Champions League

Flick bestätigt: Davies spielt gegen Lok Moskau, Tolisso fällt erneut aus

Alphonso Davies
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Alphonso Davies wird morgen Abend sein Comeback für den FC Bayern feiern. Wie Hansi Flick am Dienstag bekannt gab, wird der Kanadier gegen Lokomotive Moskau zum Einsatz kommen. Für Corentin Tolisso kommt das Spiel gegen den russischen Vize-Meister hingegen noch zu früh.



Knapp 1,5 Monate nach seinem Bänderriss im Sprunggelenk steht Davies unmittelbar vor seinem Comeback beim FC Bayern. Der 20-jährige Youngster trainiert bereits seit vergangener Woche mit der Mannschaft und wird laut Hansi Flick im CL-Spiel gegen Lokomotive Moskau definitiv spielen: „Davies gehört morgen wieder zum Kader, das ist erfreulich. Es ist auch angedacht, dass er spielt, ob von Beginn oder ob er eingewechselt wird, wissen wir noch nicht“.

Tolisso fällt weiterhin aus

Bei Corentin Tolisso (muskuläre Probleme) wird es indes nicht reichen. Der Franzose ist jedoch eine Option für das Bundesliga-Spiel am kommenden Samstag gegen Union Berlin: „Bei Tolisso sieht es so aus, dass es heute ein sehr gutes Training war, vielleicht kann er Samstag dabei sein, das würde uns sehr helfen. Das wäre sehr gut. Aber auch bei ihm müssen wir die Entwicklung beobachten“.