Transfers

Verlässt Thomas Müller den FC Bayern im Winter?

Thomas Müller
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge könnte Thomas Müller den FC Bayern kommenden Winter vorzeitig verlassen. Wie die Sport BILD berichtet, hat der 30-jährige Offensivspieler die Verantwortlichen um eine entsprechende Freigabe für einen Wechsel gebeten.

Bahnt sich im Winter eine Transfer-Überraschung beim FC Bayern an? Ur-Bayer Thomas Müller plant wohl seinen Abschied vom deutschen Rekordmeister, dies berichtet zumindest die Sport BILD. Demnach möchte der 30-jährige Offensivspieler den FCB in der Winterpause vorzeitig verlassen. Müller spielt derzeit keine tragende Rolle mehr unter Niko Kovac und ist unzufrieden mit seiner Situation.

Folgt auf Hummels nun auch Müller?

Beim FC Bayern brodelt es derzeit hinter den Kulissen, neben dem Zoff rund um Lucas Hernandez beschäftigt die Verantwortlichen an der Säbener Straße vor allem die Personalie Thomas Müller. Der Vize-Kapitän des FCB ist alles andere als zufrieden mit seiner aktuellen Lage bei den Münchner. Seit der Verpflichtung von Philippe Coutinho im Sommer kommt Müller unter Kovac nicht mehr zum Zug..

In den letzten fünf Spielen saß der ehemalige deutsche Nationalspieler stets auf der Bank. Auch bei der 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim, wurde Müller erst Mitte der zweiten Hälfte eingewechselt. Nach dem Spiel zeigte sich der Angreifer ungewöhnlich wortkarg und lehnte sämtliche Interviewanfragen ab: „Nothing to say, wie der Engländer sagt.“ Es ist offensichtlich, dass Müller mit seiner Rolle in München hadert.

Nach Informationen der Sport BILD wird es in der Länderspielpause ein (klärendes) Gespräch zwischen Müller und den Bayern-Bossen geben. Ähnlich wie bei Mats Hummels könnte dies unter Umständen mit einer Transfer-Freigabe für die kommende Winterpause enden. Seinen einstigen Stammplatz unter Kovac scheint Müller verloren zu haben. Der Kroate deutete dies bereits vor dem Spiel gegen Hoffenheim an: „Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen.“

Welche Wechsel-Optionen hat Thomas Müller?

Sollte Müller sich in der Tat mit einem Transfer im Winter beschäftigen wird es aller Voraussicht nach auf einen Wechsel ins Ausland hinauslaufen. Der Weltmeister von 2014 wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit englischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Arsenal, Liverpool und Manchester United waren einst alle an Müller interessiert und bereit viel Geld zu zahlen. Im vergangenen Sommer gab es dezente Gerüchte rund um Inter Mailand.

Vertraglich ist Müller noch bis 2021 an den FCB gebunden, sein aktueller Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de auf 35 Millionen Euro. Sollte Müller tatsächlich um eine Freigabe bitten, werden die Verantwortlichen in München dem Publikumsliebling vermutlich keine Steine in den Weg legen.