FC Bayern News

Corona-Schock für die Bayern: Serge Gnabry positiv getestet

Serge Gnabry
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die Corona-Zahlen steigen landesweit an und nun hat es zum ersten Mal auch den FC Bayern getroffen. Am Dienstagabend verkündete der Verein, dass Serge Gnabry positiv auf den Covid-19-Virus getestet wurde. Der 25-Jährige wird den Münchnern in nächster Zeit nicht zur Verfügung stehen.



Ibrahimovic, Mbappe, Cristiano Ronaldo und nun auch Serge Gnabry. Die Liste der Top-Stars, die am Corona-Virus erkranken wird immer länger. Allerdings lief die Infektion bislang für die meisten Sportler glimpflich ab. Auch Gnabry, der sich in häuslicher Quarantäne befindet, soll es laut Angaben des Vereins gut gehen. Die Bayern werden jedoch nicht nur im Top-Spiel gegen Atletico Madrid, sondern auch in den nächsten Liga-Spielen und in Moskau ohne dem Flügel-Spieler auskommen müssen. Am wichtigsten ist jedoch vorerst, dass Gnabrys Zustand stabil bleibt und er sich schnell von der Erkrankung erholt.

Champions-League-Kracher in Gefahr? Profis droht Quarantäne

Nun gilt es zu hoffen, dass der 25-Jährige keine Mitspieler oder Mitarbeiter angesteckt hat. So stand Gnabry beim heutigen Training mit seinen Kollegen auf dem Platz. Der Test soll laut der „BILD Zeitung“ im Anschluss an das Training stattgefunden haben. Ob es sogar zu einer Verschiebung der Partie Bayern-Atletico kommen könnte, ist unklar. Laut Regularien dürfte die Partie stattfinden, jedoch könnten die Behörden eine Quarantäne für die ganze Mannschaft anordnen. Diese könnte im schlimmsten Fall 14 Tage dauern. Sollten morgen keine 13 Profis zur Verfügung stehen, müsste die Partie sogar zwangsläufig abgesagt werden.