FC Bayern News

FCB-Legende Maier stärkt Neuer den Rücken: „Er soll bis 2025 bleiben!“

Sepp Maier
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Während Fans und Medien darüber diskutieren ob der FC Bayern Manuel Neuer einen Rentenvertrag anbieten sollte, hat sich FCB-Torwart-Legende Sepp Maier bereits entschieden. Der 76-jährige sprach sich gegenüber der „BILD Zeitung“ für einen Verbleib von Neuer bis 2025 an der Isar aus.

Wie lange bleibt Manuel Neuer noch beim FC Bayern? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die FCB-Fans, sondern allen voran die Verantwortlichen an der Säbener Straße. Während Neuer am liebsten ein neues Arbeitspapier bis 2025 unterschreiben möchte, präferieren die Münchner eher eines bis 2023. Eine Lösung ist derzeit (noch) nicht in Sicht.

Für die Bayern-Torwart-Legende Sepp Maier hingegen ist die Situation relativ einfach. Der 76-jährige würde Neuer sofort einen Rentenvertag anbieten.

„Es gibt nur gute und schlechte Spieler, aber keine alten und jungen“

Im Gespräch mit der „BILD Zeitung“ machte sich Maier für einen langfristigen Verbleib von Neuer stark: „Neuer soll bis 2025 bleiben, dann hat Bayern keine Torhüter-Sorgen. Kahn hat auch bis 39 gespielt. Es gibt nur gute und schlechte Spieler, aber keine alten und jungen. Das trifft besonders auf Torhüter zu“.

Sommer-Neuzugang Alexander Nübel muss sich laut Maier zunächst noch gedulden: „Der muss warten. Hinter mir mussten bei meinen 422 Spielen in Folge acht Torhüter auf der Bank sitzen“.