Bei Upa habe ich mehr als Zweifel, nachdem ich ihn dann mit seinem verschuldeten Elfer im Spiel gegen die Polen gesehen habe. Da wäre mir ein Wechsel diesen Sommer doch lieber, denn er ist leider einer, der dir ein Spiel komplett zu deinen Ungunsten drehen kann.

Daß ich M. de Ligt behalten möchte, ist hier kein Geheimnis. Er und Dier machen das prima zusammen und ich hoffe sehr, daß er uns auch in der kommenden Saison erhalten bleibt!

Wie kommen Sie darauf? Tuchel hat sehr lange an Upa und Kim festgehalten, entgegen jeder Vernunft. Es gab kein ständiges Durchwürfeln. Und trotzdem hat Kim kein einziges wirklich überzeugendes Spiel gemacht. Er spielt nicht intelligent genug.

Sagen wir mal so, Kim hat Potenzial und letztes Jahr war mit Asia-Cup und Militärdienst sicher sehr schwer für ihn.
Das große “Aber”: de Ligt ist klar stärker, den sollten wir keinesfalls abgeben. Upa ist natürlich Verkaufskandidat Nr. 1 wenn man mit Verstand agiert, jedoch steht Kim logischerweise auf Nr. 2. Mindestens einer von beiden muss gehen, besser es trifft Kim als de Ligt.

Mit Ito/de Ligt/ Dier/Stanisic/ könnte ich sehr gut leben. Können also sogar beide notfalls weg, wenn sie gute Preise erzielen. Kim sollte in Italien einen Markt haben. Upa ( hoofentlich ) in GB.

Schlaumeier, was hat Rangnick mit den Österreichern gemacht, dreimal ohne Not mir verschiedener Zusammenstellung in der IV

Upa *muss* weg, zur Not auch zum Schnäppchenpreis. Der ist auf dem Niveau untragbar, die Lektion wird Deschamps wahrscheinlich auch bald noch lernen müssen – den ersten Schritt hat Upa ja schon wieder getan…

auf den Punkt!

Ich denke JEDER der etwas Ahnung vom Fussball hat, der konnte auf dem Platz sehen:
gravierende Stellungsfehler die nicht mal in der 3ten Liga passieren
fehlende Zweikampfstärke
fehlende Geschwindigkeit
unsauberes Pass-Spiel..

Also ich weis ja nicht was der Trainer und die anderen Verantwortlichen sehen.
Wenn Sie denn (falls) wieder hinkriegen, dann können die quasi so etwas wie zaubern.
Da wartet verdammt viel Arbeit.
Das mit De Ligt verstehe ich teilweise: aber De Ligt hat sicher bei anderen Vereinen einen guten Ruf und Upamecano auch. Ich denke für Kim gibt es keine Vereine die den kaufen würden, allenfalls eine Leihe könnte zustande kommen. Man kann nur hoffen das Kim kein Sarr 2.0 wird

man konnte ja auch erkenne warum ihn keiner haben möchte !

Da geht es in erster Linie um Merchandising, KIM fden koreanischen Markt und Ito als Quotenjapaner für diesen Teil Asiens. Holland ist keine wirtschaftliche Komponente für den FCB. Schon Irakunda wurde für den australischen Markt geholt…..wenn es irgendwo ein herausragendes chinesisches Talent geben würde, würde dieser sofort verpflichtet

Morgen heißt es fcbayern will keinen der 5 IV abgeben , weil mit allen geplant wird!

Kompany will gefühlt sowieso jeden Spieler.

Als Trainer willst Du soviel Auswahl wie möglich!

DE LIGT MUSS BLEIBEN !!!!!!!!! 😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤

keiner wird genügend zahlen und somit wird er bleiben, gut so.

es ist ja schon bezeichnend wenn unter der Vorstellung von Ito nur Kommentare PRO De Ligt zu lesen sind. Er identifiziert sich mit dem Verein und zeigt Leistung und ist 24 Jahre alt.
BITTE nicht den gleichen Fehler wie bei Kroos und Alaba!

de ligt wird bleiben leute, nur wenn ein extrem gutes angebot kommt wird man ihn abgeben aber das ist ganz normal. nur weil die Medien immer was sagen/schreiben müsst ihr euch nicht verrückt machen.

Wir sollten eine Petition für den Ligt starten!

Mach doch – hindert Dich keiner daran.
Und meine Stimme bekommst Du (er) auch 🙂

👍👍👍 Bin dabei !!

Daran hab ich auch schon gedacht. Oder mit 100 Leuten vor der säbener Zentrale stehen mit Plakaten “Ligt soll bleiben”

“Hoffnung” auf Leistungssteigerung? Wollen wir wie bei Upa nun drei oder mehr Jahre hoffen? Warum nicht einfach diejenigen behalten, die von Beginn an Leistung zeigen, also de Ligt?

Bis zum Real Spiel, bin ich immer hinter ihm gestanden und gesagt, dass man ihm noch Zeit geben muss. Aber das Rückspiel war unterirdisch von ihm. Wie bei Upamecano. Als er zu Bayern kam sagte ich auch immer: Der ist Jung, gebt ihm Zeit. Aber auch er kann seine Leichtsinnsfehler nicht abstellen, Immer wieder kommt es zu gravierende Gegentore. Beide kein Champions League Niveau.

Last edited 22 Tage zuvor by Gerhard

Bis zum Rückspiel?

Die Idee von joshy sollten wir aufgreifen!!

