FC Bayern News

Medien: Sane-Transfer im Winter genießt höhere Priorität beim FCB als die Trainersuche

Sane-Transfer im Winter genießt höhere Priorität beim FCB als die Trainersuche
Foto: Fred Lee/INA FASSBENDER/Getty Images

Hansi Flick hat dem FC Bayern seit seiner Übernahme Anfang November „neues Leben eingehaucht“. Der 54-jährige empfiehlt sich von Spiel zu Spiel immer mehr für ein Engagement über den Winter hinaus. Medienberichten zufolge sind die Verantwortlichen in München so zufrieden mit der Arbeit von Flick, dass die Trainersuche nicht mehr die höhste Priorität an der Säbener Straße genießt. Im Fokus steht demnach viel mehr der Transfer von Leroy Sane.

Mit vier Siegen in Folge und einer Tordifferenz von 16:0 hat Hansi Flick nicht nur einen perfekten Einstand als Bayern-Trainer hingelegt, es ist die erfolgreichste Startbilanz eines Cheftrainers beim deutschen Rekordmeister aller Zeiten. Fans, Medien und Experten sehen in der „Interimscoach“ Flick schon längst mehr als nur eine „Zwischenlösung“.

Auch die Verantwortlichen in München scheinen Medienberichten zufolge immer mehr Gefallen daran zu finden, das Engagement von Flick bis zum Ende der Saison zu erweitern. Damit könnte man sich im Winter in Ruhe um die „Dauerpersonalie“ Leroy Sane kümmern.

Bayern-Prioritäten in der Winterpause: Erst Sane und dann Trainersuche?

Embed from Getty Images

Auf der Jahreshauptversammlung vor knapp zwei Wochen hat Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bekannt gegeben, dass Hansi Flick bis zur Winterpause Cheftrainer beim FC Bayern bleibt. Wie es danach weiter geht wird sich laut Rummenigge erst noch zeigen.

Nach Informationen von Goal und SPOX plant die Führungsriege des deutschen Rekordmeisters aktuell jedoch keinen Trainerwechsel im Winter. Dies liegt zum einen daran, dass die Bayern unter Flick in den vergangenen Wochen zur alten Stärke zurückgefunden haben. Zum anderen sind die Wunschkandidaten (Erik ten Hag und Thomas Tuchel) im Winter nicht zu haben.

Die Beförderung von Flick zum Cheftrainer bis zum Sommer hätte darüber hinaus den netten „Nebeneffekt“, dass sich Rummenigge & Co. in den kommenden Wochen wieder intensiver um die Verpflichtung von Leroy Sane kümmern könnten. Der deutsche Nationalspieler ist nach wie vor ein Thema in München. Demnach plant der FCB seine Bemühungen rund um den 23-jährigen Offensivspieler in den kommenden Wochen erneut zu intensivieren.