FC Bayern NewsFussball News

Spielgestalter Kimmich: Diese verrückten Zahlen belegen seine Bedeutung für den FC Bayern

Joshua Kimmich
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Joshua Kimmich wird mit der Arbeit des aktuellen Bayern-Trainers Hansi Flick auch deshalb zufrieden sein, weil ihn dieser regelmäßig im zentralen Mittelfeld spielen lässt. Bekanntlich ist dies die Position, auf der Kimmich einst ausgebildet wurde und bei RB Leipzig, nach Jugendjahren in Stuttgart, zum Profi heranreifte. Nach Einsätzen als Innenverteidiger unter Pep Guardiola und als rechter Verteidiger, scheint Kimmich seine Rolle nun gefunden zu haben. „transfermarkt.de“ hat nun einige Zahlen veröffentlicht, welche die Rolle und Bedeutung Kimmichs für das Spiel des FC Bayern unterstreichen.

Die besagte Statistik zeigt auf, welche Spieler in den europäischen Top-5-Ligen am häufigsten am Ball waren. Welche Spieler sammelten also insgesamt die meisten Ballkontakte? Wem wird der Ball gegeben, wenn keine andere Option aussichtsreich erscheint? Diese Statistik zeigt, welche Spieler besonders ballsicher sind und wer vom jeweiligen Trainer als „Zielspieler“ auserkoren wird, um das Spiel zu lenken, um den Spielaufbau anzutreiben. Beim FC Bayern ist Kimmich der Mann mit den meisten Ballkontakten und auch im europäischen Vergleich muss er sich nicht verstecken.

Kimmich hat die meisten Ballkontakte in der Bundesliga

In der Saison 2019/20 absolvierte Kimmich 36 von 37 möglichen Einsätzen in Pflichtspielen. Dabei sammelte er 2423 Ballkontakte und liegt im Vergleich der europäischen Top-5-Konkurrenten auf dem sechsten Platz! Hinter sich ließ er damit Spieler wie Rodri, Sven Bender, Lewis Dunk und Caglar Söyüncü. Vor Kimmich landeten in dieser Statistik lediglich Cesar Azpilicueta, Ricardo Pereira, Andrew Robertson, Virgil van Dijk und auf Platz 1 Trent Alexander-Arnold. Dies beweist wiederum, welch wichtige Rolle den Verteidigern, insbesondere den Außenverteidigern des FC Liverpool für den Spielaufbau zukommt. Ob Kimmich noch den einen oder anderen Spieler in der Statistik einholen kann? Die Antwort fällt nach Ende der Corona-Pause.

Die meisten Ballkontakte in Europas Top 5-Ligen: Die Top 10 in der Übersicht

  • Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool) – 2893 Ballkontakte
  • Virgil van Dijk (FC Liverpool) – 2784 Ballkontakte
  • Andrew Robertson (FC Liverpool) – 2569 Ballkontakte
  • Ricardo Pereira (Leicester City) – 2548 Ballkontakte
  • Cesar Azpilicueta (FC Chelsea) – 2493 Ballkontakte
  • Joshua Kimmich (FC Bayern) – 2423 Ballkontakte
  • Rodri (Manchester City) – 2256 Ballkontakte
  • Sven Bender (Bayer Leverkusen) – 2249 Ballkontakte
  • Lewis Dunk (Brighton & Hove Albion) – 2247 Ballkontakte
  • Caglar Söyüncü (Leicester City) – 2232 Ballkontakte