Es ist schließlich kein gewöhnlicher Zug, den stabilsten Innenverteidiger der vergangenen beiden Saisons zum Verkaufskandidaten Nummer eins zu machen.”
Ich denke, dass die Bayern auch hier einen Fehler machen – wie schwer der ins Gewicht fällt wissen wir jetzt noch nicht.
Aber er und Dier standen doch ziemlich sicher da hinten.
Upa & Kim dagegen haben jeden Bayern-Fan nervös werden lassen.

Hinrunde 15 Gegentore, 5 davon gegen Frankfurt, 1 Niederlage Rückrunde 30 Gegentore, jedes Spiel mind 1 Gegentor, bis auf 1 Spiel, 7 Niederlagen 28 Punkte, 3 besser als Bremen. Ja sehr sicher.

De Ligt hat bei Juventus wenig gespielt,bei van gaal nicht,jetzt bei Holland keine Sekunde! Warum? Weil es anscheinend bessere gibt und er kein Aufbauspiel hat..kim ist auch nicht besser,musst halt verkaufen und bessere holen für weniger Geld und mehr Leistung

De Ligt wird in der Vorbereitung überzeugen und bleiben, fertig. Upa kann meinetwegen in die PL abwandern und Min-jae zurück in die Serie A.

Last edited 22 Tage zuvor by Uwe

Ich glaube, dass der wirkliche Grund ist, dass deLigt verletzungsanfällig ist und dafür zu viel verdient. Ähnlich wie bei Comann. Beide wären absolute Führungsspieler, wenn sie fit sind. Daher recht bitter.

Kim ist ja noch schlechter als Upamecano 🙈😱

Der Umbruch in der Abwehr macht mir Angst. Tah ist zu teuer. Kim und Upa werden bleiben, aber der gute De Ligt ist Verkaufskandidat Nummer 1.😩
Verkehrte Welt!

Gebe Ich dir vollkommen Recht

Upa wird wechseln

Normalerweise sind 40 Mio. €uro Tah nicht zu viel!
Vielleicht einigt man sich bei 30 +5 Mio. €uro.
Das beste wäre schon Tah, De Ligt, Dier, Ito
Gut wäre wenn man Kim und Upamecano gut verkaufen könnte.
Hermoso von Atletico Madrid wäre ablösefrei. Der war auch öfters mal bei Bayern im Gespräch.

Ich bin, wie wahrscheinlich die meisten von euch, auch ein De Ligt Befürworter. Im Unterbewusstsein spielt aber wahrscheinlich sein Charakter und sein Commitment zum FCB aber die entscheidendste Rolle. Er ist ein Top-Verteidiger, aber mit seinem MW und Gehalt ist er natürlich Verkaufskandidat Nr. 1. Wenn man De Ligt mit Boateng und Alaba in der Saison 2020 vergleicht (insbesondere Diagonalbälle etc.), kommt er leider an die beiden nicht ran. Aus dem Grund verstehe ich schon zum Teil die Rumours um seinen Abschied…

Man man man…
Plant weiter mit de Ligt wäre die richtige Entscheidung

Bei De Ligt ist das Problem die Verletzungsanfälligkeit, die Spieleröffnung und das hohe Gehalt. Zudem gibt es für ihn mehr Interessenten, die bereit sind viel zu zahlen. Kim wurde gegen Real mit Null Rhythmus reingeworfen. Seine Fehler waren auch nicht haarsträubend wie man es schon mehrmals bei Upa gesehen hat.

Wär schon Überlegung wert:
Kim (vlt funktioniert er auch nur in der Serie A) abgeben und dafür Riccardo Calafiori holen
De Ligt als Holding 6 umschulen

Last edited 22 Tage zuvor by Gullydeckel

zum Glück entscheiden nicht die Hysteriker in der Kommentarspalte nicht über die Transferplanung. Min Jae und Upa haben Top Werte geliefert

…..du meinst Top-Argumente für einen Verkauf IN DIESEM SOMMER!

Hallo V_FCB,

“Min Jae und Upa haben Top Werte geliefert.”

Und uns leider wichtige Spiele komplett zerstört, so daß wir sie verloren haben! Und da können wir uns für die Top Werte leider gar nichts kaufen!

Wir sind hier keine Hysteriker, sondern das ist ein Forum, in dem man sich über den FCB austauschen kann. Daher kommt jeden Tag was, was dem einen gefällt und dem anderen nicht. Und wir müssen hier keine Experten sein, sondern haben einfach Interesse am FCB.

Die Defensive behalten wenn Tah nicht kommt. Dier de Ligt Kim Innenverteidigung Stanisic U Ito hat man auch noch. Upamecano auf die 6 er Tun mit Laimer pavlovic Guerreiro.

waren nicht alle IV aus Dier als Verkaufskandidaten deklariert? Habe ich zumindest hier gelesen… Schmierenpresse

Warum hört/liest man keine Gerüchte bezgl. Calafiori in Verbindung mit FCB???
bin schon fast am Glauben das wird der nächste Eberl/Freund-Deal

Bayern braucht keinen weiteren IV. Man hat 4 Starke IV, plus Ito und Stanisic die RV und IV spielen können. Bayern braucht nen 6er der vor der iv aufräumt. Bayern kassiert seit Jahren soviele Tore da seit Martinez es keinen reinen 6er mehr gab. Palhinha oder Onana wären perfekt neben Pavlovic oder Kimmich.

Warum hofft man auf eine Leistungssteigrung bei Min Jae wenn de Ligt die Leistung jedesmal auf den Platz bringt.

Das Rush Hour Duo muß weg

die Bayern planen mit minjae und upa und wollen De ligt verkaufen 😂👍😂

Das ist dann ein toller Umbruch, wenn die schlechten Spieler bleiben dürfen. Man suche den Fehler!

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.