FC Bayern News

Geniestreich von Kimmich entscheidet das Topspiel! Bayern gewinnt 1:0 gegen den BVB

FC Bayern
Foto: imago images

Der FC Bayern hat am 28. Spieltag in der Fußball Bundesliga einen wichtigen Sieg eingefahren. Die Münchner setzten sich am Dienstagabend im Topspiel gegen Borussia Dortmund mit 1:0 (1:0) durch und haben damit einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht.

Big Win für den FC Bayern! Das Team von Hansi Flick hat das Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund mit 1:0 (1:0) gewonnen und damit seinen siebten Sieg in Folge in der Bundesliga eingefahren. Durch den Auswärtserfolg hat der FCB seine Tabellenführung auf den BVB auf sieben Punkte ausgebaut und einen großen Schritt in Meisterschaft gemacht.

Kimmich bringt Bayern mit Zaubertor in Führung

Hansi Flick hat seine Mannschaft im Vergleich zum 5:2-Erfolg gegen Frankfurt nur auf einer Position umgebaut: Serge Gnabry rückte für Ivan Perisic in die Startelf. Leon Goretzka durfte neben Joshua Kimmich erneut im zentralen Mittelfeld ran und auch Jerome Boateng stand nach leichten Hüftproblemen erneut in der Anfangsformation.

Die Münchner präsentierten sich in der Anfangsphase etwas defensiver als erwartet, der BVB hingegen hatte bereits nach 60 Sekunden die erste gute Gelegenheit. Nach einer unsauberen Klärungsaktion von Neuer kam Haaland zum Abschluss, Boateng klärte jedoch auf der Linie.

Thomas Müller & Co. brauchten knapp 15 Minuten bis sie richtig Fahrt aufgenommen haben: In der 19. hatte Gnabry dann die erste dicke Torchance für den FCB, als dessen Abschluss ebenfalls auf der Linie von Lukasz Piszczek geklärt wurde.

FC Bayern
Foto: imago images

Mitte der ersten Halbzeit hatte die Flick-Elf das Spiel dann unter Kontrolle und drängte die BVB-Defensive immer tiefer in die eigene Hälfte. In der 24. entschärfte Bürki einen wuchtigen Schuss von Coman. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann jedoch soweit: Kimmich brachte die Bayern mit einem zauberhaften Lupfer aus knapp 16 Metern mit 1:0 in Front. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

FCB lässt im zweiten Abschnitt nichts mehr anbrennen

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Dortmund den Druck in der Offensive, fand jedoch kaum Mittel, um die bayerische Abwehr ins Wanken zu bringen. In der 54. hatte die Bayern die Doppelchance zum 2:0, doch Bürki parierte zunächst einen Distanzschuss von Goretzka und Hummels klärte im Anschluss vor dem einschussbereiten Lewandowski.

Während der BVB in der Schlussphase immer mehr aufmachte, bekamen die Bayern immer mehr Platz in der Offensive. Torchancen blieben auf beiden Seiten jedoch lange Zeit Mangelware. In der 80. parierte Neuer einen Flatterschuss von Dahoud. Zwei Minuten später hatte Lewandowski das 2:0 auf dem Fuß, der Distanzschuss des Polen prallte jedoch gegen den Pfosten.

Thomas Müller
Foto: Federico Gambarini/Pool via Getty Images

In den Schlussminuten ließen David Alaba & Co. nichts mehr anbrennen und brachten das knappe Ergebnis über die Zeit. Auch wenn die Bayern sicherlich keine perfekte Leistungen gezeigt haben, geht der Sieg aufgrund des deutlichen Chancenplus vollkommen in Ordnung.

Durch den Sieg hat der FC Bayern seinen Vorsprung auf die Schwarz-Gelben auf sieben Zähler ausgebaut und hat damit einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung und achte Meisterschaft in Folge gemacht. Am kommenden Samstag trifft der Rekordmeister in der heimischen Allianz Arena auf Fortuna Düsseldorf.