FC Bayern News

Bayern-Spieler witzeln über Thiago-Wechsel und seine Abschiedsgeschenke

FC Bayern Training
Foto: imago images

Der FC Bayern hat am Freitag sein erstes Mannschaftstraining in der Mini-Vorbereitung für die neue Saison absolviert. Auch Thiago Alcantara war mit von der Partie und das, obwohl der 29-jährige Spanier übereinstimmenden Medienberichten zufolge kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool steht. Während die Fans die Hoffnung auf einen Verbleib des Mittelfeldspielers noch nicht aufgegeben haben, witzeln die Bayern-Spieler bereits über dessen Abschied.



Ohne Hansi Flick, dafür mit Thiago. Der FC Bayern hat gestern sein erstes Teamtraining in der neuen Saison absolviert. Obwohl die Spieler nur einen Kurzurlaub von 2,5 Wochen hatten, waren Manuel Neuer & Co. sichtlich gut gelaunt beim Trainingsauftakt. Auch der wechselwillige Thiago alberte und spaßte mit den Kollegen herum. Während sich der Spanier zuletzt zurückhaltend über einen Wechsel geäußert hat, rechnen die Bayern-Spieler fest mit einem Abschied.

Thiago verteilt „Abschiedsgeschenke“ im Training

Medienberichten zufolge hat Thiago seinen Abschied bereits im Mai mannschaftsintern bekanntgegeben. Dementsprechend haben sich diese bereits darauf eingestellt und witzeln scheinbar darüber. Als Thiago Niklas Süle beim gestrigen Training bei einer Übung tunnelte, rief Thomas Müller mit einem Lachen: „Schönes Abschiedsgeschenk…“.

Auch wenn nicht mehr allzu viel Zeit bleibt für einen Wechsel, könnte es in den kommenden Tagen ganz schnell gehen. Grund: Nach Informationen der „BILD Zeitung“ ist sich Thiago mit Liverpool bereits einig. Es fehlt nur noch eine Einigung zwischen den beiden Klubs. Auch hier soll es zuletzt zu einer Annäherung gekommen sein. Die Reds bieten wohl 25 Mio. Euro und sind damit sehr nah dran an den geforderten 30 Mio. Euro der Bayern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.